Mit einem ungefährdeten Sieg hat sich der 1. FC Kaiserslautern am Mittwoch, 4. September 2019, im Verbandspokal durchgesetzt. Gegen den Landesligisten DJK-SV Phönix Schifferstadt siegte der FCK mit 6:0, Neuzugang Lucas Röser traf dabei doppelt.

Die Verbandspokal-Saison der Roten Teufel begann am Mittwochabend im Ludwigshafener Südweststadion beim Landesliga-Tabellenführer Phönix Schifferstadt. Cheftrainer Sascha Hildmann rotierte einmal komplett durch. Im Sturm gab Neuzugang Lucas Röser sein Startelfdebüt, auf dem rechten Flügel durfte sich Jonas Singer aus der U21 des FCK beweisen. Die Gastgeber aus Schifferstadt empfingen die Roten Teufel vom Spielbeginn weg mit einer massierten Defensive tief in der eigenen Hälfte. Mehr als zahlreiche Ecken sprang in der ersten Viertelstunde für den FCK noch nicht heraus. Das erste Mal richtig knapp wurde es nach 20 Minuten, als sich Gino Fechner am gegnerischen Strafraum durchsetzte, Lucas Röser den Ball aber nicht voll traf, so dass das Leder haarscharf am langen Pfosten vorbeitrudelte. Drei Minuten später konnte Phönix-Keeper Niklas Wiegand einen Distanzschuss von Anas Bakhat nur nach vorne abprallen lassen, den Nachschuss parierte er dann in allerhöchster Not gegen Hendrick Zuck. Auf der Gegenseite setzte der Underdog vereinzelte Nadelstiche. Nach einer guten halben Stunde war der Bann dann gebrochen. Antonio Jonjic trieb den Ball über rechts nach vorne und legte ab auf Jonas Singer, dessen scharfe Hereingabe vor dem Tor Lucas Röser fand. Aus fünf Metern erzielte der gebürtige Ludwigshafener in seiner Heimatstadt seinen ersten Treffer für die Roten Teufel. Drei Minuten nach der Führung versuchte es Gino Fechner aus gut 20 Metern, verfehlte den Schifferstadter Kasten aber um wenige Zentimeter. Nochmal zwei Minuten später konnten die Roten Teufel dann doch erhöhen. Nach dem bis dahin schönsten Spielzug der Partie fand Anas Bakhat von der Grundlinie Hendrick Zuck im Rücken der Abwehr, dieser überwand Wiegand im Schifferstadter Tor mit einem Flachschuss aus elf Metern. Drei Minuten vor der Pause marschierte Jonas Singer wieder bis zur Grundline durch und legte zurück auf Lucas Röser, dieses Mal blieb Niklas Wiegand im Phönix-Tor aber der Sieger. Auch mit dem Pausenpfiff hatten die Roten Teufel noch eine Möglichkeit, auf 3:0 zu erhöhen, nach einer Ecke konnte Lukas Gottwalt das Leder aber nicht über die Linie stochern.

Im zweiten Durchgang mussten die Roten Teufel nicht so lange aufs erste Tor warten. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff fand eine scharfe Flanke von Janek Sternberg über Umwegen ihren Weg zu Lucas Röser, der mit einem trockenen Abschluss aus elf Metern auf 3:0 stellte. Nach einer knappen Stunde musste auch Avdo Spahic erstmals eingreifen, bei einem Distanzschuss war der FCK-Keeper aber rechtzeitig unten. Ansonsten spielte aber erwartungsgemäß fast nur noch der FCK, der nun auch Tore nachlegte. Der gerade eingewechselte Mohamed Morabet bediente mit sehr sehenswertem Schnittstellenpass Jonas Singer, der vor dem Tor die Ruhe behielt, den Torwart umkurvte und auf 4:0 erhöhte. Nur zwei Minuten später konnte Gino Fechner in den Strafraum eindringen und mit einem Schuss aus rund zehn Metern das 5:0 folgen lassen. Das halbe Dutzend machte Mohamed Morabet zehn Minuten vor dem Ende voll. Nach Zuspiel des eingewechselten Jonas Scholz leitete Lucas Röser den Ball im Strafraum weiter auf Morabet, der noch einen Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball ins lange Eck spitzelte. Drei Minuten später traf Morabet mit einem Schuss aus fünf Metern nur die Latte, so dass es letztendlich beim 6:0-Erfolg der Roten Teufel blieb.

