„Dick, Dick, Dick!“ Alle FCK-Fans kennen den Anfeuerungsruf, der im Fritz-Walter-Stadion zu hören war, wenn Florian Dick für die Roten Teufel auf dem Rasen stand. Mittlerweile hat der Lautrer Publikumsliebling seine Karriere beendet und die Fußballschuhe an den Nagel gehängt. An den Nagel? Mitnichten!

Florian Dick hat freundlicherweise ein ganz besonderes Paar Fußballschuhe, samt den dazugehörigen Schienbeinschonern, dem FCK-Museum überlassen und das, obwohl ihm die „Treter“ besonders am Herzen liegen – sind es doch genau die Schuhe, die er bereits bei seinem ersten Spiel als Profi getragen hat! Seine Karriere als Fußballer begann beim Karlsruher SC, bei dem er auch den gesamten Jugendbereich durchlaufen und es im Jahr 2002 in die zweite Mannschaft geschafft hatte. Im Jahr 2003 folgte der Sprung zu den Profis. Sein Debüt gab er dort am 15. August 2003 in der 2. Liga beim Heimspiel der Badener gegen Rot-Weiß Oberhausen, als er in der 36. Minute eingewechselt wurde. Mit eben dem im Museum gezeigten Paar Schuhen an den Füßen!

Einige Jahre lang waren die „Fußball-Treter“ der Marke Adidas (Modell World-Cup) das Schuhwerk, mit dem er den Rasen bundesdeutscher Stadien umgepflügt hatte. Nach seiner eigenen Aussage in rund 60 Spielen! Eine delikate Besonderheit aus der Anfangszeit – der KSC hatte damals den italienischen Sportartikelhersteller Lotto als Ausrüster. Damit Flo seine geliebten Schuhe dennoch tragen konnte, hatte seine Mutter ihm dann in mühevoller Handarbeit die verräterischen Streifen entfernt und das Schuhwerk mit dem offiziellen Lotto-Emblem versehen. Der Schriftzug an der Ferse wurde mit schwarzer Farbe übermalt, ebenso wie die Fußsohle, wo ein weiterer Schriftzug Auskunft über den wahren Hersteller gab.

„Ich habe diese Schuhe geliebt und sie wirklich so lange genutzt, wie es nur irgendwie ging“, erklärte Florian Dick gegenüber dem Museumsteam. So sei auch im Laufe der Zeit so manche Schadstelle mehrmals genäht worden, um die Lebensdauer der Schuhe zu verlängern. „Irgendwann ging es dann aber nicht mehr, dann hab ich sie im Keller eingemottet“, blickt der sympathische Badener in FCK-Diensten wehmütig zurück.

Nicht viel anders verhielt es sich übrigens mit den Schienbeinschonern, die ein ähnliches Schicksal teilten, denen allerdings eine deutlich längere Einsatzzeit beschieden war als dem Schuhwerk. Im Originalzustand waren die Schoner noch mit einem Knöchelschutz versehen und die Haltelaschen bargen 3 Stege zur Optimierung des Verletzungsschutzes und zur Stabilisierung. Auch dieses Exponat musste über die Jahre mehrfach Reparaturen über sich ergehen lassen. Vor allem die Ehefrau von Zeugwart „Wolle“ Wittich hat hier in der Vergangenheit mehrfach Hand angelegt. Die Schoner trug Flo bei jedem seiner Profi-Pflichtspiele! Also in der Bundesliga (62), der 2. Liga (275), der 3. Liga (49), in 35 Spielen diverser Pokalwettbewerbe, 32 davon im DFB-Pokal. Hinzu kamen noch Spiele in Regional- und Oberliga sowie zahlreiche Freundschafts- und Testspiele. Da darf so ein Equipment-Bestandteil schon mal reichlich ramponiert daherkommen, oder?

Das Schuhwerk sollte übrigens noch einen Auftritt auf dem Rasen bekommen. Am letzten Spieltag der Saison 2018/19, beim Heimspiel gegen den SV Meppen (4:2). Florian Dicks letzter Einsatz im Trikot der Roten Teufel, sein letzter Einsatz als Fußballprofi, 16 Jahre nach seinem Debüt im KSC-Trikot. Natürlich mit den im Museum ausgestellten Schuhen an den Füßen! Florian Dick wurde in der 87. Minute für Christoph Hemlein eingewechselt und viele werden sich noch erinnern, dass ihm kurz vor Abpfiff mit den ausgelatschten Tretern bei einem sprichwörtlichen Hammer aufs Meppener Tor fast noch ein Treffer gelungen wäre!

Nur neun Tage später saß Florian Dick zwar nochmal auf der Bank, als sich der FC Bayern München bei einem Benefiz-Spiel die Ehre gab, doch Einsatzzeit gegen das Münchner Starensemble war ihm nicht mehr beschert. Dennoch hat uns Florian Dick neben der geschichtsträchtigen Fuß- und Beinkleidung auch das Trikot aus besagtem Bayern-Spiel überlassen. Ein wertvolles Konvolut, das sowohl den Anfangs- wie den Endpunkt der herausragenden Fußballerkarriere eines sympathischen Menschen beschreibt!

