Dank zweier später Tore von Lukas Gottwalt und Mohamed Morabet konnte die U21 des 1. FC Kaiserslautern ihre aktuelle Siegesserie aufrecht erhalten und am Samstag, 12. Oktober 2019, den TuS Mechtersheim mit 2:0 besiegen.

Obwohl der Tus Mechtersheim als momentaner Tabellenletzter der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar an den Fröhnerhof gereist waren, war dem Team von U21-Trainer Hans Werner Moser bewusst, dass ein schweres Stück Arbeit auf sie warten würden. Nach einem ersten Abtasten waren es dann die jungen Roten Teufel, die nach zwölf Minuten zu ihren ersten Chancen kamen. Anil Gözütok und Mohamed Morabet im Nachschuss waren aber ohne Fortune. Nach 20 Minuten kamen auch die Gäste zu ihren ersten hochkarätigen Möglichkeiten, ein Abschluss des ehemaligen Lautrer Jugendspielers Maximilian Waack aus halblinker Position touchierte die Querlatte, kurz darauf strich ein Schuss von Jannik Styblo nur knapp über das Tor von Jonas Weyand. Die Gäste traten keineswegs auf wie ein Tabellenletzter, attackierten früh und hatten nun die klareren Situationen. Jannik Styblo tauchte Mitte der ersten Hälfte plötzlich frei vor dem Tor auf, scheiterte aber im Abschluss am gut reagierenden FCK-Keeper Jonas Weyand. In der Schlussphase der ersten Halbzeit bekamen die jungen Roten Teufel das Spiel wieder besser unter Kontrolle, ließen aber die zuletzt gezeigt Torgefährlichkeit aber noch vermissen. So ging es torlos in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich zunächst ein ähnliches Bild, die letzte Präzision im Spiel fehlte, um gute Möglichkeiten zu erspielen. 20 Minuten nach Wiederanpfiff bot sich für Mechtersheim nach einem Ballgewinn am eigenen 16er und einem schnellen Umschalten eine gute Chance, Kazuaki Nishinaka brachte den Ball aber zum Glück haarscharf nicht aufs Tor. Auf der Gegenseite wachten nun auch die Nachwuchsteufel auf, Jonas Singer setzte sich stark über den Flügel durch, sein Querpass zu Mohamed Morabet wurde aber noch abgefangen. Kurz darauf versuchte es Anas Bakhat nach sehenswerter Vorarbeit von Luca Jensen, schoss aber knapp über das Tor. 20 Minuten vor dem Ende war es dann Mohamed Morabet, der sich stark über rechts durchsetzte, aber ebenfalls wenige Zentimeter am Tor vorbei zielte. Die jungen Roten Teufel waren nun aber am Drücker und konnten sich eine Viertelstunde vor dem Ende auch belohnen. Eine Ecke vom Mohamed Morabet wurde geblockt, Anil Gözütok flankte den zweiten Ball an den langen Pfosten, wo Lukas Gottwalt sich im Kopfballduell gegen zwei Mechtersheimer durchsetzte und den Ball präzise im langen Eck platzierte. Im Anschluss wurde es in der Schlussviertelstunde hektischer und auch ein wenig ruppiger, eher die Betzebuben zwei Minuten vor dem Ende alles klar machten. Anil Gözütok schickte Mohamed Morabet auf die Reise, der Torhüter Nazmi Seyman umkurvte und zum 2:0-Endstand einschob. Zusätzliches Pech für die Gäste, dass Shun Kuroyanagi beim Rettungsversuch an den Pfosten rauschte und verletzt ausgewechselt werden musste.

„Unter dem Strich hatten wir ein Chancenplus, wenngleich Mechtersheim vor allem im ersten Durchgang ebenfalls gute Möglichkeiten hatte. So war es letztendlich ein verdienter Sieg. Aber für die Entwicklung war es auch gut, dass die Art und Weise des Spiels heute eine andere war als in den vergangenen Wochen, der Gegner ebenfalls hoch gestanden und mutig gespielt hat. Daher war das Spiel lange offen und wir mussten uns durchbeißen. Am Ende konnten wir das Tempo nochmal anziehen und sind so gegen eine gute Mechtersheimer Mannschaft zu den beiden Toren gekommen. Auch wenn nach der hohen Intensität der vergangenen Wochen heute ein wenig die Frische gefehlt hat, haben die Jungs einen guten Kampf gezeigt und sich mit dem Sieg belohnt“, so Hans Werner Moser nach dem Spiel.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern II – TuS Mechtersheim 2:0 (0:0)
FCK II: Weyand – Klein (81. Kajinic), Gottwalt, Scholz – Jensen, Löschner, Bakhat (77. Mäntynen), Botiseriu – Singer (89. Reisinger), Morabet, Gözütok
Mechtersheim: Seyman – Hartlieb, Ullemeyer, Waack (72. Horntrich), Styblo, Marx, Selzer, Nishinaka, Kuroyanagi (90.+1 Ryunosuke), Bückle, Schwehm
Tore: 1:0 Gottwalt (74.), 2:0 Morabet (88.)
Schiedsrichter: Jasmin Sabotic
Zuschauer: 153

