Er kam 1962 von Eintracht Gelsenkirchen an den Betzenberg und hatte nicht unwesentlichen Anteil daran, dass der FCK im Jahr 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga gehörte. Gemeint ist der Defensivspezialist Willi Kostrewa, der von 1962 bis 1967 das Trikot der Roten Teufel trug und während seiner Zeit am Betzenberg insgesamt 67 Spiele für den FCK absolvierte, 54 davon in der Bundesliga. Am 14. Januar 2020 wäre er 80 Jahre alt geworden.

Willi KostrewaSeine fußballerische Laufbahn begann der in Gelsenkirchen-Ückerdorf geborene Willi Kostrewa bei Eintracht Gelsenkirchen. Höherklassig spielte er dort erstmals in der 2. Liga West in der Spielzeit 1958/59. Nach seinen ersten Jahren in der dortigen Jugend spielte er sofort in der 1. Mannschaft der Blau-Roten aus dem Gelsenkirchener Süden. Finanzielle Zwänge machten aber regelmäßig den Verkauf von Hoffnungsträgern notwendig, so dass der angestrebte Aufstieg in die Oberliga West nicht realisiert werden konnte. Willi Kostrewa absolvierte für Gelsenkirchen von 1958 bis 1962 in der 2. Liga West 104 Ligaspiele und erzielte dabei fünf Tore.

Zur Saison 1962/63 verließ Kostrewa seine Heimat und wechselte in die Pfalz zum 1. FC Kaiserslautern, der zu dieser Zeit noch in der Oberliga Südwest spielte. Mit Trainer Günter Brocker qualifizierten sich die Roten Teufel als Meister der Oberliga Südwest für die neugeschaffene Fußball-Bundesliga. Kostrewa hatte mit 19 Einsätzen und einem Torerfolg seinen Anteil daran. In der Oberliga hatte er am 19. August 1962 bei einer 2:4-Auswärtsniederlage bei Saar 05 Saarbrücken als Mittelläufer im damaligen WM-System debütiert. Am 30. Spieltag, den 12. Mai 1963, als der FCK die Runde mit einem 9:1-Auswärtserfolg beim SC Ludwigshafen beendete, bildete er mit Roland Kiefaber ein absolut sattelfestes Verteidiger-Duo. In die Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1963 starteten die Roten Teufel am 25. Mai im Südweststadion in Ludwigshafen mit einem 1:1 gegen Hertha BSC. In allen sechs Gruppenspielen in der Endrunde gegen Berlin, den 1. FC Köln und den 1. FC Nürnberg vertraute Trainer Günter Brocker auf sein Defensiv-Duo Kiefaber – Kostrewa.

Am 31. August 1963, dem zweiten Spieltag der Bundesligasaison 1963/64, debütierte der damals 23-jährige Willi Kostrewa in der Bundesliga bei der 2:3-Heimspielniederlage gegen den FC Schalke 04. Bis 1967 gehörte Kostrewa den Roten Teufeln an. Der FCK befand sich in diesen Jahren permanent im Abstiegskampf. Als in der Saison 1966/67 dem FCK unter Trainer Gyula Lóránt der Vormarsch auf den 5. Rang glückte, kam Willi Kostrewa nicht mehr zum Einsatz. Sein letztes Bundesligaspiel für den FCK bestritt er am 23. April 1966 bei einer 1:2-Heimniederlage gegen den Bundesligaaufsteiger FC Bayern München.

Vom Betzenberg zog es Willi Kostrewa dann an die Mosel. Ab der Saison 1967/68 trat er für die Koblenzer TuS Neuendorf in der zweitklassigen Regionalliga Südwest an. In seiner ersten Saison in Koblenz wurde Willi Kostrewa mit seinen Mannschaftskollegen die Vizemeisterschaft im Südwesten. In der Bundesliga-Aufstiegsrunde bestritt er alle acht Gruppenspiele gegen die Kickers Offenbach, Bayer Leverkusen, Tennis Borussia Berlin und Arminia Hannover. In seiner zweiten Spielzeit am Oberwerth konnte er infolge von Verletzungsproblemen lediglich noch fünf Ligaspiele bestreiten. Am 8. Dezember 1968 absolvierte er seinen letzten Regionalligaeinsatz als Einwechselspieler bei einem 2:0-Heimerfolg gegen den SVW Mainz.

