Die U21 des 1. FC Kaiserslautern konnte am Samstagabend, 18. Mai 2024, im Auswärtsspiel bei Arminia Ludwigshafen ein wahres Torfestival feiern. Jacob Collmann (4x), Ben Reinheimer (2x), Yasin Zor und Marcel Kuhlmann trafen beim 8:3-Auswärtssieg für die Betzebuben, die damit ihren sechsten Sieg in Folge holten.

Am Samstagabend traten die jungen Roten Teufel zum Auswärtsspiel im Ludwigshafener Südweststadion an. Im Lautrer Team feierten u.a. Keeper Fabian Heck und Offensivspieler Yasin Zor aus der U19 ihr Oberligadebüt. Und die Partie zeigte schon früh, dass es ein unterhaltsamer Abend werden sollte. Die Nachwuchsteufel brauchten keinerlei Anlaufzeit und starteten furios in die Begegnung, konnten schon nach gut fünf Minuten in Führung gehen. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Görkem Koca, überlupfte Jacob Collmann per Kopf Arminia-Keeper Kevin Urban zum 1:0. Doch auch Ludwigshafen konnte mit einer seiner ersten Offensivaktionen direkt treffen. Steffen Straub setzte sich auf links durch und flankte auf Noah Maier, der mit dem Kopf ins lange Eck traf. Nach nicht mal 20 gespielten Minuten mussten die Lautrer dann zum ersten Mal wechseln, nach einem Pressschlag ging es für Kapitän Leon Robinson nicht mehr weiter. An der Spielfreude der U21 sollte das aber nichts ändern. Nur kurz darauf sendete Mika Haas einen langen Ball von Keeper Urban postwendend wieder zurück in die gefährliche Zone, wo Jacob Collmann Ben Reinheimer bediente, der die Arminia-Defensive aussteigen ließ und zur erneuten Führung einschob. Doch auf Ludwigshafen hatte weitere Chancen, Fabian Heck im Lautrer Tor reagierte wiederholt stark. Zehn Minuten vor der Pause sorgten Irfan Catovic und Yasin Zor im Pressing erneut für einen schnellen Ballgewinn, Catovic schickte mit der Hacke Zor auf die Reise, der bärenstark von links in den Strafraum zog, sich gegen mehrere Ludwigshafener durchsetzte und überlegt ins kurze Eck abschloss. Doch damit noch nicht genug im ersten Durchgang, kurz vor dem Seitenwechsel spielte Marius Bauer nach einem Flankenlauf einen schönen Steckpass auf Jacob Collmann, der halbrechts in den Strafraum eindrang und flach ins lange Eck zum 4:1-Pausenstand traf.

Und auch nach Wiederbeginn konnten die Nachwuchsteufel erneut blitzschnell zuschlagen. Einen langen Schlag von Fabian Heck machte Jacob Collmann im Angriffsdrittel fest, Yasin Zor leitete den Ball direkt auf den nun durchstarteten Jacob Collmann weiter, der aus 15 Metern flach links zum 5:1 abschloss. Auf der Gegenseite traf Arminia nur Aluminium, ehe die Roten Teufel erneut ihr Effizienz vor dem Tor unter Beweis stellten. Wieder war es ein langer Ball, der für den Torerfolg sorgte: aus dem Mittelfeld verlagerte Görkem Koca den Ball stark auf den rechten Flügel zu Marius Bauer, der zur Grundlinie durchbrach und mustergültig Ben Reinheimer bediente. Der stoppte den Ball nochmal und vollstreckte ins kurze Eck – 6:1 knapp zehn Minuten nach Wiederbeginn. Trotz der Vorentscheidung war die Partie noch lange nicht vorbei. Eine Viertelstunde vor Ende ging der eingewechselte Giuliano Cultrera im Strafraum ins Dribbling, seine Flanke sprang aus kurzer Distanz an die Hand eines FCK-Verteidigers: Strafstoß. Wal Fall führte aus und traf rechts unten ins Netz. Während Arminia bei zwei weiteren Alutreffern ein wenig Pech im Abschluss hatte, blieben die jungen Roten Teufel vor dem gegnerischen Tor eiskalt. Fünf Minuten vor Schluss ging es wieder nach einer Balleroberung blitzschnell nach vorne. Jabob Collmann legte nochmal ab auf den mitgelaufenen Marcel Kuhlmann, der auf 7:2 erhöhte. Und auch Ludwigshafen traf kurz vor Schluss nochmal: Nach einer Balleroberung am FCK-Strafraum verkürzte Giuliano Cultrera auf 3:7. Für den Schlusspunkt sorgten dann im direkten Gegenzug aber nochmal die jungen Roten Teufel: Auch dieses Mal sorgte ein Vertikalpass für den letzten Treffer der Partie, dieses Mal revanchierte sich Marcel Kuhlmann für den Assist bei seinem Treffer und legte nochmal quer auf Jacob Collmann, der mit seinem vierten Treffer des Abends zum 8:3-Endstand einschob, und seine Spitzenposition in der Torjägerliste mit seinem 24. Saisontreffer ausbaute.

„Es war ein super Spiel von uns. Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir mit wenigen Kontakten Ball und Gegner laufen lassen, haben immer wieder für Umschaltmomente gesorgt und so schöne Tore herausgespielt. Spielerisch war das vielleicht die beste Hälfte dieser Saison. Auch nach dem Seitenwechsel ging es so weiter, auch wenn nach den vielen Wechseln der Spielfluss im zweiten Durchgang ein wenig abhandengekommen ist. Aber ich denke, das Endergebnis von 8:3 spricht für sich“, zog Alexander Bugera nach der Partie Bilanz.

