Tobi, Du warst heute für ein Zeitungsinterview bei Deinem Heimatverein SV 1911 Bad Dürkheim, bei dem Du in der F- und E-Jugend gespielt hast, ehe Du zum FCK gewechselt bist. Wie war das für Dich wieder „zurück zu Deinen Wurzeln“ zu kommen?

Das war eine schöne Sache, da kamen natürlich viele Kindheitserinnerungen hoch. Ich war mal wieder in dem Vereinsheim, in dem wir als Kinder nach den Spielen immer saßen und einen Stein Spezi getrunken haben. Ich habe an der Wand ein Bild von 1995 gesehen, mit mir und Christian Henel als kleine Kids. Damals waren wir ein tolles Team, haben oft gewonnen und ich habe sogar damals als Torhüter schon ein Abschlagtor erzielt. Auf dem Bild bin ich als „Torwartkatze“ betitelt, das war früher mein Spitzname. Leider habe ich heutzutage zu wenig Zeit, um mir mal wieder ein Spiel anzuschauen, aber in Bad Dürkheim bin ich natürlich noch oft, hier lebt meine Familie und hier fühle ich mich noch immer zu Hause.

Ihr habt von Marco Kurz zwei Tage frei bekommen. Tut Euch das gut?

Ich denke es ist wichtig für uns, jetzt mal den Kopf frei zu bekommen. In den letzten Tagen ist viel auf uns eingeprasselt. Die Kritiker kommen jetzt und reden genauso alles zu schlecht, wie zuvor alles zu gut geredet wurde. Aber so ist das nun mal im Fußball. Damit müssen wir umgehen. Wir wissen selbst, dass wir zuletzt keine guten Leistungen abgeliefert haben. Gegen Ahlen hat man gesehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, auch wenn es letztlich noch nicht zum Sieg gereicht hat. Aber wir haben das Spiel beherrscht, das war wichtig.

Worin siehst Du die Gründe für die kleine Negativserie?

Es ist schwer zu sagen, woran es liegt. Wir haben die Hinrunde mit einem Negativerlebnis beendet, dies wollten wir in Fürth unbedingt wieder gerade bügeln und hatten uns viel vorgenommen. Die zwei Tore kurz vor der Pause haben dann alles durcheinander gebracht. Beim Spiel gegen Ahlen war natürlich auch viel Pech dabei. Wir hatten einige Chancen, aber es wollte einfach kein Treffer gelingen. Dazu kam noch dass mein Kollege Sascha Kirschstein einen super Tag erwischt hatte.

Es ist natürlich jetzt auch eine neue Situation für uns. Vor der Saison hat niemand unbedingt von uns erwartet, dass wir gleich da oben stehen. Diese Position haben wir uns hart erarbeitet. Doch jetzt sind wir die Gejagten, die Gegner sind gegen uns besonders motiviert und haben sich auf unser Spiel besser eingestellt, vor allem natürlich bei unseren gefährlichen Standards.

Wie geht die Mannschaft mit der Situation um?

Wir kennen die Situation ja noch aus der vergangenen Saison und daraus haben wir gelernt. Außerdem haben wir einen Trainer, der uns richtig einstellen wird. Wir haben immer noch eine gute Ausgangsposition und wir wissen, was wir können und dass wir auch solche Phasen überstehen werden. Wir lassen uns nicht verrückt machen und denken weiterhin von Spiel zu Spiel. Wir freuen uns jetzt auf das Spiel in Aachen und brennen darauf, endlich wieder zu zeigen, was wir drauf haben. Dafür werden wir die kommenden Tage hart trainieren.

Du hast in Fürth im neuen lilafarbenen Trikot gespielt. Werden wir das jetzt öfters an Dir sehen?

Nein, das war ein Versuch, ich wollte mal was Neues probieren. Aber zum einen haben wir das Spiel verloren, und zum anderen war nicht jeder von der Farbe so begeistert. Künftig spiele ich, wenn möglich, in dem blauen Trikot, das ich gegen Ahlen getragen habe.

Wo siehst Du Dich als Torhüter in fünf Jahren?

