Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag, 1. Dezember 2019, wählten die Mitglieder des 1. FC Kaiserslautern die neue Besetzung des Aufsichtsrats. Neben Fritz Fuchs zogen als gewählte Mitglieder Dr. Markus Merk, Martin Weimer, Prof. Jörg E. Wilhelm und Rainer Keßler in das FCK-Kontrollorgan ein.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung und Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern e.V. fand am Sonntag, 1. Dezember 2019, in der Krombacher Fanhalle Nord des Fritz-Walter-Stadions statt. Die gut besuchte Veranstaltung begann aufgrund des großen Andranges mit etwas Verspätung um 11.13 Uhr mit zu diesem Zeitpunkt 1.384 anwesenden Mitgliedern. Mit viel Applaus wurde zu Beginn die Profimannschaft, die am Vortag den dritten Ligasieg in Folge in Köln erringen konnte, begrüßt. Die Versammlungsleitung wurde vom Ehrenrats-Vorsitzenden Dr. Michael Koll übernommen. Nach der Begrüßung und der Feststellung der Formalien wurde im Rahmen einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres gedacht. Anschließend wurde über einen Verfahrensantrag abgestimmt, die Nachwahl des Aufsichtsrats in der Tagesordnung nach vorne zu ziehen. Dem Antrag wurde mit 1.126 Ja-Stimmen (82,6 %) zugestimmt.

Demnach kam es vor den Wahlen nur noch zum Bericht des Aufsichtsrates. Dieser wurde von Patrick Banf vorgetragen. Er ging zunächst auf die Herausforderungen bei der Umsetzung der Ausgliederung und die rechtliche Trennung des 1. FC Kaiserslautern e.V. und der Profisport-Abteilung in die 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA und die wirtschaftlichen Hürden durch die Rahmenbedingungen in der Dritten Liga und die zu leistende Rückzahlung der Betze-Anleihe ein. In diesem Zusammenhang berichtete er auch von der Investorensuche und bedankte sich dabei ebenso bei den bisher bereits engagierten privaten Investoren mit einem Investitionsvolumen von je mehr als 100.000 Euro sowie den Mitarbeitern der Geschäftsstelle, der Geschäftsführung und dem Vorstand. Anschließend ging er aus Sicht des Aufsichtsrats auf die sportliche Entwicklung im vergangenen Jahr ein und stellte dabei explizit die Unterstützung der Fans heraus. Abschließend ging Banf detailliert auf die Vorgänge ein, die in den vergangenen Monaten für Unruhe im Umfeld gesorgt hatten. Im Anschluss berichtete auch Jochen Grotepaß aus seiner Sicht über die zurückliegenden Monate im Aufsichtsrat und ging unter anderem auf die Gründe für die entstandenen Verzögerungen bei der Ausgabe von Aktien an Fans und Kleinanleger, das Spannungsfeld zwischen Transparenz und Verschwiegenheit sowie die Investorensuche ein. Zu diesem Zeitpunkt waren 1.710 Mitglieder anwesend.

Anschließend stellten sich die Kandidaten für die Ergänzungswahl des Aufsichtsrats in Redebeiträgen vor. Nach der anschließenden Aussprache mit den Kandidaten wurde von den nun anwesenden 1.747 Mitgliedern gewählt. Den Aufsichtsrat bilden demnach zusammen mit dem im Gremium verbleibenden Fritz Fuchs nun folgende vier Mitglieder:

Dr. Markus Merk (1.545 Stimmen)
Martin Weimer (1.194 Stimmen)
Prof. Dr. Jörg. E. Wilhelm (1.190 Stimmen)
Rainer Keßler (1.041 Stimmen)

Als Nachrücker wurden gewählt:
Martin Wagner (878 Stimmen)
Christian Bettinger (554 Stimmen)
Wolfgang Rotberg (122 Stimmen)

Anschließend trat Cheftrainer Boris Schommers ans Rednerpult und reflektierte seine bisherige Arbeit am Betzenberg. Für seine Ausführungen erhielt er viel Applaus und stehende Ovationen der anwesenden Mitglieder.

