Mit einem 4:2-Heimsieg gegen den SV Meppen haben sich die Roten Teufel am Samstag, 18. Mai 2019, aus der Drittligaspielzeit verabschiedet. In einem unterhaltsamen Spiel, das vor dem Seitenwechsel bisweilen an das 7:6 beider Mannschaften 1997 erinnerte, fielen alle sechs Tore bereits vor der Halbzeit.

Zum letzten Spieltag der Drittliga-Saison 2018/19 empfing der 1. FC Kaiserslautern den SV Meppen auf dem Betzenberg. Vor dem Spiel standen dabei einige Ehrungen, wie die Auszeichnung von Miriam Welte mit der goldenden Verdienstnadel, oder der Übergabe des Pokals für den RHEINPFALZ-Spieler des Jahres an Torhüter Grill auf dem Programm. Auch den Fanbeauftragte Christoph Schnell wurde nach zehn Jahren im Amt sowohl vom Club als auch von den Fans emotional verabschiedet. Zum Einlaufen der beiden Mannschaften gab es dann auch eine sehenswerte Choreographie

Fußball gespielt wurde aber auch und dabei kam direkt überhaupt keine Langeweile auf. Ohne Anlaufzeit ging es zur Sache: Nach einer Flanke von Dominik Schad wurde Timmy Thiele am Fünfmeterraum noch geblockt, Sturmkollege Christian Kühlwetter war aber hellwach und staubte den freiliegenden Ball eiskalt zur frühen Führung ab (8.). Die Antwort der Gäste aus dem Emsland ließ nicht lange auf sich warten, nach einer Ecke egalisierte Nick Proschwitz den Spielstand mit einem Kopfball wieder (11.). Die Partie blieb in der Anfangsviertelstunde munter und unterhaltsam – und die Roten Teufel konnten nur fünf Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung gehen. Carlo Sickinger schickte Christian Kühlwetter auf die Reise, der nach einen unwiderstehlichen Sprint Meppen-Keeper Eric Domaschke verlud und cool ins kurze Eck traf. Das wollten die Gäste, die von rund 2.000 mitgereisten Fans, nicht auf sich sitzen lassen, nach Ablage von Torschütze Proschwitz traf der frühere Lautrer Marcus Piossek wuchtig den Pfosten. Ins Netz trafen stattdessen weiter die Roten Teufel. Janek Sternberg steckte den Ball am Sechzehner durch zu Christoph Hemlein, der aus halblinker Position flach ins kurze Eck traf – und dann, passend zur 23. Spielminute, in der das Tor gefallen war, zur Bank lief, um zusammen mit Kapitän Florian Dick zu jubeln. Schmerzhaft wurde es kurz später auf der Gegenseite, als FCK-Schlussmann Lennart Grill nach einem Zusammenprall mit Deniz Undav minutenlang behandelt werden musste und schließlich von Wolfgang Hesl ersetzt wurde. Die Roten Teufel ließen sich von der Verletzung nicht aus dem Konzept bringen und legten kurz darauf das vierte Tor nach. Nach einer Flanke von Christoph Hemlein kam Carlo Sickinger zum kopfball, Eric Domaschke konnte den Ball nur noch hinter der Linie abwehren. Damit war der muntere Torreigen vor der Pause aber noch nicht beendet. Nach einer Freistoßflanke verkürzte Innenverteidiger Steffen Puttkammer mit dem Kopf wieder auf 4:2. Beide Mannschaften spielten weiter mit offenen Visieren, Lukas Gottwalt kam in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs noch zu einer guten Kopfballchance, Eric Domaschke war aber zur Stelle und konnte parieren.

Der zweite Durchgang konnte die hohe Schlagzahl der ersten 45 Minuten nicht mehr ganz mithalten, der prächtigen Stimmung in beiden Fanlagern tut das aber keinen Abbruch. Besonders laut wurde es dann nochmal zehn Minuten vor dem Ende, als Florian Dick bei seinem voraussichtlich letzten Pflichtheimspiel für die Roten Teufel eingewechselt wurde und der Kapitän mit seiner ersten Aktion mit einer seiner unnachahmlichen Einwurfflanken beinahe das 5:2 vorbereitete. Kurz darauf spielte Dick mit einem tollen Flankenlauf Timmy Thiele im Zentrum frei, wurde aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern – SV Meppen 4:2 (4:2)
FCK: Grill (30. Hesl) – Schad, Gottwalt, Hainault, Sternberg – Hemlein (81. Dick), Fechner, Sickinger (69. Bergmann), Pick – Thiele, Kühlwetter
SV Meppen: Domaschke – Jesgarzewski, Komenda (70. Vidovic), Puttkammer, Amin – Wagner, Piossek – Kleinsorge (57. Guder), Undav, Kremer (57. Granatowski) – Proschwitz
Tore: 1:0 Kühlwetter (8.), 1:1 Proschwitz (11.), 2:1 Kühlwetter (16.), 3:1 Hemlein (23.), 4:1 Sickinger (34.), 4:2 Puttkammer (38.)
Gelbe Karten: Kühlwetter, Sickinger, Hainault, Pick / Puttkammer, Piossek, Komeda
Schiedsrichter: Bastian Börner
Zuschauer: 21.382

