Die U21 des 1. FC Kaiserslautern konnte am 2. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einen auch in der Höhe verdienten 5:1-Heimsieg gegen den FC Hertha Wiesbach feiern. Lennart Thum, zweimal Marius Bauer, Phinees Bonianga und Anton Eerola sorgten gegen den Vorjahresvierten für klare Verhältnisse.

Zum ersten Heimspiel der Saison empfingen die jungen Roten Teufel den FC Hertha Wiesbach am Fröhnerhof. Im Vergleich zur Woche hatte das Team von Trainer Peter Tretter etwas weniger Unterstützung aus dem Profikader, lediglich Jonas Weyand im Kasten verstärkte den U21-Kader. Nach einem kurzen Abtasten beider Mannschaften konnten die Betzebuben mit der ersten Chance des Spiels direkt in Führung gehen. Nach einem Ballgewinn im Gegenpressing schickte Jean-René Aghajanyan Kapitän Lennart Thum, der zog auf Höhe der Strafraumgrenze von links nach innen, ließ einen Verteidiger aussteigen und schloss dann trocken ins kurze Eck ab. Und nach einer Viertelstunde konnten die Nachwuchsteufel direkt nachlegen. Nach einem Abwurf von Jonas Weyand trieb Marco Müller den Ball über rechts nach vorne und spielte einen Steilpass in den gegnerischen Strafraum, Marius Bauer umkurvte den herausstürzenden Joshua Blankenburg im Wiesbacher Kasten und schob von der rechten Strafraumkante zum frühen 2:0 ein. In der Folge kam auch Wiesbach besser ins Spiel, die FCK-Defensive vor dem viel Ruhe ausstrahlenden Jonas Weyand ließ aber nichts anbrennen. Ganz im Gegenteil: Nach einer guten halben Stunde schlug Jonas Weyand einen langen Ball, Lennart Thum steckte den Ball schließlich durch zu Marius Bauer, der mit einem kraftvollen Schuss aus 18 Metern auf 3:0 erhöhte. Und auch die nächste gute Gelegenheit gehörte dem FCK: Gegen Phinees Bonianga parierte Joshua Blankenburg mit einer guten Fußabwehr, der Nachschuss von Marco Müller wurde von der Abwehr geblockt. Einen Aufreger gab es dann noch kurz vor der Pause: Nach einer Rettungsaktion von Benjamin Franz, der als letzter Mann den Ball gerade noch wegspitzelte, forderten die Wiesbacher vehement einen Platzverweis wegen Notbremse. In der Folge sah stattdessen der sich lautstark beschwerende Wiesbach-Trainer Michael Petry erst die gelbe, kurz darauf dann die rote Karte.

In der Halbzeit wechselten die Gäste einmal aus und brachten Benno Mohr neu in die Partie und das sollte sich auch direkt auszahlen. Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung verkürzte der Joker nach einem langen Ball von Giovanni Runco auf 3:1. Im direkten Gegenzug konnten die jungen Roten Teufel aber den alten Abstand wiederherstellen. Simon Ludwig spielte einen langen Flugball aus der eigenen Abwehr bis in den gegnerischen Strafraum, dort kam Phinees Bonianga zum Abschluss – 4:1. In einer kurzweiligen Partie nach der Pause hatten beide Mannschaften weitere Chancen, auf Lautrer Seite ging beispielsweise ein Schuss von Lennart Thum knapp vorbei, Marius Bauer scheiterte im Eins-gegen-Eins am Wiesbacher Keeper. Und auch in den Schlussminuten hatten die jungen Roten Teufel noch weitere Chancen, einen Versuch des eingewechselten Lucas Leibrock drehte Wiesbach-Schlussmann Joshua Blankenburg mit den Fingerspitzen gerade noch um den Pfosten. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich dann aber Joker Anton Eerola, der sich nach einem langen Schlag von Benjamin Franz körperlich stark durchsetze, den Keeper aussteigen ließ und zum 5:1-Endstand ins leere Tor einschob.

„Ich bin heute wirklich zufrieden, insbesondere die tolle erste Halbzeit war mit das Beste, was ich in meiner Zeit als U21-Trainer hier gesehen habe. Wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, waren vor dem gegnerischen Tor sehr effektiv. In der Pause hatten wir uns vorgenommen, genau da weiterzumachen, haben dann aber mit der ersten Chance das 3:1 gefangen. Wenn wir dann nicht im direkten Gegenzug zurückgeschlagen hätten, hätte die Geschichte auch noch einmal einen anderen Verlauf nehmen könnten. Hinten raus war es dann wieder eine klare Angelegenheit und der Sieg am Ende auch in der Höhe verdient“, war Trainer Peter Tretter mit dem Auftritt seiner Mannschaft hochzufrieden.

