Wieder feiert ein deutscher Meister aus den 1990er Jahren einen halbrunden Geburtstag. Frank Lelle wurde am 4. Februar 2020 55!

Der in Hermersberg geborene Defensiv- und Mittelfeldspieler machte seine ersten fußballerischen Gehversuche beim heimischen SV Hermersberg. Nach Stationen beim FK Pirmasens und beim SV Rodalben kam er dann im Jahr 1986 an den Betzenberg, wo er sich zunächst in der zweiten Mannschaft einen Platz sichern konnte. Am 15. April 1987 folgte dann sein erster Einsatz bei den Profis der Roten Teufel. In einem denkwürdigen Bundesligaspiel gegen den SV Waldhof Mannheim verlor der FCK mit 3:4 im Ludwigshafener Südwest-Stadion! Ein Spiel gegen den Rivalen aus der Quadrate-Stadt, das bis heute die Gemüter der FCK-Fans in Wallung bringt. Am Ende der Saison belegte Frank Lelle mit dem FCK Rang 7 in der Bundesliga. Bis 1993 blieb Frank Lelle bei den Roten Teufeln, absolvierte dabei 85 Bundesligaspiele für den FCK und erzielte 8 Tore. Am 4. Februar 2020 wurde Frank Lelle 55 Jahre alt.

Ende der 1980er Jahre tat sich der FCK mehrfach schwer, in der Bundesliga zu bestehen. 1988 stand der FCK am Ende nur auf Platz 14, ein Jahr drauf immerhin auf Platz 9. In der Saison 1989/90 roch es lange nach Abstieg rund um den Betzenberg, bis im Frühjahr 1990 Karl-Heinz-Feldkamp auf dem Trainerstuhl Platz nahm. Die Mannschaft schaffte unter dem routinierten Trainerfuchs den Klassenerhalt und landete auf Platz 12. Im DFB-Pokal kam der FCK bis ins Finale, wo die Roten Teufel in einem denkwürdigen Spiel den haushohen Favoriten Werder Bremen mit 3:2 bezwangen und erstmals Pokalsieger wurden. In der Startelf mit dabei: Frank Lelle. Der nur 1,78m große Mittelfeldmann war im Berliner Olympiastadion mit seiner soliden Spielweise ein wichtiger Leistungsträger und Garant für den überraschenden, aber letztlich hochverdienten Sieg. Ein Jahr später wurde Frank Lelle mit dem FCK in einer sensationellen Spielzeit in einem Dauerduell gegen die Münchner Bayern sogar überraschend, aber ebenso hochverdient Deutscher Meister. Ein Titel für die Ewigkeit! Drei Tore steuerte Frank Lelle in der Meistersaison zum Titelgewinn bei, wobei er aufgrund von Verletzungen nur auf 13 Einsätze gekommen war.

In der darauffolgenden Saison stand er auch beim legendären 3:1-Sieg gegen den FC Barcelona im Europapokal der Landesmeister in der Startaufstellung. Sicher auch in seiner Vita eine der ambivalentesten Begegnungen überhaupt. Mit 3:0 führte der FCK am heimischen Betzenberg gegen die katalanische Startruppe, hatte damit die 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel bereits egalisiert und wäre so für die Gruppenphase qualifiziert gewesen. Doch die Spanier trafen in der Schlussminute und sicherten sich damit ihrerseits das Weiterkommen. Fußball kann auch grausam sein! Insgesamt kam Frank Lelle beim FCK mit Einsätzen in der Bundesliga, dem DFB-Pokal, UEFA-Cup, Europapokal der Pokalsieger, Europapokal der Landesmeister und Super-Cup auf 99 Pflichtspiele! 1993 wechselte er dann zum FC Homburg, wo er seine Karriere 1995 auch beendete.

Nach seinem Karriereende als Profispieler arbeitete Frank Lelle zunächst als Trainer der A-Jugend beim FK Pirmasens, von 1998 bis 2000 dann als Trainer der ersten Mannschaft. Im Jahr 2000 wurde er Co-Trainer von Stefan Kuntz. Bis 2002 zunächst beim Karlsruher SC, danach bis 2003 beim SV Waldhof Mannheim und beim LR Ahlen. 2008 kehrte Frank Lelle zurück an den Betzenberg und wurde Leiter des FCK-Nachwuchsleistungszentrums. Zuvor war er als Scout für Nachwuchsspieler bei der Spielerberatungsfirma Stars & Friends tätig gewesen. Während der Trainer der zweiten Mannschaft des FCK, Alois Schwartz, Interimstrainer bei den Profis war (Mai bis Juni 2009), trainierte Frank Lelle das Team und betreute es in den letzten sechs Ligaspielen der Regionalligasaison 2008/09. Anfang 2013 wurde er von Konrad Fünfstück als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums abgelöst und wechselte in den Scouting-Bereich beim FCK. Ende Juni 2014 verließ er den Verein. Aktuell ist er als Scout bei Borussia Mönchengladbach tätig. Das gesamte Museumsteam gratuliert ganz herzlich zum Geburtstag.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

