Im Jahr 2019 feiert der Fanbeirat des 1. FC Kaiserslautern sein 30-jähriges Bestehen. Erich Huber hat für uns einmal zurückgeschaut.

Die FCK-Fans lagen Norbert Thines seit jeher ganz besonders am Herzen! So ergab es sich fast zwangsläufig, dass er für die in Fanclubs organisierten Anhängern der Roten Teufel eine ausgewogene Struktur schuf. Gleich, nachdem er als Geschäftsführer erstmals ein Amt beim FCK übernommen hatte, leitete er dazu zielführende Schritte in die Wege. Infolgedessen trafen sich 44 Fanclubs mit rund 100 Teilnehmern bereits im März des Jahres 1977 zu einer Versammlung. Das Plenum vereinbarte den intensiven Meinungsaustausch vierteljährlich fortzuführen. Der damalige FCK-Präsident „Atze“ Friedrich bezeichnete die Fans respektvoll als „unsere Außendienstmitarbeiter“. Vorrangig zu lösendes Problem seinerzeit: Die Bekämpfung des Rowdytums.

Mit einem Einladungs-Schreiben – datiert vom 25. August 1989 – stellte der damalige FCK-Präsident Norbert Thines zusammen mit dem kaufmännischen Leiter Klaus Fuchs die Weichen zur Gründung eines Fanbeirats. Zur konstituierenden Sitzung am 2. September 1989 trafen sich um 11.00 Uhr im Nebenzimmer der Stadiongaststätte der Nordtribüne rund 50 Fanclubs. Als Tagesordnungspunkte wurden die „Einrichtung eines Informationszentrums hinter der Westtribüne“, die „Herausgabe einer Fan-Zeitschrift“, die „Durchführung einer Aktion für Ruanda“, „Anregungen“ und der Punkt „Verschiedenes“ aufgeführt.

Eine erste, bescheidene Fan-Publikation unter der Bezeichnung „1. FCK-News“ erschien daraufhin bereits im Oktober 1989. Geplant war ein Erscheinen im zwei Monats Rhythmus. Dieses Informationsblatt ersetzte später die Fan-Beilage „Die Welle“. Mit der gleichen Dynamik wurden auch die anderen Themen angegangen. Um dem weitverbreiteten Einzugsgebiet der FCK-Anhänger gerecht zu werden, wurden neun geografische Regionen gegründet. Die dort beheimateten Fanclubs wählten jeweils einen Vorsitzenden, ihren Fanbeirat. Die Amtszeit wurde inzwischen von zwei auf drei Jahre verlängert. Zurzeit gehören den 9 Regionen 320 offizielle Fanclubs mit mehr als 14.000 organisierten Mitgliedern an. Zusammen mit dem nicht stimmberechtigten Behinderten-Fanbeauftragten – Vertreter der treuen FCK-Fans mit Handicap – bilden diese neun Regions-Vorsitzenden den Fanbeirat. Gemeinsam bestimmen sie aus ihrer Runde den Fanbeirats-Sprecher, welcher die Betze-Fans auch im FCK-Vereinsrat vertritt. Als erster Fanbeirats-Sprecher amtierte Otto Roth, dem danach Alfred Wünstel, Werner Bohl und seit 2019 Sven Wieczorek mit seinem Stellvertreter Michael Löwe im Amt folgten.

Im Zusammenwirken mit dem Fanbeauftragten bietet der von den Fans gewählte Fanbeirat mit seinen regionalen Ansprechpartnern eine passende, kompetente Anlaufstelle für die Fanbasis. Der Tätigkeitsbereich des Fanbeirats umfasst ein breit gefächertes Spektrum mit unterschiedlichsten Aufgabengebieten. Regelmäßig laden die Vorsitzenden zu Regionssitzungen mit FCK-Gästen in verantwortlichen Positionen zum Meinungsaustausch ein. Bei diesen Treffen gibt’s jeweils ungefilterte Informationen zu verschiedensten Themen aus erster Hand.

Unverzichtbar ist seit mehr als zwei Jahrzehnten für die meisten FCK-Anhänger das traditionelle Fanspiel zum Beginn einer neuen Saison – organisiert von jeweils einer der neun Fanregionen. Dieses klassische Saisoneröffnungsspiel des Profikaders gegen eine regionale Fanauswahl ging aus den in den 90er Jahren veranstalteten Zeltlagern hervor – erstmals ausgetragen auf der Burg Lichtenberg bei Kusel im Juli 1993 unter dem Motto „FCK-Fans für Europa“. Einige der zahlreich anwesenden internationalen Reporter bescheinigten danach dem FCK, viel früher und schneller als andere Bundesliga-Vereine auf gesellschaftliche Entwicklungen reagiert zu haben. Die Fanarbeit unter Norbert Thines im Zusammenspiel mit dem Fanbeirat leistete bundesweit Pionier-Dienste. Die FCK-Chronik vermerkt dazu: Unter der Federführung des Fanbeirats waren die FCK-Anhänger vor 26 Jahren einer der Vorreiter der mittlerweile von allen Fußballverbänden getragenen Aktion „Rote Karte dem Rassismus“. Unvergessen blieben bei allen Teilnehmern auch die nachfolgenden dreitägigen Zeltlager im westpfälzischen Queidersbach (Juli 1995) und im saarländischen Kirkel (Juli 1997), jeweils mit einem Spiel des Profikaders, großer Autogrammstunde und Livemusik.

