Am Samstag, 16. Februar 2019, steigt das Südwestderby zwischen dem Karlsruher SC und dem FCK. Die Partie verspricht seit Jahren Spannung, Emotionen und eine hitzige Atmosphäre – und das wird sicherlich auch wieder im Wildparkstadion zu spüren sein, wenn ab 14 Uhr der Ball rollt und die Roten Teufel beim KSC um Punkte kämpfen.

Die Lage

Und diese Punkte sind so wichtig. Nach dem Heimsieg gegen Großaspach gab es für den FCK eine Niederlage in Münster und ein Remis auf dem Betze gegen Halle – und der Vorsprung auf die Abstiegsränge ist damit wieder auf fünf Punkte zusammengeschrumpft. Panisch wird deswegen niemand, aber den Spielern ist bewusst, dass ein Punktgewinn gegen Karlsruhe nicht nur für einen prestigeträchtigen Derbysieg sorgen kann, sondern auch wieder mehr Luft zum Atmen gibt in dieser engen Dritten Liga. Die Luft am Samstagmittag wird auf jeden Fall aufgeladen sein, bereits im Vorfeld ist die Spannung rund um das Südwestderby greifbar und wird spätestens bei Anpfiff im Wildparkstadion ihren Höhepunkt finden. Daher gilt es für die Mannen von FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann in dieser Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren und dennoch mit genügend Mut, Wille und Leidenschaft zu agieren, das Derby anzunehmen und in der Offensive mit genügend Durchschlagskraft für den ersehnten Erfolg zu sorgen.

Der Gegner

Der Karlsruher SC ist auf Kurs – die Badener haben sich nach ihrem ersten Jahr in der Dritten Liga und dem verpassten Aufstieg in der vergangenen Saison in der Relegation gegen den FC Erzgebirge Aue eingespielt, die Hinrunde mit der Herbstmeisterschaft abgeschlossen und rangieren momentan auf dem zweiten Tabellenplatz. Es sieht alles danach aus, dass die Blau-Weißen in der aktuellen Spielzeit dick im Geschäft sind, wenn es um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga geht. Sicher ist in dieser Dritten Liga aber aktuell noch nichts – und auch der KSC will die drei Punkte am Samstag sicherlich nicht nur, um am aktuellen Tabellenführer Osnabrück dran zu bleiben, sondern auch um sich den Derbysieg zu sichern und die jüngsten Punkteteilungen gegen den FSV Zwickau und den FC Carl Zeiss Jena wieder wett zu machen. Zudem dürften in Karlsruhe die Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine nicht allzu gut sein, endete die Begegnung doch mit einem 3:1-Sieg für den FCK und dem sicheren Abstieg des KSC in die Dritte Liga. Aber KSC-Cheftrainer Alois Schwartz, der viele Jahre den FCK II und interimsweise auch schon die Profimannschaft coachte, kennt den Gegner sehr gut und wird wissen, wie er seine Elf einzustellen hat, um gegen die Roten Teufel zu bestehen. Mit den zuletzt fehlenden Daniel Gordon und Manuel Stiefler kehren zudem zwei erfahrene KSC-Akteure pünktlich zum Derby zurück in den Kader.

Wer spielt, wer fehlt

Flavius Botiseriu, Mads Albaek, Dylan Esmel, Lukas Spalvis – diese vier Akteure stehen FCK-Cheftrainer Hildmann für die Partie beim Karlsruher SC nicht zur Verfügung. Der restliche Kader ist soweit fit, wer die Reise mit nach Karlsruhe antritt, wird sich nach dem Abschlusstraining entscheiden.

KSC-Übungsleiter Alois Schwartz muss auf Justin Möbius und Martin Röser verzichten, die beide verletzungsbedingt nicht zum Kader gegen den FCK zählen werden.

Kurz gesagt

„Wir wollen mit Selbstvertrauen und Mut nach Karlsruhe reisen und wir werden das Derby voll annehmen. Wir dürfen uns aber nicht zu sehr unter Druck setzen und uns dadurch selbst am Fußball spielen hindern.“ (FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann)

„Ich schaue nicht auf die Tabelle. Wir müssen den Gegner bespielen und wollen gewinnen. Das ist entscheidend.“ (KSC-Cheftrainer Alois Schwartz)

„Das Spiel am Samstag ist etwas Besonderes. Der Andrang ist nochmal größer. Von der Stimmung her wird es sicher eine besondere Partie.“ (KSC-Torhüter Benjamin Uphoff)

Gut zu wissen

Schiedsrichter der Partie ist Florian Heft. An den Seitenlinien assistieren ihm Daniel Riehl und Martin Kliebe.