Ich hoffe noch immer beim FCK. Ich fühle mich hier sehr wohl und hab‘ zudem mit dem Gerry den besten Torwarttrainer (lacht). Ich wüsste keinen Grund warum ich hier weggehen sollte, solange ich beim FCK spielen kann.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

29.09.2022 16:09
Morgen zeigen wir Euch ab 15.30 Uhr die Pressekonferenz vor unserem Heimspiel gegen @EintrachtBSNews 👀 #Betze #FCKEBS 📺 t.co/L4Bf0CFzBM

Anzeige

28.09.2022 18:36
Wir haben uns #FCK-Neuzugang Philipp Klement geschnappt und mit ihm über dan Rand des grünen Rasens geblickt. Herausgekommen ist ein sehr interessantes Gespräch - viel Spaß beim Anschauen! #Betze t.co/bU0NmFt3jB
28.09.2022 15:39
Wir suchen wieder unseren Fan-Tipper! Du bist bereits Teilnehmer unseres Tippspiels mit @lottorlp und möchtest auch mal Dein Wissen unter Beweis stellen, um unser Fan-Tipper des Spieltags werden? Alles, was Du dafür tun musst, ist Dich hier einzutragen: t.co/tKUbSjmWxa
28.09.2022 13:16
Aufgepasst 📣 Morgen veranstalten wir gemeinsam mit unserem Partner @krombacher eine Autogrammstunde im GLOBUS-Markt in Ludwigshafen! Zwei unserer Roten Teufel werden vor Ort sein, um von 17 bis 18 Uhr die Stifte glühen zu lassen 🖊️🔥 #Betze
28.09.2022 10:20
Am Sonntag empfangen die Roten Teufel @EintrachtBSNews auf dem #Betze! Wir haben hier für alle Stadionbesucher die wichtigsten Infos zusammengefasst: t.co/JIpDLkQX7g // #FCKEBS
26.09.2022 15:48
📅 So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel vor dem Heimspiel gegen @EintrachtBSNews aus! #Betze #FCKEBS
24.09.2022 11:13
Wolfgang Wolf feiert heute seinen 65. Geburtstag. Von 1976 bis 1988 trug er das Trikot der Roten Teufel, lief 242-mal für den #FCK in der Bundesliga auf. Später stand er in den Jahren 2005 bis 2007 auch als Trainer an der Seitenlinie am #Betze. Wir wünschen alles Gute! 🥂
22.09.2022 20:58
Der #FCK setzt sich mit 4:1 beim FK Pirmasens durch. Vor 1.356 Zuschauern trafen Muhammed Kiprit, zweimal Lex Tyger Lobinger und Mike Wunderlich für die Roten Teufel, Silas Gutmann markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für den FKP: t.co/LRq2iEetUB #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:42
Auch der FKP trifft, zum 1:4 durch Silas Gutmann (81.) #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:40
Der vierte Treffer für den FCK nach 79 Minuten. Mike Wunderlich, heute als Kapitän auf dem Feld, trifft aus rund 12 Metern, nachdem Lex Tyger Lobinger die Kugel mit dem Kopf abgelegt hat. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:21
3:0 für den #Betze, Lex Tyger Lobinger, eine Stunde gespielt. #FKPFCK
22.09.2022 20:20
1.356 Zuschauer sind hier im Stadion Husterhöhe dabei. Die sehen jetzt die Einwechslung von Angelos Stavridis, der für Max Hippe in die Partie kommt. Schön dass Du wieder auf dem Platz stehst, Gekas. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:09
@TBoyd91 @rossikl Wir geben uns Mühe;-)
22.09.2022 20:02
Zur Halbzeit steht es beim Testspiel zwischen dem FK Pirmasens und dem #FCK 2:0 für unsere Mannen in Rot. Kiprit und Lobinger erzielten die Treffer für den #Betze. Auch die zweite Halbzeit könnt ihr live im Fanradio verfolgen: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK
22.09.2022 19:48
Da lässt Aaron Opoku mal eben drei Gegner aussteigen, und wie. Da bekommt man schon richtig Lust, unseren Neuzugang auch bald im Ligaspiel zu sehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:40
Schönes Ding! Mo Kiprit mit starker Vorbereitung, flankt auf den Kopf von Lex Tyger Lobinger, der trifft zum 2:0 für den #Betze (34.). #FKPFCK
22.09.2022 19:33
Rund eine halbe Stunde gespielt hier in Pirmasens. Der FCK führt 1:0 beim FKP, ist die klar dominierende Mannschaft und hatte noch einige gute Offensivaktionen, die bislang aber noch nicht zu einem weiteren Treffer geführt haben. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:12
Nach sechs Minuten die Führung für den #FCK. Muhammed Kiprit mit einem feinen Solo, tanzt dann auch noch FKP-Keeper Florian Barth aus und schiebt die Kugel zum 0:1 ein. So kann es hier gerne weitergehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:06
Die Mannschaften sind auf dem Feld. Schiedsrichterin Fabienne Michel hat die Partie soeben angepfiffen. Und jetzt alle rüber zum Fanradio: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK #Betze
22.09.2022 19:04
Die Spieler, die heute nicht im Kader stehen, sind natürlich trotzdem hier in Pirmasens im Stadion vor Ort. #Betze #FKPFCK