Willi Kostrewa starb am 17. Juli 2016 im Alter von 76 Jahren.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

07.08.2020 21:44
Die Tore für die #FCK-U21 erzielten Anil Gözütok, Kevin Schuller, der bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause direkt traf, Tom Woiwod und Marurice Neukirch. #Betze

Anzeige

07.08.2020 21:44
Erstes Testspiel in der Vorbereitung der U21: Gegen die vom früheren #FCK-Profi Sebastian Reinert trainierten Sportfreunde Bundenthal setzten sich die jungen Roten Teufel mit 4:0 durch. #Betze
07.08.2020 19:37
Wir wünschen Dir schnelle Genesung, Nico! 🍀#Betze #FCK
07.08.2020 19:37
Nachdem sich Neuzugang Nicolas Sessa im gestrigen Training am Knie verletzte, gab es heute die Diagnose. Die gute Nachricht: Es ist nichts gerissen. Dennoch fällt der Mittelfeldspieler wegen einer Überdehnung des Bandapparates im Knie leider die kommenden Wochen aus.
07.08.2020 15:26
Am Wochenende finden am Sportpark Rote Teufel einige Testspiele statt. Daher nochmal unser Hinweis, dass aktuell beim Trainings- und Spielbetrieb keine Zuschauer am #FCK-NLZ zugelassen sind. Die Beschränkungen gelten auch für Eltern, Scouts und Berater: t.co/EbDmjcUgyl
07.08.2020 13:17
Beim Trainingsauftakt 2020/21 durfte der #FCK bereits seine ersten Neuzugänge begrüßen. Wir haben uns nach der gestrigen Einheit auf dem Platz Alex Winkler geschnappt und ihm kurz & knapp ein paar Fragen gestellt: t.co/6mi1QH6hqQ // #Betze
06.08.2020 20:34
#Betze
06.08.2020 20:34
Heute fand auf dem #Betze die erste Trainingseinheit der Sommervorbereitung auf dem Platz statt - nach einem kurzen Aufwärmprogramm mussten die #FCK-Kicker verschiedenen Stationen mit dem Ball am Fuß absolvieren ⚽️
06.08.2020 12:42
Alle Infos findet ihr hier: t.co/XAtvcmj5f3 // #Betze #FCK
06.08.2020 12:42
Aufgrund der Corona-Pandemie kann das traditionelle #FCK-Fanclub-Sommerturnier in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Der Fanbeirat hat aber eine Alternative parat: Meldet Euch jetzt für die erste offizielle "FCK-Fanclub eSports-Meisterschaft" an!
06.08.2020 09:44
Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei, wenn Du gerade auf der Suche nach einer Aus- oder Weiterbildung bist - alle Infos zu unserer Kooperation gibt es hier: t.co/oUC5dvAW1u // #Betze #FCK
06.08.2020 09:44
Der FCK freut sich neben der IST-Hochschule über einen weiteren Kooperationspartner im Bildungsbereich: Die Deutsche Sportakademie bietet seit mehr als 10 Jahren Weiterbildungsangebote für Leistungssportler an.
05.08.2020 19:44
Die Roten Teufel sind heute in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 gestartet. Bevor es morgen das erste Mal auf den Platz geht, haben wir #FCK-Cheftrainer Boris Schommers zum Interview gebeten: t.co/Rj4n2WW2n8 // #Betze
05.08.2020 16:14
#Betze
05.08.2020 16:14
Gute Laune und hohe Verausgabung beim #FCK - mit dem obligatorischen Laktattest sind die Roten Teufel heute in die Saisonvorbereitung gestartet. #Betze
05.08.2020 08:56
Unser Mannschaftsarzt Dr. Hamzeh Jaradat feiert heute seinen 45. Geburtstag - wir wünschen Dir alles Liebe, Doc! 🎈 #Betze #FCK
04.08.2020 16:43
Es geht wieder los: Ab morgen starten die Roten Teufel in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21! Alle Infos rund um den Trainingsauftakt haben wir hier für Euch zusammengefasst: t.co/bnqkDue98o // #Betze #FCK
04.08.2020 15:04
Theo Bergmann verlässt den #FCK. Der Mittelfeldspieler und der 1. FC Kaiserslautern haben sich auf eine Auflösung des bestehenden Vertrages geeinigt: t.co/SU7OFU2rIp Wir danken Dir für Deinen Einsatz & wünschen Dir für Deine Zukunft nur das Beste, Berger! #Betze
04.08.2020 14:14
Aufgepasst: Morgen hat unser #FCK-Museum auf dem #Betze wieder für Euch geöffnet! Aufgrund der Corona-Pandemie gilt es allerdings ein paar Sicherheits- und Hygieneregeln zu beachten. Alle Infos dazu findet ihr hier: t.co/bnIJfjOnZk Wir freuen uns auf Euren Besuch!
04.08.2020 11:48
Torwarttrainer Sven Höh rückt ab sofort vollständig aus dem NLZ des #FCK zu den Profis auf – die Stelle im Trainerteam von Cheftrainer Boris Schommers hatte Höh bereits im Februar kommissarisch übernommen: t.co/BDKnrythN6 Wir wünschen Dir viel Erfolg, lieber Sven! #Betze