Der Saisonabschluss der jungen Roten Teufel findet schon vorgezogen statt. Das Heimspiel des letzten Spieltags gegen den FC Bitburg steigt bereits am Donnerstag, 23. Mai 2024, um 19.00 Uhr im Sportpark Rote Teufel.

Statistik:
FC Arminia 03 Ludwigshafen – 1. FC Kaiserslautern 3:8 (1:4)
FCA: Urban – Esslinger (46. Graf), Straub, Pantano (76. Schmitt), Maier (46. Hiemeleers), Hommrich (70. Cultrera), Monetta (58. Ehmann), Antonaci, Fall, Hartlieb, Langer
FCK II: Heck – Bauer, Miftari, Robinson (19. Erkus), Haas (62. Basenach) – Muth, Koca (62. Karamperis) – Reinheimer (70. Kuhlmann), Catovic (62. Petrica), Zor – Collmann
Tore: 0:1 Collmann (6.), 1:1 Maier (13.), 1:2 Reinheimer (22.), 1:3 Zor (36.), 1:4 Collmann (41.), 1:5 Collmann (48.), 1:6 Reinheimer (55.), 2:6 Fall (76., HE), 2:7 Kuhlmann (84.), 3:7 Cultrera (87.), 3:8 Collmann (88.)
Schiedsrichter: Marco Niebergall
Zuschauer: 399

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Gölz Paletten
  • Hoffmann Schrott
  • Karlsberg
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • NovoLine
  • RPR1.
  • WASGAU

Betze News

24.04.2023 11:57
📆 Am Samstag ist Hansa Rostock zu Gast auf dem #Betze. So sieht die Trainingswoche bis dahin aus. #FCKFCH

Anzeige

23.04.2023 15:34
Im Auswärtsspiel beim um den Klassenerhalt kämpfenden @SSVJAHN gibt es für den #FCK ein torloses Remis: t.co/rn8Wlxo0v3 #Betze #SSVFCKK
23.04.2023 15:24
#SSVFCK 0:0 | Das wars in Regensburg. In einer umkämpften Partie zwischen dem @SSVJAHN und dem #FCK mit einer kurzweiligen Schlussphase bleibt es am Ende beim torlosen Remis. #Betze
23.04.2023 15:20
#SSVFCK 0:0 (90.) | Owusu schießt - und @AndreasLuthe macht sich lamg & hält! #Betze
23.04.2023 15:18
#SSVFCK 0:0 (90.) | Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit. #Betze
23.04.2023 15:17
#SSVFCK 0:0 (90.) | Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. #Betze
23.04.2023 15:15
@MoonDog90 Wir haben das ja gar nicht bewertet, sondern einfach nur die Entscheidung des Schiedsrichters hier getickert.
23.04.2023 15:13
#SSVFCK 0:0 (86.) | 14.668 Zuschauer sind heute dabei, darunter mindestens 2.000 #Betze-Fans - ihr seid wirklich die Besten! #Betze
23.04.2023 15:12
#SSVFCK 0:0 (84.) | Wechsel beim #FCK: Erik Durm kommt für Ben Zolinski. #Betze
23.04.2023 15:10
#SSVFCK 0:0 (82.) | Es gibt nochmal Freistoß für die Jahn-Elf. #Betze
23.04.2023 15:07
#SSVFCK 0:0 (79.) | Tomiak sieht nach Foul an Prince Osei Owusu die Gelbe Karte. #Betze
23.04.2023 15:06
Laut VAR berechtigte Entscheidung. Regensburg damit nur noch mit 10 Mann.
23.04.2023 15:04
#SSVFCK 0:0 (74.) | Nach Foul an Jean Zimmer zeigt Schiedsrichter Florian Lechner dem Regensburger Benedikt Saller die Rote Karte. Die Entscheidung wird aktuell nochmal vom VAR geprüft. #Betze
23.04.2023 14:56
#SSVFCK 0:0 (69.) | Nächster Wechsel beim #FCK: Robin Bormuth kommt für Marlon Ritter. #Betze
23.04.2023 14:51
#SSVFCK 0:0 (63.) | Einer unserer Tweets hängt leider gerade irgendwie fest - nicht wundern, wenn der plötzlich reinploppt. Haben hier den Freistoß von Klement erwähnt, der das Außennetz gestreift hat. #Betze
23.04.2023 14:49
#SSVFCK 0:0 (61.) | Gelbe Karte für Philipp Hercher. #Betze
23.04.2023 14:48
#SSVFCK 0:0 (60.) | Zuck mit der Flanke von der linken Seite auf den langen Pfosten, da steht Hercher (!) - aber der kommt nicht richtig zum Abschluss. #Betze
23.04.2023 14:46
#SSVFCK 0:0 (59.) | Freistoß für den #FCK aus rund 25 Metern. #Betze
23.04.2023 14:44
#SSVFCK 0:0 (57.) | Da ist der Doppelwechsel: Hercher und Klement kommen für Opoku und Hanslik. #Betze
23.04.2023 14:43
Und auch Philipp Klement steht bereits an der Bank und streift das Trikot über. #Betze