Auch im FCK-Museum war die zu Ende gehende Zweitliga-Saison durchwachsen. An den Öffnungstagen mal um die hundert Besucher, bisweilen aber auch mal kaum mehr als 15. Doch was sich den ehrenamtlichen Helfern des Museums-Teams beim letzten Heimspiel gegen den 1.FC Heidenheim am vergangenen Sonntag bot, konnte niemand erwarten. Über 200 zahlende Besucher sorgten für einen regelrechten Ansturm und einen erlebnisreichen Tag in den Ausstellungsräumen hinter der Osttribüne! Mit Torwartikone Ronnie Hellström und Kämpfer-Idol Hans-Peter Briegel statteten gleich zwei ehemalige FCK-Kicker dem Museum einen Besuch ab. Zwei Kamerateams des SWR fingen zum Saisonfinale noch einmal Emotionen und Eindrücke ein. Nicht nur von den prominenten Gästen. Da staunte auch Lizenzspieler Phillipp Mwene nicht, dem nach seinem Autogramm-Marathon vermutlich das Handgelenk geglüht haben dürfte.

Der Abstieg des 1.FCK in die dritte Liga war bereits eine Woche zuvor durch die Niederlage in Bielefeld besiegelt. Vielleicht auch gerade deshalb suchten zahlreiche Fans zum Saisonfinale das FCK-Museum auf. Der an diesem Nachmittag meist gehörte Satz in den Ausstellungsräumen, „jetzt erst Recht“! Ein Zeichen dafür, dass in schweren Zeiten ein Museum nicht nur Ort der Erinnerung und der wissenschaftlich historischen Aufarbeitung der Vergangenheit sein kann. Für viele Besucher war das FCK-Museum am letzten Heimspieltag so etwas wie eine Ladestation für den eigenen „Emotions-Akku“. Ein Anlaufpunkt, um die emotionale Beziehung zum Herzensverein mit neuer Energie für die bevorstehenden harten Wochen und Monate aufzuladen. „Jede Vitrine im FCK-Museum atmet mehr Geschichte, als alle Ausstellungsräume von RB Leipzig und Hoffenheim zusammen“, resümierte vor Wochenfrist ein Video-Clip, der nach dem feststehenden Abstieg von der ARD-Sportschau ausgestrahlt wurde. Treffender hätte man es nicht formulieren können.

Die ehrenamtlichen Museumshelfer hatten daher alle Hände voll zu tun, den Ansturm der emotionshungrigen und wissbegierigen Anhängerschar zu leiten, zu lenken und für alle neugierigen Fragen Rede und Antwort zu stehen. Aber auch um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn es um die Abgabe neuer Exponate ging. Oder einfach nur um beim einen oder anderen Fotowunsch behilflich zu sein. Immerhin standen mit der DFB-Pokal-Replik und der Meisterschale von 1998 gleich zwei der drei glanzvollsten Trophäen außerhalb ihrer angestammten Vitrinen-Plätze. Exponiert auf Samttextilien warteten die beiden strahlenden Exponate darauf aus nächster Nähe bestaunt zu werden und als Fotomotiv herhalten zu dürfen. Lange Schlangen bildeten sich vor den beiden Fotopunkten, wo kleine und große, jüngere und ältere FCK-Fans, aber auch vereinzelte Gäste aus Heidenheim, geduldig auf ihren persönlichen Klick-Moment warteten.

Lizenzspieler Phillipp Mwene staunte bei seiner Ankunft daher nicht schlecht über den Besucherandrang. Geduldig und unermüdlich erfüllte der Flügelflitzer, der gegen Heidenheim aufgrund einer Gelbsperre pausieren musste alle Autogramm- und Fotowünsche. Wobei die unerwartete Besucherzahl den Zeitplan seiner Pflichttermine gehörig durcheinander wirbelte. In den benachbarten Räumlichkeiten der Teufelsbande warteten nämlich schon geduldig die kleinsten Roten Teufel auf ihren Ehrengast. Auch dort drängte sich am letzten Spieltag eine re-kordverdächtige Zahl von Kindern und Eltern. Vor allem die Jüngsten nahmen den quirligen Österreicher gleich in Beschlag und bombardierten ihn mit ihren neugierigen Fragen, ehe es nach einem dicht gedrängten Gruppenfoto noch einmal zurück ins Museum ging.

Auch der nahende Anpfiff zur letzten Heimpartie hielt zahlreiche Fans nicht davon ab, den Besuch im FCK-Museum bis zum letzten Moment auszukosten und so dauerte es an diesem Tag ungewohnt lange, bis die Verantwortlichen rund ums FCK-Museum die Ausstellungsräume zum letzten Mal in dieser Saison schließen konnten. Doch auch nach dem letzten Heimspiel stehen für das Museums-Team schon die nächsten Termine an. Dazu gehören beispielsweise Anfragen für Museumsbesuche und Führungen im Juni. Außerdem hat das Museum am 26. Mai, dem verkaufsoffenen Sonntag am letzten Maiwochenende, geöffnet. Für alle, die noch nicht genug haben, um in die glorreiche Vergangenheit des 1.FC Kaiserslautern einzutauchen, dem Atem der Geschichte zu lauschen und den eigenen „Emotions-Akku“ neu aufzuladen. Für die schwierigen Herausforderungen, die auf den Verein in der kommenden Saison warten werden.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.

