Keinen Sieger gab es am Dienstag, 20. April 2021, im Abstiegskampf zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Kaiserslautern. Die Roten Teufel konnten in einem umkämpften Spiel zweimal in Führung gehen, am Ende mussten sie mit einer Punkteteilung leben.

Nur drei Tage nach dem Derbysieg gegen den 1. FC Saarbrücken ging es für die Roten Teufel in der Englischen Woche schon weiter. Am Dienstagabend stand beim MSV Duisburg das traditionsreiche Flutlichtduell im Abstiegskampf an. Nach dem Sieg am Samstag gab es für Marco Antwerpen wenig Anlass zur Rotation, lediglich der lange verletzte Nicolas Sessa bekam eine Pause, für ihn kehrte Carlo Sickinger in die Startelf zurück. Auch taktisch blieb es beim am Wochenende erfolgreich praktizierten System mit einer Dreierkette in der Verteidigung.

Ohne großes Abtasten gingen beide Mannschaften direkt intensiv zu Werke. Und wie am Wochenende konnte der FCK erneut mit seiner ersten Chance früh in Führung gehen. Wie bei den beiden Treffern gegen Saarbrücken war erneut Kapitän Jean Zimmer der Ausgangspunkt. Mit einem super getimten Pass in die Gasse schickte er Philipp Hercher in den Strafraum, der den Ball punktgenau für Daniel Hanslik servierte. Und der stellte seine blendende Verfassung unter Beweis, nagelte den Ball unter die Latte und erzielte so seinen vierten Treffer in drei Spielen. Die Roten Teufel setzten sich nach der Führung in der gegnerischen Hälfte fest, beschäftigten die MSV-Defensive und ließen die Hausherren so nicht zur Entfaltung kommen. Erst nach einer halben Stunde kam der MSV zu seiner ersten Torchance, dann wurde es aber gleich brandgefährlich. Ein Drehschuss von Aziz Bouhaddouz wurde an den Außenpfosten abgefälscht, da hatten die Roten Teufel Glück. Kurz vor der Halbzeit lag das Glück dann auf Seiten der Hausherren. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß von Jean Zimmer kam Daniel Hanslik im Strafraum zum Abschluss, der Ball sprang Duisburgs Vincent Gembalies aus kurzer Distanz an den ausgestreckten Arm – ein möglicher Elfmeterpfiff blieb aber aus. Es blieb also beim 1:0 für die Roten Teufel zur Pause.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die Zebras, die am vergangenen Wochenende spielfrei waren, mit mehr Engagement aus der Kabine und übernahmen zunächst die Kontrolle über das Spielgerät. Und das wirkte sich zehn Minuten nach Wiederbeginn auch im Ergebnis aus. Einen Kopfball von Aziz Bouhaddouz konnte Avdo Spahic gerade noch abwehren, der Abpraller aber sprang von Felix Götze ins eigene Tor. Bitter für die Roten Teufel. Die Partie war nun wieder offen, Ahmet Engin traf für die Gastgeber das Außennetz. Die ausgeruhteren Zebras machten weiter Druck, vor allem Bouhaddouz machte immer wieder Betrieb. Aber auch die Roten Teufel fanden 20 Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte mal wieder den Weg vors gegnerische Tor, der eingewechselte Nicolas Sessa prüfte aus 20 Metern MSV-Keeper Leo Weinkauf. In der Schlussphase gingen beide Mannschaften weiter offensiv auf den Sieg. Wiederholt versuchte es Nicolas Sessa mit gefährlichen Schüssen aus der Distanz, bei einem solchen konnte Weinkauf den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären, so dass Marvin Senger aus dem Gewühl heraus den Abpraller aus der Drehung unter die Latte jagen konnte – allen Protesten, die ein Foulspiel am Keeper im Fünfmeterraum gesehen haben wollten zum Trotz. Es blieb aber ein wilder Kampf – und die Zebras konnten in der Schlussminute nochmal zurückschlagen. Nach einer Ecke schlug Moritz Stoppelkamp den zweiten Ball in den Strafraum und Wilson Kamavuaka erzielte mit dem Kopf den 2:2-Endstand.

Statistik:
MSV Duisburg – 1. FC Kaiserslautern 2:2 (0:1)

MSV: Weinkauf – Sauer, Bitter, Gembalies, Sicker – Kamavuaka, Frey (87. Scepanik) – Engin (77. Tomic), Krempicki (70 Ademi), Stoppelkamp – Bouhaddouz (77. Vermeij)
FCK: Spahic – Rieder, Götze (66. Bakhat), Senger – Hercher, Sickinger (57. Sessa), Ouahim, Zuck – Zimmer (57. Redondo), Pourié (66. Huth), Hanslik (82. Ritter)
Tore: 0:1 Hanslik (10.), 1:1 Götze (55., ET), 1:2 Senger (79.), 2:2 Kamavuaka (90.)
Gelbe Karten: Bitter, Stoppelkamp, Weinkauf, Engin, Ademi / Ouahim, Bakhat
Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier

(Fotos: Nico Herbertz/MSV Duisburg)

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG
  • Layenberger Nutritionstyle

Betze News

07.05.2021 18:47
Morgen empfangen die Roten Teufel den @KFC_Uerdingen auf dem #Betze. Das Stadionmagazin zum wichtigen Duell im Abstiegskampf gibt es ab sofort zum Download. In diesem haben wir uns unter anderem mit Nicolas Sessa über das #FCK-Saisonfinale unterhalten: t.co/tiXdqeI4o9

Anzeige

07.05.2021 17:46
Jetzt seid Ihr gefragt! Unser Partner @RadioRPR und wir wollen wissen: Wann ist Eure Liebe zum #FCK entfacht, warum schlägt Euer Herz für die Roten Teufel? Sendet uns bis zum 12. Mai 2021 Eure ganz persönliche Videobotschaft an marketing@fck.de! 🔥
07.05.2021 17:01
Wer einmal das #FCK-Fieber gespürt hat, den lässt es nicht mehr los! Das zeigt sich auch in den letzten Wochen, in denen wir Eure bedingungslose Unterstützung für unseren #Betze erlebt haben. Noch 3 Spiele auf dem Plan, noch 3-mal kämpfen - gemeinsam schaffen wir das 💪 #FCKxALK
07.05.2021 14:10
Hier gibt's für Euch noch die Pressekonferenz vor #FCKKFC vom #Betze: t.co/tr0OlV6Twk
07.05.2021 12:08
Das war es auch schon mit der heutigen Pressekonferenz. Wir hören uns dann morgen wieder! #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:06
Hendrick Zuck kehrt heute wieder ins Mannschaftstraining zurück, Daniel Hanslik war bereits gestern wieder dabei. Der Einsatz von Avdo Spahic nach seinem grippalen Infekt ist noch fraglich.
07.05.2021 12:05
MA:"Wir waren schon zuletzt unter Druck zu punkten. Damit befassen wir uns nicht erst jetzt. Wir können damit umgehen, das haben wir in den letzten Spielen gezeigt." #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:04
MA:"Wir haben, mit Ausnahme der Partie in München, eine hohe Laufbereitschaft gegen den Ball gezeigt. Sechzig hat das gegen uns besser gemacht, defensiv sehr gut gestanden." #Betze #FCKKFC
07.05.2021 12:03
#FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen ist da - kann losgehen mit der Pressekonferenz vor #FCKKFC! #Betze
07.05.2021 11:54
Ab 12 Uhr zeigen wir Euch #LIVE unsere Pressekonferenz vor #FCKKFC auf dem #Betze 📺 t.co/3Ds0sEhuY2
07.05.2021 09:56
Ab Montag, 10. Mai 2021, könnt ihr wieder in unseren #FCK-Fanshops auf Shoppingtour gehen. Voraussetzung dafür ist ein vorab vereinbarter Termin und der Nachweis eines negativen Corona-Tests. Alle weiteren Infos zur Terminvereinbarung findet ihr hier: t.co/PbxCa0W0gu
07.05.2021 09:04
Nur noch drei Spiele - noch dreimal Tippspiel mit @lottorlp! Wie endet die morgige Partie gegen den KFC Uerdingen 05? Macht jetzt mit und sichert Euch die Chance auf tolle Spieltagsgewinne & den Saisonsieg 👉 t.co/wYnDZvgNtP // #Betze #FCKKFC
05.05.2021 11:47
Aufgrund der Pandemielage muss das angekündigte Open-Air-Konzert von @forstermusic im Fritz-Walter-Stadion erneut verschoben werden. Die Open-Air-Tour von Mark Forster wird im Jahr 2022 stattfinden, das Konzert aufm #Betze wird am 11. Juni 2022 nachgeholt: t.co/cgG0jOqgzQ
04.05.2021 20:51
Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Folge musste der #FCK erstmals wieder eine Niederlage einstecken. Beim Aufstiegsaspiranten @TSV1860 München unterlagen die Roten Teufel mit 0:3: t.co/ar9PmyAJug #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:29
Nächster Wechsel beim #Betze: Luca Jensen kommt für Nicolas Sessa (74.) #M60FCK
04.05.2021 20:26
3:0 Sechzig (70.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:23
Doppelwechsel beim #FCK: Marlon Ritter kommt für Anas Bakhat, Kevin Kraus für Adam Hlousek (68.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:09
Philipp Steinhart verwandelt vom Punkt 2:0 Sechzig (52.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:08
Elfmeter für die Sechzger, nachdem Matheo Raab hier Sascha Mölders von den Füßen holt (51.) #Betze #M60FCK
04.05.2021 20:02
Zur zweiten Halbzeit gibt es zwei Wechsel beim #FCK: Elias Huth kommt für Marvin Pourié, Anas Ouahim für Carlo Sickinger (46.) #Betze #M60FCK