Im Jahr 1998 gründete sich in Folge der sensationellen Meisterschaft des 1.FC Kaiserslautern eine ganze Reihe von FCK-Fanclubs. Sie alle feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. So auch der Fanclub Rodter Teufel aus der Südeifel. Eine der wenigen Fanclubgründungen aus dem Jahr 1998, die allerdings nicht erst vollzogen wurde, als die Meisterschaft schon unter Dach und Fach war. Nein, die Teufelstruppe aus Rodt erblickte bereits am 3. April 1998 das Licht der Welt. Also quasi auf dem Weg zur Meisterschaft! Das wurde am vergangenen Samstag natürlich gebührend gefeiert. Mit dabei, die Replik der Meisterschale aus dem Bestand des FCK-Museums und drei ehrenamtliche Helfer vom Museums-Team, die das prunkvolle Exponat in die Südeifel begleiteten.

Vorstandsmitglied Erich Nemeth, der vielen FCK-Fans von seinem Engagement im Fanbeirat bekannt sein dürfte, zeigte sich überglücklich, als die Trophäe nebst Begleitung am späten Nachmittag vergangenen Samstag im idyllischen Zemmer-Rodt eintraf. Bereits im vergangenen Herbst hatte der engagierte FCK-Fan die Weichen gestellt. Das neue Angebot des 1. FC Kaiserslautern, eine der Museums-Trophäen für Jubiläumsfeiern auch mal ausleihen zu können, habe ihn animiert dies für den Fanclub-Geburtstag in Rodt nutzen wollen. „Meisterschaftsjubiläum beim FCK, Fanclubjubiläum bei uns, beides 20 Jahre her. Nichts passte da besser, als die Meisterschalen-Replik in die Südeifel zu holen“, resümierte Erich Nemeth über das Vorhaben den Gästen bei der Jubiläumsfeier des Fanclubs eine Überraschung bereiten zu wollen. Eine Überraschung war es wirklich, denn bis zur Ankunft der Schale war außer einem weiteren Vorstandsmitglied der Rodter Teufel niemand in das Vorhaben eingeweiht.

So war die Freude unter den anwesenden Fanclubmitgliedern und Gästen groß, als Erich Nemeth im Rahmen seiner Begrüßungsansprache die bis zu dem Moment verdeckte Schale vor den Augen der Anwesenden enthüllen konnte. Präsentiert auf einer Stele mit Samtbehang vor der selbstgenähten Fanclubfahne, erfüllte das Exponat dann den restlichen Abend über das schmucke Vereinsheim der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr, das die Rodter Teufel für ihre Feierlichkeiten nutzten, mit dem gebührenden Glanz. Glückwünsche überbrachte auch der Regions-Vorsitzende der Fanregion „Überregional“ Guido Marklofsky in seiner Begrüßung und überreichte das für ein solches Fanclub-Jubiläum obligatorische Heimtrikot mit entsprechendem Aufdruck und den besten Grüßen der Verantwortlichen vom Betzenberg. Den Glückwünschen schlossen sich auch die Vertreter des FCK-Museums im Namen des gesamten Museums-Teams an.

Nach den formalen Begrüßungsausführungen standen dann zwei stumme Protagonisten im Vordergrund. Einmal die Meisterschale, die als begehrtes Fotomotiv herhalten durfte. Während die Fanclubmitglieder einzeln oder in kleinen Grüppchen neben der Meister-Trophäe posierten und zahlreiche Kameras klickten, wurde im Außenzelt das kulinarische Highlight des Abends vorbereitet. Dort tischte ein privater Caterer auf festlich gedeckten Tafeln ein buntes und außerordentlich üppiges Fest-Büffet auf. Zahlreiche Köstlichkeiten mit einer facettenreichen Vorspeisenauswahl und einem mehrteiligen Hauptgang luden zu Gaumenfreuden in höchster Qualität ein. Getreu dem Motto „Hauptsach gut g’ess“ sollten im Anschluss an das Festmahl an diesem Jubiläums-Abend dann aber auch diejenige Erwähnung finden, die dem Fanclub und damit natürlich auch dem FCK bereits seit vielen Jahren die Treue halten.

So wurden Roswitha Madertz und Britta Wagener für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Gründungsmitglieder und damit folglich seit 20 Jahren ununterbrochen dabei, sind Franz-Josef Stoy, Siegfried Wagener, Hermann Madertz, Hermann Schröder, Gottfried Frank, Hansi Schmitt und Jürgen Cordie. Den geehrten langjährigen Mitgliedern auch von Seiten des 1.FCK die herzlichsten Glückwünsche für die langjährige Treue! Nach einem obligatorischen Gruppenfoto für die privaten Erinnerungsalben, natürlich mit der Meisterschalen-Replik, ging das Abendprogramm auf die Zielgerade. Die Verantwortlichen der Rodter Teufel hatten über Wochen hinweg eine stattliche Tombola zusammengetragen.

Einig war man sich im Vorfeld, dass der Erlös aus der Tombola dem kleinen Noah Heinz aus Rodt zugutekommen sollte. Der zweieinhalbjährige Junge leidet an einer sehr seltenen Krankheit, bei der durch die diagnostizierte Stoffwechsel-Funktionsstörung der Muskelaufbau zurückbleibt. Die erforderliche Therapie für das an den Rollstuhl gefesselte Kind ist sehr kostspielig. Für eine optimierte häusliche Pflege ist überdies ein grundlegender Umbau des elterlichen Badezimmers erforderlich. Durch den Losverkauf der Tombola und durch Spenden kamen an dem Abend 500 Euro zusammen, mit denen der Badezimmerumbau im Hause Heinz unterstützt werden soll. Einmal mehr ein großartiges Beispiel dafür, dass FCK-Fans sich auch immer wieder sozial engagieren und abseits des Geschehens auf dem grünen Rasen einbringen.

