News Details

U19 reist im DFB-Vereinspokal nach Rostock

Die U19-Junioren vom FCK reisen in der ersten Runde des DFB-Junioren-Vereinspokal nach Mecklenburg-Vorpommern. Gegen wen die Nachwuchsteufel spielen, steht allerdings noch nicht fest. Nur eins ist schon einmal sicher: die Reise geht nach Rostock.

Die jungen Roten Teufel der U19, die sich in der vergangenen Saison 2016/17 mit dem 4:2-Finalsieg gegen den 1. FSV Mainz 05 den IKK Südwest A-Junioren Verbandspokal und damit den Einzug in den DFB-Junioren-Vereinspokal gesichert haben, reisen in der ersten Runde nach Rostock.

Wer der Gegner der Nachwuchsteufel ist, muss allerdings erst noch ausgespielt werden. Im Landesverband Mecklenburg-Vorpommern findet das Pokalfinale erst am 16. Juni 2017 statt. Dort stehen sich der FC Hansa Rostock und der FC Förderkader René Schneider gegenüber. Beide Clubs sind in Rostock ansässig, von daher ist zumindest das Reiseziel für die A-Junioren, die in der kommenden Saison von Alexander Bugera trainiert werden, schon einmal klar.

In der vergangenen Saison führte der Weg der jungen Roten Teufel im Vereinspokal bis ins Halbfinale, wo man gegen den FC Carl Zeiss Jena unglücklich mit 1:2 verlor und damit den Einzug ins Finale verpasste.

In der ersten Runde wurden auch gleich zwei richtige Hammerlose gezogen. Der aktuelle Pokalsieger Eintracht Braunschweig muss zum FC Schalke 04, die in der abgelaufenen Spielzeit die Endausscheidung um die deutsche Meisterschaft erreichten. Apropos Endausscheidung um die deutsche Meisterschaft: Das Finale der A-Junioren Bundesliga wird gleich in der ersten Runde neu aufgelegt. Der FC Bayern München empfängt Borussia Dortmund. Das Finale der Junioren-Bundesliga konnte Dortmund vor 35.000 Zuschauern im Signal Iduna Park im Elfmeterschießen für sich entscheiden.

Die erste Runde im DFB-Junioren-Vereinspokal im Überblick

1. FC Magdeburg – 1. FSV Mainz 05
Sieger aus FC Förderkader Renè Schneider/FC Hansa Rostock – 1. FC Kaiserslautern
FC Hertha 03 Zehlendorf – Hertha BSC
Carl-Zeiss Jena – TSG 1899 Hoffenheim
Energie Cottbus – VfL Bochum
SV Lippstadt 08 – Hannover 96
SV Eintracht Trier – FC Ingolstadt
1. FC Saarbrücken – Borussia Mönchengladbach
FC St. Pauli – SV Werder Bremen
RB Leipzig – Sieger Eintracht Frankfurt/SV Darmstadt 98
1. FC Köln – SV Sandhausen
VfL Wolfsburg – FC Heidenheim
FC Schalke 04 – Eintracht Braunschweig
FC Bayern München – Borussia Dortmund
SG Dynamo Dresden – Bayer Leverkusen
Holstein Kiel – SC Freiburg