Der Traum vom direkten Wiederaufstieg in die B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest ist für die U17 des 1. FC Kaiserslautern geplatzt. Nach dem Sieg im Hinspiel am vergangenen Samstag unterlagen die jungen Roten Teufel am Mittwoch, 12. Juni 2019, mit 1:4 beim Hessenmeister SV Darmstadt 98 und mussten sich so in der Addition knapp geschlagen geben.

Mit dem 2:1-Sieg aus dem Hinspiel gingen die jungen Roten Teufel selbstbewusst in das Rückspiel im gut gefüllten Stadion am Böllenfalltor. Beiden Mannschaften war in den Anfangsminuten die immense Bedeutung der Partie und die ungewohnte Kulisse von knapp 2.000 Zuschauern, unter denen auch die gut 200 FCK-Fans gut Stimmung machten, anzumerken, der FCK kam aber etwas besser ins Spiel und war zunächst optisch feldüberlegen, ohne jedoch die ganz großen Chancen herausspielen zu können. Die Gastgeber fanden Mitte der ersten Hälfte nach nervösem Beginn ebenfalls besser in die Partie und kamen nach 18 Minuten zur ersten guten Möglichkeit. Nach einer Lautrer Ecke rollte der Darmstadter Konter, der schon vorbei schien, als der Ball von außen doch nochmal zu Daniel Kasper kam – Elija Wohlgemuth im FCK-Kasten war aber zur Stelle. Fünf Minuten später gerieten die Betzebuben dann unglücklich in Rückstand: Eine Flanke von links lenkte Neal Gibs ins eigene Tor. Die Junglilien bekamen nun Aufwind und direkt zum Doppelschlag: Daniel Kasper verwandelte eine Flanke nur wenige Sekunden nach dem 1:0 trocken zum 2:0. Die Lautrer reagierten wütend und wollten vor der Pause noch zum Anschluss kommen und das Ergebnis aus beiden Spielen somit wieder egalisieren. Die erste gute Gelegenheit hatte Aymen Chaloul, dessen Linksschuss von der Strafraumgrenze aber knapp vorbeiging. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel dann die riesige Chance aufs 2:1: Nach einem Freistoß von Moritz Theobald klatschte ein Kopfball von Sebastian Saftig an die Latte, der Abpraller landete bei Ibrahim Karakus, dessen Kopfball von einem Lilienabwehrspieler auf der Linie geklärt wurde. Es blieb also beim 2:0 zur Pause.

Die zweite Hälfte war dann gerade 30 Sekunden alt, als Darmstadt auf 3:0 erhöhen konnte. Wieder war es Daniel Kasper, der vor der Kiste von Elija Wohlgemut eiskalt blieb und aus kurzer Distanz vollstreckte. Der FCK aber steckte nicht auf und fand eine schnelle Antwort. Kenan Dogan setzte sich am gegnerischen 16er gut im Zweikampf durch und jagte das Leder von der Strafraumgrenze unhaltbar in den Winkel. Die jungen Roten Teufel machten nun naturgemäß immer weiter auf und versuchten, Druck aufzubauen. Gleichzeitig wurden sie so aber auch anfälliger für Konter, bei einem solchen prüfte Henry Jon Crosthwaite nach 55 Minuten auch Elija Wohlgemut im FCK-Tor, blieb aber nur zweiter Sieger. Drei Minuten später war der Darmstädter Angreifer dann nach einem langen Ball doch durch und markierte dieses Mal das 4:1. Die Lilien nutzen die sich bietenden Räume jetzt gut, fünf Minuten nach dem 4:1 machte sich erneut Crosthwaite auf die Reise, verfehlte dieses Mal das lange Eck aber zum Glück knapp. Auch die Lilien kamen noch zu einem Aluminiumtreffer, zehn Minuten vor dem Ende ging ein Freistoß aus gut 20 Metern ans Gebälk. Es sollte nicht der letzte Alutreffer der Partie sein, fünf Minuten vor Spielende wackelte das Tor wieder auf der anderen Seite. Der eingewechselte Shawn Blum setzte sich über links durch, traf aber nur den linken Pfosten. Der FCK gab sich bis zum Schluss nicht auf und versuchte alles. Einen guten Versuch des ebenfalls eingewechselten Shakil Diallo klärte Lilien-Keeper Samarelli zur Ecke (78.). Es sollte die letzte gute Gelegenheit der Partie bleiben, am Ende standen somit der Aufstieg der Darmstädter Hausherren und hängende Köpfe sowie Tränen auf Lautrer Seite.

„Am Ende ist es für uns natürlich eine riesige Enttäuschung. Wir müssen uns heute ehrlich eingestehen, dass wir mit der Atmosphäre im Stadion zunächst nicht so richtig zurechtgekommen sind und nervös angefangen haben. Man hat auch gemerkt, dass die Aufholjagd in den vergangenen Spielen viel Kraft gekostet hat und dass uns mit Tom Handrich ein enorm wichtiger Spieler verletzt gefehlt hat. Darmstadt dagegen konnte heute nochmal über die ganze Spielzeit voll marschieren und hat uns mit dem Umschaltspiel geknackt. Im Rückblick auf die vergangenen Wochen muss ich meiner Mannschaft aber ein Kompliment machen, wie sie nochmal alle Energiereserven mobilisiert hat, nachdem wir zwischenzeitlich von vielen schon komplett abgeschrieben waren. Leider hat es am Ende dann aber doch nicht gelangt, so dass wir uns auf der letzten Rille doch nicht über die Ziellinie retten konnten“, resümierte U17-Trainer Daniel Paulus kurz nach Spielende.