Rund 3.000 FCK-Fans werden die Roten Teufel beim Derby vor Ort unterstützen. Damit der Spieltag möglichst ruhig und ohne Zwischenfälle vonstatten geht, haben wir für alle Auswärtsfahrer hier nochmal die wichtigsten Infos auf einen Blick zusammengefasst. Beachtet bitte insbesondere die Hinweise zur Anreise sowie den Fanbrief der Polizei Karlsruhe.

Das Südwestderby läuft nicht nur wie gewohnt bei den Kollegen von Magenta Sport (Pay-TV), sondern wird auch im SWR Fernsehen übertragen. Los geht es um 14 Uhr. Das FCK-Fanradio ist zum Spiel gegen den Karlsruher SC nicht verfügbar.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

18.03.2019 12:10
Sieben Punkte aus der Englischen Woche - darauf lässt sich doch aufbauen! Sichert Euch deshalb jetzt Euer Ticket für das Heimspiel gegen den @VfL_1899 & unterstützt die Roten Teufel im nächsten Heimspiel auf dem #Betze! 🎟️ t.co/621Jbs4NUG // #FCKVFL

Anzeige

16.03.2019 19:44
Ihr hört, es war ein bisschen windig! Danke für Euren geilen Support heute ❤💪 #SFLFCK #Betze
16.03.2019 16:06
Auswärtssieg! In Überzahl dreht der #FCK in der Schlussphase auf und gewinnt durch späte Treffer von Timmy Thiele und Florian Pick mit 2:0 bei den @SF_Lotte: t.co/YcISGs8MNg #Betze #SFLFCK
16.03.2019 15:55
Das war dann auch die letzte Aktion. Der #FCK gewinnt mit 2:0 bei den @SF_Lotte. In Überzahl sorgen Timmy Thiele und Florian Pick in der Schlussphase für den Auswärtssieg im gefühlten Heimspiel in Lotte! #Betze #SFLFCK
16.03.2019 15:53
Der #FCK spielt weiter nach vorne, will nichts mehr anbrennen lassen. Und belohnt sich mit dem 2:0. Thiele trifft erst noch die Latte, Florian Pick ist aber zur Stelle und macht im Nachschuss den Deckel drauf (90.+3)! #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:51
Drei Minuten Nachspielzeit in Lotte. #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:50
Nochmal gefährlich Pick auf Thiele, der im Strafraum zu Fall kommt. Schiedsrichter Haslberger zeigt aber Abseits an. #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:46
DA IST DAS TOR! Florian Pick flankt von links, Timmy Thiele ist mit dem Kopf zur Stelle und markiert das 1:0 für den #FCK! #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:42
Da ist der Wechsel: Bergmann kommt für Fechner (83.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:40
Der #FCK wird noch einmal wechseln - Theo Bergmann sprintet zur Bank (82.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:36
Zweiter Wechsel beim #FCK: Elias Huth kommt für Mads Albaek (77.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:36
Gelb-Rote Karte für Matthias Rahn - Lotte damit die Schlussviertelstunde in Unterzahl (77.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:26
Da gelingt uns mal ein Konter & wir versenken den nicht. Uer! Thiele bekommt den Ball, steckt clever durch zum eingewechselten Pick und der schießt, aber leider genau auf Lotte-Keeper Kroll (68.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:20
2.662 Zuschauer sind heute im Stadion dabei - davon gingen im Vorverkauf mehr als 1.100 Tickets an #FCK-Fans, heute gab's noch eine Tageskasse. Also mindestens die Hälfte #Betze-Anhänger hier - ihr seid die Geisten! (61.) #SFLFCK
16.03.2019 15:12
Und da ist der erste Wechsel beim #FCK: Florian Pick kommt für Hendrick Zuck (52.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:09
Florian Pick macht sich bereit für seine Einwechslung (51.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:08
Die erste Chance der zweiten Hälfte gehört den Hausherren, Lennart Grill kann den Torschuss aber abwehren - es gibt Eckball, aus dem die Sportfreunde kein Kapital schlagen können (49.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 15:03
Die Mannschaften sind zurück auf dem Platz. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! #SFLFCK #Betze
16.03.2019 14:49
Halbzeit in Lotte - zur Pause bleibt es hier beim 0:0 (45.). #SFLFCK #Betze
16.03.2019 14:37
@SiWiMaDe Joa, mit der Art von verschossenen Elfern können wir auch gut leben!