Mit einem knappen 3:2-Heimsieg hat sich der 1. FC Kaiserslautern am Samstag, 24. April 2021, gegen die SpVgg Unterhaching durchgesetzt und damit die Abstiegsränge vier Spieltage vor Saisonende verlassen. Nachdem Philipp Hercher und Adam Hlousek im ersten Durchgang getroffen hatte, sorgte Marvin Pourié kurz vor Ende vom Elfmeterpunkt für den 3:2-Siegtreffer.

Am Samstagmittag wartete die nächste wichtige Aufgabe im Abstiegskampf auf die Roten Teufel. Mit der SpVgg Unterhaching war der Tabellenletzte der 3. Liga zu Gast auf dem Betzenberg und die Roten Teufel wollten zum Ende der Englischen Woche unbedingt nachlegen. Cheftrainer Marco Antwerpen musste dabei auf den gesperrten Anas Ouahim, den erkrankten Hendrick Zuck und den angeschlagenen Daniel Hanslik verzichten. Für die drei rückten Nicolas Sessa, Adam Hlousek und Kenny Prince Redondo neu in die Startelf.

Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage war die Marschrichtung vor dem Spiel klar: der nächste Heimsieg sollte her. Und das war auch von Beginn an zu spüren. Schon nach fünf Minuten hatte der FCK die große Möglichkeit aufs frühe 1:0. Nach einer Hereingabe von Felix Götze landete eine gefühlvolle Direktabnahme von Marvin Pourié an der Latte, der Nachschuss von Kenny Prince Redondo trudelte knapp am langen Pfosten vorbei. Und auch die nächste gute Gelegenheit hatte der FCK. Nach einer Viertelstunde fand eine gut getimte Flanke von Jean Zimmer den Kopf von Marvin Pourié, der Ball aber ging links am Tor vorbei. Die Roten Teufel blieben am Drücker, keine zwei Minuten später versuchte es Philipp Hercher mit links vom rechten Strafraumeck, sein Geschoss zischte scharf am langen Pfosten vorbei. Und auch anschließend schossen sich die Roten Teufel weiter warm, ohne sich mit zählbarem Ertrag zu belohnen: Ein Schuss von Tim Rieder im Anschluss an eine Ecke ging über das Hachinger Tor, ein Drehschuss von Marvin Pourié wurde vom Hachinger Schlussmann Jo Coppens aus dem Winkel gefischt. Nach einer halben Stunde nahm die Partie dann ein mörderisches Tempo auf. Zunächst konnte sich Philipp Hercher nach einem Doppelpass mit Jean Zimmer im Strafraum durchsetzen und den Ball zum 1:0 ins Netz schieben. Unterhaching fand jedoch eine schnelle Antwort und erzielte den postwendenden Ausgleich. Moritz Heinrich setzte sich am linken Flügel robust durch, zog nach innen und traf zum 1:1 ins kurze Eck. 60 Sekunden später führte der FCK aber wieder. Eine Flanke von Tim Rieder von rechts fand den aufgerückten Adam Hlousek am langen Pfosten und der stellte mit dem Kopf die FCK-Führung wieder her. Damit war die wilde Fahrt noch nicht zu Ende, beim nächsten FCK-Angriff brannte es gleich wieder lichterloh, Nicolas Sessa wurde auf der Strafraumgrenze gefoult. Nachdem Schiedsrichter Sören Starks zunächst Richtung Elfmeterpunkt deutete, entschied er sich nach Rücksprache mit seinem Assistenten auf Freistoß aus 16 Metern. Sessa führte den Freistoß selbst aus, der Ball landete am rechten Pfosten, der Nachschuss von Philipp Hercher ging knapp über das Tor. Erst danach war dann mal kurz Zeit zum Durchschnaufen, mit dem 2:1 ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederbeginn hatten die Roten Teufel dann die nächste gute Torchance, Marvin Pouriés Versuch aus 15 Metern landete aber zu zentral auf dem Hachinger Tor und konnte so von Jo Coppens pariert werden. Und auch in der Folge hatte der FCK weiter gute Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor, ein Abschluss von Adam Hlousek ging beispielsweise nur knapp vorbei (52). 20 Minuten nach Wiederanpfiff gab es die nächste hochkarätige Chance: Nach einem Freistoß von Nicolas Sessa stieg Marvin Pourié mustergültig zum Kopfball hoch, wieder fehlten nur Zentimeter und das entscheidende Quäntchen Abschlussglück. Aber auch die Gäste aus Bayern gaben sich nicht auf und kamen wiederholt gefährlich auf. Nach 70 Minuten klärte Carlo Sickinger in höchster Not gegen den eingewechselten Boipelo Mashigo, bei der anschließenden Ecke landete ein Kopfball am Außennetz. Fünf Minuten später hatte Avdo Spahic im FCK-Tor dann das Nachsehen. Nach einer Flanke von rechts kam Stephan Hain am Fünfmeterraum zum Kopfball und traf neben den linken Pfosten zum 2:2-Ausgleich. Und der Treffer gab den Gästen weiteres Selbstvertrauen, zehn Minuten vor dem Ende musste Spahic gegen Moritz Heinrich retten. Das Tor fiel aber wieder auf der anderen Seite. Der eingewechselte Elias Huth wurde im Strafraum zu Boden gezogen, dieses Mal gab Sören Storks den Strafstoß. Marvin Pourié trat an, bewies Nervenstärke und verwandelte zum 3:2. Das machte die Schlussminuten aber nicht weniger zur Nervenschlacht. Doch die Roten Teufel konnten alle Hachinger Angriffe wegverteidigen und dann nach drei Minuten Nachspielzeit mit drei Punkten im Sack erschöpft zu Boden sinken. Mit dem knappen Erfolg verließ der FCK die Abstiegsränge und hat den Klassenerhalt vier Spiele vor Saisonende weiter in der eigenen Hand.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern – SpVgg Unterhaching 3:2 (2:1)

