Spielanalyse

Spielanalyse im Nachwuchs des FCK

Die Bedeutung einer Spielidee und taktischen Ausrichtung hat im Spitzenfußball deutlich zugenommen, eine ausgereifte und nachhaltig verfolgte Spielphilosophie erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit im Spiel. Konditionelle Aspekte gleichen sich im Profifußball immer weiter an. Daher gilt es, den Nachwuchsspielern des FCK die Elemente einer fundierten Spielanalyse frühzeitig zu vermitteln, um daraus einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erzielen. So können bereits den Jüngsten Grundlagen über eine optimale Spielvor- und -nachbereitung vermittelt werden.

Durch die Analyse der Spiele der Profimannschaft des FCK soll den Nachwuchsspielern zum einen die eigene, durchgängige Spielidee des FCK verdeutlicht werden. Zum anderen geht es auf der taktischen Ebene darum zu erlernen, Schwächen einer gegnerischen Mannschaft im Spiel zu erkennen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Im Fokus steht dabei die Beurteilung taktischer Verhaltensweisen im Spiel mit dem Ball und im Spiel gegen den Ball. Essentiell ist, dass die Spieler jedes Spiel mit einer konkreten Analyseaufgabe verfolgen, deren Inhalte in der Folgewoche auf den Trainingsplatz übertragen werden. Insbesondere die Live – Beobachtung von positionsspezifischen Aufgaben und deren Umsetzung ist für unsere Jugendspieler von hoher Bedeutung bei den Stadionbesuchen.

Zur Ausbildungsphilosophie des Nachwuchsleistungszentrums des FCK gehören daher auch die regelmäßigen Besuche der Heimspiele der Profimannschaft für alle Mannschaften von der U9 bis U23 – sofern keine eigenen Spiele stattfinden. Der gemeinsame Stadionbesuch dient darüber hinaus der Emotionalisierung für den Verein und soll den Spielern und dem Trainer- und Funktionsteam durch das WIR – Erlebnis für die kommenden Trainings- und Spielaufgaben Auftrieb und positive Motivation geben.