Von 1953 bis 1958 war Gerhard Ahrens Teil der legendären Walter-Elf des 1. FC Kaiserslautern. Bis heute ist er den Roten Teufeln stark verbunden. Wir gratulieren daher sehr herzlich zu seinem 90. Geburtstag am 17. Oktober 2022 – Hans Walter vom FCK-Museum erinnert an die Karriere des langjährigen Mitglieds im Museumsteam.

Am 28. September 1954 ging für Gerhard Ahrens ein Wunschtraum in Erfüllung. Beim Freundschaftsspiel des 1. FC Kaiserslautern in Lüttich kam Ahrens erstmals zu einem Einsatz in der ersten Mannschaft des FCK. Zur Halbzeit wurde er für keinen Geringeren als Weltmeister Fritz Walter eingewechselt.

Gerhard Ahrens wurde am 17. Oktober 1932 im niedersächsischen Oberg geboren, einer zwischen Hannover und Braunschweig gelegenen Ortschaft. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann er im Fußballverein „Fortuna“ seines Heimatortes Fußball zu spielen und gelangte bereits im Alter von 17 Jahren als Halbstürmer in die Aktivenmannschaft. Er besuchte die Handelsschule und absolvierte eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann.

In den frühen Fünfzigerjahren übten der 1. FC Kaiserslautern und insbesondere Fritz Walter eine unwiderstehliche Faszination auf den jungen Fußballer aus. Mit diesem begnadeten Fußballspieler in einer Mannschaft spielen zu können, wurde zum Wunschtraum von Gerhard Ahrens. 1953 offenbarte er seinem Idol Fritz Walter in einem Brief seinen großen Wunsch – und zu seiner Freude erhielt er eine Einladung zu einem Probetraining beim FCK.

In der Woche nach Pfingsten 1953 gelangte Gerhard Ahrens nach Kaiserslautern und hinterließ während der Trainingseinheit bei Trainer Richard Schneider einen positiven Eindruck. Zunächst wurde er der zweiten Mannschaft zugeteilt, in der er sich zur Freude des damaligen Amateurtrainers Ningelgen als torgefährlicher Stürmer profilierte. In der Kaiserslauterer Mozartstraße fand er eine Unterkunft, bei den US-amerikanischen Streitkräften eine Arbeitsstelle.

Am 17. April 1955 erfolgte das Punktespieldebut von Gerhard Ahrens in der ersten Mannschaft bei der Begegnung des 1. FC Kaiserslautern mit dem VfR Frankenthal, in dem er ein Tor zum 4:2-Erfolg der Lauterer beisteuerte. Der FCK besaß in jener Zeit mit Scheffler, Fritz und Ottmar Walter, Wenzel, Wanger und Baßler hervorragende Stürmer und so kam Gerhard Ahrens in den Folgejahren als schlagkräftiger Abwehrspieler zum Einsatz. 1955/56 lief er in 17 Punkt- und Endrundenspielen für den FCK auf; sein großer Wunsch, mit Fritz Walter in einer Mannschaft spielen zu können, hatte sich erfüllt. Bis zum Jahre 1958 brachte er es auf 43 Pflichtspieleinsätze für Kaiserslautern, hinzu kommen noch zahlreiche Freundschaftsspiele und die Spiele in der zweiten Mannschaft.

Besondere Erlebnisse für Gerhard Ahrens waren 1956 der Auftritt seines FCK im Leipziger Zentralstadion mit dem 5:3-Erfolg (und Fritz Walters sensationellem Absatztor) gegen den DDR-Meister Wismut Aue vor mehr als 115.000 Zuschauern sowie der erlebnisreiche Flug in die USA mit Spielen der Walter-Mannschaft in New York, St. Louis, Detroit, Philadelphia und Chicago im Jahre 1957. Die Begeisterung und Gastfreundschaft in diesen nordamerikanischen Metropolen haben bei Ahrens einen tiefen Eindruck hinterlassen.

