Beim Tabellensiebten SC Preußen Münster war für den 1. FC Kaiserslautern am Freitag, 1. Februar 2019, nichts zu holen. Nach zwei Toren im ersten Durchgang setzten sich die Hausherren mit 2:0 gegen die Roten Teufel durch.

Im ersten Auswärtsspiel nach der Winterpause ging es für die Roten Teufel zum Tabellennachbarn aus Münster. Im Vergleich zum Heimsieg gegen Großaspach in der Vorwoche musste Cheftrainer Sascha Hildmann seine Startelf auf einer Position verändern: Für den verletzen Kevin Kraus rückte der wiedergenesene Lukas Gottwalt in die Mannschaft.

Beide Mannschaften begannen am Freitagabend offensiv ausgerichtet und mit offenem Visier. Die Hausherren aus Münster hatten die ersten Möglichkeiten, unter anderem ging ein Schuss von Philipp Hoffmann nur knapp am langen Pfosten vorbei. Nach fünf Minuten kamen auch die Roten Teufel erstmals gefährlich vors Tor der Preußen, ein Versuch von Florian Pick von der Strafraumgrenze stellte Münsters Keeper aber vor keine allzu großen Probleme. So entwickelte sich eine heitere Partie mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Während eine scharfe Flanke von Christoph Hemlein gerade noch in allerletzter Sekunde vor dem einschussbereiten Christian Kühlwetter geklärt werden konnte, machten es die Hausherren nach gut 20 Minuten auf der anderen Seite. Nach einem schnell ausgespielten Spielzug kam der Ball im Strafraum zu Niklas Heidemann, der mit links flach rechts zum 1:0 abschließen konnte. Fünf Minuten später wurde es wieder brenzlig für den FCK. Freistoßspezialist Martin Kobylanski legte sich den Ball 20 Meter vor dem Tor zurecht, Lennart Grill konnte das Leder aber mit einer Riesenparade aus dem Winkel fischen. Der SC Preußen trat im ersten Durchgang defenisv stabil auf und schafften es so, weitere Torchancen der durchaus offensiv aufspielenden Lautrer zu unterbinden. Gleichzeitig schalteten die Gastgeber bei Ballgewinnen blitzschnell um und konnten so auch kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen. Mit wenigen Kontakten kam der Ball auf Cyrill Akono, der mit Links vollstreckte. In der Nachspielzeit hatten die Roten Teufel noch eine gute Möglichkeit, postwendend wieder zu verkürzen, nach einem Chipball von Jan Löhmannsröben konnte Timmy Thiele den Ball am Fünfmeterraum aber nicht richtig verarbeiten.

Im zweiten Durchgang zogen sich die Hausherren weiter zurück, so dass der FCK immer mehr Ballbesitz hatte und Chancen zum Anschluss suchte. So konnte beispielsweise eine gefährliche Flanke des eingewechselten Janek Sternberg im Zentrum gerade noch vor Timmy Thiele zur Ecke geklärt werden. Allzu oft konnten die Roten Teufel aber kein Kapital aus ihrem Ballbesitz schlagen. Auf der anderen Seite lauerten die Adlerträger auf Konter, um den Sack zuzumachen. So war Martin Kobylanski 20 Minuten vor dem Ende frei durch, Lennart Grill konnte aber das 0:3 verhindern. So versuchten die Roten Teufel bis zum Schluss noch alles, gegen tiefstehende Adlerträger fehlte aber die Effektivität im Abschluss, so dass der Sieg der Preußen letztlich nicht mehr in Gefahr gebracht werden konnte.

