Der 1. FC Kaiserslautern hat sein Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC mit 1:3 verloren. Nach zwei frühen Gegentreffern und einem strittigen Elfmeter ging der CFC 3:0 in Führung, Florian Picks Treffer kurz vor der Halbzeit zum 1:3 konnte dem Spiel auch nicht die richtige Wende geben.

Gerade mal zehn Minuten waren gespielt, als der FCK den ersten Dämpfer hinnehmen musste: Die Chemnitzer traten im eigenen Stadion selbstbewusst auf und konnten so frühzeitig die Führung erzielen. Phillip Hosiner kam nach einer Hereingabe von Paul Milde aus kurzer Distanz zum Abschluss und erzielte die 1:0-Führung für die Himmelblauen. Nur kurze Zeit später konnte Tarsis Bonga erhöhen. Die FCK-Defensive bekam den Ball im eigenen Sechzehner nicht richtig geklärt, mit viel Gestochere landete der Ball vor den Füßen des Chemnitzer Stürmers, der das runde Leder dankend im Netz versenkte. Die Roten Teufel schüttelten sich und waren bemüht, zurück ins Spiel zu finden. Das gelang der Elf von FCK-Cheftrainer Boris Schommers ab der 25. Minute besser, die erste Torchance hatte aber erst Timmy Thiele in der 30. Minute: Nach einer Flanke von Janik Bachmann köpfte die Nummer 9 des FCK knapp am gegnerischen Tor vorbei. Kurz darauf eroberte Kevin Kraus den Ball im eigenen Strafraum und schickte Dominik Schad auf die Reise, der clever durchsteckte auf Christian Kühlwetter. Bevor der allerdings eine Torchance kreieren konnte, hob der Schiedsrichter-Assistent die Fahne, Abseits. Der leichte Aufwärtstrend fand ein jähes Ende, als Schiedsrichter Michael Bacher plötzlich auf den Punkt zeigte: Nach vermeintlichem Handspiel von Kevin Kraus gab der Unparteiische Elfmeter für Chemnitz. Der Innenverteidiger der Roten Teufel hatte den Arm am Körper angelegt und wurde angeschossen – krasse Fehlentscheidung von Bacher. Hosiner nutzte das „Geschenk“ und erzielte das 3:0 für den CFC (35.). Das zweite Mal, dass es in dieser ersten Halbzeit glimpflich ausging für die Gastgeber: Tobias Müller hätte nach einem harten Foul an Carlo Sickinger Rot sehen können, vielleicht müssen, kam stattdessen aber mit einer Verwarnung in Gelb davon. Ganz bitter wurde es kurz vor der Halbzeitpause: Janik Bachmann und Lukas Gottwalt stiegen beide zum Kopfball hoch und rasselten ordentlich zusammen. Bachmann musste mit der Trage vom Platz gebracht werden, für ihn kam Gino Fechner in die Partie. Kurz vor der Halbzeit gab es dann doch noch einen kleinen Lichtblick: Florian Pick traf zum 1:3 für den FCK, Simon Skarlatidis und Timmy Thiele hätten noch auf 2:3 erhöhen können – allesamt doch noch kleine Hoffungsschimmer, die auf die zweiten 45 Minuten hoffen ließen.

Der FCK kam zumindest gestärkter aus der Kabine, tat sich aber schwer offensiv Druck aufzubauen. Im weiteren Spielverlauf waren die Chemnitzer wieder präsenter, warfen sich defensiv in jeden Ball und lauerten auf die Möglichkeit, den Sack hier komplett zuzumachen. Viel lief auf beiden Seiten nicht zusammen, so dass es kaum zu nennenswerten Szenen kam. Ein kurzes Aufhorchen seitens des FCK gab es in der 81. Minute, als Röser einen Freistoß von Pick mit dem Kopf aufs Chemnitzer Tor brachte, aber nicht druckvoll genug – Jakub Jakubov konnte den Ball sichern. Auch in der Schlussphase des Spiels gelang es der Elf von Boris Schommers nicht, das Blatt noch zu wenden, so dass es am Ende bei der 1:3-Niederlage blieb.

Chemnitzer FC – 1. FC Kaiserslautern 3:1 (3:1)

Chemnitzer FC: Jakubov – Milde, Reddemann, Hoheneder, Itter – Müller (58. Langer), Bohl – Garcia, Tallig, Bonga – Hosiner

1. FC Kaiserslautern: Grill – Sternberg, Gottwalt, Kraus, Schad – Sickinger (75. Hemlein) – Skarlatidis (59. Röser), Bachmann (43. Fechner), Pick, Thiele – Kühlwetter.

Tore: 1:0 Hosiner (10.), 2:0 Bonga (14.), 3:0 Hosiner (35.), 3:1 Pick (45.).

Gelbe Karten: Müller, Bohl, Bonga, Hosiner, Hoheneder, Dedic / Kraus, Schad.