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • ALK
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG

Betze News

31.05.2020 10:51
📺 Unser TV-Tipp für den späten Sonntagabend! #FCK-Cheftrainer Boris Schommers ist zu Gast in der Sendung SWR Sport im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz. Los geht es um 22.35 Uhr: t.co/XCRatPIaCF // #Betze

Anzeige

30.05.2020 16:14
Arbeitssieg zum Re-Start: Zum Neustart der Dritten Liga konnte der #FCK den ersten Sieg der Rückrunde feiern. André Hainault sorgte schon früh nach einer Ecke für das Tor des Tages. Der Spielbericht: t.co/gWirnxvI9s #FCMFCK #Betze
30.05.2020 16:03
3 Punkte - check ✅ Der #FCK siegt beim Re-Start in der Dritten Liga mit 1:0 gegen den @1_FCM! #FCMFCK #BEtze
30.05.2020 15:57
Die Nachspielzeit läuft - satte fünf Minuten. Die drei Punkte sind ganz nah ... kommt schon Jungs! (90.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:55
Kurz vor Schluss nochmal eine Offensivaktion des #FCK! Kühlwetter startet den Konter und bedient Lucas Röser, der den Ball aber nicht im Tor unterbringt (89.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:52
Die nächsten Wechsel beim #FCK: Gino Fechner und Manni Starke kommen nochmal in die Partie, Dominik Schad und Hikmet Ciftci haben das Feld verlassen (86). #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:43
Zweiter Wechsel beim #FCK: Hendrick Zuck kommt für Florian Pick (77.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:36
Elfmeter für Magdeburg! Nach einem Zweikampf zwischen Kraus und Beck im Getümmel des Strafraums zeigt Manuel Gräfe auf den Punkt. Gjasula tritt an - und Grill hält! Die Abwehr klärt den Abpraller. Der #FCK behält seine Führung 💪(70.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:28
Da ist der Wechsel: Röser kommt für Thiele (63.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:26
Beim #FCK steht der erste Wechsel an: Lucas Röser erhält letzte Anweisungen vom Trainerteam und wird gleich ins Spielgeschehen eingreifen (61.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:15
😳 Das war knapp! Den Ball haben wir schon drin gesehen, aber Schad kratzt das Ding von der Linie - richtig starkes Spiel unserer Nummer 20! (50.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:12
Weiter geht's in Magdeburg! Nochmal 45 Minuten Vollgas geben 💪 #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:52
Halbzeit in Magdeburg. Der #Betze führt zur Pause 1:0. So kann's weitergehen! (45.) #FCMFCK
30.05.2020 14:48
Puh, durchatmen! Kurz vor der Pause gibt es nochmal Freistoß für den FCM, Kvesic bringt den im Vergleich zum Standard von vor wenigen Minuten deutlich besser aufs Tor. Die Verlängerung per Kopf von Beck kann zur Ecke abgewehrt werden, die pariert Grill sicher (43.) #FCMFCK
30.05.2020 14:46
Und wieder eine ganz starke Aktion von Schad! Der hält seine rechte Seite weitestgehend sauber. Leider können wir aus dieser Aktion heraus keine Offensivaktion kreieren (42.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:37
Dieses Mal ist der Magdeburger Abwehrverbund zur Stelle und kann klären. #FCMFCK #Betze
30.05.2020 14:36
Es gibt wieder Ecke für den #FCK. Wieder wird Pick den Ball hereinbringen (32.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:33
Joa, wenn Thiele den reinhaut, ist das unsere nächste Nominierung für das "Tor des Monats". Schöne Hereingabe von Carlo Sickinger, leider kein zweiter Treffer (29.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:28
Kaum dass wir das twittern, taucht Sören Bertram wieer gefährlich vor unserem Tor auf und könnte fast den Ausgleich erzielen. Aber auch hier ist unsere Defensive zur Stelle (23.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:27
Schön, wie Dominik Schad da gerade den Ball erobert! Saubere Aktion und bis auf die Situation nach dem Eckball lässt unsere Abwehr bisher auch nicht allzu viel anbrennen (22.) #Betze #FCMFCK