Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern e.V. Tobias Frey äußert sich im Interview zur finanziellen Situation des Vereins, zur Fansäule und erklärt, warum die Mitglieder das finanzielle Fundament des Vereins sind.

Hallo Tobias, auf dem Mitgliederforum am 10. Juli 2022 hast Du Dich zu den Finanzen des 1. FC Kaiserslautern e.V. geäußert. Da jedoch längst nicht alle Mitglieder dabei sein konnten, möchten wir mit Dir noch einmal das Thema aufgreifen. Fangen wir mit Quattrex an, einem Finanzdienstleister und Gläubiger des Vereins. Hier konntest Du eine sehr gute Nachricht verkünden.

Zuerst einmal möchte ich mich bei den Teilnehmern auf unserem 5. Mitgliederforum bedanken. Ein solches Forum bietet die Möglichkeit der unmittelbaren Kommunikation und des Dialogs zwischen Vereinsführung und den Mitgliedern, aber auch der Mitglieder untereinander. In Hinblick auf die finanzielle Situation und Entwicklung war es uns wichtig, ein kleines Update zu liefern. Und dazu gehört auch, dass am 30.06.2022 die letzte an den Finanzdienstleister Quattrex noch zu zahlende Rate beglichen wurde. Dies war immerhin die letzte noch offene Rate von Verbindlichkeiten, welche vor der Ausgliederung 2018 bereits bestanden haben (Quattrex war seit 2016 Gläubiger des 1. FC Kaiserslautern). Wir wollen nicht zurückschauen, sondern nach vorne. Da ist es wichtig, wenn man solche Kapitel abschließen kann.

Die Betze-Anleihe wird am 1. August 2022 nun zurückgezahlt. Der e.V. hatte dafür ein Darlehen von Investoren der Saar-Pfalz-Invest GmbH erhalten, nun aber ein Darlehen in gleicher Höhe bei der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA aufgenommen. Was war das Ziel hinter diesem Vorgang und wie sehen die Vorteile aus?

Nachdem die Betze-Anleihe 2013 erstmals aufgelegt und im Jahre 2019 nochmals um drei Jahre verlängert wurde, wird am 1. August 2022 die Betze-Anleihe nun schlussendlich zurückgezahlt. Somit erhalten dieses Jahr Anleihezeichner ihr Geld zurück, welches sie teilweise vor neun Jahren in die Anleihe gegeben haben. Auf der Jahreshauptversammlung 2021 hatten wir berichtet, dass diese Transaktion nicht durch Eigenkapital gestemmt werden kann und wir hierfür Fremdkapital aufnehmen mussten, was uns auch durch Unterstützung von Gesellschaftern der Saar-Pfalz-Invest GmbH gelang. Inzwischen konnten wir gemeinsam mit der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA eine Lösung finden, mit welcher das benötigte Fremdkapital durch ein konzerninternes Darlehen, also durch ein Darlehen der KGaA an den e.V., bereitgestellt werden konnte. Sofern man bei Fremdkapital überhaupt von einer „besten Lösung“ sprechen kann, erkennen wir in der konzerninternen Lösung die beste Lösung bei Beschaffung von Fremdkapital. Die zukünftige Rückzahlung des Darlehens erfolgt dadurch logischerweise ebenfalls intern und lässt zukünftig die Mittel an die Tochtergesellschaft zurückfließen.

Heiß diskutiert ist weiterhin die Fan-Säule. Du sagtest auf dem Mitgliederforum, dass es eine Frist von sieben Jahren gibt, in der Aktien des e.V. nicht ohne eine Besteuerung im siebenstelligen Bereich veräußert werden dürften.

