Gegen Oberliga-Schlusslicht TSV Emmelshausen setzte sich die U21 am Samstag, 13. November 2021, nach frühem Rückstand mit 2:1 durch. U21-Coach Peter Tretter schickte ein sehr junges Team auf das Feld, in dem mehrere Spieler in der Startelf standen, die noch für die U19 spielberechtigt sind. Erion Shaqiri erzielte beide Tore für die Betzebuben.

Die jungen Roten Teufel gut aus der Kabine und suchten durch schnelle Kombinationen den Weg nach vorne. Nach einer Minute konnten sie auch schon den ersten Abschluss durch Angelos Stavridis verbuchen. Der TSV versteckte sich jedoch nicht und versuchte seinerseits nach Ballgewinnen und schnellem Umschaltspiel gefährlich zu werden. Und das gelang: Ein langer Ball hinter die hochstehende Kette der Nachwuchsteufel sollte eigentlich leichte Beute für den rausstürmenden FCK-Schlussmann Lorenz Otto sein. Doch der junge Keeper verschätzte sich und so konnte Iljaz Gubetini den Ball ins leere Tor schieben (7.). Die Mannschaft von U-21 Coach Peter Tretter ließ sich durch den unglücklichen Rückstand aber nicht aus dem Tritt bringen und fand die passende Antwort. Ebenfalls war es ein langer Ball, der die Ketten des TSV spaltete. Der Verteidiger schätze den Pass komplett falsch ein und trat am Spielgerät vorbei. Neal Gibs sprintete vorbei, behielt die Übersicht und legte auf den freien Erijon Shaqiri ab. Der Stürmer hatte aus neun Metern keine Schwierigkeiten, den verdienten Ausgleich zu erzielen (15.). Die jungen Roten Teufel hatte nun das Spiel fest im Griff, ließen Ball und Gegner laufen. Immer wieder wurden sie gefährlich, konnten aber aus ihrer Feldüberlegenheit nichts Zählbares herausschlagen. Die beste Chance hatte Phinees Bonianga, nachdem der flinke Stavridis den Ball über 70 Meter bis an die gegnerische Grundlinie trug und auf seinen Offensivpartner ablegte. Boniangas Schuss konnte aber noch so eben von der Linie gekratzt werden.

Nach dem Seitenwechsel erwischen die Gäste den besseren Start. Doch es dauerte nicht lange, bis die Betzebuben den Faden aus dem ersten Durchgang wieder aufnehmen konnten. Nach rund einer Stunde hatte Bonianga dann die Führung auf dem Fuß, doch sein Schlenzer vom Sechzehnereck knallte nur an die Latte. Der Aluminiumkracher war die Initialzündung für ein offensives Powerplay der Nachwuchsteufel. Die Emmelshauser Defensive wusste sich des Öfteren nur noch mit Fouls zu helfen. Und dann sollte sich das hohe Engagement der jungen Roten Teufel auch auszahlen: Stavridis setzte zu einem starken Solo an und spielte dann einen noch viel stärkeren Schnittstellenpass auf Shaqiri, der im eins-gegen-eins ganz cool blieb und flach am TSV-Keeper vorbei zum 2:1 abschloss – ein mustergültig vorgetragener Angriff (72.). Auch weiterhin waren die Betzebuben brandgefährlich und hatten durch Bonianga und Stavridis noch zwei gute Möglichkeiten zu erhöhen. Der eingewechselte Aaron Basenach, der sein Debüt im Herrenfußball gab, spielte noch einen starken Ball durch die Abwehrkette der Gäste, doch der ebenfalls eingewechselte Seydou Bangura erreichte den Ball knapp nicht. Am Ende wurde der Chancenwucher nicht mehr bestraft – es blieb bei 2:1.

„Es war ein hochverdienter Sieg für uns. Wir hatten viel Kontrolle im Spiel und hinten fast nichts zugelassen. Wir hatten einen Altersschnitt von circa 19 Jahren heute. Dass den Jungs in manchen Situationen da vielleicht noch die nötige Erfahrung fehlt, ist natürlich klar. Sonst hätten wir das Spiel eigentlich schon früher entscheiden müssen. Doch wir können mit der Leistung heute zufrieden sein und freuen uns über den verdienten Heimsieg“, so U21-Coach Tretter.

Weiter geht’s für die U21 am Samstag, 20. November 2021, beim FC „Blau-Weiß“ Karbach. Anpfiff der Begegnung ist um 14.30 Uhr.

1. FC Kaiserslautern II – TSV Emmelshausen 2:1 (1:1)

FCK II: Otto – Karas, Zobel, Kajinic, Gibs – Fath (61. Bangura), Morabet – Bonianga (86. Basenach), Aghajanyan, Stavridis (90. Wettengl) – Shaqiri.

