Namhafte Trainer gab es in Kaiserslautern in den zurückliegenden Jahrzehnten zuhauf. Doch wer erinnert sich noch an den Trainer, der mit dem FCK erstmals Deutscher Meister wurde? Richard Schneider, gebürtiger Lauterer, kickte in der FCK-Jugend noch mit dem ein Jahr jüngeren Fritz Walter zusammen. Auch in der ersten Mannschaft standen beide gemeinsam auf dem grünen Rasen, als der FCK 1939 in der Gauliga spielte. Am 16. Dezember 2019 wäre Richard Schneider 100 Jahre alt geworden.

FCK-Meisterstrainer Richard SchneiderDie sportliche Laufbahn von Richard Schneider als Spieler endete jedoch jäh. Zwei Meniskusoperationen führten zum Ende seiner Spielerkarriere. Doch der Fußball ließ Richard Schneider nicht los. So sollte sich sein Weg mit dem von Fritz Walter beim FCK noch einmal kreuzen, allerdings mit unterschiedlichen Rollenverteilungen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges begann Richard Schneider 1947 seine Trainertätigkeit als Jugendtrainer beim Südwestdeutschen Fußball-Verband. Beim FCK war er auch für die Leitung der Jugendabteilung zuständig. Nachdem er 1950 unter der Lehrgangsleitung von Sepp Herberger an der Deutschen Sporthochschule Köln erfolgreich die Ausbildung zum Fußball-Lehrer absolviert hatte, übernahm der ehemalige Spieler Richard Schneider zur Saison 1950/51 die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern als Trainer in der Fußball-Oberliga Südwest.

Zusammen mit dem überragenden Spielmacher Fritz Walter gewann Schneider in den Jahren 1951 und in Serie von 1953 bis 1957 sechsmal die Meisterschaft in der Oberliga Südwest. Glanzpunkt seiner ersten Spielzeit als Trainer beim 1. FC Kaiserslautern war zweifellos der Gewinn der Deutschen Meisterschaft. In der Endrunde setzte sich der FCK als Südwestmeister in der Vorrundengruppe gegen Schalke 04, die SpVgg Fürth und den FC St. Pauli durch und zog souverän ins Endspiel ein. Im ausverkauften Berliner Olympiastadion bezwang der FCK im Finale Preußen Münster vor 85.000 Zuschauern mit 2:1 und wurde erstmals Deutscher Meister! Höhepunkte der Trainerlaufbahn Richard Schneiders waren natürlich die beiden deutschen Meistertitel, die er in den Endrunden 1951 und 1953 mit seiner Mannschaft erringen konnte. In den Jahren 1954 und 1955 stand er mit der Walter-Elf noch zwei weitere Male im Finale.

Dass seine Spieler Fritz und Ottmar Walter, Werner Liebrich, Horst Eckel und Werner Kohlmeyer beim Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz eine wesentliche Rolle gespielt hatten, darf ebenfalls mit zu den Verdiensten Richard Schneiders und zu den Früchten seiner Trainerarbeit gezählt werden. Zu den Erfolgen in dieser Ära mit Kaiserslautern sagte Richard Schneider viele Jahre später: „Da stimmte eben alles. Ich hatte Spieler von seltener Klasse. Technisch, taktisch und konditionell war diese Mannschaft der fünfziger Jahre einmalig. Es stimmte der Geist der Truppe und es stimmte die Harmonie in der Vereinsführung – eine tolle Mischung.“

Zur Saison 1961/62 beendete Richard Schneider seine Trainertätigkeit beim 1. FC Kaiserslautern und übernahm in der Fußball-Oberliga West Preußen Münster. Durch einen vierten Platz in der letzten Oberligarunde 1962/63 führte er die Westfalen in die neue Fußball-Bundesliga. Doch schon in der ersten Bundesligasaison belegten er und seine Mannschaft am Ende der Spielzeit 1963/64 mit nur 23:37 Punkten den 15. Tabellenplatz und stiegen aus der Bundesliga wieder ab. In den beiden Jahren nach dem Bundesligaabstieg versuchte Richard Schneider mit Preußen Münster zwar die Rückkehr aus der Regionalliga West in die Bundesliga zu schaffen, blieb dabei jedoch erfolglos.

So nahm er zur Runde 1966/67 ein Angebot des SSV Reutlingen aus der Regionalliga Südwest an und wechselte ins Schwäbische. Im Januar 1969 kehrte er dann nochmals als Technischer Direktor nach Münster zurück und beendete dort im November 1970 endgültig seine Trainerlaufbahn, nachdem er sich 1969 einer Hüftgelenk-Operation unterziehen musste. 1975 kehrte Richard Schneider zurück nach Kaiserslautern. Er galt stets als Mann der leisen Töne, soll auf sehr viel Harmonie bedacht gewesen sein und legte größten Wert auf einen geschlossenen Mannschaftsgeist. Wesenszüge, die auch Fritz Walter immer wieder attestiert werden. Richard Schneider starb am 28. April 1982 im Alter von erst 62 Jahren. In seiner Geburtsstadt fand er auch seine letzte Ruhestätte.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

07.08.2020 21:44
Die Tore für die #FCK-U21 erzielten Anil Gözütok, Kevin Schuller, der bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause direkt traf, Tom Woiwod und Marurice Neukirch. #Betze

Anzeige

07.08.2020 21:44
Erstes Testspiel in der Vorbereitung der U21: Gegen die vom früheren #FCK-Profi Sebastian Reinert trainierten Sportfreunde Bundenthal setzten sich die jungen Roten Teufel mit 4:0 durch. #Betze
07.08.2020 19:37
Wir wünschen Dir schnelle Genesung, Nico! 🍀#Betze #FCK
07.08.2020 19:37
Nachdem sich Neuzugang Nicolas Sessa im gestrigen Training am Knie verletzte, gab es heute die Diagnose. Die gute Nachricht: Es ist nichts gerissen. Dennoch fällt der Mittelfeldspieler wegen einer Überdehnung des Bandapparates im Knie leider die kommenden Wochen aus.
07.08.2020 15:26
Am Wochenende finden am Sportpark Rote Teufel einige Testspiele statt. Daher nochmal unser Hinweis, dass aktuell beim Trainings- und Spielbetrieb keine Zuschauer am #FCK-NLZ zugelassen sind. Die Beschränkungen gelten auch für Eltern, Scouts und Berater: t.co/EbDmjcUgyl
07.08.2020 13:17
Beim Trainingsauftakt 2020/21 durfte der #FCK bereits seine ersten Neuzugänge begrüßen. Wir haben uns nach der gestrigen Einheit auf dem Platz Alex Winkler geschnappt und ihm kurz & knapp ein paar Fragen gestellt: t.co/6mi1QH6hqQ // #Betze
06.08.2020 20:34
#Betze
06.08.2020 20:34
Heute fand auf dem #Betze die erste Trainingseinheit der Sommervorbereitung auf dem Platz statt - nach einem kurzen Aufwärmprogramm mussten die #FCK-Kicker verschiedenen Stationen mit dem Ball am Fuß absolvieren ⚽️
06.08.2020 12:42
Alle Infos findet ihr hier: t.co/XAtvcmj5f3 // #Betze #FCK
06.08.2020 12:42
Aufgrund der Corona-Pandemie kann das traditionelle #FCK-Fanclub-Sommerturnier in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Der Fanbeirat hat aber eine Alternative parat: Meldet Euch jetzt für die erste offizielle "FCK-Fanclub eSports-Meisterschaft" an!
06.08.2020 09:44
Vielleicht ist ja auch was für Dich dabei, wenn Du gerade auf der Suche nach einer Aus- oder Weiterbildung bist - alle Infos zu unserer Kooperation gibt es hier: t.co/oUC5dvAW1u // #Betze #FCK
06.08.2020 09:44
Der FCK freut sich neben der IST-Hochschule über einen weiteren Kooperationspartner im Bildungsbereich: Die Deutsche Sportakademie bietet seit mehr als 10 Jahren Weiterbildungsangebote für Leistungssportler an.
05.08.2020 19:44
Die Roten Teufel sind heute in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 gestartet. Bevor es morgen das erste Mal auf den Platz geht, haben wir #FCK-Cheftrainer Boris Schommers zum Interview gebeten: t.co/Rj4n2WW2n8 // #Betze
05.08.2020 16:14
#Betze
05.08.2020 16:14
Gute Laune und hohe Verausgabung beim #FCK - mit dem obligatorischen Laktattest sind die Roten Teufel heute in die Saisonvorbereitung gestartet. #Betze
05.08.2020 08:56
Unser Mannschaftsarzt Dr. Hamzeh Jaradat feiert heute seinen 45. Geburtstag - wir wünschen Dir alles Liebe, Doc! 🎈 #Betze #FCK
04.08.2020 16:43
Es geht wieder los: Ab morgen starten die Roten Teufel in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21! Alle Infos rund um den Trainingsauftakt haben wir hier für Euch zusammengefasst: t.co/bnqkDue98o // #Betze #FCK
04.08.2020 15:04
Theo Bergmann verlässt den #FCK. Der Mittelfeldspieler und der 1. FC Kaiserslautern haben sich auf eine Auflösung des bestehenden Vertrages geeinigt: t.co/SU7OFU2rIp Wir danken Dir für Deinen Einsatz & wünschen Dir für Deine Zukunft nur das Beste, Berger! #Betze
04.08.2020 14:14
Aufgepasst: Morgen hat unser #FCK-Museum auf dem #Betze wieder für Euch geöffnet! Aufgrund der Corona-Pandemie gilt es allerdings ein paar Sicherheits- und Hygieneregeln zu beachten. Alle Infos dazu findet ihr hier: t.co/bnIJfjOnZk Wir freuen uns auf Euren Besuch!
04.08.2020 11:48
Torwarttrainer Sven Höh rückt ab sofort vollständig aus dem NLZ des #FCK zu den Profis auf – die Stelle im Trainerteam von Cheftrainer Boris Schommers hatte Höh bereits im Februar kommissarisch übernommen: t.co/BDKnrythN6 Wir wünschen Dir viel Erfolg, lieber Sven! #Betze