Statistik:
DJK-SV Phönix Schifferstadt – 1. FC Kaiserslautern 0:6 (0:2)

Schifferstadt: Wiegand – Denis Jolic (65. Meyer), Fiederer, Demirhan, Gaul, Berrafato, Imre, Fetzer (46. Hasa), Moldoveanu (56. Tuna), Noll, Koc
FCK: Spahic – Jonjic, Gottwalt, Hainault, Sternberg (77. Scholz) – Singer (77. Hotopp), Skarlatidis, Fechner, Zuck – Röser, Bakhat (61. Morabet)
Tore: 0:1 Röser (32.), 0:2 Zuck (37.), 0:3 Röser (51.), 0:4 Singer (63.), 0:5 Fechner (66.), 0:6 Morabet (79.)
Gelbe Karten: Denis Jolic / Hainault
Schiedsrichter: Fabian Vollmar
Zuschauer: 4.200

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

15.09.2019 14:36
Mit Rudi Gutendorf verliert nicht nur der deutsche Fußball eine seiner beeindruckendsten Persönlichkeiten. Wir sind in Gedanken bei der Familie, Freunden und allen Angehörigen. Ruhe in Frieden, Riegel-Rudi.

Anzeige

14.09.2019 19:00
Auch die #FCK-U21 war heute im Einsatz und konnte sich dabei mit 4:0 im Auswärtsspiel beim FC Karbach durchsetzen. Jonas Singer traf doppelt für die jungen Roten Teufel, Anil Gözütok und Mohamed Morabet erzielten die anderen beiden #Betze-Tore: t.co/I3Y5ksucaJ
14.09.2019 16:40
Weil es zum Spieltag dazu gehört: Hier ist noch unser Spielbericht zum heutigen Spiel in Meppen 👉 t.co/ybIeUcaw6h // #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:50
Das war's. Spielbericht folgt. Wenn wir dann wieder Worte finden. #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:42
Dann machen wir nochmal: 6:1, Torschütze ist Egerer (81.) Selten so den Schlusspfiff herbeigesehnt. #SVMFCK #Betze
14.09.2019 15:39
Will jemand von Euch? #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:27
@jolly_floppy Anderen Vorschlag?
14.09.2019 15:24
Der zweite Elfmeter der Partie für Meppen. Valdet Rama tritt an trifft zum 5:1. Und wir fragen uns gerade ob es noch zu früh für Schnaps ist (66.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:18
@Betzejan Joa, wir wollten noch was Positives finden, aber das lässt sich dann bei dem Spielstand auch nicht mehr.
14.09.2019 15:14
Worte finden wir noch immer keine, aber weil's für einen Ticker dazugehört, hier der aktuelle Spielstand: Meppen führt 4:1, Torschütze ist Markus Ballmert (56.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:07
Nach abgefälschtem Schuss von Kühlwetter gibt es Ecke für den #FCK. Aber die sind nicht gerade unsere Stärke heute. Kein Ertrag, weiter geht's (49.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 15:03
Beide Mannschaften sind zurück, es geht weiter in Meppen. Und da ist auch der angekündigte Doppelwechsel: Simon Skarlatidis und Carlo Sickinger kommen für Manfred Starke und Janik Bachmann (46.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:55
Simon Skarlatidis und Carlo Sickinger machen sich bereit - uns scheint zu Beginn der zweiten Hälfte ein Doppelwechsel bevorzustehen. #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:49
Halbzeit in Meppen. Mehr wollen wir zur den ersten 45 Minuten auch nicht mehr sagen ... #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:47
Da passt aktuell wenig. Die erste Halbzeit geht noch eine Minute in die Nachspielzeit - und wenn Lennart Grill den Ball gerade nicht festhält, kassieren wir vor der Pause noch das vierte Tor (45.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:34
Und nach dem Abschluss von Philipp Hercher gibt es wieder Ecke - das Eckenverhältnis mittlerweile 7:0 für den #FCK. Das nur als Hinweis für die Statistik. #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:33
Florian Pick erobert den Ball und spielt raus zu DomiS chad - dessen Hereingabe von der rechten Seite landet sogar fast im Tor von Domaschke, es gibt Ecke. Und auf diese Ecke folgt die nächste, dieses Mal von links (33.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:32
Nach den letzten zwei Gegentreffern haben wir Mühe hier ins Spiel zu finden. Unmittelbar nach dem 3:1 konnte Florian Pick noch ein kleines Ausrufezeichen setzen, sein Schuss vom Sechzehner verfehlte sein Ziel aber (32.) #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:30
Wir kriegen den Ball nicht richtig geklärt, am Abschluss von Tankulic ist Grill noch mit den Fingerspitzen dran, kann den dritten Gegentreffer aber auch nicht mehr verhindern. #Betze #SVMFCK
14.09.2019 14:29
3:1 Meppen durch Luka Tankulic (26.) #Betze #SVMFCK