Trotz der sportlichen Krise verlief die Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern in konstruktiven Bahnen. Siebeneinhalb Stunden lang beschäftigten sich über 1.300 stimmberechtigte Mitglieder mit der aktuellen Lage des Vereins.

Die Jahreshauptversammlung 2017 wurde um 11:04 Uhr vom amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Nikolai Riesenkampff eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt waren 1.134 stimmberechtige Mitglieder anwesend. Nach den Erläuterungen zu den organisatorischen Abläufen fanden das Totengedenken und die Ehrungen statt. Unter viel Applaus wurde dabei verkündet, dass Norbert Thines, der leider nicht persönlich anwesend sein konnte, der Titel des Ehrenpräsidenten des Vereins verliehen wird.

Anschließend  trug Nikolai Riesenkampff den Bericht des Aufsichtsrats vor und blickte dabei auf die schwierigen Rahmenbedingungen des vergangenen Geschäftsjahres 2016/17 zurück, die zum Verfehlen vieler der gesteckten Ziele des Vereins führten. In seiner Rede ließ er selbstkritisch die Geschehnisse der vergangenen Monate aus Sicht des Aufsichtsrates Revue passieren und erklärte die Hintergründe, die zu den Entscheidungen in der Berichtsperiode geführt hatten. Zusätzlich zum Vortrag von Nikolai Riesenkampff stellte Anwalt Dr. Daniel Roeder von der Frankfurter Kanzlei Greenfort das Ergebnis der Prüfungen zu Geschäftsvorgängen in der Amtszeit des vorangegangenen Vorstandes vor. Bei den angestellten Untersuchungen mit dem Schwerpunkt der Verwendung Betze-Anleihe und weiteren Geschäftsvorgängen, die die Kanzlei unter die Lupe nahmen, konnten keine Pflichtverletzungen des Vorstands um Stefan Kuntz und Fritz Grünewalt festgestellt werden.

Im Bericht des Vorstandes blickte Michael Klatt zunächst auf die finanziellen Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres zurück. Anschließend informierte er die anwesenden Mitglieder über mögliche Zukunftsszenarien im finanziellen Bereich und verwies dabei auch auf das Thema Ausgliederung, das später vom Vorstandsvorsitzenden Thomas Gries näher erläutert wurde. Beide Vorstände machten dabei deutlich, dass in den kommenden Monaten die Mission Klassenerhalt in allen Ebenen absolut im Vordergrund stehen muss. Thomas Gries blickte zudem auf zahlreiche im vergangenen Geschäftsjahr umgesetzte Projekte, wie die Einführung der Betze-Card, des neuen Ticketingsystems, der neuen Homepage oder geplante und bereits getätigte Veränderungen am Nachwuchsleistungszentrum. Zum Thema Ausgliederung stellte Gries den anwesenden Mitgliedern den aktuellen Planungsstand kurz und bündig vor und stellte dar, dass der Vorstand in eine Ausgliederung die Möglichkeit sieht, die Negativspirale mit einer Anschubfinanzierung zu durchbrechen. Der Sportdirektor Lizenzbereich, Boris Notzon, stellte die sportliche Situation, sowohl mit Blick auf die aktuelle Lage, als auch in einem größeren Rahmen mit Blick auf die vergangenen Jahre dar. Der Sportdirektor wurde dabei, genauso wie die Mannschaft und das Trainerteam um Cheftrainer Jeff Strasser wurden dabei von den anwesenden Mitgliedern mit viel aufmunterndem Applaus bedacht.

Günter Klingkowski berichtete von relevanten Geschäftsvorgängen aus Sicht der Rechnungsprüfer und hatte dabei keine Beanstandungen. Anschließend wurden bei der Aussprache zu den Berichten ausführlich die Fragen und Wortmeldungen der Mitglieder behandelt. Die vorgeschlagenen Satzungsanpassungen zur Umsetzung von formalen Anforderungen der DFL und des DFB wurde mit 954 Stimmen (95%) angenommen. Bei der sachlichen Behandlung und Beschlussfassung über die eingegangenen Mitgliedsanträge wurden  die Empfehlung zur Einführung einer Wartefrist von zwei Jahren bei der Ernennung eines ehemaligen Aufsichtsratsmitglieds als Vorstandsmitglieds mit 553 Stimmen (52,4%) abgelehnt, die Empfehlung zur Einsetzung eines internen Untersuchungsausschusses zur Aufklärung von Sachverhalten aus der Zeit von 2010 bis heute mit 567 Stimmen (50,2 %) abgelehnt und die Empfehlung zur Aufteilung der Abteilung Fußball in die vier neuen Abteilungen Nachwuchsleistungszentrum, FCK-Traditionsmannschaft, FCK-Portugiesen und Fanabteilung mit 595 Stimmung (54,5%) abgelehnt.