Nach der spannenden Losziehung und der durchaus amüsanten Verteilung der Tombola-Preise wurde noch einmal der „Meisterschalen-Ehrengast“ in den Mittelpunkt gerückt und für zahlreiche Erinnerungsfotos belagert. Dann war es am späten Abend auch für die ehrenamtlichen Helfer des FCK-Museums Zeit die sprichwörtlichen Zelte abzubauen, die Trophäe fachmännisch zu verpacken und die Fahrt „heim“ nach Kaiserslautern anzutreten, wo die Schale kurz nach Mitternacht wieder in ihre angestammte Vitrine wanderte. Immerhin sollte sie dort bereits tags drauf am verkaufsoffenen Sonntag von den dann erwarteten Museumsbesuchern bewundert werden können. Ein Kompliment an dieser Stelle noch einmal an alle Verantwortlichen der Rodter Teufel für die Organisation dieses erlebnisreichen Festabends und ein großes Dankeschön von den Vertretern des FCK-Museums für den herzlichen Empfang, die außerordentlich schmackhafte Verpflegung und für die Gastfreundschaft. Auf die nächsten 20 Jahre!

 

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.

Betze News

04.10.2022 15:53
Deswegen können wir nur immer wiederholen: Informiert Euch über die Arbeit der @DKMS_de, lasst Euch schnell & einfach als Stammzellenspender registrieren und helft, Leben zu retten! 💻 t.co/GZ1BoiiECs

Anzeige

04.10.2022 15:53
Alle 12 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs, weltweit alle 27 Sekunden. Auch uns erreichen oft Anfragen und Hilferufe, weil auch viele Menschen aus der #FCK-Familie dringend eine Stammzellenspende benötigen.
04.10.2022 12:06
📅 Fokus auf den @HSV! So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel aus. #Betze #HSVFCK
04.10.2022 10:24
Gute Leistung und ein Tor werden belohnt: Herzlichen Glückwunsch zur Berufung in die kicker "Elf des Tages", lieber Bobo! 💪 #Betze #FCKEBS
02.10.2022 17:18
Wir haben uns nach #FCKEBS mit Boris Tomiak und Kevin Kraus zur "Nachspielzeit" getroffen: t.co/Ow9piSmU94 // #Betze
02.10.2022 15:28
In einem kurzweiligen Spiel auf dem #Betze trennen sich der #FCK und Eintracht Braunschweig mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem Lion Lauberbach die Gäste kurz nach der Pause in Führung brachte, sorgte Boris Tomiak für den postwendenden Ausgleich: t.co/yDvfrdPnn8 #FCKEBS
02.10.2022 15:14
#FCKEBS 1:1 (85.) | Stark, wie Tomiak da Ujah außer Gefecht setzt! #Betze
02.10.2022 15:08
#FCKEBS 1:1 (80.) | Dreifacher Wechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Jukian Niehues, Lex Tyger Lobinger für Kenny Prince Redondo und Mike Wunderlich kommt für den angeschlagenen Marlon Ritter. Gute Besserung, Marlon! #Betze
02.10.2022 15:05
#FCKEBS 1:1 (79.) | Kurze Unterbrechung: Marlon Ritter muss behandelt werden. #Betze
02.10.2022 15:01
#FCKEBS 1:1 (73.) | Die Entscheidung wird zurückgenommen. Da Klement zuerst den Ball trifft, gibt es für unsere Nummer 10 die Gelbe anstatt der Roten Karte. #Betze
02.10.2022 14:59
#FCKEBS 1:1 (69.) | Der VAR kommt zum Einsatz, nachdem Schiedsrichter Schröder Philipp Klement die Rote Karte zeigt. Das Foulspiel wird nochmal überprüft. #Betze
02.10.2022 14:55
#FCKEBS 1:1 (67.) | Erster Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
02.10.2022 14:51
#FCKEBS 1:1 (63.) | @TBoyd91!!! Hau das Ding rein 🙈 Schade! #Betze
02.10.2022 14:44
#FCKEBS 1:1 (55.) | Da sind wir doch! Boris Tomiak korrigiert den Spielstand auf 1:1, alles wieder offen auf dem #Betze!
02.10.2022 14:43
#FCKEBS 0:1 (54.) | Der #FCK ist direkt umden Ausgleich bemüht, Kevin Kraus trifft leider nur das Außennetz. War aber wohl noch jemand dran, gibt Ecke. #Betze
02.10.2022 14:40
#FCKEBS 0:1 (53.) | Braunschweig geht in Führung. Lion Lauberbach trifft zum 1:0. #Betze
02.10.2022 14:34
#FCKEBS 0:0 (46.) | Weiter geht's auf dem #Betze!
02.10.2022 14:18
#FCKEBS 0:0 (45.) | Halbzeit auf dem #Betze. Zur Pause bleibt es beim 0:0.
02.10.2022 14:11
#FCKEBS 0:0 (41.) | Gelbe Karte für Marx nach Foul an Hendrick Zuck. #Betze
02.10.2022 14:06
#FCKEBS 0:0 (36.) | Und gleich die nächste Szene: Dieses Mal nimmt Zimmer @TBoyd91 mit, der auf der rechten Seite in den Strafraum zieht, aber auchan Fejzic scheitert. #Betze