Der 1. FC Kaiserslautern konnte im zweiten Spiel der Englischen Woche nicht punkten: Trotz einem kämpferischen Einsatz unterlagen die Roten Teufel dem Hallescher FC mit 0:1. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Tom Zimmerschmied nach 20 Minuten.

Im Vergleich zum siegreichen Heimspiel gegen den TSV 1860 München gab es in der Startelf von FCK-Cheftrainer Marco Antwerpen nur eine Änderung: Alexander Winkler ersetzte den verletzten Hikmet Ciftci und begann im zentralen Mittelfeld an der Seite von René Klingenburg. Für den aufgerückten Winkler nahm Nicolas Sessa zunächst auf der Ersatzbank Platz.

Die ganz in Schwarz spielenden Pfälzer spielten druckvoll auf und kamen binnen der ersten fünf Minuten zu drei Eckbällen. Beim ersten kurz ausgeführten Standard verpasste es Philipp Hercher, das Tor zu erzielen. Bei der zweiten Ecke scheiterte Marvin Senger in letzter Konsequenz, die dritte Ecke konnten die Gastgeber dann deutlicher klären. Kurz darauf markierte Terrence Boyd mit einem Kopfball den ersten Abschluss für die Hallenser, aber der Ball ging klar über das Tor von Matheo Raab. Eine der besseren Chancen hatte der FCK nach knapp 12 Minuten: Klingenburg steckte den Ball durch auf Kenny Redondo, dessen Abschluss von der linken Seite aber nur das Außennetz traf. Kurz darauf setzte Hercher auf der rechten Seite zu einem sehenswerten Sprint an, zog seinem Gegenspieler davon und spielte eine scharfe Hereingabe, die Mike Wunderlich in der Mitte knapp verpasste.

Den Vorteil hatten aber die Hausherren: Nach rund 20 Minuten drängte der HFC aufs Lautrer Tor und konnte das 1:0 erzielen. Nachdem Winkler zunächst noch stark gegen Halles Torjäger Terrence Boyd klären konnte, bekamen die Roten Teufel den Ball nicht richtig geklärt. Nutznießer war Tom Zimmerschied, der das runde Leder zur Führung ins Netz schweißte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zeigte sich der FCK bemüht, wieder auf Gleichstand zu stellen, fand aber nicht das richtige Mittel. Kurz vor der Halbzeit war es Raab, der mit einer Parade gegen Zimmerschmied das 2:0 verhinderte! Der Torschütze des 1:0 kam aus kurzer Distanz zum Abschluss, zog aber gegen den FCK-Schlussmann den Kürzeren. Auch in der 45. Minute war es Raab zu verdanken, dass Halle nicht noch das 2:0 erzielte: Nach einer Ecke köpfte Niklas Kreuzer den Ball scharf aufs kurze Eck, aber auch hier war unser FCK-Keeper zur Stelle.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Marco Antwerpen gleich zweimal: Hendrick Zuck kam für Dominik Schad, Nicolas Sessa für Alexander Winkler. Sessa wirbelte direkt einige Male durch die gegnerische Abwehr, zwingende Torchancen blieben aber vorerst Mangelware. Auch, weil Halle defensiv einen ordentlichen Job machte. Zur Stärkung der Offensive wechselte Antwerpen nach 65 Minuten erneut doppelt: Daniel Hanslik und Elias Huth kamen für Muhammed Kiprit und Kenny Redondo in die Partie. Zum Torerfolg wollte das aber auch nicht helfen: Der FCK ließ den Ball über weite Strecken gut laufen und drang immer wieder in die gegnerische Hälfte ein, kam aber nicht wirklich zu gefährlichen Torabschlüssen. Auch die Hallenser präsentierten sich nicht mehr ganz so aktiv und versuchten über Konter Nadelstiche zu setzen, was die Mannen von Antwerpen aber zu verteidigen wussten. Die beste Chance hatten die Roten Teufel noch in der 82. Minute, als der eingewechselte Anil Gözütok im Mittelfeld den Ball eroberte und auf der Außenseite Hendrick Zuck fand, der mit einer blitzschnellen Hereingabe auf Jean Zimmer fast den Ausgleich vorbereitete. Die Direktabnahme von Zimmer verfehlte aber leider ihr Ziel. Auch die Schlussphase gehörte dem FCK: Die Roten Teufel warfen sich in jeden Ball, bissen und kämpften, aber das Tor wollte einfach nicht fallen. So ging es trotz großem Einsatz ohne Punkte zurück in die Pfalz.

Hallescher FC – 1. FC Kaiserslautern 1:0 (1:0)

1. FC Kaiserslautern: Raab – Schad (46. Zuck), Senger, Tomiak, Hercher (76. Gözütok) – Klingenburg, Winkler (46. Sessa) – Redondo (65. Huth), Wunderlich, Zimmer – Kiprit (65. Hanslik).
Tore: 1:0 Zimmerschied (20.).

Gelbe Karten: Zimmerschied, Kreuzer / Wunderlich, Winkler, Redondo, Tomiak, Antwerpen, Raab.

Zuschauer: 6.060.

Schiedsrichter: Lasse Koslowski.

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.