Die Entlastung des Vorstandes wurde für beide Vorstände gemeinsam vorgenommen. Thomas Gries und Michael Klatt wurden dabei mit 851 Stimmen bzw. 74,9% der Stimmen entlastet. Auch über die Entlastung des Aufsichtsrats wurde nach Mitgliederbeschluss en bloc entschieden. 599 Mitglieder (52,6%) stimmten dabei für die Entlastung des Aufsichtsrats für das vergangene Geschäftsjahr 2016/17.

Nach der Vorstellung der Kandidaten wurden anschließend die Vereinsgremien Aufsichtsrat, Ehrenrat und Rechnungsprüfer neu gewählt. Als der wichtigste Tagesordnungspunkt abgehandelt war, wurde die überwiegend ruhig und konstruktiv verlaufene Versammlung gegen 18.30 Uhr mit dem Abspielen des Betzeliedes beendet.

Ähnliche Meldungen

  • Uhlsport
  • Coca-Cola
  • Lotto Rheinland Pfalz
  • RPR 1.
  • Die Rheinpfalz
  • Karlsberg Urpils
  • BFD Buchholz
  • Wasgau AG
  • Pfalzwerke
  • Pfalzwerke

Betze News

18.02.2018 17:50
Betze-PK! Vor dem Wiederholungsspiel am Mittwochabend beim @sv98 sendet t.co/lBF8CI9krr morgen die Pressekonferenz mit FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck ab 13 Uhr live. Schaltet ein! #betze #merpaggens #FCKTV #d98FCK

Anzeige

18.02.2018 09:00
Unser Torwart-Tarzan Gerry Ehrmann feiert heute seinen 59. Geburtstag - wir wünschen Dir alles Liebe, lieber Gerry! #merpaggens #FCK #Betze
17.02.2018 13:58
Die Schiedsrichter haben soeben entschieden: Die Partie des #FCK II gegen den FV Engers kann aufgrund des Schneefalls am Fröhnerhof wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht durchgeführt werden: t.co/aB9zrYxOSr #Betze
17.02.2018 12:00
Leichte Entwarnung bei Marcel Correia: Der Defensivspieler erlitt im gestrigen Spiel gegen den @SV_Sandhausen eine schwere Prellung an der Hand, ein Knochenbruch liegt zum Glück nicht vor. Gute Besserung, Cello! #FCK #Betze #merpaggens
16.02.2018 22:10
Die Stimmen von Leon Guwara und Stipe Vucur findet ihr ab sofort bei t.co/lBF8CI9krr #betze #merpaggens #fcksvs
16.02.2018 20:31
Bittere Niederlage für den #FCK: Die Roten Teufel waren über weite Strecken die aktivere und gefährlichere Mannschaft gegen den @SV_Sandhausen, musste sich am Ende aber doch geschlagen geben: t.co/S7CeJIkQ1j #FCKSVS #Betze #merpaggens
16.02.2018 20:25
Abpfiff. 0:1 für Sandhausen. Unser Spielbericht folgt! #betze #merpaggens #fcksvs
16.02.2018 20:08
Dylan Esmel kommt für Correia. Auf geht's! #betze #MERPAGGENS #fcksvs (80.)
16.02.2018 20:06
Was für ein Ding! Correia verletzt sich im Mittelkreis, der Ball läuft weiter und irgendwie kliggert Sandhausen den rein – 0:1. #betze #MERPAGGENS #fcksvs (78.)
16.02.2018 19:59
Nächster Wechsel: Lukas Spalvis geht, Sebastian Andersson kommt. Viel Erfolg, Sebastian! #betze #merpaggens #fcksvs (71.)
16.02.2018 19:57
Puh! Missverständnis in der Abwehr, aber Müller pariert glänzend. #betze #merpaggens #fcksvs (69.)
16.02.2018 19:53
Tiptop, #Altintop! Halil Altintop kommt für Ruben Jenssen auf den Platz. #betze #merpaggens #fcksvs (65.)
16.02.2018 19:47
23.811 Zuschauer sind heute da! #betze #merpaggens #fcksvs
16.02.2018 19:45
Mist! Spalvis köpft fast das 1:0! Mehr her, #FCK! #merpaggens #betze (55.)
16.02.2018 19:33
@7antei7 @EASPORTSFIFA War geschätzt :).
16.02.2018 19:33
Uuund weiter geht's. #betze #MERPAGGENS #fcksvs
16.02.2018 19:17
Halbzeit! Ausgeglichenes Spiel. Wir lesen uns gleich wieder. #betze #merpaggens #fcksvs
16.02.2018 19:16
Wieder ein guter Angriff der Roten Teufel, aber Sandhausens Fünfer Kette ist heute massiv. #betze #merpaggens #fcksvs (44.)
16.02.2018 19:06
@EASPORTSFIFA, warum hat Osayamen Osawe eigentlich bei Geschwindigkeit nur "88"? #betze #merpaggens
16.02.2018 19:02
Argh! Osawe lässt Karl stehen, passt in die Mitte, wo Jenssen und Spalvis knapp verpassen. #betze #merpaggens #fcksvs (30.)