Zwei Spiele, 17:0 Tore. Die Bilanz zum Saisonstart in die B-Junioren Regionalliga Südwest kann sich für die Betzebuben sehen lassen. Im zweiten Spiel schlugen die Jungs von Trainer Dennis Will den JFV Rhein-Hunsrück mit 7:0.

Bei Fritz-Walter-Wetter legten die jungen Roten Teufel am Fröhnerhof gleich gut los. Mit viel Ballbesitz hatten sie das Geschehen gut im Griff. Die Gäste standen sehr tief und die Nachwuchsteufel mussten sich zunächst in Geduld üben. Lange mussten sie dann aber nicht auf die verdiente Führung warten. Nach rund einer Viertelstunde bediente Owen Gibs den startenden Dario Tuttobene mustergültig. Der Stürmer bewies seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Kasten und netzte flach und platziert ein (15.). Die Betzebuben drückten und hatten noch weitere gute Chancen. Das 2:0 fiel dann aber dank eines Fehlers des JFV-Keepers, der den Ball nach einer Ecke eigentlich schon sicher hatte, doch das Leder fallen ließ. Kian Scheer war im Gewühl als erster am Ball und traf aus kurzer Distanz (27.). Jetzt ging es Schlag auf Schlag: Gibs erhöhte binnen 60 Sekunden per Distanzschuss auf 3:0 (28.), ehe Hommes per Kopf auf 4:0 stellte (30.). Kurz vor der Pause setzte Linus Tautenhahn aus 25 Metern noch einmal ein Ausrufezeichnen hinter die gute Leistung der Nachwuchsteufel im ersten Durchgang. Sein Traumtor markierte den 5:0-Pausenstand (39.).

Nach dem Seitenwechsel drückten die jungen Roten Teufel weiter. Der JFV hatte keine Wechselmöglichkeiten für Feldspieler und stellte sich folglich, als die Kräfte nachließen, noch weiter hinten rein. Viele Chancen der jungen Roten Teufel blieben zunächst noch ungenutzt. Nach einer Ecke landete der Ball dann zunächst wieder bei Tautenhahn. Dessen Abschluss wurde von Tuttobene noch entscheidend abgefälscht – 6:0 (67.). Eine Minute vor dem Abpfiff markierte der eingewechselte Mert Baser den 7:0-Endstand (79.). Baser wurde für Montrell „Monty“ Culbreath eingewechselt, der jüngst in die U16-DFB-Auswahl eingeladen wurde.

„Wir haben ein sehr ordentliches Spiel gemacht und bis auf die Chancenverwertung vielleicht gab es auch nichts zu bemängeln. Wir mussten dennoch viel arbeiten gegen einen sehr tief stehenden Gegner, der alles reingeworfen hat. Die schnelle Torfolge vor der Pause spielte uns natürlich in die Karten. So kann es weitergehen“, resümierte U17-Coach Will.

Der nächste Gegner der Betzebuben ist TuS Koblenz. Am Samstag, 17. September 2022, empfangen die Nachwuchsteufel die TuS im Sportpark Rote Teufel. Anpfiff ist um 13 Uhr.

 

Statistik:
1. FC Kaiserslautern U17 – JFV Rhein-Hunsrück U17 7:0 (5:0)

FCK U17: Kamga – Tautenhahn, Heinz (71. Schulze), Hommes, Riesmeyer (46. Müller) – Gibs (65. Glogic), Scheer, Schramm – Culbreath (68. Baser), Tuttobene, Decker (58. Biboum)
JFV Rhein-Hunsrück U17: Ank – Thon, Fothen, Geiß, Taha – Weiß, Havermann, Saadalla, Süß – Kiefer, Lorenz
Tore: 1:0 Tuttobene (15.), 2:0 Scheer (27.), 3:0 Gibs (28.), 4:0 Hommes (30.), 5:0 Tautenhahn (39.), 6:0 Tuttobene (67.), 7:0 Baser (79.)
Schiedsrichter: Lucas Staude
Zuschauer: 60