Eine Enttäuschung für Ahrens war hingegen der 1958 – in der Zeit des großen Umbruchs beim FCK – aus finanziellen Gründen erfolgte Transfer zu den Sportfreunden Saarbrücken. Ahrens ist seitens der FCK-Führung vorher gar nicht gefragt worden. Für Gerhard Ahrens ergaben sich daraus keine Nachteile, zumal er bei den Saarbrückern auf Anhieb als Verteidiger und schließlich als Stopper Stammspieler wurde und es auch auf mehrere Einsätze in der von Trainer Jupp Derwall betreuten Saarauswahl brachte. Mit ihm wechselte auch sein Freund, Meisterspieler Otto Render, vom Betzenberg an die Saar. Bis 1962 trug Ahrens in 121 Punktespielen das Trikot der Saarbrücker Sportfreunde – und nicht ohne Stolz erzählt er heute noch gerne, dass in dieser Zeitspanne der FCK drei Mal bei seinen Gastspielen die Punkte in Saarbrücken lassen musste…

Ahrens hatte seinen Wohnsitz in Kaiserslautern beibehalten und inzwischen seine charmante Frau Astrid geheiratet. Zwei Söhne wurden geboren und längst hatte sich Gerhard Ahrens beruflich selbstständig gemacht. Zunächst betrieb er einen Getränkehandel, ehe er einen der ersten Supermärkte in Kaiserslautern eröffnete und schließlich Fertighäuser vermittelte.

1962 folgte Ahrens dem Ruf Otto Renders, der ein Jahr zuvor zum SV Alsenborn gewechselt war, wo Fritz Walter und Hannes Ruth den A-Klassenverein zu einem südwestdeutschen Spitzenverein formten, der nach mehreren Aufstiegen sogar an die Tür der Bundesliga klopfte.

Gerhard Ahrens verstärkte mit seiner Routine die Abwehr der Alsenborner und war 1965 am Aufstieg des SVA in die Oberliga Südwest und somit am „Wunder von Alsenborn“ beteiligt. Nach dem Unfalltod von Trainer Otto Render plädierten Mitglieder der SVA-Mannschaft – darunter Lorenz Horr – für Gerhard Ahrens als Trainingsleiter. Die Vereinsführung der Alsenborner – inzwischen mit Fritz Walter zerstritten – wollte sich dem Votum der Mannschaft nicht anschließen und bestimmte einen anderen Trainer. Ahrens schloss sich 1966 der TSG Kaiserslautern an und führte als Trainer deren erste Mannschaft in die Landesliga. Bis 1974 wirkte er in der AH-Mannschaft der Buchenlocher mit.

Gerhard Ahrens Interesse galt jedoch weiterhin dem 1. FC Kaiserslautern und mit kritischer Distanz registrierte er die Erfolge – aber auch die Fehlentwicklung in Fritz Walters Verein nach der Meisterschaft von 1998. Als nach Fritz Walters Tod der Wunsch nach einer Erinnerungsstätte an diesen großen Fußballer und Menschen stärker wurde und schließlich die Initiative Leidenschaft als Förderverein für ein FCK-Museum ins Leben gerufen wurde, unterstützte Gerhard Ahrens diese Gruppe als ehrenamtlicher Helfer und bereicherte mit seinen lebhaft und humorvoll geschilderten Erinnerungen und Anekdoten, in deren Mittelpunkt immer wieder die überragende Persönlichkeit Fritz Walters stand, viele Führungen und Veranstaltungen in der Museumsebene des FCK.

Am 17. Oktober 2022 wird Gerhard Ahrens 90 Jahre alt. Die FCK-Familie und die Museumsinitiative danken ihm für seine Leistungen als Spieler und als treuen und zuverlässigen Helfer und wertvollen Zeitzeugen im Museum und wünschen ihm und seiner Familie Gesundheit und alles erdenklich Gute.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

06.12.2022 14:01
Morgen hat das #FCK-Museum am #Betze von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dabei habt Ihr die seltene Gelegenheit, ein Foto mit der Meisterschale zu machen. Kommt vorbei und schwelgt in der fußballfreien Zeit ein wenig in den Erinnerungen rund um die Roten Teufel: t.co/bGRFfE4vEM

