Die U21 des 1. FC Kaiserslautern hat ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Am Samstag, 11. Mai 2024, schlug das Team von Trainer Alexander Bugera den FV Diefflen mit 3:2. Nachdem Thomas Karamperis einen Doppelpack geschnürt hatte, sorgte Jacob Collmann kurz vor Schluss vom Elfmeterpunkt für den Siegtreffer.

Bei sommerlichem Fußballwetter entwickelte sich eine ausgeglichene Anfangsphase. Nach dem ausgiebigen Abtasten konnten die Gäste dann nach knapp 20 Minuten in Führung gehen. Shakill Diallo setzte sich im Strafraum durch und wie so oft in den vergangenen Jahren stand Chris-Peter Haase gegen die jungen Roten Teufel goldrichtig. Aus spitzem Winkel traf der Dieffler Stürmer ins kurze Eck. Die Begegnung blieb auch nach der Gästeführung relativ ausgeglichen und die Nachwuchsteufel hatten Probleme, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Ein Freistoß von Marcel Kuhlmann segelte am Tor vorbei, einen schönen Spielzug über fünf Stationen konnte der aufgerückte Drini Miftari nicht vollenden. Zehn Minuten vor der Pause hatte dann Ben Reinheimer die große Chance auf den Ausgleich, ging alleine aufs Tor zu, schob den Ball aber am rechten Pfosten vorbei. Auch Irfan Catovic verzog kurz vor der Pause aus guter Abschlussposition. Marius Bauer prüfte kurz danach Keeper Sebastian Buhl mit einem Distanzschuss. Auch die Gäste hatten noch eine hochkarätige Möglichkeit vor der Pause, bei einem Konter kam Niklas Allenfort zum Abschluss, setzte den Ball aber nur ans Aluminium. Es blieb also beim Dieffler 1:0 zur Halbzeit.

Auch der zweite Durchgang begann mit einer Möglichkeit der Gäste, bei einem Schuss von Tim Lange konnte sich Ante Eljuga im Lautrer Tor auszeichnen. Auf der Gegenseite kam fünf Minuten später Robin Muth nach einem schnell ausgeführten Freistoß frei im 16er zum Schuss, Sebastian Buhl rettete seiner Mannschaft mit einer starken Parade noch die Führung. Mit fortlaufender Spieldauer spielten die jungen Roten Teufel dann aber ihre konditionellen Vorteile immer öfter aus. Nach einer Stunde lag der Ball nach einem Abschluss von Robin Muth ertmals im Netz, die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten war aber oben. 20 Minuten nach Wiederbeginn bewies Alexander Bugera dann ein goldenes Händchen und brachte Thomas Karamperis neu ins Spiel. Der griechische U21-Nationalspieler, gerade von einer längeren Verletzungsphase zurück, stand noch keine 60 Sekunden auf dem Platz, da erzielte er schon den Ausgleich. Robin Muth eroberte im Pressing den Ball, Karamperis spielte anschließend einen Doppelpass mit Marius Bauer und vollstreckte zum 1:1. Und damit noch nicht genug: Drei Minuten später war der Grieche direkt zum zweiten Mal erfolgreich: Im Anschluss an einen Freistoß am gegnerischen Strafraum blieben die jungen Roten Teufel hellwach, Ben Reinheimer legte den zweiten Ball im Rückraum zu Karamperis, der von links in die Mitte zog und aus 20 Metern unwiderstehlich ins kurze Eck traf. Doch Diefflen konnte wieder zurückschlagen. Eine Viertelstunde vor dem Ende war es erneut Torjäger Chris-Peter Haase, der für den FVD traf. So entwickelte sich eine spannende Schlussphase, in der die Partie nochmal in beide Richtungen kippen konnte. So musste Ante Eljuga zehn Minuten vor dem Ende einen weiteren Abschluss von Haase parieren, ein Kopfball von Jan Eichmann nach einer Freistoßflanke klatschte an die Lautrer Querlatte. Den Siegtreffer machten kurz vor Ende dann die jungen Roten Teufel. Torjäger Jacob Collmann ging in den Strafraum und wurde am Fünfmeterraum beim Abschluss gefoult, Schiedsrichterin Naemi Breier zeigte auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und traf souverän links unten zum 3:2-Endstand (89.) ins Netz.

„Es war heute ein schwieriges Stück Arbeit, aber das war uns auch vorher schon bewusst. Wir hatten im ersten Durchgang schon zwei 100%ige Chancen, die wir leider noch liegen gelassen haben. Nach der Pause wollten wir dann nochmal Vollgas geben und unsere Fitness ausspielen. Wir sind dann auch top aus der Kabine gekommen und haben mit den Wechseln noch weiteren Schwung gebracht. Am Ende wurde es dann etwas wild und wir hatten dann das Spielglück auf unserer Seite. Alles in allem war der Sieg in der Entstehung etwas glücklich, aber dennoch verdient“, so Alexander Bugera nach dem Spiel.

