Auch nicht Trainer Alois Schwartz, der im Vorfeld einen einstelligen Tabellenplatz von seinem Team eingefordert hatte. Die Erwartungen sollten weit übertroffen werden. Dank eines überragenden Starts in die neue Liga sicherten sich die Amateure schnell Rang eins, wo sie auch vor Borussia Dortmund II und namhaften Traditionsvereinen wie Preußen Münster und Rot-Weiss Essen überwinterten. Die Entwicklung war umso überraschender, da die Talente vor der Serie ihre angestammte Heimat verlassen mussten.

Aufgrund der Sicherheitsauflagen des Deutschen Fußball-Bundes stand zunächst der Umzug von Platz Vier in das Fritz-Walter-Stadion an. „Für unsere Gäste war es immer etwas Besonderes, in der großen Arena anzutreten. Da war jedes Team richtig heiß“, erinnert sich Schwartz. Wohl wissend, dass man zwischenzeitlich auch nach Pirmasens und Trier ausweichen musste. „Unsere einzige Heimniederlage haben wir in Pirmasens gegen Dortmund II kassiert. Und da mussten wir 70 Minuten in Unterzahl agieren“, bemerkt der Linienchef nicht ohne Stolz.

Dass es am Ende doch nicht für den ganz großen Coup reichte, lag in erster Linie an den Dortmundern, die sich in der Rückrunde keine Schwächen erlaubten. Zum anderen wurden die Lautrer von langwierigen Verletzungen absoluter Leistungsträger heimgesucht. So verwundert Schwartz’ Fazit angesichts der Vize-Meisterschaft kaum: „Ich muss den Hut vor meiner Mannschaft ziehen. Das war eine geile Saison.“

Da geschah es beinahe zwangsläufig, dass sich zahlreiche Akteure für höherklassige Aufgaben empfehlen konnten. So erkämpfte sich Manuel Hornig bereits im Laufe der Hinrunde einen Platz im Profiteam, während Ricky Pinheiro dieses Kunststück in der Rückserie vollzog. Der nächste dürfte Alper Akcam sein, der in der abgelaufenen Saison gleich 17 Mal traf und sich so oben für zwei Jokereinsätze empfahl. „Alper ist für mich der Gewinner. Ich bin gespannt, was er noch leisten wird“, schwärmt der Linienchef.

Und auch Winter-Neuzugang Jiri Bilek, ursprünglich für die erste Mannschaft eingeplant, empfand seine Einsätze in der vierten Klasse keineswegs als Herabstufung. Der verdiente Lohn: Unter Schwartz erhielt er seine Chance in der Zweiten Liga und wusste sie auf Anhieb zu nutzen. Keine Frage: Es werden ihnen weitere Talente folgen. Schließlich wird Erfolgstrainer Schwartz auch in den kommenden zwei Jahren die Rohdiamanten des FCK II schleifen…

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

24.09.2022 11:13
Wolfgang Wolf feiert heute seinen 65. Geburtstag. Von 1976 bis 1988 trug er das Trikot der Roten Teufel, lief 242-mal für den #FCK in der Bundesliga auf. Später stand er in den Jahren 2005 bis 2007 auch als Trainer an der Seitenlinie am #Betze. Wir wünschen alles Gute! 🥂

Anzeige

22.09.2022 20:58
Der #FCK setzt sich mit 4:1 beim FK Pirmasens durch. Vor 1.356 Zuschauern trafen Muhammed Kiprit, zweimal Lex Tyger Lobinger und Mike Wunderlich für die Roten Teufel, Silas Gutmann markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für den FKP: t.co/LRq2iEetUB #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:42
Auch der FKP trifft, zum 1:4 durch Silas Gutmann (81.) #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:40
Der vierte Treffer für den FCK nach 79 Minuten. Mike Wunderlich, heute als Kapitän auf dem Feld, trifft aus rund 12 Metern, nachdem Lex Tyger Lobinger die Kugel mit dem Kopf abgelegt hat. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:21
3:0 für den #Betze, Lex Tyger Lobinger, eine Stunde gespielt. #FKPFCK
22.09.2022 20:20
1.356 Zuschauer sind hier im Stadion Husterhöhe dabei. Die sehen jetzt die Einwechslung von Angelos Stavridis, der für Max Hippe in die Partie kommt. Schön dass Du wieder auf dem Platz stehst, Gekas. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:09
@TBoyd91 @rossikl Wir geben uns Mühe;-)
22.09.2022 20:02
Zur Halbzeit steht es beim Testspiel zwischen dem FK Pirmasens und dem #FCK 2:0 für unsere Mannen in Rot. Kiprit und Lobinger erzielten die Treffer für den #Betze. Auch die zweite Halbzeit könnt ihr live im Fanradio verfolgen: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK
22.09.2022 19:48
Da lässt Aaron Opoku mal eben drei Gegner aussteigen, und wie. Da bekommt man schon richtig Lust, unseren Neuzugang auch bald im Ligaspiel zu sehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:40
Schönes Ding! Mo Kiprit mit starker Vorbereitung, flankt auf den Kopf von Lex Tyger Lobinger, der trifft zum 2:0 für den #Betze (34.). #FKPFCK
22.09.2022 19:33
Rund eine halbe Stunde gespielt hier in Pirmasens. Der FCK führt 1:0 beim FKP, ist die klar dominierende Mannschaft und hatte noch einige gute Offensivaktionen, die bislang aber noch nicht zu einem weiteren Treffer geführt haben. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:12
Nach sechs Minuten die Führung für den #FCK. Muhammed Kiprit mit einem feinen Solo, tanzt dann auch noch FKP-Keeper Florian Barth aus und schiebt die Kugel zum 0:1 ein. So kann es hier gerne weitergehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:06
Die Mannschaften sind auf dem Feld. Schiedsrichterin Fabienne Michel hat die Partie soeben angepfiffen. Und jetzt alle rüber zum Fanradio: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK #Betze
22.09.2022 19:04
Die Spieler, die heute nicht im Kader stehen, sind natürlich trotzdem hier in Pirmasens im Stadion vor Ort. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:00
So Leute, hier in Pirmasens geht es gleich los mit dem Testspiel vom #Betze beim FKP. Wir werden hier ein wenig berichten, empfehlen Euch aber unser Fanradio. Die Jungs sitzen hier im Stadion und kommentieren die Partie für Euch unter t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 18:56
@TBoyd91 @KWahnwitz Cool, wir machen dann mal Pause;-)
22.09.2022 18:11
In 50 Minuten startet das Testspiel des #FCK beim FK Pirmasens. Diese Elf schickt Cheftrainer Dirk Schuster heute ins Rennen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 17:00
Um 19.00 Uhr tritt der #FCK zum Testspiel beim FK Pirmasens an. Für alle, die es selbst nicht auf die Husterhöhe schaffen, ist unser FCK-Fanradio powered by @RadioRPR aus Pirmasens live auf Sendung. Los geht's kurz vor Anpfiff. #Betze #FKPFCK 📻: t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 08:49
Hey Chef, wir wünschen Dir alles Liebe zu Deinem Geburtstag 🎉 Lass es Dir heute gut gehen & feier schön! #Betze
21.09.2022 21:05
In einem packenden Oberligaspitzenspiel auf Augenhöhe musste sich die #FCK-U21 knapp mit 0:1 beim FK Pirmasens geschlagen geben. Im zweiten Durchgang verpasste Jean-René Aghajanyan dabei vom Elfmeterpunkt den möglichen Ausgleich: t.co/yQh1PRxRDt #Betze