Einen Tag nach Beginn der Vorbereitung konnte der 1. FC Kaiserslautern seinen zweiten Sieg feiern. Einen Tag nach dem 7:0 beim Fanspiel zum Auftakt siegten die Roten Teufel am Montag, 17. Juni 2019, durch Treffer von Christian Kühlwetter, Florian Pick, Jonas Scholz und zweimal Mohamed Morabet mit 5:0 beim SV Rodenbach.

Zum zweiten Test traten die Roten Teufel am zweiten Tag der Vorbereitung beim SV Rodenbach 1919 an, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Gegen das frühere Team von FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann feierte der erst am Nachmittag verpflichtete isländische Nationalstürmer Andri Rúnar Bjarnason sein Debüt im Trikot der Roten Teufel. Beim Jubiläumsspiel der Rodenbacher, die mit einem großen Rahmenprogramm aufwarteten – so landeten vor dem Spiel beispielsweise vier Fallschirmspringer auf dem Sportplatz – wurde es auch sportlich unterhaltsam. Schon früh rannten die Roten Teufel gegen die von Spielertrainer Andreas Gaebler organsierte SVR-Defensive an. Nach zehn Minuten brach Dominik Schad über rechts durch, im Zentrum verpasste Christian Kühlwetter das Leder noch knapp. Auch auf der Gegenseite wurde es im Gegenzug erstmals gefährlich, Strasser kam relativ frei zum Abschluss, schoss aber über das von Lennart Grill gehütete FCK-Tor. Nach einer Viertelstunde kam auch Neuzugang Andri Rúnar Bjarnason zu seiner ersten guten Gelegenheit, schoss aber haarscharf am linken Pfosten vorbei. Fünf Minuten später zirkelte Carlo Sickinger einen Freistoß gefährlich aufs Tor, der Rodenbacher Keeper Karsten Köpke konnte aber noch parieren. Wieder fünf Minuten später konnte sich Köpke erneut auszeichnen und parierte einen Gewaltschuss von Simon Skarlatidis von der Strafraumgrenze mit einer tollen Parade. Es entwickelte sich nun ein Privatduell zwischen dem Keeper und der FCK-Offensive, auch gegen Florian Pick behielt die Rodenbacher Nummer 1 die Oberhand. Nach einer halben Stunde war der Bann dann endlich gebrochen, Christian Kühlwetter tankte sich durch und schob zum 1:0 ein. Zwei Minuten später erhöhte Florian Pick mit einem Schuss ins kurze Eck auf 2:0 für die Roten Teufel – gleichzeitig auch der Pausenstand.

Zum zweiten Durchgang wechselte Sascha Hildmann einmal komplett durch und schickte elf neue Rote Teufel ins Spiel – unter anderem kam nun auch der Rodenbacher Leon Hotopp zum Duell mit seinem Bruder im Trikot des SVR. Die Partie blieb bei besten äußeren Bedingungen unterhaltsam, die ersten FCK-Chancen vergaben Hendrick Zuck per Freistoß und Timmy Thiele aus spitzem Winkel. Auf der Gegenseite setzte sich Marco Kiefaber gut im Zweikampf durch, zog den Ball dann aber am kurzen Eck vorbei. Nach einer guten Stunde war Jonas Scholz nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle und erhöhte auf 3:0 für die Roten Teufel. Der FCK erspielte sich weiter vviele Möglichkeiten, in einer Doppelchance scheiterten beispielsweise Anas Bakhat und Elias Huth jeweils am SVR-Schlussmann. Eine Viertelstunde vor dem Ende setzte sich Bakhat sehenswert mit einem Solo durch, schlenzte den Ball dann aber knapp am Winkel vorbei. Auch Timmy Thiele hatte die gute Chance, auf 4:0 zu erhöhen, fand seinen Meister aber im gut aufgelegten Rodenbacher Ersatzkeeper Dominic Schmidt. Zehn Minuten vor dem Ende war es dann soweit, nach einem Flankenlauf von Timmy Thiele wurde ein Schuss von Elias Huth noch pariert, im Nachschuss war Mohamed Morabet aber mit dem 4:0 zur Stelle. Zwei Minuten später schürte Morabet direkt seinen Doppelpack, hatte dabei aber auch ein wenig Glück, dass dem Keeper der Ball durch die Finger glitt. Elias Huth hätte anschließend beinahe noch auf 6:0 erhöht, sein Schuss wurde aber noch von einem Abwehrbein auf der Linie geblockt. So blieb es am Ende einer rundum gelungenen Veranstaltung beim 5:0 für die Roten Teufel. An dieser Stelle auch nochmals die besten Glückwünsche an den SV Rodenbach zum runden Jubiläum.