Statistik:
SC Preußen Münster – 1. FC Kaiserslautern 2:0 (2:0)
Preußen Münster: Schnitzler  Braun, Kittner, Scherder – Menig, Kobylanski, Rodrigues Pires, Heidemann – Hoffmann (80. Cueto), Dadashov (73. Rühle), Akono (90. Müller)
FCK: Grill – Gottwalt, Sickinger, Hainault – Schad (72. Huth), Löhmannsröben, Bergmann (46. Fechner), Pick (56. Sternberg) – Hemlein, Thiele, Kühlwetter
Tore: 1:0 Heidemann (22.), 2:0 Akono (44.)
Gelbe Karten: Fechner
Schiedsrichter: Manuel Gräfe
Zuschauer: 10.008

 

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

19.02.2019 17:06
🏋️‍♂️ Aufgepasst: Die morgige Vormittagseinheit absolviert die Mannschaft im Kraftraum, nicht auf dem Platz! #infotweet #Betze

Anzeige

19.02.2019 14:50
Und zum Geburtstag gab's für Gerry noch eine edle (und große) Flasche Rotwein, natürlich aus der Region von Weingut Markus Schneider - lass es Dir schmecken, lieber Gerry! #Betze
19.02.2019 14:50
Gestern feierte Gerry Ehrmann seinen 60. Geburtstag - klar also, dass die Handschuhe der #FCK-Torwartlegende inklusive einer schicken Leinwand als "Exponat des Monats" im #FCK-Museum auf dem #Betze ausgestellt sind!
18.02.2019 14:14
Hier ist für Euch die aktuelle #FCK-Woche im Überblick. #Betze 📅
18.02.2019 10:54
Bilder einer #Betze-Legende: Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. Geburtstag. Wir blicken auf unserer Website in einer Galerie auf 35 Jahre der #FCK-Ikone als Tormann und Torwarttrainer beim 1. FC Kaiserslautern zurück: t.co/40mbRsRv10
18.02.2019 08:34
#FCK-Torwartlegende Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. (!) Geburtstag - und ist noch frisch wie eh & je! Lieber Gerry, wir wünschen Dir alles Liebe & stoßen heute auf Dich mit einem @krombacher o,0% an! 🍺 #Betze
17.02.2019 23:20
Nicht vergessen: Janek Sternberg ist gleich bei Flutlicht im @SWRsport zu Gast! #FCK #Betze
17.02.2019 15:49
Gestern noch in Karlsruhe im Einsatz - heute Abend beim @SWRsport zu sehen: #FCK-Verteidiger Janek Sternberg ist zu Gast bei Flutlicht. Aber Achtung: Heute ist späterer Sendungsbeginn als sonst: t.co/syA0GCVTQr #Betze
17.02.2019 09:27
Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag ❤ #DERBYSIEGER #Betze
16.02.2019 19:35
#DERBYSIEGER 💪💥 #Betze #KSCFCK
16.02.2019 17:42
😈💪 #KSCFCK #Betze
16.02.2019 17:01
💪 DERBYSIEGER! Der #FCK erkämpft sich einen 1:0-Sieg in Karlsruhe - hier findet ihr noch unseren Spielbericht: t.co/djiB0QEd5X // #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:57
YES YES YES 💪 DERBYSIEGER! #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:45
Zweiter Wechsel beim #FCK: Lukas Gottwalt kommt für Florian Pick (84.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:40
JAWOLL 💪 Da ist das Ding! Der #FCK belohnt sich für den Einsatz der letzten Minuten& trifft zum 1:0! Torschütze ist Domi Schad, die Vorlage kommt von Christian Kühlwetter (76.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:25
Mach ihn doch! Die letzten Minute konnte der #FCK kurz Druck vorm gegnerischen Tor aufbauen, die Situation aber nicht zum Treffer nutzen - aber nach gut 60 Minuten kommt hier etwas mehr Tempo rein! (64.) #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:17
Foul an Dominik Schad durch Marc Lorenz, Freistoß #FCK (55.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:07
Weiter geht's in Karlsruhe! Beim #FCK mit einem Wechsel: Antonio Jonjic kommt für Christoph Hemlein (46.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:56
Sieht so aus, als würde sich Antonio Jonjic bereit machen - da steht zur zweiten Halbzeit wohl ein Wechsel bevor. #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:52
Halbzeit. Zur Pause bleibt es hier beim 0:0. #KSCFCK #Betze