Durch die neuen Herausforderungen der Corona-Pandemie nimmt die Digitale Jugendarbeit einen Schwerpunkt der professionellen Praxis des AWO Fanprojekt Kaiserslautern ein. In der „Corona-Zeit“ bricht für viele Jugendliche ein zentraler Lebensinhalt weg. Besuche der Heim- und Auswärtsspiele ihres Bezugsvereines, das gemeinsame Verbringen der Freizeit in der Fan- und Ultrakultur sowie der soziale Kontakt zu den „peergroups“ kann in der Lebenswelt der Jugendlichen komplett wegbrechen.

„Gerade durch das ‘social distancing’ ist die Jugendarbeit (§11 SGB VIII) und Jugendsozialarbeit (§13 SGB VIII) weiterhin für viele junge Menschen von enormer Bedeutung. Problemlagen wie Einsamkeit, Arbeitslosigkeit, Ausbildungssuche, finanzielle Schwierigkeiten oder psychosoziale Konflikte treten weiterhin auf und können sich unter Umständen noch verstärken. Auch negative Bewältigungsstrategien wie Suchtverhalten und Drogenabhängigkeit bleiben bestehen und fordern verstärkt Hilfs- und Beratungsangebote“, kommentiert Michelle Zinßmeister, Projektleiterin des AWO Fanprojekt Kaiserslautern.

Das AWO Fanprojekt Kaiserslautern kann durch seine jahrelange kontinuierliche (professionelle) Beziehungsarbeit diesen Verlust der Jugendlichen auffangen. Durch die Digitalisierung ist es den Sozialarbeiter*innen möglich, auch außerhalb der Spielzeiten und Öffnungszeiten der Anlaufstellen in regelmäßiger Form Angebote zu schaffen, welche die Jugendliche und junge Erwachsene in Fan- und Ultrakulturellen Lebenswelten ansprechen. Durch die Angebote wird mit ihnen weiterhin Kontakt gehalten, welche dann bei Bedarf in (Lebens-)Beratungen und neuen Angeboten münden.

„Mit der Erweiterung des Konzeptes tragen wir der neuen Zeit Rechnung. Die Jugendlichen, aber auch die Förderer und Netzwerkpartner können sich auf uns verlassen. Auch in der Corona Zeit stehen wir weiterhin zu unseren Verpflichtungen und können, trotz der aktuell spielfreien Zeit, tolle Angebote für Jugendliche anbieten, um sie in ihrer Lebenspraxis zu begleiten“, ergänzt Christian Hirsch, Koordinator der AWO Südwest Fanprojekte.

Die AWO Südwest gGmbH wurde am 02. März 2010 als gemeinsame Gesellschaft der AWO Bezirksverbände Pfalz und Rheinland sowie des AWO Landesverbandes Saarland gegründet. Sie hat zum Ziel das Kinder- und Jugendhilfeangebot in Rheinland-Pfalz zu erweitern und mit innovativen Angeboten zu ergänzen. Der Auftrag der AWO Südwest gGmbH ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung unterschiedlichster Problemlagen anzubieten.

Weitere Informationen unter: www.fanprojekt-kl.de und www.awosuedwest.de

Ähnliche Meldungen

  • NIKE 11teamsports
  • BFD Buchholz
  • Coca-Cola
  • Krombacher
  • Krombacher
  • RPR 1.
  • Wasgau AG
  • Layenberger Nutritionstyle

Betze News

30.09.2020 12:34
#FCK-U19-Trainer Oliver Schäfer leitet vorerst interimsweise die Trainingseinheiten der Profimannschaft: t.co/soBM9YxaYb // #Betze

Anzeige

30.09.2020 11:21
Der #FCK darf zum Derby gegen Waldhof Mannheim 7.500 Zuschauer auf dem Betze zulassen - das ergab die Sitzung des städtischen Corona-Krisenstabes, an der auch Vertreter des FCK teilnahmen: t.co/1984FwEoLt // #Betze #FCKSVW
29.09.2020 14:30
Der #FCK muss in den kommenden Monaten auf Mittelfeldspieler Anas Bakhat verzichten. Die Nummer 36 der Roten Teufel zog sich im Auswärtsspiel bei Türkgücü München einen Teilabriss des vorderen Syndesmosebandes zu: t.co/ONveZ9XNFv // #Betze
29.09.2020 12:20
Der #FCK hat die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Cheftrainer Boris Schommers und Co-Trainer Kevin McKenna beendet und beide mit sofortiger Wirkung freigestellt: t.co/NcNSRMwfjo // #Betze
27.09.2020 16:00
Das hatten sich alle ganz anders vorgestellt. Der #FCK muss sich mit 0:3 bei @turkgucumunchen geschlagen geben: t.co/w09xjAUVu6 #Betze
27.09.2020 15:47
Wenn's nicht läuft, kommt noch sowas dazu: Pourié gerät mit Türkgücü-Keeper Vollath aneinander, beide sehen Gelb. Für Pourié damit Gelb-Rot, unsere Nummer 9 fehlt gegen Wiesbaden (86.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 15:32
Dritter Wechsel beim #FCK: Skarlatidis kommt für Ciftci (73.) #TGMFCK #Betze
27.09.2020 15:22
Zweiter Wechsel beim #FCK: Morabet kommt für Huth (63.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 15:20
Erster Wechsel beim #FCK in der 56.: Zuck kommt für Bakhat. #TGMFCK #Betze
27.09.2020 15:17
Schiedsrichter Exner entscheidet auf Elfmeter für Türkgücü, nachdem ein Schuss von Sararer an die Hand von Kraus geht. Tom Boerer verwandelt zum 3:0 (55.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 15:07
Die zweite Halbzeit läuft (46.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:50
Halbzeit in München. Der #FCK liegt 0:2 zurück. #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:39
🙄 Nix mit Ausgleich, stattdessen erhöht Türkgücü dank Sliskovic auf 2:0. Da sind wir auch erstmal bedient ... (38.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:37
Noch zehn Minuten bis zur Pause. Der #FCK kommt hier langsam besser ins Spiel, müsste aber offensiv mal ein paar Akzente setzen, wenn der Ausgleich noch vor dem Halbzeitpfiff fallen soll (35.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:33
Und die erste gelbe Karte auf Seiten des #FCK geht nach Foul an Aaron Berzel an Marvin Pourié (31.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:32
Gelbe Karte für Kilian Fischer (30.) #TGMFCK #Betze
27.09.2020 14:28
Das sah gar nicht mal so gefährlich aus, aber das hätte der Ausgleich werden können! Sickinger spielt den hohen Ball auf Pourié, dessen Kopfball von Türkgücü-Keeper René Vollath gerade so aus der Luft geholt wird (26.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:26
Leider können wir daraus kein Kapital schlagen.
27.09.2020 14:25
Alexander Laukart legt Domi Schad auf der rechten Außenbahn, Freistoß für den #FCK (24.) #Betze #TGMFCK
27.09.2020 14:22
Nächste Möglichkeit für den #Betze: Wieder ist es Hlousek, der das runde Leder in den Strafraum spitzelt. Der Ball landet beim Versuch der Klärung dieser Situation vor den Füßen von Tim Rieder, der sich ein Herz fasst und den Torabschluss sucht. Aber auch der leider vorbei (21.)