Bittere Niederlage für den FCK in Rostock: Die Roten Teufel kommen beim F.C. Hansa am Samstag, 10. November 2018, zunächst gut ins Spiel, müssen sich aber am Ende deutlich mit 1:4 geschlagen geben. Lukas Gottwalt brachte die Pfälzer bereits nach sechs Minuten in Front, ehe ein Doppelschlag der Hausherren kurz vor der Halbzeitpause dem Spiel die – aus FCK-Sicht – bittere Wende brachte.

Im Gegensatz zum Heimspiel gegen den FC Energie Cottbus nahm FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck gegen den F.C. Hansa Rostock gleich vier Änderungen in der Startelf vor: Für André Hainault begann der wieder genesene Lukas Gottwalt, den gelbgesperrten Janek Sternberg ersetzte Florian Dick. Zudem nahmen Gino Fechner und Hendrick Zuck zunächst auf der Bank Platz, für die beiden Roten Teufel übernahmen Mads Albaek und Christoph Hemlein.

Der Betze erwischte einen guten Start: Bereits in der 6. Minute gingen die Pfälzer in Führung. Einen Eckball von Theodor Bergmann beförderte Lukas Gottwalt per Kopf ins gegnerische Tor. Mit der frühen Führung ließ sich der weitere Spielverlauf entsprechend gestalten. Ruhig und bedacht lieferten die Roten Teufel eine solide Leistung, suchten aber immer wieder den Zug zum Tor und blieben offensiv gefährlich. Es war aber der FCH, der in der 22. Minute ausgleichen konnte – wenn auch umstritten: Merveille Biankadi ging etwas zu energisch in den Zweikampf mit Dominik Schad, Schiedsrichter Oliver Lossius hätte hier durchaus wegen Foulspiels abpfeifen können. Stattdessen ließ er weiterlaufen, durch den zu Fall gebrachten Schad war der Passweg zu Marco Königs frei, der das 1:1 erzielte.

Bis zur Pause war die Frontzeck-Elf bemüht, erneut den Führungstreffer zu erzielen. Rostock war nun aber auch besser im Spiel und konnte nicht nur aussichtsreiche Möglichkeiten eins ums andere Mal verhindern, sondern bewies auch das glücklichere Händchen: In der 35. Minute bekam die FCK-Abwehr den Ball nicht richtig geklärt, Kai Bülow war glücklicher Nutznießer dieser Situation und netzte ein zum 2:1. Ehe der Betze wieder Ordnung ins Spiel bringen konnte, sorgte der FCH für den nächsten Schock: Biankadi erzielte quasi vom Anstoßpunkt das 3:1 – ein herber Schlag, mit dem es für den Betze zunächst in die Halbzeitpause ging.

Zur zweiten Halbzeit setzte Michael Frontzeck auf eine frische Offensivkraft: Elias Huth kam für Bergmann in die Partie und erzielte mit seinem ersten Ballkontakt fast den 2:3-Anschlusstreffer (!) – aber eben nur fast. Von Minute zu Minute wurde es schwieriger, den 2-Tore-Vorsprung auszugeichen. Der FCK zeigte sich nicht gänzlich ideenlos, hatte aber Schwierigkeiten gegen die Abwehrmauer des FCH, die sich mit dem komfortablen Vorsprung natürlich in die eigene Hälfte zurückziehen und auf Fehler und Konter lauern konnten. Die beste Torchance in der zweiten Hälfte bis zu diesem Zeitpunkt hatte Mads Albaek, dessen strammer Schuss von Gelios noch zur Ecke abgewehrt werden konnte. Die Hereingabe, ausgeführt von Albaek, erreichte Kevin Kraus, der den Ball aber am Pfosten vorbeisetzte – aber der Wille, hier noch was mitzunehmen, war deutlich zu spüren. Das zeigten auch die nachfolgenden Spielszenen, in denen es dem FCK aber einfach nicht gelang, das Leder über die Linie zu drücken. Stattdessen machte Rostock in der 82. Minute definitiv den Heimsieg klar: Cebio Soukou war nach einem Konter zur Stelle und schob ein zum 4:1 für die Gastgeber, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

F.C. Hansa Rostock – 1. FC Kaiserslautern 4:1 (3:1)

F.C. Hansa Rostock: Gelios – Wannenwetsch, Hüsing, Riedel, Rieble – Pepic , Bülow – Hilßner, Biankadi – Soukou, Königs (67. Williams).

