Ein frühes Elfmetergegentor, ein Platzverweis und am Ende keine Punkte – viel lief gegen den 1. FC Kaiserslautern im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers am Samstag, 2. November 2019. Am Ende sollte es nicht reichen für die Roten Teufel, die sich mit 2:3 geschlagen geben mussten.

Nicht viel Zeit zum Durchatmen blieb den Roten Teufeln nach dem Pokalsieg im Elfmeterschießen am Mittwochabend gegen Nürnberg. Nur knapp drei Tage später war die Mannschaft von Boris Schommers schon wieder im Ligaalltag gefordert. Der Cheftrainer musste dabei sein Team gezwungenermaßen auf zwei Positionen umbauen, Christoph Hemlein und Manfred Starke rückten für die gelbgesperrten Dominik Schad und Kevin Kraus in die Startformation, Carlo Sickinger rückte aus dem Mittelfeld in die Abwehrreihe.

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Mannschaften, bis Schiedsrichter Jonas Weickenmeier in den Fokus rückte. Bei einer Würzburger Flanke sah der Unparteiische ein Handspiel auf der Strafraumkante und entschied auf Strafstoß für die Gäste. Albion Vrenezi brachte die Kickers vom Punkt in Führung (14.). Die Roten Teufel brauchten ein wenig, um in die Partie zurückzufinden, deren Spielfluss immer wieder durch Foulspiele unterbrochen wurde. Und eben ein solcher Freistoß führte nach einer knappen halben Stunde dann auch zum Ausgleich für den FCK. Manfred Starke wurde am linken Flügel zu Fall gebracht, Florian Pick servierte die scharf getretene Freistoßflanke in den Stafraum. Dort stand Philipp Hercher blank vor dem Keeper und war mit dem Kopf zur Stelle – alles wieder offen nach 28 Minuten. Die Roten Teufel waren nun die aktivere Mannschaft und versuchten direkt nachzulegen. Ein Schuss von Timmy Thiele von der Strafraumkante strich einen Meter am langen Pfosten vorbei. Kurz darauf eroberte André Hainault im Mittelfeld einen Ball und versuchte es direkt mit einem Heber, konnte den in seinen Kasten zurückeilenden Vincent Müller aber nicht überwinden. Auch ein Schuss von Christian Kühlwetter ging knapp neben das Tor, so dass es zur Pause beim 1:1 blieb.

Die zweite Halbzeit hatte kaum angefangen, da gingen die Gäste erneut in Führung. Die Hintermannschaft der Roten Teufel bekam eine Flanke von Frank Ronstadt an den zweiten Pfosten nicht geklärt, Luke Hemmerich schlich sich im Rücken an und bugsierte das Leder über die Linie. Wenige Minuten später kam es noch dicker für den FCK, nach einer Grätsche zum Ball sah Kapitän Christoph Hemlein die Ampelkarte. Die Partie wurde nun ruppiger, der FCK spielte aber auch in Unterzahl weiter nach vorne. Christian Kühlwetter schickte nach einer Stunde Timmy Thiele steil, der aus spitzem Winkel aber am Kickers-Keeper scheiterte. Stattdessen nutzten die Gäste die sich nun bietenden Räume eiskalt aus und vollendeten einen schnell vorgetragenen Angriff über die rechte Seite mit dem 1:3 durch Luca Pfeiffer. Trotz schwerer Beine und Unterzahl gaben sich die Roten Teufel nicht geschlagen, kamen drei Minuten vor dem Ende durch den eingewechselten Simon Skarlatidis nochmal auf 2:3 heran und warfen in den Schlussminuten alles nach vorne. Das gab Platz für die Gäste, so dass auch Lennart Grill in der Nachspielzeit nochmals gegen Luca Pfeiffer eingreifen musste. Am Ende sollte es für die Roten Teufel, die stehend k.o. zu Boden sanken, aber doch nicht mehr reichen.


