Die U21 des 1. FC Kaiserslautern hat sich mit einem 4:2-Sieg gegen die SV Elversberg II aus der Saison verabschiedet. Mohamed Morabet, Angelos Stavridis, Phinees Bonianga und Marius Bauer trafen in der letzten Partie der Saison für die jungen Roten Teufel, die mit dem Sieg Elversberg in der Tabelle wieder überholten und im Endklassement Platz 3 der Abstiegsrunde belegen.

Zum Abschluss der Oberligasaison war die zweite Mannschaft der SV Elversberg zu Gast bei der U21 der Roten Teufel zu Gast. Wie bei Nachwuchsmannschaften üblich, hieß es zum Saisonende für einige Spieler auch Abschied vom FCK zu nehmen. Stellvertretend für alle wurden daher vor dem Spiel Leon Hotopp und Kenan Dogan, die beide seit der U9 das Trikot des 1. FC Kaiserslautern getragen hatten, verabschiedet. Auf dem Feld traten die Nachwuchsteufel mit einer sehr jungen Elf an, vertrauten am letzten Spieltag auf viele U19-Spieler in der Startelf, die auch in der kommenden Saison den Kern der U21 bilden werden.

Die erste Chance hatten die jungen Roten Teufel nach gut fünf Minuten, ein Schuss von Marius Bauer wurde aber gerade noch zur Ecke abgefälscht. Nach dieser eroberte Moritz Theobald im Rückraum den Ball zurück und wurde im Eck des Elversberger Strafraum zu Fall gebracht – Schiedsrichter Henning Reif zeigte auf den Punkt. Mohamed Morabet trat an und traf ganz sicher neben den rechten Pfosten. Die Roten Teufel spielten weiter offensiv nach vorne und konnten nach einer knappen Viertelstunde bereits auf 2:0 erhöhen. Mit einem doppelten Doppelpass spielten sich Angelos Stavridis und Phinees Bonianga sehenswert durch den gegnerischen Strafraum, „Gekas“ nutzte dies schließlich mit einem Flachschuss ins linke Eck zum 2:0. Der FCK blieb im ersten Durchgang die klar aktivere Mannschaft, presste schon früh und schnürte Elversberg so über lange Strecken in der eigenen Hälfte ein. Zehn Minuten vor der Pause kamen auch die Gäste nach einem Lautrer Ballverlust im Spielaufbau erstmals gefährlich vors Tor, Elija Wohlgemuth war aber zur Stelle und parierte mit einer starken Fußabwehr. Der FCK-Keeper war nun stärker gefordert und musste bis zur Pause noch wiederholt aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Mit dem Pausenpfiff war er dann aber machtlos. Nach einem erneuten Ballverlust der Roten Teufel kam Batikan Sonsuz an der Strafraumgrenze zum Abschluss und platzierte den Ball unhaltbar ins lange Eck.

Auch der zweite Durchgang begann mit offenen Visieren. Die erste Möglichkeit hatte Angelos Stavridis nach einer sehenswerten Hacken-Vorarbeit von Maxi Fesser, Florian Barth im Elversberger Tor konnte aber abwehren. Aber auch Elversberg kam zu weiteren Torraumszenen, ein Kopfball von Daniel Dahl ging am langen Pfosten des FCK-Tores vorbei. Auf der Gegenseite kam zehn Minuten nach Wiederbeginn ein Abraller im Strafraum zu Marius Bauer, dessen Schuss von einem Verteidiger aber noch auf der Linie geblockt wurde. 20 Minuten nach der Pause machte sich dann Maxi Fesser am linken Flügel auf und davon, der Flügelflitzer der Roten Teufel konnte im Strafraum nur mit einem Foul gebremst werden – wieder gab es Strafstoß für den FCK. Dieses Mal legte sich Phinees Bonianga den Ball zurecht und auch er blieb vom Punkt nervenstark und sicher. Bei hochsommerlichen Bedingungen ging es im unterhaltsamen zweiten Durchgang ohne größere taktische Fesseln hoch und runter. Auch der eingewechselte Leon Hotopp hätte in seinem Abschiedsspiel nach 13 Jahren FCK kurz nach seiner Einwechslung fast nochmal für die Roten Teufel getroffen. Für den FCK-Schlusspunkt sorgte schließlich Marius Bauer, der kurz vor Schluss frei vor dem Tor auftauchte und auf 4:1 stellte. Aber auch Elversberg konnte sich in der Schlussminuten nochmals in die Statistik eintragen, als der gerade eingewechselte Luis Kerner den 4:2-Endstand erzielte.

„Es war heute ein versöhnlicher Saisonabschluss, die Mannschaft hat die geforderte Reaktion auf die Niederlage in Speyer gezeigt. Wie so oft in den letzten Wochen hatten wir viel Ballbesitz und viele Tormöglichkeiten, haben uns das Leben aber manchmal selbst etwas schwer gemacht. Letztlich war es aber nochmal ein verdienter Sieg zum Abschluss“, resümierte U21-Trainer Peter Tretter nach der Partie. Mit Blick auf die gesamte Saison fiel sein Fazit wie folgt aus: „Es war für uns eine insgesamt schwierige Runde mit einem kleinen Kader, dennoch hätten wir gerne die Aufstiegsrunde erreicht gehabt. Die Abstiegsrunde war dann letztlich mit Ausnahme der Partie am vergangenen Wochenende in Speyer okay, auch wenn wir uns eigentlich vorgenommen hatten, die Abstiegsrunde auf dem ersten Platz zu beenden. Mit dem Klassenerhalt haben wir aber letztlich unser Saisonziel erreicht.“

