Am Samstag, 17. März 2018, empfangen die Roten Teufel um 13 Uhr den FC St. Pauli auf dem Betzenberg. Die Mannen von FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck wollen mit der richtigen Mischung aus leidenschaftlichem Offensivspiel und konzentriertem Defensivspiel dafür sorgen, dass die drei Punkte auf dem Betze bleiben.

Die Lage

Am vergangenen Wochenende waren die Betze-Buben alles andere als zufrieden: Im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth reichte es am Ende leider nicht zum Punktgewinn, so dass es mit leeren Händen zurück in die Pfalz ging. Davon lässt sich die Frontzeck-Elf aber nicht unterkriegen: Gegen den FC St. Pauli will der FCK erneut eine engagierte Leistung auf den Platz bringen und sich und seine Fans, wie im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin, mit einem Sieg belohnen. Denn eins ist klar, wie auch Cheftrainer Michael Frontzeck verdeutlicht: „Wir wollen mindestens alle unsere verbleibenden Heimspiele gewinnen.“ Gelingen soll das am Samstagmittag auch wieder mit einer lautstarken Unterstützung im Rücken: Der FCK rechnet mit rund 30.000 Besuchern auf dem Betze. Wenn der Funke von den Rängen auf den grünen Rasen springt und umgekehrt, dann ist im Fritz-Walter-Stadion auch gegen die Kiezkicker Einiges drin.

Der Gegner

Für die Mannschaft aus der Hansestadt scheint ein Platz im Tabellenmittelfeld sicher, jenseits von Aufstiegshoffnungen und Abstiegssorgen. Das bedeutet aber nicht, dass die Kiezkicker auf dem Betze nicht Vollgas geben: Mit ihrem neuen Trainer Markus Kauczinski wollen die Hamburger in der Tabelle weiter Boden gutmachen und so schnell wie möglich die 40-Punkte-Marke knacken. Das liegt auch daran, dass die Zweite Liga in dieser Saison so hart umkämpft ist wie nie: Zwischen dem Tabellenvierten und dem 15. liegen gerade mal acht Punkte. Mittendrin in diesem Getümmel steckt der FC St. Pauli, der in dieser Saison viele Auf und Abs erlebt hat. Die Mannschaft stand schon auf Platz fünf und fünfzehn der Tabelle. Zum Rückrundenstart standen die Kiezkicker im Tabellenmittelfeld. Ohne Frage hat die Mannschaft aber eine große fußballerische Qualität und auch der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist vorhanden. Es fehlt den Kiezkickern jedoch an Kontinuität: Einem Sieg im Nord-Derby gegen den Tabellendritten Holstein Kiel folgte eine Niederlage gegen Tabellenführer Fortuna Düsseldorf. Offensiv hapert es bei den Hamburgern trotz starker Stürmer wie Sami Allagui, Aziz Bouhaddouz oder Dimitrios Diamantakos. Bester Torschütze ist derzeit der defensive Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann mit vier Treffern. Aus FCK-Sicht darf diese Tor-Statistik gerne genauso bestehen bleiben.

Wer spielt, wer fehlt

Beim FCK sieht es personell recht ordentlich aus: Benjamin Kessel kehrt nach seiner Gelbsperre in den Kader zurück, Ausfälle gab es zuletzt keine weiteren zu beklagen. So kann Michael Frontzeck mit Ausnahme der Langzeitverletzten auf alle Spieler zurückgreifen.

Frontzecks Kollege Kauczinski muss auf Marc Hornschuh, Clemens Schoppenhauer, Lasse Sobiech, Luca-Milan Zander, Maurice Jerome Litka und Brodersen verzichten. Die Einsätze von Christopher Avevor und Philipp Ziereis sind fraglich. Für die personalgeschwächte Innenverteidigung könnten Brian Koglin oder FSCP-U23-Spieler Florian Carstens oder auch Johannes Flum zum Einsatz kommen.

Kurz gesagt

„Ich weiß, wozu der FC St. Pauli fähig ist. Im gesamten Verein findet eine stetige, gute Weiterentwicklung statt. Sie sind diese Saison relativ stabil und schwierig zu bespielen.“ (FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck)

„Wir müssen auf uns schauen und sonst gar nichts. Wie die anderen Teams spielen können wir nicht beeinflussen, wir können nur unsere Punkte holen.“ (FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck)

„Das wird eine heiße Atmosphäre auf dem Betze. Für den FCK und alle anderen Mannschaften am Tabellenende gibt es jetzt nur noch Endspiele. Jeder Punkt ist wichtig!“ (FCSP-Cheftrainer Markus Kauczinski)

„Wir freuen uns auf eine hart umkämpfte und intensive Partie. Es wird keinen Schönheitspreis zu gewinnen geben. Wir nehmen den Kampf an und werden mit derselben Energie und demselben Feuer ins Spiel gehen wie zuletzt. Das Ziel ist es, zu gewinnen.“ (FCSP-Cheftrainer Markus Kauczinski)

Gut zu wissen

Schiedsrichter der Partie ist Frank Willenborg. An den Seitenlinien assistieren ihm Michael Bacher und Philipp Hüwe, vierter Offizieller ist Fabian Maibaum.