FCK: Spahic – Rieder, Götze (64. Bakhat), Senger – Hercher, Sickinger, Sessa (79. Ritter), Hlousek – Zimmer (86. Jensen), Pourié, Redondo (79. Huth)
Unterhaching: Coppens – Schwabl, Göttlicher, Greger, Turtschan (64. Dombrowka) – Müller (60. Mashigo), Stierlin – Seidel (60. Stoh-Engel), Anspach (60. Fuchs), Heinrich – Hain
Tore: 1:0 Hercher (33.), 1:1 Heinrich (35.), 2:1 Hlousek (36.), 2:2 Hain (77.), 3:2 Pourié (83., FE)
Gelbe Karten: Müller, Göttlicher, Mashigo
Schiedsrichter: Sören Storks

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG
  • Layenberger Nutritionstyle

Betze News

07.05.2021 18:47
Morgen empfangen die Roten Teufel den @KFC_Uerdingen auf dem #Betze. Das Stadionmagazin zum wichtigen Duell im Abstiegskampf gibt es ab sofort zum Download. In diesem haben wir uns unter anderem mit Nicolas Sessa über das #FCK-Saisonfinale unterhalten: t.co/tiXdqeI4o9

Anzeige

07.05.2021 17:46
Jetzt seid Ihr gefragt! Unser Partner @RadioRPR und wir wollen wissen: Wann ist Eure Liebe zum #FCK entfacht, warum schlägt Euer Herz für die Roten Teufel? Sendet uns bis zum 12. Mai 2021 Eure ganz persönliche Videobotschaft an marketing@fck.de! 🔥
07.05.2021 17:01
Wer einmal das #FCK-Fieber gespürt hat, den lässt es nicht mehr los! Das zeigt sich auch in den letzten Wochen, in denen wir Eure bedingungslose Unterstützung für unseren #Betze erlebt haben. Noch 3 Spiele auf dem Plan, noch 3-mal kämpfen - gemeinsam schaffen wir das 💪 #FCKxALK
07.05.2021 14:10
Hier gibt's für Euch noch die Pressekonferenz vor #FCKKFC vom #Betze: t.co/tr0OlV6Twk
07.05.2021 12:08
Das war es auch schon mit der heutigen Pressekonferenz. Wir hören uns dann morgen wieder! #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:06
Hendrick Zuck kehrt heute wieder ins Mannschaftstraining zurück, Daniel Hanslik war bereits gestern wieder dabei. Der Einsatz von Avdo Spahic nach seinem grippalen Infekt ist noch fraglich.
07.05.2021 12:05
MA:"Wir waren schon zuletzt unter Druck zu punkten. Damit befassen wir uns nicht erst jetzt. Wir können damit umgehen, das haben wir in den letzten Spielen gezeigt." #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:04
MA:"Wir haben, mit Ausnahme der Partie in München, eine hohe Laufbereitschaft gegen den Ball gezeigt. Sechzig hat das gegen uns besser gemacht, defensiv sehr gut gestanden." #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:03
#FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen ist da - kann losgehen mit der Pressekonferenz vor #FCKKFC! #Betze
07.05.2021 11:54
Ab 12 Uhr zeigen wir Euch #LIVE unsere Pressekonferenz vor #FCKKFC auf dem #Betze 📺 t.co/3Ds0sEhuY2
07.05.2021 09:56
Ab Montag, 10. Mai 2021, könnt ihr wieder in unseren #FCK-Fanshops auf Shoppingtour gehen. Voraussetzung dafür ist ein vorab vereinbarter Termin und der Nachweis eines negativen Corona-Tests. Alle weiteren Infos zur Terminvereinbarung findet ihr hier: t.co/PbxCa0W0gu
07.05.2021 09:04
Nur noch drei Spiele - noch dreimal Tippspiel mit @lottorlp! Wie endet die morgige Partie gegen den KFC Uerdingen 05? Macht jetzt mit und sichert Euch die Chance auf tolle Spieltagsgewinne & den Saisonsieg 👉 t.co/wYnDZvgNtP // #Betze #FCKKFC
05.05.2021 11:47
Aufgrund der Pandemielage muss das angekündigte Open-Air-Konzert von @forstermusic im Fritz-Walter-Stadion erneut verschoben werden. Die Open-Air-Tour von Mark Forster wird im Jahr 2022 stattfinden, das Konzert aufm #Betze wird am 11. Juni 2022 nachgeholt: t.co/cgG0jOqgzQ
04.05.2021 20:51
Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Folge musste der #FCK erstmals wieder eine Niederlage einstecken. Beim Aufstiegsaspiranten @TSV1860 München unterlagen die Roten Teufel mit 0:3: t.co/ar9PmyAJug #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:29
Nächster Wechsel beim #Betze: Luca Jensen kommt für Nicolas Sessa (74.) #M60FCK
04.05.2021 20:26
3:0 Sechzig (70.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:23
Doppelwechsel beim #FCK: Marlon Ritter kommt für Anas Bakhat, Kevin Kraus für Adam Hlousek (68.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:09
Philipp Steinhart verwandelt vom Punkt 2:0 Sechzig (52.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:08
Elfmeter für die Sechzger, nachdem Matheo Raab hier Sascha Mölders von den Füßen holt (51.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:02
Zur zweiten Halbzeit gibt es zwei Wechsel beim #FCK: Elias Huth kommt für Marvin Pourié, Anas Ouahim für Carlo Sickinger (46.) #Betze #M60FCK