Die U23 des 1. FC Kaiserslautern konnte sich nach einem holprigen Saisonstart immer weiter stabilisieren und sich in der Tabelle Platz um Platz nach oben arbeiten. Nach zwischenzeitlich 14 Spielen ohne Niederlage hat sich das Team von Trainer Hans Werner Moser im oberen Tabellendrittel festgesetzt, nach Punktverlusten in den direkten Duellen vor Weihnachten aber auch den direkten Kontakt zu den Aufstiegsrängen ein wenig verloren.

Der Umbruch war riesig im Sommer. Nach dem Abstieg aus der Regionalliga in die Oberliga blieb im Kader der U23 kaum ein Stein auf dem anderen. Mit Torhüter Benjamin Reitz und den Feldspielern Carlo Sickinger, Christian Kühlwetter und Brian Stangnes Kjeldsberg stehen in diesem Jahr nur noch vier Spieler aus dem Vorjahresaufgebot im Kader. Und so war auch schon in der Vorbereitung eines abzusehen: „Wir werden in dieser Saison mit einer ganz jungen Mannschaft antreten, nochmal jünger als in der letzten Saison“, nahm Trainer Hans Werner Moser den Ausbildungsauftrag in der Sommerpause an.

Mit vielen Neuzugängen und der mit Abstand jüngsten Mannschaft der Liga war der Saisonstart auch nach einer insgesamt zufriedenstellenden Vorbereitung ein wenig eine Reise ins Ungewisse. Nach einem 4:2-Auftaktsieg gegen Hertha Wiesbach warteten mit direkt zu Beginn der Saison die beiden absoluten Aufstiegsfavoriten FC Homburg und FK Pirmasens an den Spieltagen 2 und 3 auf die Betzebuben. Die beiden Mitabsteiger sollten sich so früh in der Saison als zu hohe Hürden herausstellen (1:3 und 0:2). Als am vierten Spieltag auch noch eine knappe 0:1-Niederlage beim FV Engers dazukam, war der holprige Saisonstart perfekt, die Mannschaft auf Tabellenplatz 15 einsortiert. Danach schafften die Nachwuchsteufel aber die Wende. Die junge Mannschaft stellte sich immer besser auf die Anforderungen der Oberliga ein, viele Spieler, die in der vergangenen Saison noch im Juniorenbereich gespielt hatten, nahmen Woche für Woche Entwicklungsschritte und so konnte die Mannschaft den Saisonstart Schritt für Schritt kompensieren. Der 3:1-Erfolg im erstmalig als Pflichtspiel ausgetragenen Stadtderby gegen den SV Morlautern war der Auftakt einer Serie von zehn Siegen und vier Unentschieden ohne Niederlage, mit der die jungen Roten Teufel sich wieder an die vorderen Tabellenplätze heranarbeiten konnten. Erst in den drei Spielen vor der Winterpause gegen die direkte Konkurrenz an der Tabellenspitze musste die Mannschaft vom Betzenberg wieder ein paar Federn lassen. Aus den drei Begegnungen gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer FC Homburg, den Tabellenzweiten FK Pirmasens und den Tabellendritten Eintracht Trier erspielten sich die Nachwuchsteufel nur einen Punkt und müssen sich so zum Jahreswechsel hinter den drei Mitabsteigern aus der Regionalliga Südwest einsortieren.

Gebeutelt wurden die Jungs von Trainer Hans Werner Moser auch immer wieder von schweren Verletzungen. Die als Führungsspieler eingeplanten Michael Clemens (Kreuzbandriss) und Kapitän Christian Kühlwetter (Wadenbeinbruch) konnten ihrer Mannschaft im Laufe der Hinrunde nicht mehr auf dem Platz helfen, der letztjährige U19-Kapitän Iosif Maroudis (Kreuzbandriss) wartet noch auf seinen ersten Einsatz und Torhüter Matheo Raab fiel nach seinem fünften Saisoneinsatz mit einem Schienbeinbruch ebenfalls für einen längeren Zeitraum aus. Zum Abschluss des Jahres kam es dann verletzungstechnisch noch einmal knüppeldick: Beim Auswärtsspiel in Trier zog sich Innenverteidiger Patrick Salata einen Außenbandriss im Kniegelenk zu, so dass die Saison für ihn vielleicht schon vorzeitig beendet ist.

Über die Feiertage haben die jungen Roten Teufel gut vier Woche Zeit, sich zu erholen und Kräfte zu sammeln, ehe am Montag, 15. Januar 2018, der Trainingsauftakt im neuen Jahr ansteht. Am Mittwoch, 17. Januar 2018 ab 18.30 Uhr, steht dann bereits die Vorrunde der traditionsreichen Lautrer Stadtmeisterschaft auf dem Plan, bei einem Weiterkommen am Samstag, 20. Januar 2018 ab 15.00 Uhr, die Endrunde in der Barbarossahalle. Das erste Testspiel der Wintervorbereitung steht am Sonntag, 28. Januar 2018, gegen die Zweite Mannschaft des 1. FC Köln an, bevor es in der Woche darauf am Samstag, 3. Februar 2018 um 14.00 Uhr, gegen den Verbandsligisten SV Alemannia Waldalgesheim geht. Am Mittwoch, 7. Februar 2018, gastiert um 19.30 Uhr der luxemburgische Erstligist CS Fola Esch in Kaiserslautern, am Samstag, 10. Februar 2018, kommt es um 15.00 Uhr zum innerstädtischen Duell mit dem Verbandsligisten TuS Hohenecken. Alle Testspiele finden im Nachwuchsleistungszentrum am Fröhnerhof statt.

