News Details

Museum zum Heimspiel gegen Sandhausen geöffnet

Das FCK-Museum öffnet zum Heimspiel gegen den SV Sandhausen am Freitag, dem 17. Februar, seine Pforten und erwartet einen besonderen Gast: Ex-FCK-Profi Thomas Riedl.

Nachdem die Roten Teufel zuletzt einen Punkt aus Düsseldorf mitgenommen haben, wird der Punktekampf in dieser Woche wieder auf dem Betzenberg ausgetragen. Wie gewohnt öffnet das Museum auch beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen zwei Stunden vor dem Anpfiff (18:30 Uhr). So bietet sich allen Interessierten die Chance, sich zusammen mit anderen Fans in historischer Atmosphäre auf das Spiel einzustimmen.

Zudem wird ein Lizenzspieler den Weg in die Ausstellung finden, um Foto- und Autogrammwünsche zu erfüllen und sich der einen oder anderen Plauderei anzuschließen.

Ein weiteres Highlight ist eine Live-Moderation inklusive Interview zum Thema „Hallenmasters-Gewinner 1997“ mit Protagonisten vom grandiosen Hallen-Triumph der Roten Teufel. Unter anderem Ex-FCK-Spieler Thomas Riedl wird sich die Ehre geben. Riedl reihte sich beim 3:1-Finalsieg damals im Finale gegen den FC Bayern München in die Torschützenliste ein.

Das Museum schließt eine halbe Stunde vor Spielbeginn, damit auch jeder pünktlich auf seinem Platz sitzen kann, wenn die Roten Teufel gegen Sandhausen um wichtige Punkte kämpfen. Das FCK-Museum befindet sich in Block 18, 1. Obergeschoss in der Lotto Osttribüne. Das Museumsteam freut sich auf alle Besucher!