Zuschauer: 7.424

Schiedsrichter: Michael Bacher.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

24.09.2022 11:13
Wolfgang Wolf feiert heute seinen 65. Geburtstag. Von 1976 bis 1988 trug er das Trikot der Roten Teufel, lief 242-mal für den #FCK in der Bundesliga auf. Später stand er in den Jahren 2005 bis 2007 auch als Trainer an der Seitenlinie am #Betze. Wir wünschen alles Gute! 🥂

Anzeige

22.09.2022 20:58
Der #FCK setzt sich mit 4:1 beim FK Pirmasens durch. Vor 1.356 Zuschauern trafen Muhammed Kiprit, zweimal Lex Tyger Lobinger und Mike Wunderlich für die Roten Teufel, Silas Gutmann markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für den FKP: t.co/LRq2iEetUB #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:42
Auch der FKP trifft, zum 1:4 durch Silas Gutmann (81.) #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:40
Der vierte Treffer für den FCK nach 79 Minuten. Mike Wunderlich, heute als Kapitän auf dem Feld, trifft aus rund 12 Metern, nachdem Lex Tyger Lobinger die Kugel mit dem Kopf abgelegt hat. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:21
3:0 für den #Betze, Lex Tyger Lobinger, eine Stunde gespielt. #FKPFCK
22.09.2022 20:20
1.356 Zuschauer sind hier im Stadion Husterhöhe dabei. Die sehen jetzt die Einwechslung von Angelos Stavridis, der für Max Hippe in die Partie kommt. Schön dass Du wieder auf dem Platz stehst, Gekas. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:09
@TBoyd91 @rossikl Wir geben uns Mühe;-)
22.09.2022 20:02
Zur Halbzeit steht es beim Testspiel zwischen dem FK Pirmasens und dem #FCK 2:0 für unsere Mannen in Rot. Kiprit und Lobinger erzielten die Treffer für den #Betze. Auch die zweite Halbzeit könnt ihr live im Fanradio verfolgen: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK
22.09.2022 19:48
Da lässt Aaron Opoku mal eben drei Gegner aussteigen, und wie. Da bekommt man schon richtig Lust, unseren Neuzugang auch bald im Ligaspiel zu sehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:40
Schönes Ding! Mo Kiprit mit starker Vorbereitung, flankt auf den Kopf von Lex Tyger Lobinger, der trifft zum 2:0 für den #Betze (34.). #FKPFCK
22.09.2022 19:33
Rund eine halbe Stunde gespielt hier in Pirmasens. Der FCK führt 1:0 beim FKP, ist die klar dominierende Mannschaft und hatte noch einige gute Offensivaktionen, die bislang aber noch nicht zu einem weiteren Treffer geführt haben. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:12
Nach sechs Minuten die Führung für den #FCK. Muhammed Kiprit mit einem feinen Solo, tanzt dann auch noch FKP-Keeper Florian Barth aus und schiebt die Kugel zum 0:1 ein. So kann es hier gerne weitergehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:06
Die Mannschaften sind auf dem Feld. Schiedsrichterin Fabienne Michel hat die Partie soeben angepfiffen. Und jetzt alle rüber zum Fanradio: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK #Betze
22.09.2022 19:04
Die Spieler, die heute nicht im Kader stehen, sind natürlich trotzdem hier in Pirmasens im Stadion vor Ort. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:00
So Leute, hier in Pirmasens geht es gleich los mit dem Testspiel vom #Betze beim FKP. Wir werden hier ein wenig berichten, empfehlen Euch aber unser Fanradio. Die Jungs sitzen hier im Stadion und kommentieren die Partie für Euch unter t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 18:56
@TBoyd91 @KWahnwitz Cool, wir machen dann mal Pause;-)
22.09.2022 18:11
In 50 Minuten startet das Testspiel des #FCK beim FK Pirmasens. Diese Elf schickt Cheftrainer Dirk Schuster heute ins Rennen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 17:00
Um 19.00 Uhr tritt der #FCK zum Testspiel beim FK Pirmasens an. Für alle, die es selbst nicht auf die Husterhöhe schaffen, ist unser FCK-Fanradio powered by @RadioRPR aus Pirmasens live auf Sendung. Los geht's kurz vor Anpfiff. #Betze #FKPFCK 📻: t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 08:49
Hey Chef, wir wünschen Dir alles Liebe zu Deinem Geburtstag 🎉 Lass es Dir heute gut gehen & feier schön! #Betze
21.09.2022 21:05
In einem packenden Oberligaspitzenspiel auf Augenhöhe musste sich die #FCK-U21 knapp mit 0:1 beim FK Pirmasens geschlagen geben. Im zweiten Durchgang verpasste Jean-René Aghajanyan dabei vom Elfmeterpunkt den möglichen Ausgleich: t.co/yQh1PRxRDt #Betze