Genauso beliebt ist der Besuch von Spielern, Trainern und Offiziellen bei der jährlichen Veranstaltung „Hautnah“ – organisiert von FCK-Fanbeiräten in ihren jeweiligen Regionen. Wenn die Profis zu ihrem Anhang in deren Heimatorte kommen, ist oft das ganze Dorf auf den Beinen…

Viel Arbeit und organisatorischen Aufwand investieren die Fanbeiräte in das Sommer- bzw. Hallen-Fußballturnier für Fanclubs. Kein Stadionfest ohne Tombola – der Fanbeirat schuf sich durch die Verlosung finanzielle Mittel, sein soziales Konto aufzufrischen. Auf unbürokratischem Weg konnten somit schon vielen unverschuldet in Not geratenen FCK-Fans geholfen werden. In bedeutend größerem Stil linderten Anfang der 90er Jahre fünf FCK-Hilfskonvois in osteuropäische Länder unter der Mithilfe des Fanbeirats Not.

Selbst der Ursprung des offiziellen Kids-Clubs des 1. FC Kaiserslautern, der Teufelsbande (gegründet im Juli 2009), geht auf Initiativen der Fanbetreuung im Zusammenspiel mit dem Fanbeirat zurück. Mindestens einmal im Jahr wurden früher betreute Auswärtsfahrten für Kinder – sogenannte U16-Fahrten – durchgeführt.

Fährt auch heutzutage hin und wieder ein Sonderzug zu einzelnen ausgesuchten Auswärtsspielen, so bleibt eine vom Fanbeirat organisierte legendäre Zugfahrt bei sämtlichen Beteiligten in allerbester Erinnerung: Am 10. Juni 1995 zum letzten Bundesligaspiel des TSV 1860 München gegen die „Roten Teufel“ (1:3) im alt-ehrwürdigen „Grünwalder Stadion“ mit anschließender großer Fanfete auf dem ehemaligen Flughafen München-Riem.

Eine große Ehre widerfuhr den Fans des 1. FC Kaiserslautern am 10. Dezember 1995 in der Frankfurter Festhalle, als Fanbeiratssprecher Otto Roth im Verlauf der Live-Sendung von Sat1. stellvertretend für alle FCK-Anhänger den „Fan-Fuxx“ als „beste Fans der Liga“ entgegennehmen durfte.

Neben den in Deutschland ansässigen Fanclubs betreut der Fanbeirat in seiner größten Region, der Region „Überregional“, unter der Leitung von Guido Marklofsky auch internationale Fanclubs aus Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Nordamerika, Österreich und der Schweiz. In den 90er Jahren zierte sogar Trinidad-Tobago als FCK-Stützpunkt die Weltkarte. Luxemburg bildet mit dem Saarland eine eigene Fanregion. Ebenso gehören die deutschlandweit verstreuten FCK-Anhänger außerhalb der lokalen Regionen zu „Überregional“. Darunter der älteste Fanclub aus Nomborn im Westerwald, gegründet am 9. Juni 1969 – also vor 50 Jahren!

Der Fanbeirat des FCK ist somit ein unverzichtbarer Teil der Fanbetreuung des Lautrer Traditionsvereins. Jederzeit für die Anhänger der Roten Teufel da, um sich mit ihren Sorgen und Nöten zu befassen. An Spieltagen beim „Fantreff“ in der Layenberger & Fans Westkurve (nahe der Südtribüne unter Block 6), bei den Regionssitzungen oder immer dann, wenn Bedarf besteht. Oder einfach nur zum informellen Meinungsaustausch, zum Diskutieren. Die Kontaktdaten der einzelnen Fanbeiräte sind hier hinterlegt. Den internen Austausch beim Fanbeirat gewährleisten regelmäßige Treffen in den Räumen der FCK-Geschäftsstelle – oft mit Gästen aus der FCK-Führungsriege oder der sportlichen Leitung.

30 Jahre Fanbeirat – eine lange Zeit mit erstaunlicher Entwicklung des Gremiums, die mit dem Amtsantritt von Norbert Thines im Jahr 1977 als FCK-Geschäftsführer bei weitem nicht absehbar war. Dass es überhaupt zur Gründung kam, ist letztlich der Hartnäckigkeit des FCK-Meister- und Ehrenpräsidenten zu verdanken. Denn der damalige Vereinschef, Willy Müller, hielt gar nichts von dieser Idee, wie Norbert Thines im Juli 2015 in einem Interview für fck.de erzählte.

