Pressestimmen

„1600 Erinnerungen an Fritz Walter in 'seinem' Stadion. Die Übergabe des Nachlasses des 1954er-WM-Kapitäns von der Familie Lutzi an den FCK ist ein Meilenstein bei der Gestaltung der Museumsebene in der Arena auf dem Betzenberg.“

„Geschichte lebt – Fußball lebt – im erweiterten FCK-Museum“

„ Hier wird an Wänden, in Schaukästen und Glasvitrinen FCK-Geschichte lebendig und Tradition bewahrt“

„Work in progress“ – Baustelle – haben die Initiatoren bei der Eröffnung vor knapp 2 Jahren die Ausstellung im Fritz-Walter-Stadion genannt. Seither ist sie stetig gewachsen. Beispiel dafür ist der „Bauzaun“, den die Kuratorin seither ein beachtliches Stück versetzen durfte. Der Sammelaufruf, der an jenem Bauzaun befestigt ist, hat üppige Früchte getragen. Spieler, Fans und Zeitzeugen sammeln. Erst neulich hat Ex-Torhüter Ronnie Hellström seinen handgeschriebenen Vertrag von 1974 dem Museum überlassen.“

DIE RHEINPFALZ


„Eine klasse Aktion, die Unterstützung verdient hat“
SPORT1 Suzuki Fanbotschafter


„Fans des FCK werden in den Bann der Ausstellung gezogen“

„Ein mehrmaliges Kommen kann sich durchaus lohnen, denn kein Besuch wird wie der andere sein.“

„Die Fans sollen nicht einfach nur gucken, sie sollen sich als Teil der FCK-Geschichte fühlen.“

Offizielles Magazin des SUEDWESTDEUTSCHEN FUSSBALLVERBANDES


„Es hat sich vieles getan, seit ich das letzte Mal im FCK-Museum war. Hier wird eine großartige Arbeit geleistet“
Wojtek Czyz