1.FC Kaiserslautern: Hesl – Dick, Gottwalt, Kraus, Schad – Albaek, Löhmannsröben – Bergmann (46. Huth) – Hemlein (62. Zuck), Thiele, Kühlwetter (62. Pick).

Tore: 0:1 Gottwalt (6.), 1:1 Königs (22.), 2:1 Bülow (34.), 3:1 Biankadi (36.), 4:1 Soukou (82.).

Gelbe Karten: – / Zuck.

Zuschauer: 16.100.

Schiedsrichter: Oliver Lossius.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

19.02.2019 17:06
🏋️‍♂️ Aufgepasst: Die morgige Vormittagseinheit absolviert die Mannschaft im Kraftraum, nicht auf dem Platz! #infotweet #Betze

Anzeige

19.02.2019 14:50
Und zum Geburtstag gab's für Gerry noch eine edle (und große) Flasche Rotwein, natürlich aus der Region von Weingut Markus Schneider - lass es Dir schmecken, lieber Gerry! #Betze
19.02.2019 14:50
Gestern feierte Gerry Ehrmann seinen 60. Geburtstag - klar also, dass die Handschuhe der #FCK-Torwartlegende inklusive einer schicken Leinwand als "Exponat des Monats" im #FCK-Museum auf dem #Betze ausgestellt sind!
18.02.2019 14:14
Hier ist für Euch die aktuelle #FCK-Woche im Überblick. #Betze 📅
18.02.2019 10:54
Bilder einer #Betze-Legende: Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. Geburtstag. Wir blicken auf unserer Website in einer Galerie auf 35 Jahre der #FCK-Ikone als Tormann und Torwarttrainer beim 1. FC Kaiserslautern zurück: t.co/40mbRsRv10
18.02.2019 08:34
#FCK-Torwartlegende Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. (!) Geburtstag - und ist noch frisch wie eh & je! Lieber Gerry, wir wünschen Dir alles Liebe & stoßen heute auf Dich mit einem @krombacher o,0% an! 🍺 #Betze
17.02.2019 23:20
Nicht vergessen: Janek Sternberg ist gleich bei Flutlicht im @SWRsport zu Gast! #FCK #Betze
17.02.2019 15:49
Gestern noch in Karlsruhe im Einsatz - heute Abend beim @SWRsport zu sehen: #FCK-Verteidiger Janek Sternberg ist zu Gast bei Flutlicht. Aber Achtung: Heute ist späterer Sendungsbeginn als sonst: t.co/syA0GCVTQr #Betze
17.02.2019 09:27
Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag ❤ #DERBYSIEGER #Betze
16.02.2019 19:35
#DERBYSIEGER 💪💥 #Betze #KSCFCK
16.02.2019 17:42
😈💪 #KSCFCK #Betze
16.02.2019 17:01
💪 DERBYSIEGER! Der #FCK erkämpft sich einen 1:0-Sieg in Karlsruhe - hier findet ihr noch unseren Spielbericht: t.co/djiB0QEd5X // #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:57
YES YES YES 💪 DERBYSIEGER! #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:45
Zweiter Wechsel beim #FCK: Lukas Gottwalt kommt für Florian Pick (84.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:40
JAWOLL 💪 Da ist das Ding! Der #FCK belohnt sich für den Einsatz der letzten Minuten& trifft zum 1:0! Torschütze ist Domi Schad, die Vorlage kommt von Christian Kühlwetter (76.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:25
Mach ihn doch! Die letzten Minute konnte der #FCK kurz Druck vorm gegnerischen Tor aufbauen, die Situation aber nicht zum Treffer nutzen - aber nach gut 60 Minuten kommt hier etwas mehr Tempo rein! (64.) #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:17
Foul an Dominik Schad durch Marc Lorenz, Freistoß #FCK (55.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:07
Weiter geht's in Karlsruhe! Beim #FCK mit einem Wechsel: Antonio Jonjic kommt für Christoph Hemlein (46.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:56
Sieht so aus, als würde sich Antonio Jonjic bereit machen - da steht zur zweiten Halbzeit wohl ein Wechsel bevor. #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:52
Halbzeit. Zur Pause bleibt es hier beim 0:0. #KSCFCK #Betze