Am Freitag, 2. November 2018, empfängt der 1. FC Kaiserslautern den FC Energie Cottbus auf dem Betzenberg. Ab 19 Uhr rollt der Ball – und die Roten Teufel wollen im heimischen Fritz-Walter-Stadion den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Tabellenspitze machen.

Die Lage

Es war ein Wechselbad der Gefühle: Das wichtige „Big Point“-Spiel beim VfR Aalen schien kurzzeitig auf der Kippe zu stehen. Nach 45 Minuten, in denen der FCK wenig richtigen Zugriff aufs Spiel finden konnte und der Gegner mit einem sauberen Konter in Führung ging, brauchte es eine ordentliche Schippe mehr, um das Ruder herumzureißen. Und genau das konnten die Mannen von FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck liefern! Die zweite Hälfte gestalteten die Pfälzer deutlich besser, ackerten, rannten, kämpften und wurden belohnt: Die beiden „Joker“ Christian Kühlwetter und Elias Huth drehten mit jeweils einem Tor das Spiel, insgesamt lieferten die FCK-Profis aber eine ordentliche Mannschaftsleistung ab, mit der sie sich am Ende die drei Punkte sicherten. Das Polster vorm Tabellenkeller ist damit größer geworden, die vorderen Plätze sind in greifbare Nähe gerückt – viel mehr als die Tabellensituation wird am Freitagabend gegen den FC Energie Cottbus abermals gelten, die gute Entwicklung der letzten Wochen zu bestätigen und mit einem ordentlichen Auftritt dafür zu sorgen, dass die Punkte am Betze bleiben.

Der Gegner

Nach zwei Jahren in der Regionalliga ist der FC Energie Cottbus im Sommer in die Dritte Liga zurückgekehrt. Große Investitionen wie bei anderen Aufsteigern gab es an der Lausitz nicht, stattdessen setzte der ehemalige Bundesligist auf die eingespielte Mannschaft, die den Aufstieg vollbracht hatte. In den vergangenen vier Wochen legte das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz personell dann noch dreimal mit vereinslosen Spielern nach, holte zunächst den gebürtigen Koblenzer Lars Bender und den früheren Juniorennationalspieler Fabian Holthaus (zuletzt Hansa Rostock). Zuletzt konnte Mitte Oktober noch der 40-fache bulgarische Nationalspieler Dimitar Rangelov unter Vertrag genommen werden, der schon von 2007 bis 2009 und von 2011 bis 2012 an der Lausitz aufgelaufen war. Seit Ende August hatte der Cottbusser Publikumsliebling bereits beim FC Energie mittrainiert.

Am vergangenen Wochenende gab der 35-Jährige sein Comeback an der Lausitz und konnte sich direkt mit einem Tor zurückmelden. Auch Neuzugang Fabian Holthaus konnte auf sich aufmerksam machen und servierte per Eckball das 1:0 von Kapitän Marc Stein. Mit dem Sieg gegen Tabellennachbar Carl Zeiss Jena kletterte das Team von Trainer Wollitz wieder auf den 15. Tabellenplatz, nachdem es am Spieltag zuvor auf den vorletzten Rang zurückgefallen war. Nach einem tollen Saisonstart mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen, nach denen der FC Energie auf dem ersten Tabellenplatz stand, ging es in der Folge im Klassement kontinuierlich nach unten. Mit nun wieder zwei Siegen in den vergangenen beiden Heimspielen gegen Zwickau und Jena hoffen die Lausitzer, die Wende geschafft zu haben. Auswärts dagegen läuft es für den FCE noch nicht so rund: Nach einem 2:0-Sieg am zweiten Spieltag beim SV Wehen Wiesbaden setzte es zuletzt fünf Niederlagen in Folge auf fremden Plätzen. Aus Sicht der Lautrer dürfte sich diese Serie gerne noch um eine Niederlage verlängern.

Wer spielt, wer fehlt

FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck muss weiterhin auf Lukas Spalvis, Jan-Ole Sievers, Dylan Esmel und Flavius Botiseriu verzichten. Lukas Gottwalt und Özgür Özdemir sind auf einem guten Weg, für das Flutlicht-Heimspiel gegen Cottbus aber noch keine Option.

Cottbus-Trainer Wollitz plagen Personalsorgen: Andrej Startsev ist nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Fortuna Köln weiterhin gesperrt. Daniel Stanese, Jonas Zickert und Lars Bender fallen ebenfalls aus. Auch Maximilian Zimmer, der 2015 ein halbes Jahr für den FCK II auflief, wird mit einem Innenbandanriss im Knie fehlen.

Kurz gesagt

„Der FC Energie Cottbus hat ein gutes Umschaltspiel und ist auch bei Standards hochgefährlich. Wir müssen, wie schon in den letzten Spielen, hochkonzentriert bleiben, um Punkte einzufahren.“ (FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck)

„Ich will keinen Gegner aufbauen. Diese Dritte Liga hat an den bisherigen Spieltagen immer wieder gezeigt, dass jeder jeden schlagen kann. Deshalb musst Du gegen jeden Gegner immer wieder mindestens 100% auf den Platz bringen, um ein Spiel zu gewinnen.“ (FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck)

„Das wird ein sehr interessantes Freitagabendspiel. Kaiserslautern hat eine komplett neue Mannschaft, die sich jetzt findet. Sie treten als Mannschaft auf und investieren sehr viel. Wir haben uns Selbstvertrauen erarbeitet. Siege sind durch nichts zu ersetzen. Und wer in Wiesbaden gewinnt, kann auch in Kaiserslautern gewinnen.“ (FCE-Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz)

Gut zu wissen

Schiedsrichter der Partie ist Asmir Osmanagic. An den Seitenlinien assistieren ihm Gaetano Falcicchio und Simon Marx.

