Die U21 des 1. FC Kaiserslautern musste am Freitag, 19. August 2022, die erste Niederlage der Oberligasaison einstecken. Im stadtinternen Duell unterlagen die jungen Roten Teufel trotz deutlich mehr Ballbesitz gegen einen effizienten und leidenschaftlich verteidigenden SV Morlautern mit 0:1.

Am Freitagabend empfingen die jungen Roten Teufel im Schatten des Fritz-Walter-Stadion den Stadtrivalen SV Morlautern zum Lokalderby. In der Startaufstellung der Mannschaft von Trainer Peter Tretter gab es im Vergleich zur Vorwoche eine Veränderung: Irfan Catovic rückte für Aaron Basenach in die erste Elf. Auch auf der Bank gab es kurzfristig ein neues Gesicht: Tobias Klein, in der Vorsaison noch für die U19 von Eintracht Trier im Einsatz, hatte am Donnerstag bei der FCK-U21 unterschrieben. Der Angreifer studiert künftig in Kaiserslautern und schloss sich daher der Lautrer Oberligamannschaft an.

Die Gäste, die bisher als Aufsteiger drei Niederlagen einstecken mussten, starteten entschlossen und mit viel Präsenz in die Partie. Nach neun Minuten hatten sie dann auch die erste richtig große Möglichkeit der Partie. Bei einem Distanzschuss von Markus Happersberger musste sich Jonas Weyand im FCK-Tor ganz lang machen, um den Ball noch um den Pfosten lenken zu können. Fünf Minuten später musste er dann aber doch hinter sich greifen, Mario Forster traf im Anschluss an einen Eckball für den SVM zur Führung. Auf der Gegenseite hatte Jean-René Aghajanyan die erste gute Gelegenheit für die jungen Roten Teufel, sein Distanzschuss aber ging knapp am von Bakary Sanyang gehüteten Tor vorbei. Aber auch der SVM blieb nach der Führung offensiv gefährlich. Nach einer halben Stunde übernahmen die Nachwuchsteufel immer mehr Spielkontrolle, ohne aber Zählbares erspielen zu können. Fünf Minuten vor der Pause zischte ein Schuss von Marius Bauer knapp am langen Pfosten vorbei. Auch ein Kopfball von Simon Ludwig nach einem Freistoß ging nur wenige Zentimeter neben das Morlautrer Tor. Es blieb also zur Pause beim 0:1.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor. Morlautern zog sich weit zurück, der FCK dominerte den Ball, hatte aber Probleme, Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor zu entwickeln. Ein Schuss von Marius Bauer konnte von Bakary Sanyang abgewehrt werden, ein Freistoß des Offensivspielers landete nur am äußeren Gehäuse. Der FCK spielte mit fortlaufender Spieldauer immer mehr seine körperlichen Vorteile aus und kam weiter zu Chancen. Nach einer schönen Ablage des eingewechselten Anton Eerola zwang Marius Bauer Bakary Sanyang mit einem Schuss aus zentraler Position zu einer Glanzparade, ein Kopfball von Lennart Thum nach Flanke von Marco Müller konnte noch geblockt werden. Auch ein Schuss von Marco Müller wurde noch auf der Linie geklärt. Die jungen Roten Teufel warfen in der Schlussphase alles nach vorne, der Ausgleich sollte aber nicht mehr fallen.

„Ich bin natürlich enttäuscht über das Ergebnis und auch enttäuscht vom Spielverlauf. Man hat heute gesehen, dass wir uns schwertun gegen einen Gegner, der massiv verteidigt und tief steht. Da haben wir nicht die richtigen Lösungen gefunden. Morlautern hat es aber auch gut gemacht und in der Defensive gut gestanden. Wie es dann oft in solchen Spielen läuft, haben sie dann auch nach einer Standardsituation die Führung erzielt. Danach hatten wir dann zwar viel Ballbesitz und Spielkontrolle, aber kaum zwingende Torchancen. Unter dem Strich war es dann einfach zu wenig. Man hat heute daher gesehen, dass die Jungs noch Luft nach oben haben und solche Prozesse muss eine junge Mannschaft wie die unsere durchlaufen. Im Fußball scheint nicht immer nur die Sonne, sondern es gibt auch mal Spiele, in denen es nicht so läuft. Daraus muss man dann lernen und die richtigen Schlüsse ziehen“, resümierte U21-Trainer Peter Tretter nach der Partie.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern II – SV Morlautern 0:1 (0:1)

FCK II: Weyand – Müller, Ludwig, Franz, Nicklis – Kabashi, Catovic (72. Scharwarth) – Bauer, Aghajanyan (57. Eerola), Bonianga (67. Lorenz) – Thum
SVM: Sanyang – Kenmo, Happersberger, Mühlen, Forster (72. Edet), Herzhauser (46. Hernandez), Miftari (90. Mefenya Kakeu), Artemov, Purdy, Theis, Leonhard (82. Kihm)
Tore: 0:1 Forster (16.)
Schiedsrichter: Matthias Edrich
Zuschauer: 420

