Auch in der kommenden Saison wird Hans Werner Moser an der Seitenlinie der U21-Mannschaft der Roten Teufel stehen. Seit Sommer 2016 sitzt der 53-Jährige wieder auf dem Trainerstuhl der Zweiten Mannschaft des FCK – eine Funktion, die er auch im Zeitraum von 2003 bis 2006 bereits ausgeübt hatte.

In den vergangenen Jahren konnte Hans Werner Moser seinen Teil dazu beitragen, zahlreiche Talente an den Profibereich heranzuführen. Unter anderem gelangen in der zurückliegenden Spielzeit Lukas Gottwalt, Carlo Sickinger, Christian Kühlwetter und Antonio Jonjic der Sprung aus der U21 in die erste Mannschaft. Dieser Aufgabe wird er also nun auch in der Saison 2019/20 weiter nachgehen.

„Hans Werner Moser hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er auch unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen sehr erfolgreiche Arbeit bei der Aus- und Weiterbildung unserer Talente leisten kann. Gerade die Spieler, die durch die Spielpraxis in der U21 entscheidende Entwicklungsschritte durchlaufen haben, haben gezeigt, wie wichtig hier eine gute Ausbildung und Heranführung an den Profibereich sind. Ich bin froh, dass wir mit Hans Werner einen absoluten Ausbildungsfachmann weiter an uns binden können. Gleichzeitig gilt ihm ein besonderer Dank, dass er bei der Vertragsverlängerung auch den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im NLZ Rechnung getragen hat“, erklärt FCK-Geschäftsführer Martin Bader die Entscheidung.

„Der FCK ist für mich seit jeher eine Herzensangelegenheit. Die Förderung unserer Talente und das Heranführen der Spieler an den Profibereich sind Aufgaben, die mir sehr viel Freude bereiten. Wenn man sieht, dass die Spieler, die man intensiv begleitet, im Profiteam ankommen und sich dort durchsetzen können, ist das eine schöne Bestätigung seiner Arbeit. Daher freue ich mich sehr darüber, gemeinsam mit meinem Co-Trainer Andi Clauß auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie der U21 zu stehen“, kommentiert Hans Werner Moser die Vertragsunterschrift.

Neben der Verlängerung des Vertrages von Hans Werner Moser um ein Jahr sucht der 1. FC Kaiserslautern nach dem Ausscheiden von Manfred Paula weiterhin einen neuen sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Bis zur personellen Neubesetzung dieser Stelle wird diese von Boris Notzon kommissarisch bekleidet. Über die personelle und strukturelle Neuausrichtung des NLZ wird der FCK zu gegebenem Zeitpunkt ausführlich informieren.

Bereits vor der finalen Unterschrift Hans Werner Mosers unter die Vertragsverlängerung hat die U21 der Roten Teufel am vergangenen Donnerstag, 20. Juli 2019, den Trainingsbetrieb in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufgenommen. Aus dem Vorjahreskader waren dabei die beiden Keeper Matheo Raab und Jonas Weyand sowie die Feldspieler Julian Löschner, Luca Jensen, Jonas Singer, Justus Klein und Jeffrey Idehen dabei. Aus der U19 sind Jannis Held, David Kajinic, Kevin Klein, Tuure Mäntynen, Dylan Kuete und Elias Ludwig aufgerückt. Zudem standen mit Flavius Botiseriu und Constantin Fath auch zwei Jungprofis mit auf dem Feld, die nach langwierigen Verletzungen auf dem Weg zurück sind.  Mit Justin Kabuya aus der U19 von Eintracht Frankfurt konnte Co-Trainer Andreas Clauß beim Trainingsauftakt auch einen externen Neuzugang begrüßen.

Das erste Testspiel der Vorbereitung bestreiten die jungen Roten Teufel am Samstag, 29. Juni 2019, um 14.00 Uhr gegen Verbandsligist Eintracht Bad Kreuznach.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG
  • Layenberger Nutritionstyle

Betze News

16.01.2021 16:40
Eine starke Phase im zweiten Durchgang mit dem Führungstor, zwei Aluminiumtreffern und einem Handelfmeter reichte dem #FCK im Hinrundenfinale beim @SCVerl nicht zum Sieg. Am Ende stand tortz der Führung von Marvin Pourié ein 1:1. Der Spielbericht: t.co/pb4YJp82Ej #SCVFCK

Anzeige

16.01.2021 15:50
Schlusspfiff. Der #FCK und Verl trennen sich 1:1. #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:48
Der dritte Wechsel: Anil Aydin kommt für Ritter (90.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:42
Da ist der Wechsel: Bakhat kommt für Ciftci.
16.01.2021 15:42
Der nächste Wechsel folgt gleich: Anas Bakhat macht sich bereit (86.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:41
Erster Wechsel beim #FCK: Gözütok kommt für Zimmer (85.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:37
Ausgleich durch Berkan Taz (81.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:25
Kurz darauf gibt es einen Elfmreter für den #Betze. Pouriè tritt an und scheitert an Verls Schlussmann Robin Brüseke. #SCVFCK
16.01.2021 15:24
Der #FCK nach der Führung mit etwas Oberwasser, aber das können wir nicht nutzen 😣 Erst trifft Ciftci nur das Lattenkreuz, dann hämmert Pouriè den Ball ans Aluminium (65.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:19
TOOOR FÜR DEN #FCK! Marvin Pouriè erzielt das 1:0! Den Treffer präsentiert Euch @dashandwerk (62.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 15:02
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit in Verl. Vorwärts, #Betze! (46.) #SCVFCK
16.01.2021 14:46
Halbzeit in Verl. Zur Pause bleibt es beim 0:0. #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:37
Verl kommt immer öfter gefährlich vor unser Tor, aber unsere Mannschaft verteidigt weiterhin gut. Noch knapp 10 Minuten bis zur Pause (37.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:24
Schöner Freistoß von Marlon Ritter! Bachmann verpasst da hauchdünn den Abschluss - das hätte das 1:0 werden können! (24.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:23
Mit Ausnahme der einen Situation in den ersten 10 Minuten macht der #FCK seine Arbeit defensiv bisher ordentlich, da brennt nicht viel an. Jetzt nur noch ein bisschen mutiger nach vorne und dann sieht das doch gut aus (23.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:15
Hikmet Ciftci fasst sich ein Herz und probiert's mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der Ball geht aber deutlich vorbei (15.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:10
Gute Tat von Avdo Spahic, der hier gerade eine Chance der Gastgeber vereitelt (9.) #Betze #SCVFCK
16.01.2021 14:08
Erster Eckball für den #FCK. Jean Zimmer führt aus, aber kein Ertrag für den #Betze (7.) #SCVFCK
16.01.2021 14:01
Auf geht's #Betze 💪 #SCVFCK (1.)
16.01.2021 13:46
⚽️⚽️⚽️ #Betze #SCVFCK