Nach dem neunten Spieltag und dem Sieg im Cottbusser Stadion der Freundschaft rangierten die Roten Teufel punktgleich mit Tabellenführer Arminia Bielefeld auf Rang 2. Erwartungsvoll empfing man auf dem Betzenberg den Tabellensiebten Fortuna Düsseldorf, 41.491 Zuschauer fanden den Weg am Freitag, 23. Oktober 2009, ins Fritz-Walter-Stadion. Leider erwischten die Roten Teufel keinen guten Tag. Kaum ein Spieler der zuvor so erfolgreichen Elf, die in den neun Spielen zuvor kaum umgestellt wurde, konnte seine Normalform abrufen und so unterlag man dem spielerisch starken Aufsteiger mit 0:2. Viele Kritiker sahen sich durch die Heimniederlage bestätigt und erwarteten einen Einbruch der jungen Mannschaft um Kapitän Martin Amedick.

Doch das Team strafte sie Lügen. Es folgte eine beeindruckende Siegesserie mit sechs Dreiern in Folge – bei den Münchner Löwen gewannen die Lautrer durch einen Treffer von Erik Jendrisek mit 1:0, danach ließ der FCK Rot-Weiß Oberhausen auf dem Betze keine Chance und bezwang die „Malocher“ mit 3:1, bevor es Ende November zum schweren Spiel bei Union Berlin ging für die Roten Teufel. Aber auch in der stimmungsvollen Alten Försterei behielten die Schützlinge von Marco Kurz die Oberhand und siegten auf klassischem Weg: Vorne versenkte „der Lange“ die Kugel nach einer Standardsituation in Hälfte eins, Erik Jendrisek machte den Sack zu und schloss einen schnellen Konter eine Viertelstunde vor dem Ende zum 2:0 ab.

Der FCK übernahm durch den Auswärtssieg in Köpenick die Tabellenspitze, da Arminia Bielefeld im Heimspiel gegen 1860 München patzte und mit 0:1 den Kürzeren zog. Passend dazu kamen die Ostwestfalen an Spieltag 14 zum Spitzenspiel auf Deutschlands höchsten Fußballberg. Das mit Spannung erwartete Duell barg die Frage in sich: Übernimmt Bielefeld wieder die Tabellenführung oder kann der FCK sich absetzen? In einer engen Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten markierte Sidney Sam in Spielminute 73 den entscheidenden Treffer per Kopf und bugsierte damit den FCK fünf Punkte vor Arminia, weiter unangefochten die Tabellenspitze behauptend.

Doch die Roten Teufel hatten noch lange nicht genug in dieser überragend gespielten Vorrunde der Saison 2009/10. Anfang Dezember machten sie sich auf den weitesten Weg der Spielzeit, bis an die Ostsee zum Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock. Gab es in der letzten Saison dort noch ein bitteres 1:5, so zeigten die Lautrer eindrucksvoll, dass die guten Auswärtsergebnisse in dieser Vorrunde  kein Strohfeuer waren: Trotz einiger guter Chancen der Gastgeber, behielten die Pfälzer die Oberhand und zeigten einmal mehr ihre Effektivität: Durch eine der stets gefährlichen Standardsituationen von Alexander Bugera fiel der alles entscheidende Treffer durch Adam Nemec in der 82. Spielminute.

Die beiden letzten Spiele, gegen die TuS Koblenz und beim FC Augsburg starteten freilich unter völlig verschiedenen Vorzeichen. Die TuS, mit dem Rücken zur Wand stehend, hatte gegen den FCK auf dem Betzenberg so gut wie keine Chance und für mit einem 0:3 nach Hause, wodurch der Vorsprung der Pfälzer an der Tabellenspitze zu Platz vier auf zehn Punkte anwuchs – 39 Zähler hatten die Roten Teufel vor der Fahrt zum Vorrundenfinale nach Augsburg auf dem Konto.

In der impuls arena gerieten die Jungs von Marco Kurz jedoch schon nach drei Minuten auf die Verliererstraße, als sie ein denkbar unglückliches Gegentor hinnehmen mussten. Zwar kam man in Halbzeit zwei nach zwischenzeitlichem 0:2 noch einmal auf 1:2 heran, aber das dritte Tor der Schwaben machte die Hoffnungen auf einen Punktgewinn in Augsburg gleich wieder zunichte. Am Ende stand mit einem 1:4 auch die erste Auswärtsniederlage der Saison zu Buche. Doch man ist sich einig auf dem Betze: Das wird das Team nicht aus der Bahn werfen. Fans und Mannschaft freuen sich gemeinsam auf die Rückrunde und ein erfolgreiches Jahr 2010!