Statistik:
1. FC Kaiserslautern – FC Würzburger Kickers 2:3 (1:1)

FCK: Grill – Gottwalt, Sickinger, Hainault – Hemlein, Kühlwetter (78. Skarlatidis), Fechner, Starke (56. Sternberg), Hercher – Thiele (72. Bjarnason), Pick
Würzburg: Müller – Ronstadt, Hägele, Kwadwo, Herrmann (59. Rhein) – Sontheimer (71. Widemann), Gnaase (74. Hansen) – Hemmerich, Vrenezi, Kaufmann – Pfeiffer
Tore: 0:1 Vrenezi (HE, 14.), 1:1 Hercher (28.), 1:2 Hemmerich (47.), 1:3 Pfeiffer (69.), 2:3 Skarlatidis (87.)
Gelbe Karten: Skarlatidis / Hemmerich, Herrmann, Sontheimer; Vrenezi, Gnaase
Gelb-Rote Karte: Hemlein (54.)
Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier
Zuschauer: 16.260

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • ALK
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG

Betze News

31.05.2020 10:51
📺 Unser TV-Tipp für den späten Sonntagabend! #FCK-Cheftrainer Boris Schommers ist zu Gast in der Sendung SWR Sport im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz. Los geht es um 22.35 Uhr: t.co/XCRatPIaCF // #Betze

Anzeige

30.05.2020 16:14
Arbeitssieg zum Re-Start: Zum Neustart der Dritten Liga konnte der #FCK den ersten Sieg der Rückrunde feiern. André Hainault sorgte schon früh nach einer Ecke für das Tor des Tages. Der Spielbericht: t.co/gWirnxvI9s #FCMFCK #Betze
30.05.2020 16:03
3 Punkte - check ✅ Der #FCK siegt beim Re-Start in der Dritten Liga mit 1:0 gegen den @1_FCM! #FCMFCK #BEtze
30.05.2020 15:57
Die Nachspielzeit läuft - satte fünf Minuten. Die drei Punkte sind ganz nah ... kommt schon Jungs! (90.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:55
Kurz vor Schluss nochmal eine Offensivaktion des #FCK! Kühlwetter startet den Konter und bedient Lucas Röser, der den Ball aber nicht im Tor unterbringt (89.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:52
Die nächsten Wechsel beim #FCK: Gino Fechner und Manni Starke kommen nochmal in die Partie, Dominik Schad und Hikmet Ciftci haben das Feld verlassen (86). #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:43
Zweiter Wechsel beim #FCK: Hendrick Zuck kommt für Florian Pick (77.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:36
Elfmeter für Magdeburg! Nach einem Zweikampf zwischen Kraus und Beck im Getümmel des Strafraums zeigt Manuel Gräfe auf den Punkt. Gjasula tritt an - und Grill hält! Die Abwehr klärt den Abpraller. Der #FCK behält seine Führung 💪(70.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:28
Da ist der Wechsel: Röser kommt für Thiele (63.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:26
Beim #FCK steht der erste Wechsel an: Lucas Röser erhält letzte Anweisungen vom Trainerteam und wird gleich ins Spielgeschehen eingreifen (61.) #FCMFCK #Betze
30.05.2020 15:15
😳 Das war knapp! Den Ball haben wir schon drin gesehen, aber Schad kratzt das Ding von der Linie - richtig starkes Spiel unserer Nummer 20! (50.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 15:12
Weiter geht's in Magdeburg! Nochmal 45 Minuten Vollgas geben 💪 #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:52
Halbzeit in Magdeburg. Der #Betze führt zur Pause 1:0. So kann's weitergehen! (45.) #FCMFCK
30.05.2020 14:48
Puh, durchatmen! Kurz vor der Pause gibt es nochmal Freistoß für den FCM, Kvesic bringt den im Vergleich zum Standard von vor wenigen Minuten deutlich besser aufs Tor. Die Verlängerung per Kopf von Beck kann zur Ecke abgewehrt werden, die pariert Grill sicher (43.) #FCMFCK
30.05.2020 14:46
Und wieder eine ganz starke Aktion von Schad! Der hält seine rechte Seite weitestgehend sauber. Leider können wir aus dieser Aktion heraus keine Offensivaktion kreieren (42.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:37
Dieses Mal ist der Magdeburger Abwehrverbund zur Stelle und kann klären. #FCMFCK #Betze
30.05.2020 14:36
Es gibt wieder Ecke für den #FCK. Wieder wird Pick den Ball hereinbringen (32.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:33
Joa, wenn Thiele den reinhaut, ist das unsere nächste Nominierung für das "Tor des Monats". Schöne Hereingabe von Carlo Sickinger, leider kein zweiter Treffer (29.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:28
Kaum dass wir das twittern, taucht Sören Bertram wieer gefährlich vor unserem Tor auf und könnte fast den Ausgleich erzielen. Aber auch hier ist unsere Defensive zur Stelle (23.) #Betze #FCMFCK
30.05.2020 14:27
Schön, wie Dominik Schad da gerade den Ball erobert! Saubere Aktion und bis auf die Situation nach dem Eckball lässt unsere Abwehr bisher auch nicht allzu viel anbrennen (22.) #Betze #FCMFCK