Statistik:
SV Darmstadt 98 – 1. FC Kaiserslautern U17 4:1 (2:0)

Darmstadt: Samarelli – Ehrmann (79. Uzunhasanoglu), Paller, Wink, Lerch, Vogler, Kasper, Shuteriqi (69. Sesay), Konietzko, Onyia (41. Bauer), Crosthwaite (80.+1 Nauth)
FCK-U17: Wohlgemuth – Dogan, Varga, Zobel, Gibs – Karakus (41. Stavridis), Saftig – Pollok (58. Lehner), Chaloul, Theobald (69. Diallo) – Esmaieli (51. Blum)
Tore: 1:0 Gibs (ET, 23.), 2:0 Kasper (25.), 3:0 Kasper (41.), 3:1 Dogan (45.), 4:1 Crosthwaite (58.)
Schiedsrichter: Justin Hasmann
Zuschauer: 1.890

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • Coca-Cola
  • RPR 1.
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

23.08.2019 09:06
Florian Dick hat seine Tipps für den 6. Spieltag schon abgegeben - was ist mit Dir? Mach jetzt mit bei unserem Tippspiel in Kooperation mit @lottorlp und sichere Dir die Chance auf zwei Tickets für das Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim! #Betze 👉 t.co/zIEihBDsnd

Anzeige

22.08.2019 12:52
Am Montagabend geht es für die Roten Teufel nach Zwickau - und trotz 500 Kilometer Anreise werden zahlreiche Fans die #Betze-Buben unterstützen! Für die Auswärtsfahrer haben wir hier die wichtigsten Infos zusammengefasst: t.co/o02mE8v8wX // #FCK #FSVFCK
22.08.2019 11:56
Weitere Informationen zum Verbandspokalspiel zwischen dem #FCK und DJK SV Phönix Schifferstadt werden nach enger Abstimmung beider Vereine zeitnah über unsere Medien kommuniziert: t.co/p8nkyyoECK
22.08.2019 11:10
Der erste Gegner im #Verbandspokal 2019/20 steht fest: Die Roten Teufel spielen gegen den DJK SV Phönix Schifferstadt! #Betze #FCK
21.08.2019 17:47
Zweites Auswärtsspiel, zweiter Sieg: Nach einer vor allem im zweiten Durchgang starken Leistung gewinnt die #FCK-U19 verdient mit 1:0 beim @kleeblattfuerth. Nachdem Lorenz Otto einen Elfmeter pariert hatte, sorgte Marcel Mansfeld kurz vor der Pause für das Tor des Tages. #Betze
21.08.2019 11:05
@Bergareche14 Hi Bruno, please send an email to info@fck.de, we will try to help you and respond as soon as possible!
20.08.2019 12:01
Training am #Betze und danach Einlaufen mit den Profis - für die 25 Teilnehmer des #FCK-Spieltagscamp gab es am Wochenende ganz besondere Erlebnisse: t.co/Mxr9z3Yb7t
19.08.2019 14:30
🗓 Hier findet ihr die #FCK-Termine für die lange Woche bis zum nächsten Spieltag in der Übersicht! #Betze #FSVFCK
19.08.2019 12:02
Und noch ein zweiter Geburtstag an diesem Tage: #FCK-Ehrenpräsident Norbert Thines wird heute 79 - auch hier die herzlichsten Glückwünsche und von Herzen alles Liebe und Gute! #Betze
19.08.2019 11:08
Vor dem Heimspiel gegen @EintrachtBSNews wurden erneut zahlreiche #FCK-Fanclubs für ihre langjährige Treue im Innenraum des Fritz-Walter-Stadions geehrt: t.co/dBpumyXBQz // #Betze
19.08.2019 10:44
Einer der erfolgreichsten Titelsammler der #FCK-Geschichte wird heute 55. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute, Axel Roos! #Betze
18.08.2019 18:59
@DFB_Pokal "Bis dahin ist es aber noch lange hin, wir werden den Fokus jetzt voll und ganz auf die Liga legen." (2/2) #Betze
18.08.2019 18:58
#FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann zur Auslosung im @DFB_Pokal: „Mit dem 1. FC Nürnberg wartet ein schwerer Gegner in einem echten Traditionsduell auf uns. Wir hoffen wieder auf ein volles Stadion und auf eine tolle Unterstützung von den Rängen." (1/2)
18.08.2019 18:13
Der Gegner in der zweiten Runde des @DFB_Pokal steht fest: Der #FCK empfängt den @1_fc_nuernberg auf dem #Betze! Ausgetragen wird die Partie am 29./30. Oktober 2019.
18.08.2019 14:53
Erste Heimpleite für den #FCK: @EintrachtBSNews entführt mit 3:0 die Punkte vom #Betze: t.co/TrnhWMJTir
18.08.2019 14:37
Nick Proschwitz trifft zum 3:0. #Betze #FCKEBS
18.08.2019 14:37
Schiedsrichter Welz will im Strafraum ein Handspiel von Matuwila gesehen haben, es gibt Gelb für unseren Innenverteidiger und den Elfmeter für Braunschweig (79.) #Betze #FCKEBS
18.08.2019 14:34
Leandro Putaro erzielt das 2:0 für Braunschweig ... (75.) #Betze #FCKEBS
18.08.2019 14:28
Die Gäste gehen in Führung: Mike Feigenspan erzielt das 1:0 (69.) #Betze #FCKEBS
18.08.2019 14:20
20.494 Zuschauer sind heute auf dem #Betze dabei - danke für Euren Support! ❤ #FCKEBS