Der Vereinssprecherkreis 3. Liga und weitere Vereinsvertreter der 3. Liga haben sich bei einem Treffen mit dem DFB in Frankfurt/Main intensiv zum Stand der geplanten Neuregelung des Aufstiegs aus den Regionalligen ausgetauscht und dort ihre Haltung in den aktuellen Diskussionen verdeutlicht. An dem Termin nahmen seitens des DFB unter anderem Präsident Reinhard Grindel, der für Spielbetrieb und Fußballentwicklung zuständige Vizepräsident Peter Frymuth sowie Heike Ullrich (Direktorin Verbände, Vereine und Ligen) teil. Einhelliges Meinungsbild unter den Drittligisten ist, die gemäß Beschluss vom außerordentlichen DFB-Bundestag am 8. Dezember 2017 gewünschte Reduzierung auf vier Regionalliga-Staffeln umzusetzen.

Aus den vier Staffeln würden alle vier Meister direkt in die 3. Liga aufsteigen. In diesem Szenario wäre für die Klubs der 3. Liga auch die Zahl von vier Absteigern weiterhin unstrittig. Insofern deckt sich die Haltung der Vereine der 3. Liga mit dem Vorschlag der Ad-hoc-AG, in den Regional- und Landesverbänden derartig lautende Lösungsvorschläge auszuarbeiten.

Sollten die Diskussionen in den Regional- und Landesverbänden nicht zu einer diesbezüglichen Lösung kommen, sondern gegebenenfalls zu einer Variante mit weiterhin fünf Staffeln der Regionalligen, würden die Vereine der 3. Liga dies nicht mittragen. In diesem Falle wäre seitens der Drittligisten auch nicht mehr die Bereitschaft zu vier Abstiegsplätzen gegeben. „Die dauerhafte Beibehaltung von vier Abstiegsplätzen macht nur Sinn, wenn die Absteiger aus der 3. Liga die Gewährleistung haben, dass sie als Meister wieder direkt zurückkehren würden“, sagt Michael W. Schwetje, Geschäftsführer von Fortuna Köln, stellvertretend für den Vereinssprecherkreis. In den ersten zehn Spielzeiten seit Gründung der 3. Liga waren in jeder Saison drei Mannschaften abgestiegen. In der aktuellen und in der kommenden Saison sind aufgrund der auf dem DFB-Bundestag festgelegten Übergangsregelung jeweils vier Absteiger vorgesehen.
Die laufenden Diskussionen um die Auf- und Abstiegsregelung sehen die Vereine der 3. Liga darüber hinaus als Anlass, sich grundlegend mit den Strukturen des Berufsfußballs unterhalb der Lizenzligen zu befassen und perspektivisch über deren Stärkung nachzudenken.

Unabhängig von den nun anstehenden regional geführten Diskussionen regen die Vereinsvertreter der 3. Liga an, über die Einführung einer zweigleisigen 4. Liga unterhalb der eingleisigen 3. Liga und oberhalb der Regionalliga nachzudenken und dies inhaltlich zu prüfen.
DFB-Präsident Reinhard Grindel machte in dem Treffen deutlich, dass der Auftrag des DFB-Präsidiums vom 7. Dezember 2018 zu bearbeiten ist, der auf der Empfehlung der Ad-hoc AG basiert. Grundsätzlich begrüßt er es jedoch, wenn sich die Drittligisten in den nun stattfindenden Tagungen der Regionalverbände, in welche die Vereine der 3. Liga und Regionalliga eingebunden werden sollen, mit eigenen konstruktiven Vorschlägen einbringen.

Der außerordentliche DFB-Bundestag hatte im Rahmen seines Beschlusses vom vergangenen Jahr die Ad-hoc-AG eingesetzt, um eine Neuregelung des Aufstiegs in die 3. Liga zu finden – auf Basis von künftig vier Regionalliga-Staffeln. Die AG setzte sich unter Leitung von Peter Frymuth aus sechs Vertretern der Regional- und Landesverbände, fünf Vereinsvertretern aus den Regionalligen und zwei Vertretern der 3. Liga zusammen. Die erarbeitete Empfehlung dieses Gremiums hat das Präsidium des DFB am 7. Dezember 2018 zur Kenntnis genommen und die Landes- und Regionalverbände beauftragt, gemeinsam mit den jeweiligen Vereinen aus der 3. Liga und Regionalliga bis zum 15. April 2019 einen konkreten Vorschlag zur Aufstiegsregelung vorzulegen. Wie der Auf- und Abstieg zwischen Regionalliga und 3. Liga ab der Saison 2020/2021 konkret geregelt wird, soll beim DFB-Bundestag 2019 beschlossen werden.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