Der FCK erwartet am Samstagmittag rund 30.000 Fans auf dem Betzenberg. Damit alle einen rundum gelungenen Tag erleben und am Ende hoffentlich drei Punkte für die Pfälzer bejubeln können, haben wir hier nochmal alle wichtigen Infos rund ums Spiel zusammengefasst.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • Karlsberg Urpils
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Pfalzwerke
  • Pfalzwerke

Betze News

23.04.2018 18:27
📸 Trotz der schwierigen Situation machen Mads Albaek & Jan-Ingwer Callsen-Bracker heute #FCK-Fans in Landstuhl eine Freude und schreiben für unseren Exklusiv-Partner Karlsberg Brauerei fleißig Autogramme. #Betze

Anzeige

23.04.2018 16:04
Diese Termine möchten wir in dieser Woche nochmal explizit hervorheben: Morgen habt ihr die Möglichkeit, Euch bei der Fanregionssitzung der #FCK-Fanregion Rheinhessen-Pfalz zum Thema Ausgliederung zu informieren, am Mittwoch gibt es dazu eine Podiumsdiskussion auf dem #Betze.
23.04.2018 15:00
Hier haben wir für Euch die aktuellen #FCK-Termine in einer kompakten Übersicht zusammengefasst! #Betze #DSCFCK
23.04.2018 13:45
@RealCrackPitt Hallo @CrackPitt, Danke für deine Treue! Wir freuen uns, dass Du den FCK auch in der nächsten Saison unterstützt. Sobald die neuen Dauerkarten erhältlich sind, werden wir frühzeitig darüber informieren.
22.04.2018 17:14
FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck spricht nach dem Spiel gegen Dresden auf der Pressekonferenz. Den vollen Clip zeigt t.co/lBF8CI9krr. t.co/uVVjWPZLWK #betze #merpaggens #fcksgd
22.04.2018 15:34
Kein gutes Wochenende für den #FCK - die Roten Teufel unterliegen @DynamoDresden am #Betze mit 0:1: t.co/zRW6BD5Xbu
22.04.2018 15:25
Schlusspfiff. Wir verlieren 0:1 gegen Dresden. #betze #merpaggens #FCKSGD
22.04.2018 15:14
Platzverweis für Dresdens Hartmann. Er sieht die Gelb-Rote Karte. #betze #fcksgd #merpaggens (84.)
22.04.2018 15:08
0:1. Dynamos Bercko trifft. Irgendwie per Billardtor zur Gästeführung. #betze #merpaggens #fcksgd (78.)
22.04.2018 15:00
Nächster Wechsel: Phillipp Mwene geht hinaus, @RubenYJenssen spielt nun mit. #betze #merpaggens #fcksgd (71.)
22.04.2018 14:57
Aaah! Dicke Chance von Guwara nach Vorlage von Andersson – drüber. Auuuf! #betze #merpaggens #fcksgd (68.)
22.04.2018 14:50
Beim #Betze steht ein Doppelwechsel an: Nils Seufert und Sebastian Andersson kommen für Spalvis und Albaek. Viel Erfolg, Jungs! #merpaggens #fcksgd (61.)
22.04.2018 14:41
Der nächste Schuss: Kessel hält drauf, aber der Ball zischt übers Tor. #betze #merpaggens #fcksgd (51.)
22.04.2018 14:40
26.851 Zuschauer sind heute am #Betze! #merpaggens #fcksgd
22.04.2018 14:37
Mwene zieht aus etwa 25 Metern ab, knapp drüber! Erste Chance für die Roten Teufel im zweiten Durchgang. #betze #merpaggens #fcksgd
22.04.2018 14:34
Weiter geht's am #Betze! #merpaggens #fcksgd
22.04.2018 14:15
Urgh! Beste Chance für den FCK! Moritz schickt Spalvis, aber der wird abgeblockt. Auuuuuf! #betze #merpaggens #fcksgd (44.)
22.04.2018 14:12
Osawe ist durch, keiner kann ihn halten, doch den Pass in den Rückraum entschärft Dresden. Auf geht's, #Betze! #merpaggens #fcksgd (42.)
22.04.2018 14:09
Und die nächste Gelbe für einen Gelben: Marco Hartmann kommt zu spät und sieht Gelb. #betze #merpaggens #fcksgd (41.)
22.04.2018 14:06
Müller! Marius Müller entschärft einen Schuss von Dresdens Niklas Kreuzer. #glanztat #betze #merpaggens #fcksgd (40.)