Flutlichtspiele auf dem Betzenberg – das lockt! Packt Euch bei den kühlen Temperaturen einfach warm ein, erklimmt den Berg und unterstützt die Roten Teufel beim Heimspiel. Für die Partie sind nämlich noch Tickets in allen Kategorien verfügbar – jetzt hier zuschlagen!

Alle weiteren wichtigen Informationen rund um die Partie gegen den FC Energie Cottbus haben wir hier für Euch zusmmengefasst. Unser Profi-Tipp: Um lange Wartezeiten beim Aufladen der Betze-Card zu vermeiden und schneller zu den Essens- und Getränkeständen zu kommen, könnt ihr Eure Betze-Card bereits online aufladen, bevor es zum Spiel geht. Alle Infos dazu sowie weitere organisatorische Hinweise gibt es hier.

Die Partie wird im TV live bei Telekom Sport übertragen. Eine Alternative, ohne Bild aber mit emotionalem Ton, bietet unser FCK-Fanradio poweredy by RPR1., das bei jedem Heimspiel ganz nah dran ist. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Krombacher

Betze News

19.02.2019 17:06
🏋️‍♂️ Aufgepasst: Die morgige Vormittagseinheit absolviert die Mannschaft im Kraftraum, nicht auf dem Platz! #infotweet #Betze

Anzeige

19.02.2019 14:50
Und zum Geburtstag gab's für Gerry noch eine edle (und große) Flasche Rotwein, natürlich aus der Region von Weingut Markus Schneider - lass es Dir schmecken, lieber Gerry! #Betze
19.02.2019 14:50
Gestern feierte Gerry Ehrmann seinen 60. Geburtstag - klar also, dass die Handschuhe der #FCK-Torwartlegende inklusive einer schicken Leinwand als "Exponat des Monats" im #FCK-Museum auf dem #Betze ausgestellt sind!
18.02.2019 14:14
Hier ist für Euch die aktuelle #FCK-Woche im Überblick. #Betze 📅
18.02.2019 10:54
Bilder einer #Betze-Legende: Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. Geburtstag. Wir blicken auf unserer Website in einer Galerie auf 35 Jahre der #FCK-Ikone als Tormann und Torwarttrainer beim 1. FC Kaiserslautern zurück: t.co/40mbRsRv10
18.02.2019 08:34
#FCK-Torwartlegende Gerry Ehrmann feiert heute seinen 60. (!) Geburtstag - und ist noch frisch wie eh & je! Lieber Gerry, wir wünschen Dir alles Liebe & stoßen heute auf Dich mit einem @krombacher o,0% an! 🍺 #Betze
17.02.2019 23:20
Nicht vergessen: Janek Sternberg ist gleich bei Flutlicht im @SWRsport zu Gast! #FCK #Betze
17.02.2019 15:49
Gestern noch in Karlsruhe im Einsatz - heute Abend beim @SWRsport zu sehen: #FCK-Verteidiger Janek Sternberg ist zu Gast bei Flutlicht. Aber Achtung: Heute ist späterer Sendungsbeginn als sonst: t.co/syA0GCVTQr #Betze
17.02.2019 09:27
Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag ❤ #DERBYSIEGER #Betze
16.02.2019 19:35
#DERBYSIEGER 💪💥 #Betze #KSCFCK
16.02.2019 17:42
😈💪 #KSCFCK #Betze
16.02.2019 17:01
💪 DERBYSIEGER! Der #FCK erkämpft sich einen 1:0-Sieg in Karlsruhe - hier findet ihr noch unseren Spielbericht: t.co/djiB0QEd5X // #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:57
YES YES YES 💪 DERBYSIEGER! #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:45
Zweiter Wechsel beim #FCK: Lukas Gottwalt kommt für Florian Pick (84.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:40
JAWOLL 💪 Da ist das Ding! Der #FCK belohnt sich für den Einsatz der letzten Minuten& trifft zum 1:0! Torschütze ist Domi Schad, die Vorlage kommt von Christian Kühlwetter (76.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:25
Mach ihn doch! Die letzten Minute konnte der #FCK kurz Druck vorm gegnerischen Tor aufbauen, die Situation aber nicht zum Treffer nutzen - aber nach gut 60 Minuten kommt hier etwas mehr Tempo rein! (64.) #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:17
Foul an Dominik Schad durch Marc Lorenz, Freistoß #FCK (55.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 15:07
Weiter geht's in Karlsruhe! Beim #FCK mit einem Wechsel: Antonio Jonjic kommt für Christoph Hemlein (46.). #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:56
Sieht so aus, als würde sich Antonio Jonjic bereit machen - da steht zur zweiten Halbzeit wohl ein Wechsel bevor. #KSCFCK #Betze
16.02.2019 14:52
Halbzeit. Zur Pause bleibt es hier beim 0:0. #KSCFCK #Betze