Anzeige

06.12.2022 08:55
Das heutige #FCK-Adventskalender-Türchen hält am Nikolaustag eine ganz besondere Überraschung für Euch bereit. Was es zu gewinnen gibt, präsentieren Euch unser Teammanager Florian Dick, unser Zeugwart Peter Miethe und die Lightware & More GmbH. #Betze 🎅 t.co/TpP2AUtlIJ
06.12.2022 08:01
Unser #FCK-Kapitän hat Geburtstag und wir gratulieren gemeinsam mit unserem Partner @krombacher recht herzlich! 🎉 Alles Liebe und Gute zum 29. Ehrentag, lieber Jean Zimmer! Genieß die letzten freien Tage, ehe es am Wochenende wieder mit dem Training am #Betze losgeht. 🎂🎈
05.12.2022 09:38
Wir starten mit unserem #FCK-Adventskalender in die neue Woche. Türchen 5 wird Euch dabei präsentiert von unseren Keepern @AndreasLuthe und Avdo Spahic sowie der Abeba Group. Alle Informationen zum Gewinnspiel findet Ihr auf unserer Website: t.co/kPzPUUsnv6 #Betze
04.12.2022 16:07
Ein positiver Jahresabschluss, die Nachwahl von Ersatzmitgliedern und die Ernennung von Annemarie Liebrich und Trixi Thines zu Ehrenmitgliedern standen am heutigen Sonntag im Mittelpunkt einer harmonisch und konstruktiv geführten #FCKJHV am #Betze: t.co/jQSxXKAM8x
04.12.2022 15:36
Die #FCKJHV 2022 wurde offiziell um 15.34 Uhr beendet. Zum Ausklang läuft traditionell unser #Betze-Lied. Danke an alle Mitglieder, die hier dabei waren. Kommt gut & sicher nach Hause!
04.12.2022 15:34
Da zum aktuellen Zeitpunkt keine Mitgliederanträge vorliegen, entfallen TOP 9, TOP 10 und TOP 11. Auch zu TOP 12 liegen keine Wortmeldungen vor. Somit kommen wir zu TOP 13, dem Ende der Mitgliederversammlung. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:33
Das Ergebnis liegt vor. Von 361 abgegebenen Stimmen haben sich Michael Schultheiss (276 Stimmen), Patrick Buchmann (205 Stimmen) und Thorsten Lill (187 stimmen) durchgesetzt und bilden damit die Nachrücker für den Aufsichtsrat. #FCKJHV #Betze
04.12.2022 15:29
Die Vorstellungsrunde ist vorbei, nun liegt es an den aktuell 409 stimmberechtigten Mitgliedern, ihre 3 Nachrücker für den Aufsichtsrat zu wählen. #FCKJHV
04.12.2022 15:27
Bevor die anwesenden Mitglieder ihre Wahl treffen, hat jeder der insgesamt 5 Kandidaten die Möglichkeit, sich kurz persönlich vorzustellen. #FCKJHV
04.12.2022 14:56
Da sowohl @D_Stich als auch Hans-Peter Briegel bestätigt wurden, geht es nun mit TOP 8 weiter: Der Wahl von insgesamt 3 Nachrücker-Kandidaten für den Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:53
Die Berufung von Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat wurde mit 88% der Stimmen bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:47
Nun richtet Hans-Peter Briegel, der allen anwesenden Mitgliedern sehr gut bekannt sein dürfte, einige Worte an die Versammlung. Im Anschluss muss dann auch seine Berufung in den Aufsichtsrat von den anwesenden Mitgliedern bestätigt werden. #FCKJHV
04.12.2022 14:46
87% der anwesenden Mitglieder haben die Berufung von @D_Stich in den #FCK-Aufsichtsrat bestätigt. #FCKJHV
04.12.2022 14:43
Nach der Vorstellung von @D_Stich folgt nun die Abstimmung über seine Berufung in den #FCK-Aufsichtsrat. #FCKJHV
04.12.2022 14:40
@sangeisaru Die Zahlen der JHV von 2019 sind hier zusammengefasst: t.co/URaQ9wwq7w
04.12.2022 14:37
Wir kommen zu TOP 6. In diesem wird darüber entschieden, ob die Berufung von Daniel Stich und Hans-Peter Briegel in den Aufsichtsrat von der Mitgliederversammlung bestätigt wird. Zuvor stellen sich die Beiden bei den anwesenden Mitgliedern vor. #FCKJHV
04.12.2022 14:35
Mit 91% aller abgegebenen Stimmen wird der Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2021/22 entlastet. #FCKJHV
04.12.2022 14:30
Knapp 64% aller Mitglieder haben sich gegen eine Einzelentlastung entschieden. Damit wird über eine Entlastung des Aufsichtsrats im Gesamten entschieden. #FCKJHV
04.12.2022 14:27
Konkret geht es um die Entlastung von Rainer Keßler, Johannes B. Remy, Valentin Helou, Daniel Stich, Hans-Peter Briegel, Dr. Markus Merk und Fritz Fuchs. Es wurde ein Antrag auf Einzelentlastung gestellt, über den vor der eigentlichen Entlastung abgestimmt werden muss. #FCKJHV