Die Partie in voller Länge gibt es auf Sporttotal.tv zu sehen.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern II – FC Hertha Wiesbach 5:1 (3:0)

FCK II: Weyand – Müller, Ludwig, Franz, Nicklis – Kabashi, Catovic – Aghajanyan (85. Lorenz), Bauer (85. Dombaxi), Bonianga (65. Leibrock) – Thum (76. Eerola)
Wiesbach: Blankenburg – Yilmaz (46. Mohr), Blaß, Marchetti (80. Mattick), Bidot, Maas (75. Paller), Haupts, Wiltz, Fischer, Staroscik, Runco (75. Diallo)
Tore: 1:0 Thum (8.), 2:0 Bauer (16.), 3:0 Bauer (32.), 3:1 Mohr (48.), 4:1 Bonianga (49.), 5:1 Eerola (90.)
Gelb-Rote Karte: Fischer (88.)
Schiedsrichter: Lukas Wilzek
Zuschauer: 139

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

08.08.2022 16:54
📢 Uffgebasst: Ab Donnerstag startet der Ticket-Vorverkauf für unser Auswärtsspiel bei @kleeblattfuerth! Alle Infos findet ihr hier: t.co/PF7MhXqrFa // #Betze #SGFFCK

Anzeige

08.08.2022 14:30
Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Marlon Ritters Traumtor aus dem @DFB_Pokal- Spiel gegen den @scfreiburg steht zur Wahl für das "Tor des Monats" bei der @sportschau! Auf geht's, gebt unserem Roten Teufel Eure Stimme 😈 #Betze t.co/itc20GtJWb
08.08.2022 12:08
Gunther Metz feiert heute seinen 55. Geburtstag. Wir wünschen nur das Beste! 🎂🥳 Matthias Gehring vom #FCK-Museumsteam blickt auf die Karriere des Defensivspielers, der sich nach seiner aktiven Karriere einen Namen als Nachwuchstrainer machte, zurück: t.co/pXMpvoMJFP
08.08.2022 11:01
📆 Auf dem #Betze geht es Schlag auf Schlag weiter - am Freitag steht bereits das nächste Heimspiel an! #FCKSCP
08.08.2022 10:33
Die erste Nominierung in dieser Saison für die kicker "Elf des Tages" und dann gleich mal noch zum Spieler des Tages gekürt: Herzlichen Glückwunsch @TBoyd91 💪🥳 #Betze #FCKFCSP
08.08.2022 10:08
Schönen Start in die Woche wünschen wir Euch ❤🤍 #Betze
07.08.2022 15:32
Zweiter Heimsieg! Ein früher Treffer von @TBoyd91 und ein spätes Tor von Kenny Prince Redondo besiegeln den 2:1-Sieg des #FCK gegen den @fcstpauli. Der Anschlusstreffer der Hamburger kurz vor Schluss ändert am Spielausgang nichts mehr: t.co/8cNFR838iQ #Betze #FCKFCSP
07.08.2022 15:20
#FCKFCSP 2:1 (90.) | Wir haben den letzten Wechsel noch unterschlagen: Lex Tyger Lobinger und Dominik Schad sind für Daniel Hanslik und Terrence Boyd in der Partie. #Betze
07.08.2022 15:19
#FCKFCSP 2:1 (90.) | 5 Minuten Nachspielzeit. Beißen, Männer! #Betze
07.08.2022 15:18
#FCKFCSP 2:1 (89.) | Anschlusstreffer: Jakov Medic macht nach einer Ecke das 1:2. #Betze
07.08.2022 15:15
#FCKFCSP 2:0 (86.) | Noch besser: Einfach mal auf 2:0 stellen! TOOOOOR durch Kenny Prince Redondo nach Vorlage von Terrence Boyd! #Betze
07.08.2022 15:12
#FCKFCSP 1:0 (85.) | Kommt Jungs, noch fünf Minuten + x dagegen halten! #Betze
07.08.2022 15:09
#FCKFCSP 1:0 (80.) | Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
07.08.2022 15:08
#FCKFCSP 1:0 (79.) | Luthe wird da bös' erwischt von zwei Gegenspielern, kurze Behandlungspause. Geht aber weiter! 💪 #Betze
07.08.2022 15:02
#FCKFCSP 1:0 (74.) | LUUUUTHE! Ganz stark gehalten gegen Matanovic! #Betze
07.08.2022 14:58
#FCKFCSP 1:0 (69.) | Wir bedanken ums heute bei 39.579 Zuschauern - danke für Euren Support! #Betze
07.08.2022 14:54
#FCKFCSP 1:0 (64.) | Doppelwechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Julian Niehues, Kenny Prince Redondo für Mike Wunderlich. #Betze
07.08.2022 14:52
#FCKFCSP 1:0 (62.) | Herrlich, wie Wunderlich den Ball durchsteckt zu Zimmer! Der will mit einem schnellen Pass in die Mitte Boyd in Szene setzen, aber Betim Fazliji spritzt dazwischen. #Betze
07.08.2022 14:48
#FCKFCSP 1:0 (61.) | Hikmet Ciftci macht sich bereit. #Betze
07.08.2022 14:47
#FCKFCSP 1:0 (59.) | Klasse Parade von @AndreasLuthe gegen Igor Matanovic! Auch die daraus resultierende Ecke können wir klären. Sehr gut, Männer. #Betze