Betze News

22.10.2021 18:07
Die U21 des #FCK reist morgen Mittag zum Auswärtsspiel zum FV Engers. Anpfiff im Stadion am Wasserturm ist um 15.30 Uhr, alle Infos zur Partie gibt's in unserem Vorbericht: t.co/rvYoQ5F651 #Betze

Anzeige

22.10.2021 13:57
Hier gibt es unsere #Pressekonferenz vor #MSVFCK nochmal in voller Länge: t.co/KRC8qZ76xD // #Betze
22.10.2021 13:12
Ach ja: Die #Pressekonferenz gibt es natürlich in Kürze nochmal in voller Länge über YouTube und unsere Social-Media-Kanäle. #Betze #MSVFCK
22.10.2021 13:12
Das war es schon mit der Fragerunde. Wir sehen & hören uns am Montag! #MSVFCK #Betze
22.10.2021 13:11
MA:"Aktuell tritt die Mannschaft sehr selbstbewusst auf, das haben wir uns hart erarbeitet. Gegen Freiburg haben wir nicht alles richtig gemacht, wir müssen dafür sorgen, dass der Gegner möglichst nicht zu Torchancen kommt." #Betze #MSVFCK
22.10.2021 13:09
MA:"Wir gehen davon aus, dass Duisburg im Heimspiel unter dem neuen Trainer offensiv agieren wird. Wir stellen uns auf eine intensive Partie ein." #Betze #MSVFCK
22.10.2021 13:08
Lucas Röser, Anas Bakhat, Anil Gözütok, Hikmet Ciftci und Marvin Senger werden für #MSVFCK leider ausfallen. #Betze
22.10.2021 13:08
Für das Montagabendspiel (!) in Duisburg sind stolze 1.225 Tickets an #FCK-Fans verkauft - wahnsinn! Noch sind einige Tickets verfügbar, eine Tageskasse wird es nicht geben, wenn ihr noch bei #MSVFCK dabei sein wollt, holt Euch hier Euer Ticket: t.co/KiWDexbilg // #Betze
22.10.2021 13:06
#FCk-Cheftrainer Marco Antwerpen hat auf dem Podium Platz genommen - los geht es mit der #Pressekonferenz vor #MSVFCK vom #Betze! 📺 t.co/3Ds0sEhuY2
22.10.2021 09:04
Setzen die Roten Teufel ihre Serie beim @MSVDuisburg fort? Gebt jetzt Eure Tipps für den anstehenden Drittligaspieltag ab und sichert Euch die Chance auf tolle Preise von @lottorlp 👉 t.co/KHUavKhHUP // #Betze #MSVFCK
21.10.2021 17:24
Morgen zeigen wir Euch ab 13 Uhr unsere Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg! Dafür könnt ihr Euch schon mal diesen Link speichern 📺 t.co/3Ds0sEhuY2 // #Betze #MSVFCK
21.10.2021 15:18
Am Montag geht es für die Roten Teufel zum @MSVDuisburg - und wird dabei auch wieder von zahlreichen Fans begleitet! Für diese Auswärtsfahrer und alle, die noch überlegen, haben wir hier für Euch die wichtigsten Infos zusammengefasst: t.co/0papI7OOXL // #Betze #MSVFCK
20.10.2021 17:30
Das Saar-Pfalz-Derby zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem #FCK steht vor der Tür. Der Ticketverkauf für die Gästefans aus der Pfalz startet, hier gibt's für Euch alle Informationen zum Prozedere: t.co/EAsHKidFOQ #Betze #FCSFCK
20.10.2021 08:45
Auch unser Co-Trainer Frank Döpper gehört ab sofort zum "Club der 50er": Wir wünschen Dir gemeinsam mit @krombacher alles Liebe zu Deinem 50. Geburtstag 🎉🍻 Lass es Dir gut gehen! #Betze
19.10.2021 11:39
Lukas Spalvis und der #FCK haben sich mit sofortiger Wirkung in beidseitigem Einverständnis auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt: t.co/Z9YQB0WPZT Spalle, vielen Dank für Deine Zeit am #Betze. Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit!
18.10.2021 15:17
#Betze ❤🤍
18.10.2021 11:39
Die Serie des #FCK geht weiter - nicht nur auf dem Platz, sondern auch im @kicker Sportmagazin: Mit Matheo Raab, Mike Wunderlich und Daniel Hanslik sind erneut drei Lautrer in der Elf des Tages vertreten. Stark! 👹 #Betze
18.10.2021 10:02
Auch wenn die Roten Teufel in der 3. Liga erst wieder am kommenden Montag im Einsatz sind, gibt es in dieser Woche doch einige #FCK-Termine rund um den #Betze. Hier gibt's unsere Wochenübersicht für Euch. 📅
17.10.2021 21:52
Gleich geht's los! Schaltet ein beim SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz und seht Matheo Raab bei @SWRsport. #Betze
17.10.2021 18:36
Nachdem die #FCK-U21 im Heimspiel gegen Hassia Bingen verpasste, aus zahlreichen Möglichkeiten in der ersten Stunde Kapital zu schlagen, kippte die Partie durch drei schnelle Binger Tore. Am Ende mussten sich die #Betze-Buben mit 0:3 geschlagen geben: t.co/4kBfVzobeu