News Details

Zusätzliche Züge zum Heimspiel gegen 1860 München

Für das Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen TSV 1860 München am Freitag, dem 21. April, wird es zusätzliche Züge zwischen Ludwigshafen Hbf und Kaiserslautern geben. Diese werden das halbstündliche Zugangebot des Rheinland-Pfalz-Taktes auf der Bahnstrecke Ludwigshafen-Kaiserslautern ergänzen.

Der erste Zug startet um 15.59 Uhr in Ludwigshafen Hbf. Die Abfahrt des Zusatzzuges in Neustadt/Weinstr. Ist für 16:41 Uhr vorgesehen. Die Ankunft in Kaiserslautern erfolgt um 17.12 Uhr. Dieser Zug verkehrt als Entlastungszug vor der planmäßigen S-Bahn um 16.03 Uhr ab Ludwigshafen und bedient bis Lambrecht alle Halte und fährt ab dann ohne weitere Zwischenhalte  bis Kaiserslautern. Der zweite Zusatzzug verlässt Ludwigshafen Hbf um 16.15 Uhr und hält bis Neustadt Hbf an allen Unterwegsbahnhöfen und fährt dann ohne weiteren Halt weiter bis Kaiserslautern (Ankunft 17.19 Uhr).

Zwei zusätzliche Rückfahrtmöglichkeiten ab Kaiserslautern gibt es um 21.08 Uhr und um 22.45 Uhr, wobei diese Züge nach Auskunft des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) alle Unterwegshalte bedienen. Weitere Rückfahrtmöglichkeiten mit Halten an allen Bahnhöfen des Neustadter Tals bestehen beispielsweise um 20.58 Uhr (nur bis Neustadt Hbf) und um 21.41 Uhr.

Die drei abendlichen Zugverbindungen um 20.35, um 23 und um 0.35 Uhr in Richtung Pirmasens müssen zwischen Kaiserslautern Hbf und Schopp durch Busse ersetzt werden. Diese Fahren um 20.17 Uhr, um 23.10 Uhr und um 0.38 Uhr am Busbahnhof in Kaiserslautern ab. Letztgenannter Bus fährt über Schopp hinaus weiter bis nach Pirmasens Hbf.

Um 21.35 Uhr gibt es schließlich eine zusätzliche Regionalbahn ab Kaiserslautern Hbf mit allen Unterwegshalten bis Lauterecken-Grumbach.

VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr,
Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621-1077077 oder unter www.vrn.de.

Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr.