Das Kriegsgeschehen des Zweiten Weltkrieges brachte das Leben von vielen Millionen Menschen auf der ganzen Welt in Unordnung und beeinflusste auch den Fußballsport in erheblichem Maße.

Viele Fußballspieler wurden in Deutschland zur Wehrmacht eingezogen und mussten das Trikot mit der Soldatenuniform tauschen. Die Vereine konnten den Spielbetrieb daher nur aufrechterhalten, indem sie Jugendspieler vorzeitig in ihren Mannschaften einsetzten oder von der Möglichkeit Gebrauch machten, Fußballer aus anderen Orten, die in der Nähe des betreffenden Vereins stationiert waren, vorübergehend als „Gastspieler“ in ihren Reihen mitwirken zu lassen.

Auch der 1. FC Kaiserslautern blieb von diesen kriegsbedingten Erscheinungen nicht verschont. Der junge Nationalspieler Fritz Walter wurde als Infanterist nach Lothringen abkommandiert, verstärkte für einige Zeit die Mannschaft von Dietenhofen (Thionville) und hatte auch Einsätze in Saargemünd, sein Bruder Ottmar kam als Marineangehöriger nach Kiel und spielte dort – wie auch sein Vereinskamerad Werner Baßler – erfolgreich für die „Störche“ von Holstein Kiel. Fritz Walter erlebte schließlich seinen Einsatz in Italien, ehe er dank der Bemühungen von Reichstrainer Sepp Herberger 1943 zur Luftwaffe versetzt und dem Jagdgeschwader von Major Graf in Jever, Norddeutschland, zugewiesen wurde.

Weitere Spieler der ersten Mannschaft des FCK wurden nach und nach ebenfalls dem Kriegsdienst zugeführt, so dass der Einsatz von in oder nahe bei Kaiserslautern stationierten Fußballern unverzichtbar war.

Zu diesen Gastspielern, die vorübergehend das Trikot des FCK trugen, zählte einer der fünf Fußball spielenden Janda-Brüder, Karl Janda.

Janda wurde 1913 in Fürth geboren und wechselte 1938 vom „Kleeblatt“ zu 1860 München, ehe er zum Militärdienst abkommandiert wurde und in Kaiserslautern in die 23er-Kaserne einrücken musste. Der Historiker Dr. Markwart Herzog erwähnt in seinem Buch „Der Betze unterm Hakenkreuz“ auf S. 168 einen Hauptfeldwebel Albrecht, der als Anhänger des FCK manchem Spieler unter den Soldaten der 23er Kaserne den Weg auf den Betzenberg ebnete – so auch Karl Janda.

Am 23. Februar 1940 erlebte Karl Janda in Neunkirchen seinen ersten Einsatz für den FCK. Bis zum 21. April 1940 wirkte er als Stürmer in insgesamt neun Spielen mit, in denen er fünf Tore erzielen und einige Torvorlagen liefern konnte.

Karl Jandas Weg führte ihn wieder zurück nach München, wo er bis 1948 aktiv war. Bei den „Löwen“ spielte er vorübergehend mit seinen Brüdern Ludwig und Albert in einer Mannschaft. Von den fünf Janda-Brüdern war Ludwig der erfolgreichste. Er bestritt 113 Spiele für 1860 München, wurde mit den „Löwen“ 1942 deutscher Pokalsieger, war für die Luftwaffen-Sportvereine Hamburg und Kaufbeuren aktiv und wechselte als erster deutscher Spieler nach dem Krieg 1949 ins Ausland, nach Italien. Dort spielte er zunächst für Florenz, ehe er bei Novara anheuerte. 1954 kehrte er nach Deutschland zurück und wirkte bei mehreren Vereinen als Trainer.

Das Gastspiel von Karl Janda auf dem Betzenberg erinnert indes an eine bedrückende Zeit, in der sich deutsche Fußballspieler fern ihres Heimatvereins fremden Mannschaften anschlossen – damit sie auch unter Kriegsbedingungen nicht auf ihren geliebten Fußballsport verzichten mussten.

Eric Lindon/Hans Walter

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.

Betze News

05.10.2022 16:15
Am Samstagabend geht es für den #FCK mit großer Unterstützung auf den Rängen zum @HSV! Wir haben für alle Auswärtsfahrer hier die wichtigsten Infos zusammengefasst: t.co/TfDT8pHaUb // #HSVFCK

Anzeige

04.10.2022 15:53
Deswegen können wir nur immer wiederholen: Informiert Euch über die Arbeit der @DKMS_de, lasst Euch schnell & einfach als Stammzellenspender registrieren und helft, Leben zu retten! 💻 t.co/GZ1BoiiECs
04.10.2022 15:53
Alle 12 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs, weltweit alle 27 Sekunden. Auch uns erreichen oft Anfragen und Hilferufe, weil auch viele Menschen aus der #FCK-Familie dringend eine Stammzellenspende benötigen.
04.10.2022 12:06
📅 Fokus auf den @HSV! So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel aus. #Betze #HSVFCK
04.10.2022 10:24
Gute Leistung und ein Tor werden belohnt: Herzlichen Glückwunsch zur Berufung in die kicker "Elf des Tages", lieber Bobo! 💪 #Betze #FCKEBS
02.10.2022 17:18
Wir haben uns nach #FCKEBS mit Boris Tomiak und Kevin Kraus zur "Nachspielzeit" getroffen: t.co/Ow9piSmU94 // #Betze
02.10.2022 15:28
In einem kurzweiligen Spiel auf dem #Betze trennen sich der #FCK und Eintracht Braunschweig mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem Lion Lauberbach die Gäste kurz nach der Pause in Führung brachte, sorgte Boris Tomiak für den postwendenden Ausgleich: t.co/yDvfrdPnn8 #FCKEBS
02.10.2022 15:14
#FCKEBS 1:1 (85.) | Stark, wie Tomiak da Ujah außer Gefecht setzt! #Betze
02.10.2022 15:08
#FCKEBS 1:1 (80.) | Dreifacher Wechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Jukian Niehues, Lex Tyger Lobinger für Kenny Prince Redondo und Mike Wunderlich kommt für den angeschlagenen Marlon Ritter. Gute Besserung, Marlon! #Betze
02.10.2022 15:05
#FCKEBS 1:1 (79.) | Kurze Unterbrechung: Marlon Ritter muss behandelt werden. #Betze
02.10.2022 15:01
#FCKEBS 1:1 (73.) | Die Entscheidung wird zurückgenommen. Da Klement zuerst den Ball trifft, gibt es für unsere Nummer 10 die Gelbe anstatt der Roten Karte. #Betze
02.10.2022 14:59
#FCKEBS 1:1 (69.) | Der VAR kommt zum Einsatz, nachdem Schiedsrichter Schröder Philipp Klement die Rote Karte zeigt. Das Foulspiel wird nochmal überprüft. #Betze
02.10.2022 14:55
#FCKEBS 1:1 (67.) | Erster Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
02.10.2022 14:51
#FCKEBS 1:1 (63.) | @TBoyd91!!! Hau das Ding rein 🙈 Schade! #Betze
02.10.2022 14:44
#FCKEBS 1:1 (55.) | Da sind wir doch! Boris Tomiak korrigiert den Spielstand auf 1:1, alles wieder offen auf dem #Betze!
02.10.2022 14:43
#FCKEBS 0:1 (54.) | Der #FCK ist direkt umden Ausgleich bemüht, Kevin Kraus trifft leider nur das Außennetz. War aber wohl noch jemand dran, gibt Ecke. #Betze
02.10.2022 14:40
#FCKEBS 0:1 (53.) | Braunschweig geht in Führung. Lion Lauberbach trifft zum 1:0. #Betze
02.10.2022 14:34
#FCKEBS 0:0 (46.) | Weiter geht's auf dem #Betze!
02.10.2022 14:18
#FCKEBS 0:0 (45.) | Halbzeit auf dem #Betze. Zur Pause bleibt es beim 0:0.
02.10.2022 14:11
#FCKEBS 0:0 (41.) | Gelbe Karte für Marx nach Foul an Hendrick Zuck. #Betze