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • ALK
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG

Betze News

02.07.2020 11:19
Am Samstag ist der #FCK gegen den FC Bayern II ein letztes Mal in dieser Saison auf dem #Betze gefordert: Für diese Partie sind ab sofort Geisterspieltickets verfügbar. Sichert Euch jetzt Euer Ticket! Danke für Eure Unterstützung im Saisonfinale: t.co/z9v0n0sUqj #FCKFCB

Anzeige

01.07.2020 22:20
„Udo war einer von uns, eine Ikone der großen Zeiten unseres Vereins. Er hat mich in den vergangenen Wochen regelmäßig angerufen, sich erkundigt und uns Mut gemacht. Wir werden Udo vermissen und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, erklärte Markus Merk. #Betze #FCK
01.07.2020 22:19
Heute trauert die #FCK-Familie. Mit unserem ehemaligen Stadionsprecher Udo Scholz ist ein Teil des FCK von uns gegangen. Udo Scholz, die Stimme vom Betzenberg, hat in den 90er-Jahren den Mythos #Betze mitgeprägt und hat vielen von uns unvergessliche Momente beschert.
01.07.2020 21:05
Der #FCK holte am vorletzten Spieltag der Saison 2019/20 einen Punkt beim @HallescherFC. Timmy Thiele sorgte mit seinem Treffer zum 1:1-Endstand für die Punkteteilung, mit der der HFC seinerseits die Klasse sicherte. Unser Spielbericht: t.co/VEWjlryq0U #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:46
Der letzte Wechsel beim #FCK wird Euch ebenfalls präsentiert von der @rheinpfalz (83.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 20:37
Auch den nächsten Doppelwechsel bei den Roten Teufeln präsentiert Euch die @rheinpfalz (75.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:31
YES, Ausgleich! Timmy Thiele schweißt den Ball sicher ein zum 1:1. Der Treffer wird Euch präsentiert von der @HWK_de (67.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:22
Der erste Doppelwechsel beim #FCK im heutigen Spiel wird Euch präsentiert von der @rheinpfalz (60.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:16
Timmy Thiele und Carlo Sickinger sprinten zur Bank. Bei uns wird es gleich den ersten Doppelwechsel geben (57.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 20:09
Guttau startet auf der linken Seite durch und probiert's selbst - Avdo Spahic ist aber zur Stelle (50.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:06
Nach Foul an Lucas Röser gibt es Gelb für Niklas Kastenhofer (47.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:05
Die zweite Hälfte startet beim #FCK zunächst ohne personelle Veränderungen (46.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:51
Und da ist dann auch der Halbzeitpfiff. Der #FCK hat das in den ersten 45 Minuten bis auf den Gegentreffer ordentlich gemacht, für Halle geht es hier um den Kampf gegen den Abstieg - das merkt man deutlich. Mal sehen was uns die zweite Halbzeit bringt! #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:49
Bitter. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielt Jonas Nietfeld hier das 1:0 für Halle (45.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:48
Wieder gibt es Freistoß für Halle, wieder ist es knapp an der Strafraumgrenze - hoffen wir mal, dass hier nicht kurz vor der Pause der Gegentreffer fällt (45.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:47
Halle fordert hier vehement Elfmeter, nachdem Nietfeld an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wird. Schiedsrichter Patrick Schwengers entscheidet jedoch auf Freistoß. Die Position ist nicht schlecht, aber Halle setzt den Ball am Tor vorbei (44.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:44
Gelbe Karte für Jonas Scholz (40.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:37
Das war ein ordentlicher Schuss von Pascal Sohm auf unser Tor! Der Ball geht aber vorbei (34.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:29
Auch Halle mischt hier immer wieder mit: Der Schuss von Jonas Nietfeld kann zunächst von Avdo Spahic geblockt werden, in den Nachschuss von Julian Guttau wirft sich unser Innenverteidiger Kevin Kraus mit seinem gesamten Körper. Gegentreffer erfolgreich verhindert! (26.) #HFCFCK
01.07.2020 19:28
Der #FCK wieder auf dem Vormarsch. Die Hereingabe von Christian Kühlwetter von der rechten Seite wird allerdings geblockt, es gibt wieder Ecke für die Roten Teufel, die aber auch keinen Ertrag bringt (25.) #HFCFCK #Betze