Die U21 des 1. FC Kaiserslautern konnte am Samstag, 7. Mai 2022, einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar machen und im heimischen Sportpark Rote Teufel mit 2:1 gegen den FV Eppelborn gewinnen. In einer Partie, die die Nachwuchsteufel über weite Strecken bestimmten, traf Mohamed Morabet kurz vor Ende sehenswert zum Sieg, nachdem Erijon Shaqiri im ersten Durchgang das erste Lautrer Tor erzielt hatte.

Nach den vergangenen beiden Niederlagen in Elversberg und Jägersburg wollten die jungen Roten Teufel am Samstagmittag bei bestem Fußballwetter unbedingt wieder punkten. Im Heimspiel gegen den FV Eppelborn wurde die Mannschaft von Trainer Peter Tretter erneut von Lorenz Otto, Marvin Senger, Anil Gözütok, Anas Bakhat und Simon Stehle aus dem Profikader unterstützt.

In der Anfangsphase entwickelte sich eine intensive Partie. Die Gäste aus dem Saarland setzten die jungen Roten Teufel früh unter Druck, pressten hoch und wollten so Fehler in der FCK-Defensive forcieren. Wenn sich die Nachwuchsteufel dann jedoch spielerisch befreien konnten, nutzten sie den sich bietenden Platz, um das Mittelfeld schnell zu überbrücken. So wurde beispielsweise nach rund 20 Minuten zweimal Erijon Shaqiri in Szene gesetzt, blieb aber noch ohne Ertrag. Besser machte es der FCK-Stürmer fünf Minuten später, als er sich am gegnerischen Strafraum im Gegenpressing den Ball zurückeroberte, sich von der Strafraumgrenze ein Herz fasste und mithilfe des rechten Innenpfostens zum 1:0 für die Betzebuben traf. Kurz darauf zog Kenan Dogan vom linken Flügel gefährlich nach innen, sein Abschluss geriet aber zu hoch und ging über das Eppelborner Tor. Auch nach der Lautrer Führung blieb die Partie umkämpft – mit dem 1:0 ging es dann schließlich auch in die Pause.

Das änderte sich kurz nach Wiederbeginn dann allerdings, als Valdrin Dakaj mehr oder weniger aus dem Nichts für die Gäste ausgleichen konnte. Die jungen Roten Teufel schüttelten sich kurz und gingen dann wieder in die Offensive über. In der Folge waren sie die deutlich druckvollere Mannschaft und drängten Eppelborn über weite Strecken an den eigenen Strafraum zurück. So ergaben sich auch Chancen, ein Schuss von Simon Stehle nach rund einer Stunde strich beispielsweise nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Die Nachwuchsteufel spielten weiter geduldig gegen tiefstehende Gäste und warteten auf die eine entscheidende Szene. Und die sollte sich vier Minuten vor dem Ende ergeben. Anil Gözütok brach über den linken Flügel durch und chippte den Ball quer durch den Strafraum zu Mohamed Morabet, der den Ball nochmal annahm und dann per Dropkick sehenswert in den langen Winkel jagte. Kurz darauf hatte Anas Bakhat die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, seinem Treffer wurde wegen Abseits aber die Anerkennung verweigert. Auch Erijon Shaqiri hatte das 3:1 noch auf dem Fuß, sein Schuss trudelte aber haarscharf am langen Pfosten vorbei. Eppelborn warf nochmal alles nach vorne, schickte auch den Keeper bei Standardsituationen mit nach vorne. Da die jungen Roten Teufel aber auch einen Konter auf das leere Tor nicht erfolgreich zu Ende spielten, blieb es in der vierminütigen Nachspielzeit noch spannend und Eppelborn kam nochmal zu einem letzten Abschluss, der aber zum Glück am langen Pfosten vorbeiging. So war der Heimsieg am Ende perfekt und die Erleichterung bei den Roten Teufeln groß.

„Die Partie heute hat die vergangenen Wochen ganz gut widergespiegelt. Wir waren erneut dominant im Spiel, haben es aber versäumt, Tore zu erzielen. Auch am Ende mussten wir noch zittern, weil wir es nach dem 2:1 bei mehreren hochkarätigen Chancen verpasst haben, den Deckel draufzumachen. Symptomatisch dafür war vielleicht auch, dass wir dann aus der vielleicht schwierigsten Situation das Siegtor machen. Am Ende zählt aber nur der Sieg und der war heute extrem wichtig für uns“, so Trainer Peter Tretter nach dem Spiel.

Statistik:
1. FC Kaiserslautern II – FV Eppelborn 2:1 (1:0)

FCK II: Otto – Theobald, Kajinic, Senger, Dogan (74. An)– Gözütok (89. Mackic), Morabet – Stehle (69. Scharwath), Bakhat, Fesser (63. Aghajanyan) – Shaqiri
FV Eppelborn: Lorang – Zöllner (72. Hoffmann), Selensky, Mehmeti (76. Ecker), Rupp, Yilmaz, Marjanovic, Schido (84. Müller), Dakaj, Bubel (63. Becker), Platte
Tore: 1:0 Shaqiri (24.), 1:1 Dakaj (48.), 2:1 Morabet (86.)
Schiedsrichter: Arianit Besiri
Zuschauer: 51

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Krombacher
  • Gölz Paletten
  • Lotto Rheinland-Pfalz
  • RPR 1.