Hier muss ich kurz etwas ausholen, denn man muss die Aussagen zur Fansäule auf dem Mitgliederforum im Ganzen betrachten. Uns war es ein Anliegen, das Thema Fansäule proaktiv anzusprechen, da es hier einen Mitgliederauftrag zur Erfüllung des Ausgliederungsplans gibt. Und dieser datiert immerhin von 2018. Auch war es uns wichtig darzulegen, in welcher Form eine Fansäule geöffnet werden kann. Nämlich einerseits durch Beschaffung und dann Veräußerung neuer Aktien in Form einer Kapitalerhöhung durch die KGaA, sowie andererseits durch die Veräußerung bestehender Aktien durch einen Aktionär, beispielsweise des e.V.. Und gerade, weil der e.V. derzeit als Mehrheitsaktionär diese Aktien hält, war es dem Vorstand wichtig, den Mitgliedern darzulegen, warum eine Öffnung der Fansäule durch Veräußerung von genau diesen Aktien derzeit wirtschaftlich erheblich nachteilig ist. Denn: Nach erfolgter Ausgliederung kann gemäß den Bestimmungen des Umwandlungsteuergesetzes erst nach Ablauf einer siebenjährigen Sperrfrist steuerfrei über die Aktien verfügt werden. Zwar reduziert sich die Steuerlast jährlich, zum jetzigen Zeitpunkt aber läge diese Steuerlast nach wie vor im deutlich siebenstelligen Bereich. Aus diesem Grund halten wir es für wirtschaftlich derzeit nicht darstellbar, die Fansäule durch Veräußerung der im Eigentum des e.V. befindlichen Aktien anzusteuern. Anders verhält es sich nach Ablauf der Sperrfrist, sodass wir planmäßig von einer Öffnung der Fansäule durch den e.V. im Jahre 2025 ausgehen. Uns war und ist wichtig, die Thematik aus Sicht des 1. FC Kaiserslautern e.V. aktiv und offen zu kommunizieren, um bestmöglich Verständnis und auch Hintergründe in dieser sicherlich komplexen Thematik zu schaffen. Nur so können wir zukünftig auch Vertrauen schaffen.

Wie würdest Du zusammengefasst also die finanzielle Situation des e.V. beschreiben?

Nach wie vor drückt den 1. FC Kaiserslautern e.V. eine hohe Schuldenlast. Aufgrund der Verschiebung von Verbindlichkeiten und der damit verbundenen Umschuldung ist es gelungen, die Verbindlichkeiten zu deutlich besseren Konditionen mittel- und langfristig zu strecken, sodass zukünftig auch Eigenkapital, also die angesprochenen Aktien, zur Tilgung der Verbindlichkeiten steuerfrei eingesetzt werden können.

Der Vorstand konnte auf dem Mitgliederforum die Zahl von 21.000 Mitgliedern verkünden. Mehr Mitglieder und dadurch höhere Erträge durch Mitgliedsbeiträge erhöhen auch die finanzielle Stabilität des e.V. Warum ist das so wichtig?

Im Grunde bilden die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen das finanzielle Fundament des 1. FC Kaiserslautern e.V.. Sie halten den Verein am Leben. Gerade die aktuelle Mitgliederkampagne und der dadurch verbundene hohe Zulauf an Neumitgliedern ermöglicht es nunmehr, entsprechende finanzielle Planungen anzustellen. Damit verbunden sind auch Tilgungspläne für die bestehenden Darlehen. Das verschafft dem e.V. wesentlich mehr Luft zum Atmen. Oder wie es Gero Scira auf dem Mitgliederforum dargelegt hat: Wir können Dank der großen Unterstützung unserer Mitglieder heute ganz andere Planungen anstellen, als es z.B. im vergangenen Jahr noch der Fall gewesen wäre.