Ähnliche Meldungen

  • Castore
  • BFD Buchholz
  • Lacalut Dr. Theiss Naturwaren GmbH
  • G&G Preißer Verpackungen GmbH
  • Gölz Paletten
  • Karlsberg
  • RPR1.
  • WASGAU

Betze News

24.04.2023 11:57
📆 Am Samstag ist Hansa Rostock zu Gast auf dem #Betze. So sieht die Trainingswoche bis dahin aus. #FCKFCH

Anzeige

23.04.2023 15:34
Im Auswärtsspiel beim um den Klassenerhalt kämpfenden @SSVJAHN gibt es für den #FCK ein torloses Remis: t.co/rn8Wlxo0v3 #Betze #SSVFCKK
23.04.2023 15:24
#SSVFCK 0:0 | Das wars in Regensburg. In einer umkämpften Partie zwischen dem @SSVJAHN und dem #FCK mit einer kurzweiligen Schlussphase bleibt es am Ende beim torlosen Remis. #Betze
23.04.2023 15:20
#SSVFCK 0:0 (90.) | Owusu schießt - und @AndreasLuthe macht sich lamg & hält! #Betze
23.04.2023 15:18
#SSVFCK 0:0 (90.) | Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit. #Betze
23.04.2023 15:17
#SSVFCK 0:0 (90.) | Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. #Betze
23.04.2023 15:15
@MoonDog90 Wir haben das ja gar nicht bewertet, sondern einfach nur die Entscheidung des Schiedsrichters hier getickert.
23.04.2023 15:13
#SSVFCK 0:0 (86.) | 14.668 Zuschauer sind heute dabei, darunter mindestens 2.000 #Betze-Fans - ihr seid wirklich die Besten! #Betze
23.04.2023 15:12
#SSVFCK 0:0 (84.) | Wechsel beim #FCK: Erik Durm kommt für Ben Zolinski. #Betze
23.04.2023 15:10
#SSVFCK 0:0 (82.) | Es gibt nochmal Freistoß für die Jahn-Elf. #Betze
23.04.2023 15:07
#SSVFCK 0:0 (79.) | Tomiak sieht nach Foul an Prince Osei Owusu die Gelbe Karte. #Betze
23.04.2023 15:06
Laut VAR berechtigte Entscheidung. Regensburg damit nur noch mit 10 Mann.
23.04.2023 15:04
#SSVFCK 0:0 (74.) | Nach Foul an Jean Zimmer zeigt Schiedsrichter Florian Lechner dem Regensburger Benedikt Saller die Rote Karte. Die Entscheidung wird aktuell nochmal vom VAR geprüft. #Betze
23.04.2023 14:56
#SSVFCK 0:0 (69.) | Nächster Wechsel beim #FCK: Robin Bormuth kommt für Marlon Ritter. #Betze
23.04.2023 14:51
#SSVFCK 0:0 (63.) | Einer unserer Tweets hängt leider gerade irgendwie fest - nicht wundern, wenn der plötzlich reinploppt. Haben hier den Freistoß von Klement erwähnt, der das Außennetz gestreift hat. #Betze
23.04.2023 14:49
#SSVFCK 0:0 (61.) | Gelbe Karte für Philipp Hercher. #Betze
23.04.2023 14:48
#SSVFCK 0:0 (60.) | Zuck mit der Flanke von der linken Seite auf den langen Pfosten, da steht Hercher (!) - aber der kommt nicht richtig zum Abschluss. #Betze
23.04.2023 14:46
#SSVFCK 0:0 (59.) | Freistoß für den #FCK aus rund 25 Metern. #Betze
23.04.2023 14:44
#SSVFCK 0:0 (57.) | Da ist der Doppelwechsel: Hercher und Klement kommen für Opoku und Hanslik. #Betze
23.04.2023 14:43
Und auch Philipp Klement steht bereits an der Bank und streift das Trikot über. #Betze