Bevor es am Wochenende vom 23. bis 25. Februar mit dem Spiel beim SV Morlautern wieder regulär losgeht, ist bereits in der Woche davor am Samstag, 17. Februar 2018 um 15 Uhr, mit dem Nachholspiel gegen den FV Engers der Pflichtspielstart ins neue Jahr neu angesetzt worden.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • Karlsberg Urpils
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Pfalzwerke
  • Pfalzwerke

Betze News

25.06.2018 16:07
Es ist offiziell: Timmy Thiele ist ab sofort ein Roter Teufel 😈 Herzlich Willkommen auf dem #Betze! Alle Infos zum Transfer gibt's hier 👉 t.co/fRpbKBVggK // #FCK

Anzeige

24.06.2018 19:47
Noch mehr Impressionen vom heutigen Testspiel findet ihr ab sofort auf t.co/eMlxLfvv3D - viel Spaß beim Durchklicken! #FCK #Betze
24.06.2018 17:45
Hier folgt wie angekündigt noch unser kurzer Bericht zum Testspielsieg gegen den SV Viktoria Herxheim: t.co/hUh9H4zBU0 // #Betze #FCK
24.06.2018 17:09
Nach dem 4:0-Sieg im Testspiel beim SV Viktoria Herxheim gab's für die anwesenden Fans natürlich noch ausreichend Autogramme & Erinnerungsfotos - mehr Bilder & den Bericht findet ihr später auf der #FCK-Homepage.
24.06.2018 16:35
TOR! Gino Fechner erhöht nach 75 Minuten auf 3:0. #Betze #FCK
24.06.2018 16:22
Von Knoten geplatzt wollen wir mal noch nicht sprechen, aber Christoph Hemlein erhöht nur drei Minuten später zum 2:0 (61.) - weiter so! #Betze #FCK
24.06.2018 16:18
*scheinbar natürlich
24.06.2018 16:18
Hach, es geht doch! ⚽ Christian Kühlwetter trifft in der 58. Minute zum 1:0. #Betze #FCK
24.06.2018 16:17
Die Torchancen mehren sich, aber scheinbsr haben die Herxheimer Keeper die Woche über heimlich bei Gerrys Training zugeschaut! #Betze #FCK
24.06.2018 16:05
In der zweiten Halbzeit schickt Michael Frontzeck folgende Elf aufs Feld: Hesl - Bergmann, Hainault, Gottwalt, Sternberg - Hemlein, Löhmannsröben, Fechner, Pick - Kühlwetter, Esmel. #FCK #Betze
24.06.2018 15:40
Und, muss man zugeben: Der Herxheimer Keeper macht auch 'nen ordentlichen Job.
24.06.2018 15:39
Noch 10 Minuten bis zur Pause - trotz des intensiven zurückliegenden Trainingslagers zeigen sich die #Betze-Buben in der Offensive bemüht & kommen immer wieder zu guten Chancen. Nur der Ball will nicht ims Netz. #FCK
24.06.2018 15:24
20 Minuten sind in Herxheim absolviert - waren schon gute Torszenen des #FCK dabei, fehlt nur noch ein Tor. #Betze
24.06.2018 15:18
@Deitmar1 Wir werden Euch hier auf Twitter ein bisschen mitnehmen, einen Spielbericht gibt's im Nachgang auf unserer Homepage.
24.06.2018 15:17
Solider Start der #Betze-Buben, bisher ist deutlich mehr Aktion vor des Gegners Tor - nur ohne Torerfolg. #FCK
24.06.2018 15:06
So startet der #FCK in der ersten Halbzeit: Grill - Schad, Kraus, Özdemir, Andric - Morabet, Albaek, Sickinger, Zuck - Huth, Biada. #Betze
24.06.2018 14:29
Hallo aus Herxheim! Die Roten Teufel absolvieren heute zum Abschluss des Lauftrainingslagers ein Testspiel gegen den SV Viktoria Herxheim II - und die Sportanlage füllt sich mit #FCK-Fans. 15 Uhr ist Anpfiff! #Betze
24.06.2018 11:47
Nicht verpassen: Für unsere #FCK-FUSSBALLCAMPs im Sommer & Herbst 2018 sind nur noch ein paar Restplätze verfügbar - jetzt informieren & anmelden 👉 t.co/N7Ti5GPE4m // #Betze
24.06.2018 09:55
Heute beendet der #FCK sein Lauftrainingslager in Herxheim mit einem Testspiel gegen den SV Viktoria Herxheim II: t.co/i0AEy50YE9 // #Betze
22.06.2018 16:04
Die Mannschaft hat entschieden: Florian Dick wird die Mannschaft in der Saison 2018/19 als Kapitän aufs Feld führen 👉 t.co/08nGg9pmRB // #Betze #FCK