Der Vorbereitungsstart für die neue Saison ist für Montag, 27. Juni 2022, geplant.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern II – SV Elversberg II 4:2 (2:1)

FCK II: Wohlgemuth – Müller, Kajinic (73. Hotopp), Theobald (29. Fesser), Nicklis – Basenach, Morabet (59. Dogan) – Stavridis, Aghajanyan, Bonianga (70. An) – Bauer
Elversberg II: Barth – Floegel (88. Pfeffler), Doll, Boghossian (76. Pantschenko), Dahl, Marchetti, Sonsuz (66. Lanfranco), Bayer, Schnell, Fischer, Lauer (88. Kerner)
Tore: 1:0 Morabet (8., FE), 2:0 Stavridis (14.), 2:1 Sonsuz (45.), 3:1 Bonianga (66., FE), 4:1 Bauer (88.), 4:2 Kerner (90.)
Schiedsrichter: Henning Reif
Zuschauer: 163

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

04.12.2022 16:07
Ein positiver Jahresabschluss, die Nachwahl von Ersatzmitgliedern und die Ernennung von Annemarie Liebrich und Trixi Thines zu Ehrenmitgliedern standen am heutigen Sonntag im Mittelpunkt einer harmonisch und konstruktiv geführten #FCKJHV am #Betze: t.co/jQSxXKAM8x

Anzeige

04.12.2022 15:36
Die #FCKJHV 2022 wurde offiziell um 15.34 Uhr beendet. Zum Ausklang läuft traditionell unser #Betze-Lied. Danke an alle Mitglieder, die hier dabei waren. Kommt gut & sicher nach Hause!
04.12.2022 15:34
Da zum aktuellen Zeitpunkt keine Mitgliederanträge vorliegen, entfallen TOP 9, TOP 10 und TOP 11. Auch zu TOP 12 liegen keine Wortmeldungen vor. Somit kommen wir zu TOP 13, dem Ende der Mitgliederversammlung. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:33
Das Ergebnis liegt vor. Von 361 abgegebenen Stimmen haben sich Michael Schultheiss (276 Stimmen), Patrick Buchmann (205 Stimmen) und Thorsten Lill (187 stimmen) durchgesetzt und bilden damit die Nachrücker für den Aufsichtsrat. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:29
Die Vorstellungsrunde ist vorbei, nun liegt es an den aktuell 409 stimmberechtigten Mitgliedern, ihre 3 Nachrücker für den Aufsichtsrat zu wählen. #FCKJHV
04.12.2022 15:27
Bevor die anwesenden Mitglieder ihre Wahl treffen, hat jeder der insgesamt 5 Kandidaten die Möglichkeit, sich kurz persönlich vorzustellen. #FCKJHV
04.12.2022 14:56
Da sowohl @D_Stich als auch Hans-Peter Briegel bestätigt wurden, geht es nun mit TOP 8 weiter: Der Wahl von insgesamt 3 Nachrücker-Kandidaten für den Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:53
Die Berufung von Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat wurde mit 88% der Stimmen bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:47
Nun richtet Hans-Peter Briegel, der allen anwesenden Mitgliedern sehr gut bekannt sein dürfte, einige Worte an die Versammlung. Im Anschluss muss dann auch seine Berufung in den Aufsichtsrat von den anwesenden Mitgliedern bestätigt werden. #FCKJHV
04.12.2022 14:46
87% der anwesenden Mitglieder haben die Berufung von @D_Stich in den #FCK-Aufsichtsrat bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:43
Nach der Vorstellung von @D_Stich folgt nun die Abstimmung über seine Berufung in den #FCK-Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:40
@sangeisaru Die Zahlen der JHV von 2019 sind hier zusammengefasst: t.co/URaQ9wwq7w
04.12.2022 14:37
Wir kommen zu TOP 6. In diesem wird darüber entschieden, ob die Berufung von Daniel Stich und Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat von der Mitgliederversammlung bestätigt wird. Zuvor stellen sich die Beiden bei den anwesenden Mitgliedern vor. #FCKJHV
04.12.2022 14:35
Mit 91% aller abgegebenen Stimmen wird der Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2021/22 entlastet. #FCKJHV
04.12.2022 14:30
Knapp 64% aller Mitglieder haben sich gegen eine Einzelentlastung entschieden. Damit wird über eine Entlastung des Aufsichtsrats im Gesamten entschieden. #FCKJHV
04.12.2022 14:27
Konkret geht es um die Entlastung von Rainer Keßler, Johannes B. Remy, Valentin Helou, Daniel Stich, Hans-Peter Briegel, Dr. Markus Merk und Fritz Fuchs. Es wurde ein Antrag auf Einzelentlastung gestellt, über den vor der eigentlichen Entlastung abgestimmt werden muss. #FCKJHV
04.12.2022 14:26
Nun wird über die Entlastung des Aufsichtsrats abgestimmt. Die Moderation hierfür wird ebenfalls von Dr. Michael Koll übernommen. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 14:24
Der Vorstand ist mit nahezu 100% aller Stimmen entlastet worden. Ein beeindruckendes Ergebnis! #FCKJHV #Betze
04.12.2022 14:23
Aktuell sind übrigens 451 stimmberechtigte Mitglieder auf dem #Betze anwesend. #FCKJHV
04.12.2022 14:21
Im ersten Schritt wird über die Entlastung des Vorstands um Wolfgang Erfurt, Tobias Frey und Gero Scira abgestimmt. #FCKJHV