Für die A-Junioren der Roten Teufel ging es am Samstag, 30. April 2020, um den Klassenerhalt in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Gegen Eintracht Frankfurt unterlagen die Betzebuben mit 0:4. Weil parallel der FC Ingolstadt sein Spiel gegen den Tabellenletzten KSV Hessen Kassel mit 10:0 gewann, müssen die jungen Roten Teufel kommende Saison in der U19-Regionalliga Südwest ran.

Aufgrund der Coronapandemie war die Saison 2021/22 in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest von einem anderen Modus geprägt. Die Liga wurde um die Aufsteiger des Vorjahres aufgestockt, während es zeitgleich keine Absteiger gab. Plötzlich spielten 21 Mannschaften in der Liga. Gleich sieben Mannschaften müssen daher wieder absteigen, um die Liga wieder auf das Normalmaß zu reduzieren. Der Abstiegskampf war bis zum Ende hochspannend. Drei Mannschaften waren am Ende im Kampf um den rettenden Platz 14 punktgleich – FC Ingolstadt, Astoria Walldorf und die jungen Roten Teufel. Das schlechtere Torverhältnis besiegelte den bitteren Abstieg der Nachwuchsteufel, die die Saison auf Platz 15 von 21 beenden.

Für Eintracht Frankfurt ging es hingegen noch um die Meisterschaft in der Staffel. Entsprechend druckvoll traten die Gäste auf. Bereits früh profitieren sie von einem individuellen Fehler in der Lautrer Hintermannschaft und konnten die Führung markieren (10.). Die Betzebuben hielten dem Druck in der Folge zwar Stand, doch mussten wenige Minuten vor der Halbzeit den zweiten Gegentreffer schlucken (37.).

Auch nach dem Seitenwechsel war die Eintracht tonangebend. Es dauerte nur rund zehn Minuten, ehe die Frankfurter mit dem 0:3 schon so gut wie den Deckel draufmachten (54.). Die Nachwuchsteufel warfen alles rein und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Doch Frankfurt war an diesem Nachmittag einfach besser und so konnten sie quasi mit dem Schlusspfiff den 0:4-Schlusspunkt setzen (90.).

„Frankfurt war wohl mit dieser Leistung der beste Gegner, den wir in der Saison hatten. Der Abstieg tut uns natürlich enorm weh. Wir sind aber auch nicht an diesem Spieltag abgestiegen. Denkbar unglücklich, dass am Ende das Torverhältnis entscheidend war. Jetzt müssen wir uns neu ordnen. Natürlich ist die Regionalliga auf den ersten Blick für junge Spieler weniger attraktiv als die Bundesliga. Aber wenn wir das rein aus dem Ausbildungsblickwinkel betrachten, ist ein Jahr in der Regionalliga auf keinen Fall ein ‚verlorenes Jahr‘. Die Jungs müssen dort ganz anders auftreten, das Spiel selbst machen. Auch das muss man als gut ausgebildeter Fußballer beherrschen. Das Ziel muss in der kommenden Saison auf jeden Fall der direkte Wiederaufstieg sein. Die Saison ist aber auch nicht vorbei. Wir wollen die Mannschaft jetzt nochmal richtig auf das Derby im Verbandspokalfinale motivieren“, resümierte U19-Trainer Alexander Bugera.

Die Liga ist damit für die Betzebuben beendet. Ein Pflichtspiel steht aber noch aus: Im A-Junioren IKK Südwest Verbandspokal wird am Freitag, 06. Mai 2022, bei der TSG Pfeddersheim das Finale gegen den 1. FSV Mainz 05 ausgetragen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Statistik:
1.FC Kaiserslautern U19 – Eintracht Frankfurt U19 0:4 (0:2)

FCK U19: Hozlinger – Müller (65. Nicklis), Walker (46. Leibrock), Zobel – Wettengl, Basenach, Aghajanyan (46. Miftari), Merk (46. Merk) – Bauer – Stavridis, Bangura
Eintracht Frankfurt U19:
Bignetti – Küpelikinic, Gebuhr, Maurer, Tepedibi – Maqkaj (84. Kolbe), Gothra, Damar, Loune (76. Afsar) – Foti (65. Mehicevic), Hyryläinen (65. Temur)
Tore: 0:1 Foti (10.), 0:2 Gothra (37.), 0:3 Maqkaj (54.), 0:4 Afsar (90.)
Schiedsrichter: Marc Heiker
Zuschauer: 114