Statistik:
1. FC Kaiserslauern II – FV Diefflen 3:2 (0:1)

FCK II: Eljuga – Bauer, Miftari, Robinson, Haas – Koca, Muth (81. Petrica) – Reinheimer, Catovic (64. Karamperis), Kuhlmann (64. Erkus) – Collmann
FVD: Buhl – Götzinger, Poß, Haase, Diallo (73. Güclü), Lange (73. Guss), Eichmann, Kolodziej, Allenfort, Schulze (73. Feka), Kern
Tore: 0:1 Haase (19.), 1:1 Karamperis (64.), 2:1 Karamperis (67.), 2:2 Haase (75.), 3:2 Collmann (88., FE)
Schiedsrichterin: Naemi Breier
Zuschauer: 55

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Gölz Paletten
  • Hoffmann Schrott
  • Karlsberg
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • NovoLine
  • RPR1.
  • WASGAU

Betze News

24.04.2023 11:57
📆 Am Samstag ist Hansa Rostock zu Gast auf dem #Betze. So sieht die Trainingswoche bis dahin aus. #FCKFCH

Anzeige

23.04.2023 15:34
Im Auswärtsspiel beim um den Klassenerhalt kämpfenden @SSVJAHN gibt es für den #FCK ein torloses Remis: t.co/rn8Wlxo0v3 #Betze #SSVFCKK
23.04.2023 15:24
#SSVFCK 0:0 | Das wars in Regensburg. In einer umkämpften Partie zwischen dem @SSVJAHN und dem #FCK mit einer kurzweiligen Schlussphase bleibt es am Ende beim torlosen Remis. #Betze
23.04.2023 15:20
#SSVFCK 0:0 (90.) | Owusu schießt - und @AndreasLuthe macht sich lamg & hält! #Betze
23.04.2023 15:18
#SSVFCK 0:0 (90.) | Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit. #Betze
23.04.2023 15:17
#SSVFCK 0:0 (90.) | Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. #Betze
23.04.2023 15:15
@MoonDog90 Wir haben das ja gar nicht bewertet, sondern einfach nur die Entscheidung des Schiedsrichters hier getickert.
23.04.2023 15:13
#SSVFCK 0:0 (86.) | 14.668 Zuschauer sind heute dabei, darunter mindestens 2.000 #Betze-Fans - ihr seid wirklich die Besten! #Betze
23.04.2023 15:12
#SSVFCK 0:0 (84.) | Wechsel beim #FCK: Erik Durm kommt für Ben Zolinski. #Betze
23.04.2023 15:10
#SSVFCK 0:0 (82.) | Es gibt nochmal Freistoß für die Jahn-Elf. #Betze
23.04.2023 15:07
#SSVFCK 0:0 (79.) | Tomiak sieht nach Foul an Prince Osei Owusu die Gelbe Karte. #Betze
23.04.2023 15:06
Laut VAR berechtigte Entscheidung. Regensburg damit nur noch mit 10 Mann.
23.04.2023 15:04
#SSVFCK 0:0 (74.) | Nach Foul an Jean Zimmer zeigt Schiedsrichter Florian Lechner dem Regensburger Benedikt Saller die Rote Karte. Die Entscheidung wird aktuell nochmal vom VAR geprüft. #Betze
23.04.2023 14:56
#SSVFCK 0:0 (69.) | Nächster Wechsel beim #FCK: Robin Bormuth kommt für Marlon Ritter. #Betze
23.04.2023 14:51
#SSVFCK 0:0 (63.) | Einer unserer Tweets hängt leider gerade irgendwie fest - nicht wundern, wenn der plötzlich reinploppt. Haben hier den Freistoß von Klement erwähnt, der das Außennetz gestreift hat. #Betze
23.04.2023 14:49
#SSVFCK 0:0 (61.) | Gelbe Karte für Philipp Hercher. #Betze
23.04.2023 14:48
#SSVFCK 0:0 (60.) | Zuck mit der Flanke von der linken Seite auf den langen Pfosten, da steht Hercher (!) - aber der kommt nicht richtig zum Abschluss. #Betze
23.04.2023 14:46
#SSVFCK 0:0 (59.) | Freistoß für den #FCK aus rund 25 Metern. #Betze
23.04.2023 14:44
#SSVFCK 0:0 (57.) | Da ist der Doppelwechsel: Hercher und Klement kommen für Opoku und Hanslik. #Betze
23.04.2023 14:43
Und auch Philipp Klement steht bereits an der Bank und streift das Trikot über. #Betze