Traditionsmannschaft

Entwicklung und Gründung der Traditionsmannschaft des FCK

Die FCK Traditionsmannschaft hat bereits eine eigene Tradition. 1959 verabschiedete sich Fritz Walter bei Racing Paris von der internationalen-als von der nationalen Fußballbühne. Mit ihm beendete auch Erwin Scheffler seine aktive Laufbahn und wurde Trainer der Amateurmannschaft des FCK. Der Wunsch die Fußballlegenden zu besonderen Anlässen mal wieder auf dem grünen Rasen zu sehen veranlasste Fritz „Rollo“ Schwehm bereits 1959 eine FCK AH zusammenzustellen, die in den Folgejahren nur sporadisch in Erscheinung trat.

Aus einer Stammtischrunde der Amateurmannschaft des FCK formierte sich 1969 die Traditionsmannschaft. In Zusammenarbeit mit dem damaligen Trainer der Amateure Werner Liebrich und dem Spielleiter Günter Klingkowski kam es von nun an zu einem geregelten Spielbetrieb. Mit den Spielerpersönlichkeiten,  Horst Eckel,  Werner Liebrich, Werner Baßler, Willi Hölz, Erwin Scheffler, Karl Wanger, Willi Wenzel, Karl Schmitt, Gerd Miksa, usw. machte man sich schnell einen klangvollen Namen. Die ersten Lizenzspieler folgten mit Werner Mangold, Otto Geisert, Willi Wrenger, Harald Braner, Roland Kiefaber, Fritz Fuchs, Winfried Richter, Gerd (Butzel) Schneider. Auch die Trainer Erich Ribbeck, Karl-Heinz Feldkamp sowie Reiner Hollmann spielten in der FCK TM.

Die Traditionsmannschaft ist eine eigenständige Mannschaft, die auf Anfrage über ihre Termine und Spielorte selbst entscheidet. Benefiz-Spiele werden nach vorgegebenen Kriterien, die sich die Mannschaft in Absprachen mit dem Verein selbst gesteckt hat, ausgetragen.

Kontakt:

Hardy Höfli / Abteilungsleiter-Teammanager

Schmitterhof 32
67727 Lohnsfeld
Telefon: 06302-60 90 780
Fax:06302-6090781
Mobiltelefon: 0160 6 33 00 54

E-Mail: hardyhoefli@remove-this.t-online.de

FCK-Traditionsmannschaft
Fritz-Walter-Str. 1
67663 Kaiserslautern

Viele weitere Infos, Termine und Neuigkeiten sind auf der Homepage der Traditionsmannschaft zu finden.