Der Bericht des Vorstandes über das zurückliegende Geschäftsjahr wurde von Wilfried de Buhr und Markus Römer vorgetragen. Zunächst stellte Wilfried de Buhr die wichtigsten Eckpunkte des Finanzergebnisses des 1. FC Kaiserslautern e.V. nach der Ausgliederung im Geschäftsjahr 2018/19 vor. Anschließend blickte er auf die Arbeit im Vorstand im vergangenen Jahr zurück und stellte den Mitgliedern die wesentlichen bearbeiteten Aufgabenfelder und die aufgetretenen Herausforderungen aus Sicht des e.V. der vergangenen Monate vor. Anschließend stellte Vorstandsmitglied Markus Römer kurz den Blickwinkel des Vereinsrats und der sportlichen Abteilungen vor.

Günther Klingkowski trug anschließend den Bericht der Rechnungsprüfer vor und ging dabei auf die wesentlichen wirtschaftlichen Vorgänge im 1. FC Kaiserslautern e.V. im zurückliegenden Geschäftsjahr ein.

Es folgte der Bericht der Geschäftsführung der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH. Michael Klatt trug zunächst den Rückblick über den wirtschaftlichen Bereich der FCK-Tochtergesellschaften vor. Ein wesentlicher Fokus lag dabei auf der Bewältigung der Anforderungen der Lizenzierung. Martin Bader berichtete anschließend im zweiten Teil zum Abschluss seiner Tätigkeit beim FCK über den sportlichen Bereich, sowohl mit Blick auf die Profimannschaft als auch auf das Nachwuchsleistungszentrum.

Bei der darauffolgenden Aussprache wurden 18 Wortmeldungen von Mitgliedern und ehemaligen Funktionsträgern behandelt. Als neutraler Versammlungsleiter übernahm Prof. Dr. Thomas Breyer Mayländer diesen Teil der Versammlung. Die Aussprache zu verschiedensten Themen dauerte zweidreiviertel Stunden an, ehe es mit den Entlastungen des Vorstandes und des Aufsichtsrats weiterging. Zu diesem Zeitpunkt waren noch 670 Mitglieder anwesend. Nach dem Votum der Mitglieder wurde die Entlastung der im vergangenen Jahr als Vorstand tätigen Personen einzeln und nicht en bloc abgestimmt (85,5 % der Stimmen für Einzelentlastung). Martin Bader (33,9 % der Stimmen für die Entlastung), Michael Klatt (22,1 % für die Entlastung) und Wilfried de Buhr (19,6 % für die Entlastung) wurde dabei die Entlastung verweigert, Michael Littig (79,6 % für die Entlastung), Rainer Keßler (89,4 % für die Entlastung), Andreas Buck (89,4 % für die Entlastung) und Jürgen Kind (75,6 % für die Entlastung) wurde die Entlastung für das zurückliegende Geschäftsjahr erteilt.

Auch hinsichtlich der Entlastung des Aufsichtsrats wurde mit 83,7 % der Stimmen für eine Einzelentlastung gestimmt. Patrick Banf (7,7 % für die Entlastung) und Jochen Grotepaß (7,5 % für die Entlastung) wurde dabei die Entlastung verweigert, Paul Wüst (64,3 % für die Entlastung), Jürgen Kind (74,2 % für die Entlastung), Michael Littig (76,9 % für die Entlastung) und Bruno Otter (66,9 % für die Entlastung) die Entlastung erteilt.

Der Mitgliedsantrag auf Satzungsänderung wurde für die Versammlung zurückgezogen und an den Satzungsausschuss verwiesen, der Mitgliedsantrag auf Vereinsausschluss von Patrick Banf wurde nach einer Begründung durch die Antragsteller ebenfalls nicht zur Wahl gestellt.