Betze News

08.08.2022 16:54
📢 Uffgebasst: Ab Donnerstag startet der Ticket-Vorverkauf für unser Auswärtsspiel bei @kleeblattfuerth! Alle Infos findet ihr hier: t.co/PF7MhXqrFa // #Betze #SGFFCK

Anzeige

08.08.2022 14:30
Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Marlon Ritters Traumtor aus dem @DFB_Pokal- Spiel gegen den @scfreiburg steht zur Wahl für das "Tor des Monats" bei der @sportschau! Auf geht's, gebt unserem Roten Teufel Eure Stimme 😈 #Betze t.co/itc20GtJWb
08.08.2022 12:08
Gunther Metz feiert heute seinen 55. Geburtstag. Wir wünschen nur das Beste! 🎂🥳 Matthias Gehring vom #FCK-Museumsteam blickt auf die Karriere des Defensivspielers, der sich nach seiner aktiven Karriere einen Namen als Nachwuchstrainer machte, zurück: t.co/pXMpvoMJFP
08.08.2022 11:01
📆 Auf dem #Betze geht es Schlag auf Schlag weiter - am Freitag steht bereits das nächste Heimspiel an! #FCKSCP
08.08.2022 10:33
Die erste Nominierung in dieser Saison für die kicker "Elf des Tages" und dann gleich mal noch zum Spieler des Tages gekürt: Herzlichen Glückwunsch @TBoyd91 💪🥳 #Betze #FCKFCSP
08.08.2022 10:08
Schönen Start in die Woche wünschen wir Euch ❤🤍 #Betze
07.08.2022 15:32
Zweiter Heimsieg! Ein früher Treffer von @TBoyd91 und ein spätes Tor von Kenny Prince Redondo besiegeln den 2:1-Sieg des #FCK gegen den @fcstpauli. Der Anschlusstreffer der Hamburger kurz vor Schluss ändert am Spielausgang nichts mehr: t.co/8cNFR838iQ #Betze #FCKFCSP
07.08.2022 15:20
#FCKFCSP 2:1 (90.) | Wir haben den letzten Wechsel noch unterschlagen: Lex Tyger Lobinger und Dominik Schad sind für Daniel Hanslik und Terrence Boyd in der Partie. #Betze
07.08.2022 15:19
#FCKFCSP 2:1 (90.) | 5 Minuten Nachspielzeit. Beißen, Männer! #Betze
07.08.2022 15:18
#FCKFCSP 2:1 (89.) | Anschlusstreffer: Jakov Medic macht nach einer Ecke das 1:2. #Betze
07.08.2022 15:15
#FCKFCSP 2:0 (86.) | Noch besser: Einfach mal auf 2:0 stellen! TOOOOOR durch Kenny Prince Redondo nach Vorlage von Terrence Boyd! #Betze
07.08.2022 15:12
#FCKFCSP 1:0 (85.) | Kommt Jungs, noch fünf Minuten + x dagegen halten! #Betze
07.08.2022 15:09
#FCKFCSP 1:0 (80.) | Wechsel beim #FCK: Philipp Hercher kommt für Jean Zimmer. #Betze
07.08.2022 15:08
#FCKFCSP 1:0 (79.) | Luthe wird da bös' erwischt von zwei Gegenspielern, kurze Behandlungspause. Geht aber weiter! 💪 #Betze
07.08.2022 15:02
#FCKFCSP 1:0 (74.) | LUUUUTHE! Ganz stark gehalten gegen Matanovic! #Betze
07.08.2022 14:58
#FCKFCSP 1:0 (69.) | Wir bedanken ums heute bei 39.579 Zuschauern - danke für Euren Support! #Betze
07.08.2022 14:54
#FCKFCSP 1:0 (64.) | Doppelwechsel beim #FCK: Hikmet Ciftci kommt für Julian Niehues, Kenny Prince Redondo für Mike Wunderlich. #Betze
07.08.2022 14:52
#FCKFCSP 1:0 (62.) | Herrlich, wie Wunderlich den Ball durchsteckt zu Zimmer! Der will mit einem schnellen Pass in die Mitte Boyd in Szene setzen, aber Betim Fazliji spritzt dazwischen. #Betze
07.08.2022 14:48
#FCKFCSP 1:0 (61.) | Hikmet Ciftci macht sich bereit. #Betze
07.08.2022 14:47
#FCKFCSP 1:0 (59.) | Klasse Parade von @AndreasLuthe gegen Igor Matanovic! Auch die daraus resultierende Ecke können wir klären. Sehr gut, Männer. #Betze