Die einzelnen Fanregionen sind auch auf Facebook vertreten:
Fanregion Kaiserslautern/Sickinger Höhe
Fanregion Rheinhessen/Pfalz
Fanregion Ludwigshafen/Neustadt/Bergstraße
Fanregion Nahe/Hunsrück/Mosel/Eifel
Fanregion Kusel
Fanregion Saarland/Luxemburg
Fanregion Südpfalz
Fanregion Südwestpfalz
Fanregion Überregional

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • ALK
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG

Betze News

31.05.2020 10:51
📺 Unser TV-Tipp für den späten Sonntagabend! #FCK-Cheftrainer Boris Schommers ist zu Gast in der Sendung SWR Sport im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz. Los geht es um 22.35 Uhr: t.co/XCRatPIaCF // #Betze

Anzeige

30.05.2020 16:14
Arbeitssieg zum Re-Start: Zum Neustart der Dritten Liga konnte der #FCK den ersten Sieg der Rückrunde feiern. André Hainault sorgte schon früh nach einer Ecke für das Tor des Tages. Der Spielbericht: t.co/gWirnxvI9s #FCMFCK #Betze
30.05.2020 16:03
3 Punkte - check ✅ Der #FCK siegt beim Re-Start in der Dritten Liga mit 1:0 gegen den @1_FCM! #FCMFCK #BEtze
30.05.2020 15:57
Die Nachspielzeit läuft - satte fünf Minuten. Die drei Punkte sind ganz nah ... kommt schon Jungs! (90.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:55
Kurz vor Schluss nochmal eine Offensivaktion des #FCK! Kühlwetter startet den Konter und bedient Lucas Röser, der den Ball aber nicht im Tor unterbringt (89.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:52
Die nächsten Wechsel beim #FCK: Gino Fechner und Manni Starke kommen nochmal in die Partie, Dominik Schad und Hikmet Ciftci haben das Feld verlassen (86). #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:43
Zweiter Wechsel beim #FCK: Hendrick Zuck kommt für Florian Pick (77.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:36
Elfmeter für Magdeburg! Nach einem Zweikampf zwischen Kraus und Beck im Getümmel des Strafraums zeigt Manuel Gräfe auf den Punkt. Gjasula tritt an - und Grill hält! Die Abwehr klärt den Abpraller. Der #FCK behält seine Führung 💪(70.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:28
Da ist der Wechsel: Röser kommt für Thiele (63.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:26
Beim #FCK steht der erste Wechsel an: Lucas Röser erhält letzte Anweisungen vom Trainerteam und wird gleich ins Spielgeschehen eingreifen (61.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:15
😳 Das war knapp! Den Ball haben wir schon drin gesehen, aber Schad kratzt das Ding von der Linie - richtig starkes Spiel unserer Nummer 20! (50.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:12
Weiter geht's in Magdeburg! Nochmal 45 Minuten Vollgas geben 💪 #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:52
Halbzeit in Magdeburg. Der #Betze führt zur Pause 1:0. So kann's weitergehen! (45.) #FCMFCK
30.05.2020 14:48
Puh, durchatmen! Kurz vor der Pause gibt es nochmal Freistoß für den FCM, Kvesic bringt den im Vergleich zum Standard von vor wenigen Minuten deutlich besser aufs Tor. Die Verlängerung per Kopf von Beck kann zur Ecke abgewehrt werden, die pariert Grill sicher (43.) #FCMFCK
30.05.2020 14:46
Und wieder eine ganz starke Aktion von Schad! Der hält seine rechte Seite weitestgehend sauber. Leider können wir aus dieser Aktion heraus keine Offensivaktion kreieren (42.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:37
Dieses Mal ist der Magdeburger Abwehrverbund zur Stelle und kann klären. #FCMFCK #Betze
30.05.2020 14:36
Es gibt wieder Ecke für den #FCK. Wieder wird Pick den Ball hereinbringen (32.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:33
Joa, wenn Thiele den reinhaut, ist das unsere nächste Nominierung für das "Tor des Monats". Schöne Hereingabe von Carlo Sickinger, leider kein zweiter Treffer (29.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:28
Kaum dass wir das twittern, taucht Sören Bertram wieer gefährlich vor unserem Tor auf und könnte fast den Ausgleich erzielen. Aber auch hier ist unsere Defensive zur Stelle (23.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:27
Schön, wie Dominik Schad da gerade den Ball erobert! Saubere Aktion und bis auf die Situation nach dem Eckball lässt unsere Abwehr bisher auch nicht allzu viel anbrennen (22.) #Betze #FCMFCK