TSV Emmelshausen: Christ – Decker (78. Barry), Retzmann, Wolf, Kasper (90. Steffen) – Schröder, Wißfeld, Bersch – Seis (68. Sidi Adda) – Gubetini.

Tore: 0:1 Gubetini (7.), 1:1 Shaqiri (15.), 2:1 Shaqiri (72.).

Schiedsrichter: Matthias Edrich.

Zuschauer: 135.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

05.10.2022 16:15
Am Samstagabend geht es für den #FCK mit großer Unterstützung auf den Rängen zum @HSV! Wir haben für alle Auswärtsfahrer hier die wichtigsten Infos zusammengefasst: t.co/TfDT8pHaUb // #HSVFCK

Anzeige

04.10.2022 15:53
Deswegen können wir nur immer wiederholen: Informiert Euch über die Arbeit der @DKMS_de, lasst Euch schnell & einfach als Stammzellenspender registrieren und helft, Leben zu retten! 💻 t.co/GZ1BoiiECs
04.10.2022 15:53
Alle 12 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs, weltweit alle 27 Sekunden. Auch uns erreichen oft Anfragen und Hilferufe, weil auch viele Menschen aus der #FCK-Familie dringend eine Stammzellenspende benötigen.
04.10.2022 12:06
📅 Fokus auf den @HSV! So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel aus. #Betze #HSVFCK
04.10.2022 10:24
Gute Leistung und ein Tor werden belohnt: Herzlichen Glückwunsch zur Berufung in die kicker "Elf des Tages", lieber Bobo! 💪 #Betze #FCKEBS
02.10.2022 17:18
Wir haben uns nach #FCKEBS mit Boris Tomiak und Kevin Kraus zur "Nachspielzeit" getroffen: t.co/Ow9piSmU94 // #Betze
02.10.2022 15:28
In einem kurzweiligen Spiel auf dem #Betze trennen sich der #FCK und Eintracht Braunschweig mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem Lion Lauberbach die Gäste kurz nach der Pause in Führung brachte, sorgte Boris Tomiak für den postwendenden Ausgleich: t.co/yDvfrdPnn8 #FCKEBS
02.10.2022 15:14
#FCKEBS 1:1 (85.) | Stark, wie Tomiak da Ujah außer Gefecht setzt! #Betze
02.10.2022 15:08
#FCKEBS 1:1 (80.) | Dreifacher Wechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Jukian Niehues, Lex Tyger Lobinger für Kenny Prince Redondo und Mike Wunderlich kommt für den angeschlagenen Marlon Ritter. Gute Besserung, Marlon! #Betze
02.10.2022 15:05
#FCKEBS 1:1 (79.) | Kurze Unterbrechung: Marlon Ritter muss behandelt werden. #Betze
02.10.2022 15:01
#FCKEBS 1:1 (73.) | Die Entscheidung wird zurückgenommen. Da Klement zuerst den Ball trifft, gibt es für unsere Nummer 10 die Gelbe anstatt der Roten Karte. #Betze
02.10.2022 14:59
#FCKEBS 1:1 (69.) | Der VAR kommt zum Einsatz, nachdem Schiedsrichter Schröder Philipp Klement die Rote Karte zeigt. Das Foulspiel wird nochmal überprüft. #Betze
02.10.2022 14:55
#FCKEBS 1:1 (67.) | Erster Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
02.10.2022 14:51
#FCKEBS 1:1 (63.) | @TBoyd91!!! Hau das Ding rein 🙈 Schade! #Betze
02.10.2022 14:44
#FCKEBS 1:1 (55.) | Da sind wir doch! Boris Tomiak korrigiert den Spielstand auf 1:1, alles wieder offen auf dem #Betze!
02.10.2022 14:43
#FCKEBS 0:1 (54.) | Der #FCK ist direkt umden Ausgleich bemüht, Kevin Kraus trifft leider nur das Außennetz. War aber wohl noch jemand dran, gibt Ecke. #Betze
02.10.2022 14:40
#FCKEBS 0:1 (53.) | Braunschweig geht in Führung. Lion Lauberbach trifft zum 1:0. #Betze
02.10.2022 14:34
#FCKEBS 0:0 (46.) | Weiter geht's auf dem #Betze!
02.10.2022 14:18
#FCKEBS 0:0 (45.) | Halbzeit auf dem #Betze. Zur Pause bleibt es beim 0:0.
02.10.2022 14:11
#FCKEBS 0:0 (41.) | Gelbe Karte für Marx nach Foul an Hendrick Zuck. #Betze