07.08.2020 21:44
Die Tore für die #FCK-U21 erzielten Anil Gözütok, Kevin Schuller, der bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause direkt traf, Tom Woiwod und Marurice Neukirch. #Betze

Anzeige

07.08.2020 21:44
Erstes Testspiel in der Vorbereitung der U21: Gegen die vom früheren #FCK-Profi Sebastian Reinert trainierten Sportfreunde Bundenthal setzten sich die jungen Roten Teufel mit 4:0 durch. #Betze
07.08.2020 19:37
Wir wünschen Dir schnelle Genesung, Nico! 🍀#Betze #FCK
07.08.2020 19:37
Nachdem sich Neuzugang Nicolas Sessa im gestrigen Training am Knie verletzte, gab es heute die Diagnose. Die gute Nachricht: Es ist nichts gerissen. Dennoch fällt der Mittelfeldspieler wegen einer Überdehnung des Bandapparates im Knie leider die kommenden Wochen aus.
07.08.2020 15:26
Am Wochenende finden am Sportpark Rote Teufel einige Testspiele statt. Daher nochmal unser Hinweis, dass aktuell beim Trainings- und Spielbetrieb keine Zuschauer am #FCK-NLZ zugelassen sind. Die Beschränkungen gelten auch für Eltern, Scouts und Berater: t.co/EbDmjcUgyl
07.08.2020 13:17
Beim Trainingsauftakt 2020/21 durfte der #FCK bereits seine ersten Neuzugänge begrüßen. Wir haben uns nach der gestrigen Einheit auf dem Platz Alex Winkler geschnappt und ihm kurz & knapp ein paar Fragen gestellt: t.co/6mi1QH6hqQ // #Betze
06.08.2020 20:34
#Betze
06.08.2020 20:34
Heute fand auf dem #Betze die erste Trainingseinheit der Sommervorbereitung auf dem Platz statt - nach einem kurzen Aufwärmprogramm mussten die #FCK-Kicker verschiedenen Stationen mit dem Ball am Fuß absolvieren ⚽️
06.08.2020 12:42
Alle Infos findet ihr hier: t.co/XAtvcmj5f3 // #Betze #FCK
06.08.2020 12:42
Aufgrund der Corona-Pandemie kann das traditionelle #FCK-Fanclub-Sommerturnier in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Der Fanbeirat hat aber eine Alternative parat: Meldet Euch jetzt für die erste offizielle "FCK-Fanclub eSports-Meisterschaft" an!
06.08.2020 09:44
Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei, wenn Du gerade auf der Suche nach einer Aus- oder Weiterbildung bist - alle Infos zu unserer Kooperation gibt es hier: t.co/oUC5dvAW1u // #Betze #FCK
06.08.2020 09:44
Der FCK freut sich neben der IST-Hochschule über einen weiteren Kooperationspartner im Bildungsbereich: Die Deutsche Sportakademie bietet seit mehr als 10 Jahren Weiterbildungsangebote für Leistungssportler an.
05.08.2020 19:44
Die Roten Teufel sind heute in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 gestartet. Bevor es morgen das erste Mal auf den Platz geht, haben wir #FCK-Cheftrainer Boris Schommers zum Interview gebeten: t.co/Rj4n2WW2n8 // #Betze
05.08.2020 16:14
#Betze
05.08.2020 16:14
Gute Laune und hohe Verausgabung beim #FCK - mit dem obligatorischen Laktattest sind die Roten Teufel heute in die Saisonvorbereitung gestartet. #Betze
05.08.2020 08:56
Unser Mannschaftsarzt Dr. Hamzeh Jaradat feiert heute seinen 45. Geburtstag - wir wünschen Dir alles Liebe, Doc! 🎈 #Betze #FCK
04.08.2020 16:43
Es geht wieder los: Ab morgen starten die Roten Teufel in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21! Alle Infos rund um den Trainingsauftakt haben wir hier für Euch zusammengefasst: t.co/bnqkDue98o // #Betze #FCK
04.08.2020 15:04
Theo Bergmann verlässt den #FCK. Der Mittelfeldspieler und der 1. FC Kaiserslautern haben sich auf eine Auflösung des bestehenden Vertrages geeinigt: t.co/SU7OFU2rIp Wir danken Dir für Deinen Einsatz & wünschen Dir für Deine Zukunft nur das Beste, Berger! #Betze
04.08.2020 14:14
Aufgepasst: Morgen hat unser #FCK-Museum auf dem #Betze wieder für Euch geöffnet! Aufgrund der Corona-Pandemie gilt es allerdings ein paar Sicherheits- und Hygieneregeln zu beachten. Alle Infos dazu findet ihr hier: t.co/bnIJfjOnZk Wir freuen uns auf Euren Besuch!
04.08.2020 11:48
Torwarttrainer Sven Höh rückt ab sofort vollständig aus dem NLZ des #FCK zu den Profis auf – die Stelle im Trainerteam von Cheftrainer Boris Schommers hatte Höh bereits im Februar kommissarisch übernommen: t.co/BDKnrythN6 Wir wünschen Dir viel Erfolg, lieber Sven! #Betze