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

26.09.2022 15:48
📅 So sieht die Trainingswoche unserer Roten Teufel vor dem Heimspiel gegen @EintrachtBSNews aus! #Betze #FCKEBS

Anzeige

24.09.2022 11:13
Wolfgang Wolf feiert heute seinen 65. Geburtstag. Von 1976 bis 1988 trug er das Trikot der Roten Teufel, lief 242-mal für den #FCK in der Bundesliga auf. Später stand er in den Jahren 2005 bis 2007 auch als Trainer an der Seitenlinie am #Betze. Wir wünschen alles Gute! 🥂
22.09.2022 20:58
Der #FCK setzt sich mit 4:1 beim FK Pirmasens durch. Vor 1.356 Zuschauern trafen Muhammed Kiprit, zweimal Lex Tyger Lobinger und Mike Wunderlich für die Roten Teufel, Silas Gutmann markierte in der Schlussphase den Ehrentreffer für den FKP: t.co/LRq2iEetUB #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:42
Auch der FKP trifft, zum 1:4 durch Silas Gutmann (81.) #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:40
Der vierte Treffer für den FCK nach 79 Minuten. Mike Wunderlich, heute als Kapitän auf dem Feld, trifft aus rund 12 Metern, nachdem Lex Tyger Lobinger die Kugel mit dem Kopf abgelegt hat. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:21
3:0 für den #Betze, Lex Tyger Lobinger, eine Stunde gespielt. #FKPFCK
22.09.2022 20:20
1.356 Zuschauer sind hier im Stadion Husterhöhe dabei. Die sehen jetzt die Einwechslung von Angelos Stavridis, der für Max Hippe in die Partie kommt. Schön dass Du wieder auf dem Platz stehst, Gekas. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 20:09
@TBoyd91 @rossikl Wir geben uns Mühe;-)
22.09.2022 20:02
Zur Halbzeit steht es beim Testspiel zwischen dem FK Pirmasens und dem #FCK 2:0 für unsere Mannen in Rot. Kiprit und Lobinger erzielten die Treffer für den #Betze. Auch die zweite Halbzeit könnt ihr live im Fanradio verfolgen: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK
22.09.2022 19:48
Da lässt Aaron Opoku mal eben drei Gegner aussteigen, und wie. Da bekommt man schon richtig Lust, unseren Neuzugang auch bald im Ligaspiel zu sehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:40
Schönes Ding! Mo Kiprit mit starker Vorbereitung, flankt auf den Kopf von Lex Tyger Lobinger, der trifft zum 2:0 für den #Betze (34.). #FKPFCK
22.09.2022 19:33
Rund eine halbe Stunde gespielt hier in Pirmasens. Der FCK führt 1:0 beim FKP, ist die klar dominierende Mannschaft und hatte noch einige gute Offensivaktionen, die bislang aber noch nicht zu einem weiteren Treffer geführt haben. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:12
Nach sechs Minuten die Führung für den #FCK. Muhammed Kiprit mit einem feinen Solo, tanzt dann auch noch FKP-Keeper Florian Barth aus und schiebt die Kugel zum 0:1 ein. So kann es hier gerne weitergehen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:06
Die Mannschaften sind auf dem Feld. Schiedsrichterin Fabienne Michel hat die Partie soeben angepfiffen. Und jetzt alle rüber zum Fanradio: t.co/Qiqr36dr4f #FKPFCK #Betze
22.09.2022 19:04
Die Spieler, die heute nicht im Kader stehen, sind natürlich trotzdem hier in Pirmasens im Stadion vor Ort. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 19:00
So Leute, hier in Pirmasens geht es gleich los mit dem Testspiel vom #Betze beim FKP. Wir werden hier ein wenig berichten, empfehlen Euch aber unser Fanradio. Die Jungs sitzen hier im Stadion und kommentieren die Partie für Euch unter t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 18:56
@TBoyd91 @KWahnwitz Cool, wir machen dann mal Pause;-)
22.09.2022 18:11
In 50 Minuten startet das Testspiel des #FCK beim FK Pirmasens. Diese Elf schickt Cheftrainer Dirk Schuster heute ins Rennen. #Betze #FKPFCK
22.09.2022 17:00
Um 19.00 Uhr tritt der #FCK zum Testspiel beim FK Pirmasens an. Für alle, die es selbst nicht auf die Husterhöhe schaffen, ist unser FCK-Fanradio powered by @RadioRPR aus Pirmasens live auf Sendung. Los geht's kurz vor Anpfiff. #Betze #FKPFCK 📻: t.co/Qiqr36dr4f
22.09.2022 08:49
Hey Chef, wir wünschen Dir alles Liebe zu Deinem Geburtstag 🎉 Lass es Dir heute gut gehen & feier schön! #Betze