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

04.10.2022 15:53
Deswegen können wir nur immer wiederholen: Informiert Euch über die Arbeit der @DKMS_de, lasst Euch schnell & einfach als Stammzellenspender registrieren und helft, Leben zu retten! 💻 t.co/GZ1BoiiECs

Anzeige

04.10.2022 15:53
Alle 12 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs, weltweit alle 27 Sekunden. Auch uns erreichen oft Anfragen und Hilferufe, weil auch viele Menschen aus der #FCK-Familie dringend eine Stammzellenspende benötigen.
04.10.2022 12:06
📅 Fokus auf den @HSV! So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel aus. #Betze #HSVFCK
04.10.2022 10:24
Gute Leistung und ein Tor werden belohnt: Herzlichen Glückwunsch zur Berufung in die kicker "Elf des Tages", lieber Bobo! 💪 #Betze #FCKEBS
02.10.2022 17:18
Wir haben uns nach #FCKEBS mit Boris Tomiak und Kevin Kraus zur "Nachspielzeit" getroffen: t.co/Ow9piSmU94 // #Betze
02.10.2022 15:28
In einem kurzweiligen Spiel auf dem #Betze trennen sich der #FCK und Eintracht Braunschweig mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem Lion Lauberbach die Gäste kurz nach der Pause in Führung brachte, sorgte Boris Tomiak für den postwendenden Ausgleich: t.co/yDvfrdPnn8 #FCKEBS
02.10.2022 15:14
#FCKEBS 1:1 (85.) | Stark, wie Tomiak da Ujah außer Gefecht setzt! #Betze
02.10.2022 15:08
#FCKEBS 1:1 (80.) | Dreifacher Wechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Jukian Niehues, Lex Tyger Lobinger für Kenny Prince Redondo und Mike Wunderlich kommt für den angeschlagenen Marlon Ritter. Gute Besserung, Marlon! #Betze
02.10.2022 15:05
#FCKEBS 1:1 (79.) | Kurze Unterbrechung: Marlon Ritter muss behandelt werden. #Betze
02.10.2022 15:01
#FCKEBS 1:1 (73.) | Die Entscheidung wird zurückgenommen. Da Klement zuerst den Ball trifft, gibt es für unsere Nummer 10 die Gelbe anstatt der Roten Karte. #Betze
02.10.2022 14:59
#FCKEBS 1:1 (69.) | Der VAR kommt zum Einsatz, nachdem Schiedsrichter Schröder Philipp Klement die Rote Karte zeigt. Das Foulspiel wird nochmal überprüft. #Betze
02.10.2022 14:55
#FCKEBS 1:1 (67.) | Erster Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
02.10.2022 14:51
#FCKEBS 1:1 (63.) | @TBoyd91!!! Hau das Ding rein 🙈 Schade! #Betze
02.10.2022 14:44
#FCKEBS 1:1 (55.) | Da sind wir doch! Boris Tomiak korrigiert den Spielstand auf 1:1, alles wieder offen auf dem #Betze!
02.10.2022 14:43
#FCKEBS 0:1 (54.) | Der #FCK ist direkt umden Ausgleich bemüht, Kevin Kraus trifft leider nur das Außennetz. War aber wohl noch jemand dran, gibt Ecke. #Betze
02.10.2022 14:40
#FCKEBS 0:1 (53.) | Braunschweig geht in Führung. Lion Lauberbach trifft zum 1:0. #Betze
02.10.2022 14:34
#FCKEBS 0:0 (46.) | Weiter geht's auf dem #Betze!
02.10.2022 14:18
#FCKEBS 0:0 (45.) | Halbzeit auf dem #Betze. Zur Pause bleibt es beim 0:0.
02.10.2022 14:11
#FCKEBS 0:0 (41.) | Gelbe Karte für Marx nach Foul an Hendrick Zuck. #Betze
02.10.2022 14:06
#FCKEBS 0:0 (36.) | Und gleich die nächste Szene: Dieses Mal nimmt Zimmer @TBoyd91 mit, der auf der rechten Seite in den Strafraum zieht, aber auchan Fejzic scheitert. #Betze