Vielen Dank, Tobias.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

04.12.2022 16:07
Ein positiver Jahresabschluss, die Nachwahl von Ersatzmitgliedern und die Ernennung von Annemarie Liebrich und Trixi Thines zu Ehrenmitgliedern standen am heutigen Sonntag im Mittelpunkt einer harmonisch und konstruktiv geführten #FCKJHV am #Betze: t.co/jQSxXKAM8x

Anzeige

04.12.2022 15:36
Die #FCKJHV 2022 wurde offiziell um 15.34 Uhr beendet. Zum Ausklang läuft traditionell unser #Betze-Lied. Danke an alle Mitglieder, die hier dabei waren. Kommt gut & sicher nach Hause!
04.12.2022 15:34
Da zum aktuellen Zeitpunkt keine Mitgliederanträge vorliegen, entfallen TOP 9, TOP 10 und TOP 11. Auch zu TOP 12 liegen keine Wortmeldungen vor. Somit kommen wir zu TOP 13, dem Ende der Mitgliederversammlung. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:33
Das Ergebnis liegt vor. Von 361 abgegebenen Stimmen haben sich Michael Schultheiss (276 Stimmen), Patrick Buchmann (205 Stimmen) und Thorsten Lill (187 stimmen) durchgesetzt und bilden damit die Nachrücker für den Aufsichtsrat. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:29
Die Vorstellungsrunde ist vorbei, nun liegt es an den aktuell 409 stimmberechtigten Mitgliedern, ihre 3 Nachrücker für den Aufsichtsrat zu wählen. #FCKJHV
04.12.2022 15:27
Bevor die anwesenden Mitglieder ihre Wahl treffen, hat jeder der insgesamt 5 Kandidaten die Möglichkeit, sich kurz persönlich vorzustellen. #FCKJHV
04.12.2022 14:56
Da sowohl @D_Stich als auch Hans-Peter Briegel bestätigt wurden, geht es nun mit TOP 8 weiter: Der Wahl von insgesamt 3 Nachrücker-Kandidaten für den Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:53
Die Berufung von Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat wurde mit 88% der Stimmen bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:47
Nun richtet Hans-Peter Briegel, der allen anwesenden Mitgliedern sehr gut bekannt sein dürfte, einige Worte an die Versammlung. Im Anschluss muss dann auch seine Berufung in den Aufsichtsrat von den anwesenden Mitgliedern bestätigt werden. #FCKJHV
04.12.2022 14:46
87% der anwesenden Mitglieder haben die Berufung von @D_Stich in den #FCK-Aufsichtsrat bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:43
Nach der Vorstellung von @D_Stich folgt nun die Abstimmung über seine Berufung in den #FCK-Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:40
@sangeisaru Die Zahlen der JHV von 2019 sind hier zusammengefasst: t.co/URaQ9wwq7w
04.12.2022 14:37
Wir kommen zu TOP 6. In diesem wird darüber entschieden, ob die Berufung von Daniel Stich und Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat von der Mitgliederversammlung bestätigt wird. Zuvor stellen sich die Beiden bei den anwesenden Mitgliedern vor. #FCKJHV
04.12.2022 14:35
Mit 91% aller abgegebenen Stimmen wird der Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2021/22 entlastet. #FCKJHV
04.12.2022 14:30
Knapp 64% aller Mitglieder haben sich gegen eine Einzelentlastung entschieden. Damit wird über eine Entlastung des Aufsichtsrats im Gesamten entschieden. #FCKJHV
04.12.2022 14:27
Konkret geht es um die Entlastung von Rainer Keßler, Johannes B. Remy, Valentin Helou, Daniel Stich, Hans-Peter Briegel, Dr. Markus Merk und Fritz Fuchs. Es wurde ein Antrag auf Einzelentlastung gestellt, über den vor der eigentlichen Entlastung abgestimmt werden muss. #FCKJHV
04.12.2022 14:26
Nun wird über die Entlastung des Aufsichtsrats abgestimmt. Die Moderation hierfür wird ebenfalls von Dr. Michael Koll übernommen. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 14:24
Der Vorstand ist mit nahezu 100% aller Stimmen entlastet worden. Ein beeindruckendes Ergebnis! #FCKJHV #Betze
04.12.2022 14:23
Aktuell sind übrigens 451 stimmberechtigte Mitglieder auf dem #Betze anwesend. #FCKJHV
04.12.2022 14:21
Im ersten Schritt wird über die Entlastung des Vorstands um Wolfgang Erfurt, Tobias Frey und Gero Scira abgestimmt. #FCKJHV