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

12.08.2020 12:34
#Betze

Anzeige

12.08.2020 12:34
Am #Betze ist die Vorbereitung auf die neue Saison in vollem Gange. Beim Training heute Vormittag standen dabei unter anderem viele Zweikämpfe auf dem Programm. #FCK
12.08.2020 11:27
Am Nachwuchsleistungszentrum hat das #FCK-Fußballcamp präsentiert von der @ikksuedwest begonnen. Drei Tage lang heißt es für die Kids Spiel & Spaß mit dem runden Leder, auch wenn die Abläufe aufgrund der aktuellen Situation natürlich ein bisschen anders sind als gewohnt. #Betze
12.08.2020 08:56
Wir wünschen Dir gemeinsam mit @krombacher alles Liebe zu Deinem 28. Geburtstag, lieber Krausi 🎈🎉 Lass Dich feiern! #Betze #FCK
11.08.2020 16:21
Im zweiten Testspiel der Vorbereitung muss sich die #FCK-U21 gegen die @SV07Elversberg mit 0:2 geschlagen geben. Für die Gäste trafen Eros Dacaj per direktem Freistoß und Luca Schnellbacher, für die #Betze-Buben trafen Maurice Neukirch und Anil Gözütok nur Aluminium.
11.08.2020 16:03
Hey @fckoeln, wir haben diese Mail bekommen und irgendwie wissen wir jetzt auch nicht.... Auf jeden Fall scheint Ihr mit dem Trikot vieles richtig gemacht zu haben. Schickt uns doch mal eines zur Vorlage, Sondertrikots gehen ja immer;-)
11.08.2020 14:59
Ab sofort versorgen wir Euch wieder regelmäßig mit unserem #FCK-Wochenplaner! Hier gibt es für Euch alle #FCK-Termine dieser Woche auf einen Blick 📅 #Betze
11.08.2020 13:31
#Betze
11.08.2020 13:31
Auf dem #Betze sind nicht nur die Temperaturen heiß: Die Roten Teufel geben auf dem Trainingsplatz Vollgas & brennen auf das erste Pflichtspiel am Samstag! 🔥
11.08.2020 10:05
Wir haben zu Beginn seiner neuen Tätigkeit auch direkt mit ihm über die Aufgaben und Ziele des #FCK-Nachwuchses gesprochen. #Betze t.co/bTRftCiiY9
11.08.2020 10:05
Der frühere #FCK-Profi Uwe Scherr kehrt in die Pfalz zurück und fungiert ab sofort als Sportlicher Leiter des NLZ. Der 53-jährige Inhaber der Fußballlehrer-Lizenz wird somit für die U19- bis U10-Mannschaften am #Betze verantwortlich zeichnen: t.co/5XAQ1Pzhie.
10.08.2020 16:45
Angreifer Andri Rúnar Bjarnason verlässt den #FCK nach einem Jahr wieder. Der Isländer wechselt nach Dänemark zu @EsbjergfB. Danke für Deinen Einsatz in Deiner Zeit am #Betze und alles Gute für Deinen weiteren Weg, @Andrirunar: t.co/xsWbZgM2cx
10.08.2020 15:12
Alle Infos zum Transfer findet ihr hier: t.co/xj025t3ICr
10.08.2020 15:12
Willkommen zurück auf dem #Betze! Adam Hlousek ist zurück in Kaiserslautern: t.co/zC3fZLpRTK
07.08.2020 21:44
Die Tore für die #FCK-U21 erzielten Anil Gözütok, Kevin Schuller, der bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause direkt traf, Tom Woiwod und Marurice Neukirch. #Betze
07.08.2020 21:44
Erstes Testspiel in der Vorbereitung der U21: Gegen die vom früheren #FCK-Profi Sebastian Reinert trainierten Sportfreunde Bundenthal setzten sich die jungen Roten Teufel mit 4:0 durch. #Betze
07.08.2020 19:37
Wir wünschen Dir schnelle Genesung, Nico! 🍀#Betze #FCK
07.08.2020 19:37
Nachdem sich Neuzugang Nicolas Sessa im gestrigen Training am Knie verletzte, gab es heute die Diagnose. Die gute Nachricht: Es ist nichts gerissen. Dennoch fällt der Mittelfeldspieler wegen einer Überdehnung des Bandapparates im Knie leider die kommenden Wochen aus.
07.08.2020 15:26
Am Wochenende finden am Sportpark Rote Teufel einige Testspiele statt. Daher nochmal unser Hinweis, dass aktuell beim Trainings- und Spielbetrieb keine Zuschauer am #FCK-NLZ zugelassen sind. Die Beschränkungen gelten auch für Eltern, Scouts und Berater: t.co/EbDmjcUgyl
07.08.2020 13:17
Beim Trainingsauftakt 2020/21 durfte der #FCK bereits seine ersten Neuzugänge begrüßen. Wir haben uns nach der gestrigen Einheit auf dem Platz Alex Winkler geschnappt und ihm kurz & knapp ein paar Fragen gestellt: t.co/6mi1QH6hqQ // #Betze