Nach Vorstellung der bereits im Vorfeld der Versammlung geehrten Mitglieder durch Michael Koll und seinen abschließenden Worten endete die außerordentliche Mitgliederversammlung und Jahreshauptversammlung 2019 um 20:24 mit dem Abspielen des Betze-Liedes.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • ALK
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG

Betze News

02.07.2020 11:19
Am Samstag ist der #FCK gegen den FC Bayern II ein letztes Mal in dieser Saison auf dem #Betze gefordert: Für diese Partie sind ab sofort Geisterspieltickets verfügbar. Sichert Euch jetzt Euer Ticket! Danke für Eure Unterstützung im Saisonfinale: t.co/z9v0n0sUqj #FCKFCB

Anzeige

01.07.2020 22:20
„Udo war einer von uns, eine Ikone der großen Zeiten unseres Vereins. Er hat mich in den vergangenen Wochen regelmäßig angerufen, sich erkundigt und uns Mut gemacht. Wir werden Udo vermissen und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, erklärte Markus Merk. #Betze #FCK
01.07.2020 22:19
Heute trauert die #FCK-Familie. Mit unserem ehemaligen Stadionsprecher Udo Scholz ist ein Teil des FCK von uns gegangen. Udo Scholz, die Stimme vom Betzenberg, hat in den 90er-Jahren den Mythos #Betze mitgeprägt und hat vielen von uns unvergessliche Momente beschert.
01.07.2020 21:05
Der #FCK holte am vorletzten Spieltag der Saison 2019/20 einen Punkt beim @HallescherFC. Timmy Thiele sorgte mit seinem Treffer zum 1:1-Endstand für die Punkteteilung, mit der der HFC seinerseits die Klasse sicherte. Unser Spielbericht: t.co/VEWjlryq0U #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:46
Der letzte Wechsel beim #FCK wird Euch ebenfalls präsentiert von der @rheinpfalz (83.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 20:37
Auch den nächsten Doppelwechsel bei den Roten Teufeln präsentiert Euch die @rheinpfalz (75.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:31
YES, Ausgleich! Timmy Thiele schweißt den Ball sicher ein zum 1:1. Der Treffer wird Euch präsentiert von der @HWK_de (67.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:22
Der erste Doppelwechsel beim #FCK im heutigen Spiel wird Euch präsentiert von der @rheinpfalz (60.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:16
Timmy Thiele und Carlo Sickinger sprinten zur Bank. Bei uns wird es gleich den ersten Doppelwechsel geben (57.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 20:09
Guttau startet auf der linken Seite durch und probiert's selbst - Avdo Spahic ist aber zur Stelle (50.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:06
Nach Foul an Lucas Röser gibt es Gelb für Niklas Kastenhofer (47.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 20:05
Die zweite Hälfte startet beim #FCK zunächst ohne personelle Veränderungen (46.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:51
Und da ist dann auch der Halbzeitpfiff. Der #FCK hat das in den ersten 45 Minuten bis auf den Gegentreffer ordentlich gemacht, für Halle geht es hier um den Kampf gegen den Abstieg - das merkt man deutlich. Mal sehen was uns die zweite Halbzeit bringt! #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:49
Bitter. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielt Jonas Nietfeld hier das 1:0 für Halle (45.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:48
Wieder gibt es Freistoß für Halle, wieder ist es knapp an der Strafraumgrenze - hoffen wir mal, dass hier nicht kurz vor der Pause der Gegentreffer fällt (45.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:47
Halle fordert hier vehement Elfmeter, nachdem Nietfeld an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht wird. Schiedsrichter Patrick Schwengers entscheidet jedoch auf Freistoß. Die Position ist nicht schlecht, aber Halle setzt den Ball am Tor vorbei (44.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:44
Gelbe Karte für Jonas Scholz (40.) #HFCFCK #Betze
01.07.2020 19:37
Das war ein ordentlicher Schuss von Pascal Sohm auf unser Tor! Der Ball geht aber vorbei (34.) #Betze #HFCFCK
01.07.2020 19:29
Auch Halle mischt hier immer wieder mit: Der Schuss von Jonas Nietfeld kann zunächst von Avdo Spahic geblockt werden, in den Nachschuss von Julian Guttau wirft sich unser Innenverteidiger Kevin Kraus mit seinem gesamten Körper. Gegentreffer erfolgreich verhindert! (26.) #HFCFCK
01.07.2020 19:28
Der #FCK wieder auf dem Vormarsch. Die Hereingabe von Christian Kühlwetter von der rechten Seite wird allerdings geblockt, es gibt wieder Ecke für die Roten Teufel, die aber auch keinen Ertrag bringt (25.) #HFCFCK #Betze