Statistik:
SV Rodenbach 1919 – 1. FC Kaiserslautern 0:5 (0:2)
FCK (1. Hälfte): Grill – Schad, Kraus, Matuwila, Sternberg – Jonjic, Sickinger, Skarlatidis, Pick – Kühlwetter, Bjarnason
FCK (2. Hälfte): Otto – Fechner, Hotopp, Scholz, Zuck – Morabet, Bergmann, Bakhat, Gözütok – Huth, Thiele
Tore: 0:1 Kühlwetter (30.), 0:2 Pick (32.), 0:3 Scholz (62.), 0:4 Morabet (81.), 0:5 Morabet (83.)
Zuschauer: 1.096

(Bilder: Michael Schmitt/ms-sportfoto.de)

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

22.10.2019 20:25
Michael Klatt wird den #FCK am Ende des Jahres verlassen: t.co/En4FQxiJzs // #Betze

Anzeige

21.10.2019 14:04
📅 Hier gibt's für Euch die #FCK-Woche in der Übersicht. #Betze #CFCFCK
21.10.2019 12:58
Wir gratulieren unserem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Klatt heute ganz herzlich zu seinem 51. Geburtstag & wünschen alles Liebe 🎉 #Betze #FCK
19.10.2019 18:30
Nicht vergessen, morgen ist verkaufsoffener Sonntag! Neben diesen Schnäppchen wird auch Betzi von 14 - 16 Uhr im #FCK-Fanshop "Westkurve" sein und fleißig Autogramme schreiben. Das Outlet wird ebenfalls von 13 -18 Uhr geöffnet sein. Wir freuen uns auf Euch! #Betze
19.10.2019 14:20
Wir gratulieren unserem Abwehrspieler Janek Sternberg gemeinsam mit unserem Exklusiv-Partner @krombacher mit einem erfrischenden #Krombacher o,0% ganz herzlich zum 27. Geburtstag & wünschen Dir alles Liebe 🍻 #Betze
18.10.2019 22:11
Die #FCK-U21 konnte sich beim FV Engers mit 2:0 durchsetzen und den siebten Sieg in Folge feiern. Jonas Singer brachte die #Betze-Buben kurz vor Ende auf die Siegerstraße, Mohamed Morabet machte in der Nachspielzeit vom Elfmeterpunkt alles klar: t.co/LNy4ltdV4a
18.10.2019 21:03
Der FCK muss sich mit 1:3 beim @MSVDuisburg geschlagen geben. Die Roten Teufel kamen nach einem 0:3-Rückstand in der letzten halben Stunde nochmal auf, mehr als der 1:3-Endstand durch Thiele kam trotz guter Moral aber nicht mehr zustande: t.co/e7PgQCUZVr #Betze #MSVFCK
18.10.2019 20:30
Letzter Wechsel beim #FCK: Lucas Röser kommt für Christian Kühlwetter (74.) #Betze #MSVFCK
18.10.2019 20:28
TOR für den #FCK! Timmy Thiele macht nach einem schönen Zuspiel von Manni Starke das 1:3 (73.) #MSVFCK #Betze
18.10.2019 20:16
Und da ist der Wechsel: Toni Jonjic und Christoph Hemlein verlassen das Feld.
18.10.2019 20:15
Beim #FCK kündigt sich ein Doppelwechsel an: Thiele und Skarlatidis stehen an der Außenlinie bereit (60.) #MSVFCK #Betze
18.10.2019 20:09
Duisburg effektiv: Leroy Mickels macht das 3:0 (53.) #MSVFCK #Betze
18.10.2019 20:00
Beide Mannschaften sind zurück aus der Kabine. Weiter geht's! #MSVFCK #Betze
18.10.2019 19:46
Halbzeit in Duisburg. Zur Pause bleibt es beim 2:0 für den MSV. #Betze #MSVFCK
18.10.2019 19:31
Fast erzielt Stoppelkamp das 3:0! Aber Grill pariert den Abschluss der gegnerischen Nummer 10 sehr gut (31.) #Betze #MSVFCK
18.10.2019 19:26
Moritz Stoppelkamp erzielt das 2:0 für die Hausherren (24.) #MSVFCK #Betze
18.10.2019 19:25
Moritz Stoppelkamp eruielt das 2:0 für die Hausherren (24.) #MSVFCK #Betze
18.10.2019 19:21
Es gibt Freistoß für den #FCK nach Foul an Dominik Schad. Starke legt sich den Ball zurecht ... ein Gegner ist dazwischen. Es gibt zunächst Einwurf für den #FCK, aber auch daraus können wir keine Chance kreieren (21.) #Betze #MSVFCK
18.10.2019 19:12
Die Hausherren gehen in Führung: Leroy Mickels legt auf für Lukas Daschner, der das 1:0 erzielt (11.) #Betze #MSVFCK
18.10.2019 19:09
Lennart Grill ist zur Stelle! Das Spiel läuft weiter. #MSVFCK