25.06.2019 15:49
Auf seiner Sitzung am Montag, 24. Juni 2019, hat sich der Vereinsrat des 1. FC Kaiserslautern e.V. erneut zur Beratung und Entscheidungsfindung getroffen: t.co/NiaS0HeGPC #FCK #Betze

Anzeige

25.06.2019 14:40
Am Donnerstag, 04. Juli 2019, auf den Tag 65 Jahre nach dem Finale der Weltmeisterschaft 1954 in Bern, findet eine Führung auf dem Hauptfriedhof in Kaiserslautern mit dem Besuch der Gräber und Gedenkstellen mit #FCK-Bezug statt: t.co/Hz3MnIKoJL #Betze
25.06.2019 11:32
Der #FCK und Torhüter Wolfgang Hesl haben ihren Vertrag in beidseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Der FCK bedankt sich bei Wolfgang Hesl für seinen Einsatz zwischen den Pfosten der Roten Teufel und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute: t.co/3kjjfnFcar #Betze
25.06.2019 11:08
Aktuell kann der #FCK einen Trainingsgast begrüßen: Mohamed Fadhloun wird heute und morgen am #Betze mittrainieren.
24.06.2019 17:22
Hans Werner Moser bleibt U21-Trainer bei den Roten Teufeln! #FCK #Betze t.co/3ytdLlCFPW
24.06.2019 16:56
😈🔜👀 Liebe #Betze-Fans - wenn es dieses Jahr mal keiner vorher raushaut, präsentieren wir Euch am Montag exklusiv mit @11teamsports unser neues #FCK-Trikot von @Nike!
24.06.2019 14:01
🗓 Kalender raus: Hier sind die wichtigsten #FCK-Termine für die anstehende Woche! #Betze
22.06.2019 16:59
Erste Niederlage im dritten Test: Der #FCK unterliegt dem @fsv_frankfurt mit 1:4: t.co/jy3SNKIydd
22.06.2019 16:18
Der @fsv_frankfurt stellt den alten Abstand wieder her. Alawie überwindet #FCK-Keeper Lorenz Otto mit einem sehenswerten Heber (53.) zum 1:4. #Betze #FCKFSV
22.06.2019 16:11
Kaum rollt der Ball wieder, verkürzt der #FCK auf 1:3. Nach Flanke von Anas Bakhat trifft @Andrirunar erstmals für den #Betze. #FCKFSV
22.06.2019 16:10
Die zweite Hälfte läuft, der #FCK hat zehnmal gewechselt. Die Elf nach der Pause: Otto – Hotopp, Kraus, Scholz, Zuck – Jonjic, Fechner, Bergmann, Pick – Bjarnason, Bakhat #Betze #FCKFSV
22.06.2019 15:54
Halbzeit in Langenlonsheim. Nach einem direkt verwandelten Freistoß von Straub (35.) führt der @fsv_frankfurt mittlerweile mit 3:0. #FCK #Betze #FCKFSV
22.06.2019 15:18
Mit einem schnellen Doppelschlag von Güclü (6.) und Azaouagh (7.) geht der @fsv_frankfurt früh mit 2:0 in Führung. #FCK #Betze
22.06.2019 15:08
Und los geht's! In Langenlonsheim rollt der Ball. #FCK vs. @fsv_frankfurt. Auf geht's #Betze!
22.06.2019 14:41
Noch 20 bis zum Anpfiff in Langenlonsheim. Mit folgender Aufstellung bestreitet der #FCK die erste Hälfte von #FCKFSV: Grill – Schad, Hainault, Matuwila, Sternberg – Morabet, Sickinger, Bakhat, Gözütok – Kühlwetter, Thiele #Betze
22.06.2019 13:56
Der #Betze ist da, 15 Uhr geht's los in Langenlonsheim, Testspiel des #FCK gegen den @fsv_frankfurt.
22.06.2019 08:55
Einer der ganz großen #FCK-Spieler seiner Zeit feiert Geburtstag: Von Herzen alles Liebe zum 55., Miroslav Kadlec! #Betze
21.06.2019 16:39
Dritter Test der Vorbereitung: Morgen trifft der #FCK um 15 Uhr beim TSV Langenlonsheim/Laubenheim auf den Regionalligisten @fsv_frankfurt: t.co/kIX1O6JCTb #Betze
21.06.2019 15:04
Save the date – am 13. Juli 2019 findet die nächste #FCK-Fanversammlung am #Betze statt: t.co/UlgNLyJjby
21.06.2019 14:09
Auch die U21 des #FCK ist seit gestern wieder in Trainingsbetrieb in der Vorbereitung auf die neue Saison. #Betze