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

24.09.2022 11:13
Wolfgang Wolf feiert heute seinen 65. Geburtstag. Von 1976 bis 1988 trug er das Trikot der Roten Teufel, lief 242-mal für den #FCK in der Bundesliga auf. Später stand er in den Jahren 2005 bis 2007 auch als Trainer an der Seitenlinie am #Betze. Wir wünschen alles Gute! 🥂

Anzeige

22.09.2022 20:58
Der #FCK setzt sich mit 4:1 beim FK Pirmasens durch. Vor 1.356 Zuschauern trafen Muhammed Kiprit, zweimal Lex Tyger Lobinger und Mike Wunderlich für die Roten Teufel, Silas Gutmann markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für den FKP: t.co/LRq2iEetUB #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:42
Auch der FKP trifft, zum 1:4 durch Silas Gutmann (81.) #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:40
Der vierte Treffer für den FCK nach 79 Minuten. Mike Wunderlich, heute als Kapitän auf dem Feld, trifft aus rund 12 Metern, nachdem Lex Tyger Lobinger die Kugel mit dem Kopf abgelegt hat. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:21
3:0 für den #Betze, Lex Tyger Lobinger, eine Stunde gespielt. #FKPFCK
22.09.2022 20:20
1.356 Zuschauer sind hier im Stadion Husterhöhe dabei. Die sehen jetzt die Einwechslung von Angelos Stavridis, der für Max Hippe in die Partie kommt. Schön dass Du wieder auf dem Platz stehst, Gekas. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:09
@TBoyd91 @rossikl Wir geben uns Mühe;-)
22.09.2022 20:02
Zur Halbzeit steht es beim Testspiel zwischen dem FK Pirmasens und dem #FCK 2:0 für unsere Mannen in Rot. Kiprit und Lobinger erzielten die Treffer für den #Betze. Auch die zweite Halbzeit könnt ihr live im Fanradio verfolgen: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK
22.09.2022 19:48
Da lässt Aaron Opoku mal eben drei Gegner aussteigen, und wie. Da bekommt man schon richtig Lust, unseren Neuzugang auch bald im Ligaspiel zu sehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:40
Schönes Ding! Mo Kiprit mit starker Vorbereitung, flankt auf den Kopf von Lex Tyger Lobinger, der trifft zum 2:0 für den #Betze (34.). #FKPFCK
22.09.2022 19:33
Rund eine halbe Stunde gespielt hier in Pirmasens. Der FCK führt 1:0 beim FKP, ist die klar dominierende Mannschaft und hatte noch einige gute Offensivaktionen, die bislang aber noch nicht zu einem weiteren Treffer geführt haben. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:12
Nach sechs Minuten die Führung für den #FCK. Muhammed Kiprit mit einem feinen Solo, tanzt dann auch noch FKP-Keeper Florian Barth aus und schiebt die Kugel zum 0:1 ein. So kann es hier gerne weitergehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:06
Die Mannschaften sind auf dem Feld. Schiedsrichterin Fabienne Michel hat die Partie soeben angepfiffen. Und jetzt alle rüber zum Fanradio: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK #Betze
22.09.2022 19:04
Die Spieler, die heute nicht im Kader stehen, sind natürlich trotzdem hier in Pirmasens im Stadion vor Ort. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:00
So Leute, hier in Pirmasens geht es gleich los mit dem Testspiel vom #Betze beim FKP. Wir werden hier ein wenig berichten, empfehlen Euch aber unser Fanradio. Die Jungs sitzen hier im Stadion und kommentieren die Partie für Euch unter t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 18:56
@TBoyd91 @KWahnwitz Cool, wir machen dann mal Pause;-)
22.09.2022 18:11
In 50 Minuten startet das Testspiel des #FCK beim FK Pirmasens. Diese Elf schickt Cheftrainer Dirk Schuster heute ins Rennen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 17:00
Um 19.00 Uhr tritt der #FCK zum Testspiel beim FK Pirmasens an. Für alle, die es selbst nicht auf die Husterhöhe schaffen, ist unser FCK-Fanradio powered by @RadioRPR aus Pirmasens live auf Sendung. Los geht's kurz vor Anpfiff. #Betze #FKPFCK 📻: t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 08:49
Hey Chef, wir wünschen Dir alles Liebe zu Deinem Geburtstag 🎉 Lass es Dir heute gut gehen & feier schön! #Betze
21.09.2022 21:05
In einem packenden Oberligaspitzenspiel auf Augenhöhe musste sich die #FCK-U21 knapp mit 0:1 beim FK Pirmasens geschlagen geben. Im zweiten Durchgang verpasste Jean-René Aghajanyan dabei vom Elfmeterpunkt den möglichen Ausgleich: t.co/yQh1PRxRDt #Betze