News-Archiv

3:1 Testspielsieg gegen HB Köge

In einem Vorbereitungsspiel konnten die Roten Teufel den dänischen Zweitligisten HB Köge mit 3:1 besiegen. Gil Vermouth, Itay Schechter und Mimoun Azaouagh erzielten die Treffer für den FCK.
Testspiel gegen HB Köge

Mit dem Testspiel gegen den dänischen Club HB Köge im südpfälzischen Kandel ging am Donnerstag, 19. Juli 2012, die Serie der Vorbereitungspartien für die Roten Teufel weiter. Im Rahmen des Trainingslagers im nahegelegenen Herxheim trafen die Lautrer auf ein Team, das ebenfalls in der vergangenen Saison aus der höchsten Spielklasse absteigen musste. FCK-Chefcoach Franco Foda, der bislang sein Trainingsprogramm noch nicht auf die Testspiele abstimmte, gönnte beim morgendlichen Training der Startelf vom Abend ein leicht dosiertes Programm. Für die Partie gegen die dänische Mannschaft von Trainer Tommy Möller Nielsen vertraute das Trainerteam der Roten Teufel folgender Formation: Hohs – Orban, Abel, Hajri, Heintz – Jessen, Linsmayer, Tiffert (8. Zuck), Vermouth - Wooten, Shechter.  

Vor rund 1.500 Zuschauern im Kandeler Bienwald-Stadion hatten die in den weiß-roten Trikots spielenden Lautrer von Beginn an deutlich mehr Spielanteile, ohne sich zunächst jedoch klare Torchancen erspielen zu können. Nach nur drei Minuten musste Christian Tiffert den Platz bereits verlassen. Nach einem Zusammenprall zog sich der Mittelfeldspieler, der auch heute wieder die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führte, eine blutende Kopfwunde zu und musste mit fünf Stichen genäht werden. Für ihn kam Nachwuchstalent Hendrick Zuck in die Partie. Die Dänen hatten zunächst kaum  Offensivaktionen und kamen kaum gefährlich vor das Tor von David Hohs. Der FCK hingegen versuchte immer wieder, mit schnellen Kombinationen in die Spitze zu stoßen, die Abwehr der Skandinavier ließ aber kaum etwas zu.

Nach rund einer halben Stunde musste der FCK erneut verletzungsbedingt auswechseln. Dominique Heintz musste mit Verdacht auf Oberschenkelzerrung raus. Mimoun  Azaouagh rückte ins Team und Leon Jessen, bis dahin auf der linken Außenbahn aktiv,  rückte auf die Linksverteidigerposition. Der FCK hatte durchaus seine Möglichkeiten. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite konnte Itay Shechter jedoch eine Flanke von Leon Jessen nicht im Tor unterbringen. Sein Seitfallzieher-Versuch ging knapp über den Kasten (36). Die Gäste aus Dänemark aber machten das Tor. Aners Kaagh versenkte einen Freistoß im Kasten der Roten Teufel zur schmeichelhaften Führung (40). Kurz vor dem Pausenpfiff beinahe der Ausgleich für den FCK. Itay Schechter legt nach einem Konter ab auf den eingewechselten Azaouagh, der aber verzieht knapp am rechten Pfosten vorbei.

Zur zweiten Hälfte nahm Franco Foda zunächst keine weiteren Wechsel vor. Der FCK blieb gegen defensiv stehende Dänen weiterhin tonangebend, vor dem Tor jedoch auch weiterhin zu harmlos. Und so dauerte es eine Stunde, bis der verdiente Ausgleich fiel. Gil Vermouth fasste sich aus rund 25 Metern ein Herz und sein Schuss aus der zweiten Reihe landete noch leicht abgefälscht zum 1:1 im Kasten (60.). Der FCK wollte natürlich mehr, und nach einem schönen Pass des sehr agilen Azaouagh auf Shechter kann der israelische Stürmer nur mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß übernahm der Gefoulte entgegen aller Regeln selbst und vollstreckte sicher zur 2:1-Führung für den deutschen Zweitligisten (65.). Der kam jetzt immer besser in Fahrt. Kurz darauf war es erneut Mimoun Azaouagh, der einen feinen Pass auf Andrew Wooten durchsteckte. Dieser traf die Kugel zwar nicht, verwirrte jedoch Torhüter Jensen, so dass der Ball direkt ins Tor rollte (72.). Der FCK hätte noch weitere Treffer erzielen können, etwa durch den eingewechselten Ilian Micanski, dessen Schuss aber knapp am Kasten vorbeistrich, oder durch Itay Shechter, dessen Lupfer noch auf der Linie geklärt werden konnte. Letztlich blieb es aber beim 3:1 für die Roten Teufel, die am Samstag, 21. Juli 2012, im nächsten Testspiel in Weingarten auf den FC Fulham aus der englischen Premiere League treffen.

1. FC Kaiserslautern: Hohs – Orban, Abel, Hajri, Heintz (33. Azaouagh (76. Derstroff)) – Jessen, Linsmayer, Tiffert (8. Zuck), Vermouth (76. Borysiuk) – Wooten (76. Micanski), Shechter.  

HB Köge: Jensen – Rusin (46. Riise), T. Christensen (62. Sörensen), Madsen, M. Rochester, Römer (73. Mistrati), Kaagh, Nicklaw, L. Rochester (67. Fabinho) , M. Christensen, Richter

Tore:

0:1 Kaagh (40.)
1:1 Vermouth (60.)
2:1 Shechter (65. Foulelfmeter))
3:1 Azaouagh (72.)

Schiedsrichter: Markus Wingenbach (Mainz)

Hol dir deine

Tickets

TRIKOTS UND MEHR

Fanshop

Twitter

FCK-TV