Betze News

31.01.2023 17:25
Nach der Vertragsunterschrift ging es für Neuzugang Nicolas de Preville direkt am #Betze auf den Trainingsplatz. ⚽🇫🇷

Anzeige

31.01.2023 17:22
Nach der Vertragsunterschrift ging es für Neuzugang Nicolas de Preville direkt am #Betze auf den Trainingsplatz. ⚽🇫🇷
31.01.2023 15:05
Der #FCK hat am letzten Tag des Transferfensters Angreifer Nicolas de Préville unter Vertrag genommen: t.co/dBSfgjaSys #Betze Bienvenue à Kaiserslautern, Nicolas! 🇫🇷👹
31.01.2023 12:02
Achtung, liebe #FCK-Fanclubs! Das offizielle FCK-Fanclub-Sommerturnier um den Norbert-Thines-Wanderpokal findet am Donnerstag, 08. Juni 2023, nach langer Pause wieder statt. 🏆👹 Jeder interessierte Fanclub kann sich ab sofort anmelden: t.co/rUCBFJuu65 #Betze
30.01.2023 16:45
Bei der #FCK-U21 gibt es einen Wechsel auf der Trainerposition: Peter Tretter gibt das Amt auf eigenen Wunsch ab. Bis auf Weiteres übernimmt Benny Früh die Leitung der Mannschaft. Der FCK bedankt sich bei Peter für die geleistete Arbeit und wünscht für seine Zukunft alles Gute!
30.01.2023 13:14
Der #FCK kommt wieder in die Fanregionen! 🤩 Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Euch! Alle Infos inklusive Standorte findet ihr hier: t.co/OaSeHLQMWa // #Betze
30.01.2023 12:55
RT @Holstein_Kiel: Um am nächsten Wochenende einen missverständlichen Hashtag zu vermeiden, würden wir zum Auswärtsspiel in Kaiserslautern…
30.01.2023 11:41
📆 Nach einem freien Tag für die Regeneration starten unsere Roten Teufel morgen in die Vorbereitung auf das erste Liga-Heimspiel des Jahres 2023! #Betze #FCKKSV
29.01.2023 07:55
Was für ein Auftakt ins Jahr 2023! Der #FCK dreht zum wiederholten Mal ein Spiel und gewinnt auswärts 3:1 bei Hannover 96. Wir haben nach dem Spiel mit Torschütze Julian Niehues und Vorlagengeber Hendrick Zuck gesprochen: t.co/fI49v8TywR // #H96FCK #Betze
28.01.2023 23:46
Auch die #FCK-U21 war heute im Einsatz und konnte dabei die Stadtmeisterschaften für sich entscheiden. Im Finale setzten sich die #Betze-Buben mit 5:4 gegen den SV Morlautern durch, gegen den sie in der Zwischenrunde noch das Nachsehen gehabt hatten: t.co/cXuCUNbH1V
28.01.2023 22:38
Der #FCK bleibt auch zum Rückrundenauftakt in der Fremde ungeschlagen und gewinnt mit 3:1 bei @Hannover96. Erneut drehen die #Betze-Buben dabei einen Rückstand und siegen durch Treffer von Julian Niehues, @TBoyd91 und Philipp Hercher: t.co/pqxnsDgjxY #H96FCK
28.01.2023 22:28
Das sollte doch der Deckel auf der Partie gewesen sein! Philipp Hercher lässt bei einem Konter in der Nachspielzeit die ganze Hannoveraner Abwehr stehen und stellt auf 3:1 (90.+7.)! #Betze #H96FCK
28.01.2023 22:23
#H96fck 1:2 (90.) | Satte 8 Minuten Nachspielzeit ... #Betze
28.01.2023 22:17
#H96FCK 1:2 (88.) | Der #FCK wechselt nochmal: Marlon Ritter kommt für Kenny Prince Redondo. #Betze
28.01.2023 22:10
#H96FCK 1:2 (81.) | Zweiter Wechsel: Lex Tyger Lobinger kommt für Aaron Opoku. #Betze
28.01.2023 22:08
#H96FCK 1:2 (80.) | So, stellt bei den Temperaturen den Glühwein bereit, es geht in die Schlussphase ... #Betze
28.01.2023 22:04
#H96FCK 1:2 (75.) | Gelb für Daniel Hanslik. Der geht aber jetzt auch vom Platz, für ihn kommt Philipp Hercher. #Betze
28.01.2023 22:02
#H96FCK 1:2 (73.) | 36.800 Zuschauer sind hier am Start, davon mindestens 8.000 Lautrer - was sollen wir da noch sagen? Ihr seid einfach die Besten! ❤️🤍 #Betze
28.01.2023 22:00
#H96FCK 1:2 (71.) | Schwören, wir machen das mit diesem Nerven rauben nicht mit Absicht! #Betze
28.01.2023 21:56
#H96FCK 1:2 (66.) | DA SIND WIR DOCH! @TBoyd91 bringt den #FCK in Führung, die Vorlage liefert erneut Zuck. #Betze